Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 1 von 744
neuester Beitrag: 24.01.22 15:19
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 18587
neuester Beitrag: 24.01.22 15:19 von: Robbi11 Leser gesamt: 2660960
davon Heute: 1508
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
742 | 743 | 744 | 744   

16.02.16 07:06
28

3774 Postings, 3394 Tage spgreGold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

"Charttechnik neu" wagt sich als bestehende Gruppe an die Öffentlichkeit und
Versucht klassische Techniken(auch Fibonacci etc) anzuwenden, miteinander zu verbinden und neu zu entwickeln. Bei der Anwendung können Erkenntnisse und Entscheidungen durch Kommentare und auch durch astrologische Hinweise bestärkt werden. Ziel ist nicht Selbstbestätigung(schon gar nicht in Wut und Hetze)  sondern ein freudiges und dankbares Wir-Gefühl im Erfolg und in gegenseitiger Hilfe.
Anwendungsgebiete sind Dax, Dow, EM s , Öl  oder auch besondere Aktien.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
742 | 743 | 744 | 744   
18561 Postings ausgeblendet.

19.01.22 18:32

128 Postings, 210 Tage ExperimentiererEins noch

Achtet mal auf den OBV. So hoch stand das Teil noch nicht.  

19.01.22 19:13

1818 Postings, 5557 Tage winsiDAX - DAX Kursindex

im DAX ist tote Hose :-)
Es wandert aus einem Umschlag in das nächste. So gesehen ist DAX seit April letzten Jahres in einer Seitwärtsbewegung.
Heutiger Tief ist vielleicht interessant = Unterstützung??? an der 0,50 Retracement.
Nhemen wir an, dass hier ein Tief gerade entsteht und DAX würde (siehe Zyklen) nach oben ausbrechen, dann habe ich schon mal Projektion angelegt (grün). 1,618 läge fast genau an der Linie aus dem Square of Nine.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
1.png

19.01.22 19:14
3

3983 Postings, 1912 Tage QasarPreisfrage

ist doch, ob das Geld nochmal etwas mehr Wert bekommt bei Anlagen, Immobilien etc.
Was müsste da passieren?

ich habe lange gezögert nach dem Coronakrach, Aktien nachzukaufen, tat es dann bei AGs, die wirklich etwas besitzen: Rohstoffe, Minen, Grund, Infrastruktur, lebenswichtige Güter
Siehe da, diese Werte legen überproportional zu, geben in Schwächephasen nicht oder nur wenig nach.
Der Planet ist nicht vervielfältigbar, Geld schon.

Also Crack-up-Boom, dann Zusammenbruch?
Kryptos muss man m.E. beobachten als Anzeiger für den Anlagedrucks  

20.01.22 14:16
1

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Zwischenbemerkung

Pünktlich mit dem Wechsel auf Vorläufigkeit des Uranus  am 19.1. , bzw. ein paar Stunden vorher,wie bei der Börse üblich, schoss der Goldpreis nach oben. Mein vorgeschlagener Kauf war der  14.1. .
Beim DAX war wohl der 19.1. morgens  mit 9h19 Mond Opposition Saturn  der beste.  Aber  der 25.1. hat wohl auch noch Chancen dafür.  Wie ihr wißt, bin ich noch ! optimistisch.
 

21.01.22 16:17

5856 Postings, 1924 Tage Jupiter11Meinungen-horoskop zur Impfpflicht

21.01.22 17:42

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Neues Tief

1550  ca.  Mit Mond Venus Trigon  erstaunt mich ,allerdings  nur ein wenig. Venus ist immer noch rückläufig und bildet auch ein Trigon zu Uranus,der aber gerade seine Richtung geändert hat.  Wenigstens sind wir um eine Erfahrung reicher betr. Dieser Stellung. Morgen Mond in Opposition zu Neptun und heute Vorwegnahme. Fazit ,zweiter .Call  ca 70 Punkte tieferes der erste.
Montag: 1h Mond Trigon Saturn ,11h28 Merkur r über Sonne    ?    Mond Quadrat Venus 20h22   schlecht
EXP : Du solltest Dich nochmal engagieren ,ob,wo und wann die Wende kommt.
( " die Wende " war ja mit M das Gegenteil, was die dortigen Funktionäre vorhergesagt hatten aber niemand geglaubt hatte ) mit Wende meinte ich hier Daxkurse.

 

21.01.22 18:07

1818 Postings, 5557 Tage winsiInfineon

Infineon hat Kaufniveau doch noch erreicht.
Wendetag? mit zwei Tagen verzögerung?
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
1.png

21.01.22 19:33

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Fürs Wochenende

Schauen ist mit einer Abneigung von blicken verbunden. Es beinhaltet eine Beschleunigung von sehen.
Eine solche kann mit Intuition bezeichnet werden. Es gibt einen gelben Kasten von Beuys ( multiple)
mit diesem Titel. In diesem ist nichts zu sehen.  Geschwindigkeit ist für Menschen nicht sichtbar.
Ebenso werden mit ihr alle Möglichkeiten von " ich und Du, Müllers.. ... ) aufgehoben.
Beschleunigung ist ein Ziel unserer Seele.   Hm !
Zu Neptun verbrannt ?
 

21.01.22 21:17

128 Postings, 210 Tage ExperimentiererRobbi

Wichtig wird die rote Linie sein. Kann mit dem Handy nur ein Ausschnitt zeigen. Sollte der Kurs nächste Woche unterhalb eröffnen könnte ein long schwierig werden. Überschießen wäre möglich..    
Angehängte Grafik:
screenshot_20220121-210938_guidants.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
screenshot_20220121-210938_guidants.jpg

21.01.22 22:36
1

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Danke EXP.

Wie aus meinem letzten Beitrag ersichtlich, gehts mir nicht so gut.
Die Bundespressekonferenz mit dem Direktor eines Begräbnisinstitutes und tüddeligem G Minister
Bringt es auch nicht. Gute Nacht.  

22.01.22 09:59
1

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Ohne Zweifel

Venus Trigon Uranus löst eine Haussewelle aus.  Bis dahin gilt es,die nächste Woche zu überstehen.
Nach den Linien von EXP gehe ich davon aus,daß wir gestern das Tief gesehen haben. Wie angekündigt, ist der Dienstag noch kritisch. Mi tagt die FED.   Natürlich ist niemand allwissend. Aber die Atros geben schon Hinweise.
 Intellektuelle Aussagen verhalten sich oft wie Bühnenbilder. Sie neigen dazu, auf eine reflektive Sicht herab zu schauen. Aber in Wirk lich keit gibt es keine Trennung . Sonne und Mond gehören zusammen und s  w .  Die Ebenen durchdringen sich.  Nur unsere Auf merksamkeiten sind verschieden.  

22.01.22 11:29

1818 Postings, 5557 Tage winsiBarrick Gold

@Brennstoffzel.
hat mich auf die Idee gebracht Barrick Gold anzusehen, anbei Charts in US-$
Eigentlich ist in $ nichts kompliziertes, keine verschachtelten Muster: lediglich seit 2018 ein Anstieg bis 2020 und danach lange, ausgedehnte Korrektur, die bis 0,618!!! andauerte (Wochenchart) und seit September verharrt in einem möglichen Ross-Umschlag (Bodenbildung?)
Im Wochenchart ist in MACD positive Divergenz hervorzuheben: Tief Februar 2021 + Tief September 2021 + Tief Dezember 2021
Im Tageschart befindet sich die Aktie immer noch im Abwärtstrend. Am 19.01 wurde auf die Trendlinie ein massiver Angriff gestartet, jedoch gescheitert. Allerdings ist Dezember Tief interessant. Dort wurde nach X-Sequentials ein bullisches 5X Muster vervollständig. Da Ziele aus diesem Muster immer noch "aktiv" sind, interpretiere das Scheitern an der Abwärtstrendlinie und derzeitiger Rückgang lediglich als eine Korrektur des Aufwärtsimpulses seit Dezember letzten Jahres => bis 0,618 (18,43)?
StopLos bleibt 5X5 Tief

PS Analyse mit Square of Nine habe ich noch nicht angelegt, versuche zu späteren Zeitpunkt. Ist für mich persönlich interessant geworden :-)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
1.png

22.01.22 12:33

1818 Postings, 5557 Tage winsiBarrick Gold

Nachtrag.
Hoch im August 2020 entstand an der 90° Angle im Square of Nine und diese auch mehrmal bestätigte. 19,71 wurde durchgebrochen und die nächste läge bei 15,41 US-$. Allerdings wurde an der 270° Angle, was ja +180° liegt, bis jetzt Unterstützung gefunden.  Bestätigung erfolgte in Oktober und Dezember letzten Jahres.
Wobei das Tief am 05.06.2020 genau bei 22,11 und daher an der 270° Angle.  
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
1.png

22.01.22 12:47

1818 Postings, 5557 Tage winsiNoch ein Nachtrag

im Jahreschart ist gut zu erkennen, warum Aktie an bei ca. 30,93 US $ scheiterte.
2011 wurde ATH an 55,95 gemacht und 2015 ATL bei 5,91. Somit ist die Hälfte bei 30,93. Gann nannte es (Halfway Point) oder auf deutsch hat man im Internet als Gravitätszentrum umbenannt.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Angehängte Grafik:
1.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
1.png

22.01.22 16:54

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Mondstellungen:

Montag  : 1h26  Mond Trigon Saturn, 23h10 Quadrat zu Pluto. 13h53 wechselt Mars in Stbk  
Dienstag : 5h48 Mond Sextil Mars, 6h51 Quadrat zu Merkur, 14h41 Quadrat zur Sonne.15h01 Trigon zu Jupiter , 23h52 Opposition zu Uranus , 24h41 Sextil zu Venus.
Mittwoch: 4h05 Merkur in den Sbk R  .Mond Quadrat Saturn, 6h28 ,  17h 17 Zrigon zu Neptun.  
Weiter später . Venus  R  Trigon Uranus wirkt ab 20.1.   gezeigt gestern und vorgestern.
Es ist nicht ausgeschlossen,daß wir beim DAX noch tiefere Kurse sehen. Nächste Woche . Dann  absolute Kaufkurse so wie ich meine,da Venus zu Monatsende die  Richtung ändert.  

22.01.22 19:25

5856 Postings, 1924 Tage Jupiter11Mars Oktil Saturn morgen

23.01.22 14:31

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Mars im Stbk

Ist wie ein Messer auf Stein.  Der Stein ist immer stärker, weil sich das stoßende Messer verbiegt. Aktionen unter diesem Aspekt können keinen Erfolg haben. Ob sich Onkel O deshalb in kluger Voraussicht kleidet wie ein Beerdigungshelfer mit schwarzem Schlips und Anzug ?   Es geht immer um Schwingungen. Solche werden im Theater von Bühnenbildnern hergestellt. Eine solche Kunst kann nur berechnend sein.  Der Stock liebt Stein und Beton . Mit Mars zusammen könnten hier entsprechende Vorhaben angegangen werden.    Erstmal Siesta.  

24.01.22 10:20

128 Postings, 210 Tage ExperimentiererAmazon

Wichtiger Pkt erreicht. Sollte die Linie nicht halten könnte die Unterstützung bei ca 2100 das neue Ziel sein  
Angehängte Grafik:
amazon.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
amazon.gif

24.01.22 10:27

128 Postings, 210 Tage ExperimentiererTesla am wichtigen Pkt

Hier habe ich nur die wichtigen Pkt, aber eine letzte Unterstützung liegt bei mir bei ca 200. Ob die erreicht werden kann bin ich mir nicht sicher.... Sollte die untere Trendlinie nach unten verlassen werden, gehe ich aber von mindestens 31% Verlust aus  
Angehängte Grafik:
tesla.gif (verkleinert auf 28%) vergrößern
tesla.gif

24.01.22 11:05

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11EXP

14800 ?        

24.01.22 11:32

128 Postings, 210 Tage Experimentierer15300 und unterhalb ja ca 14800

Dann sollte der spätestens  drehen sonst wird es eng mit long.  

24.01.22 11:36

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Danke Exp

Habe ich richtig verstanden ?  spätestens bei 14800 drehen  ? sonst Pfui ein Drama ?  

24.01.22 13:48

5800 Postings, 2214 Tage Elazar@winsi

Vielleicht lohnt sich ein Blick  
Angehängte Grafik:
tvc_4a01a0531eb8f150a31d055aac2f6561.png (verkleinert auf 20%) vergrößern
tvc_4a01a0531eb8f150a31d055aac2f6561.png

24.01.22 13:54

5800 Postings, 2214 Tage ElazarMontag als Drehtag?

 
Angehängte Grafik:
tvc_4350b62f9d3d0ffdd7adfa73306e905c.png (verkleinert auf 20%) vergrößern
tvc_4350b62f9d3d0ffdd7adfa73306e905c.png

24.01.22 15:19

6523 Postings, 2840 Tage Robbi11Meine Lösung

obwohl ich den 25.1. prädestiniert hatte, Call .  400 Punkte tiefer verdoppeln. Im Hinblick auf den Wechsel  der Venus zur Vorläufigkeit und Merkur usw Ende Januar.  Betr. Morgen : oft ist es so, daß man vor der Wende des Schreckens erstmal den Atem anhält.  
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
742 | 743 | 744 | 744   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln