Uran neuer Bullenmarkt ab 2020?

Seite 7 von 15
neuester Beitrag: 11.03.24 19:35
eröffnet am: 27.05.20 00:04 von: Feedback Anzahl Beiträge: 362
neuester Beitrag: 11.03.24 19:35 von: reality Leser gesamt: 167302
davon Heute: 31
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 15   

17.11.21 21:29

119 Postings, 3298 Tage wf_nirvana@MC_Jagger

Es gibt ein Global X Uranium ETF (ISIN: US37954Y8710), allerdings ist da Cameco sehr dominant gewichtet und warum die australische Bank MACQUARIE GROUP drin, weiß ich auch nicht.

Ich bin bei wikifolio im Uran only (DE000LS9KA50) investiert - hat sich bisher gelohnt :-)      

19.11.21 16:09
1

42014 Postings, 8742 Tage Robinaha

wohl Test der EUro 3,8  

20.11.21 00:14
1

68 Postings, 1219 Tage Steven2025Man hätte traden können aber,

bei diesem Goldstück habe ich mich für dauerhaftes liegen lassen im Depot entschieden. ;)  

22.11.21 19:26
3

991 Postings, 7894 Tage Feedback50%

Bleibe auch optimitisch aber trade immer mit 50% der Position. Zu 4,64 raus und heute zu 3,67 wieder rein. Einstandskurs fiktiv auf 0,20€ gesenkt :). Die Anstiege gehen mir immer zu schnell und ohne dauerhaft höherem Uranpreis sind die Korrekturen fast zu erwarten. Kann charttechnisch natürlich noch weiter runtergehen aber gierig muss man ja nicht werden;))) Fundamental gefällt mir der Zukauf gut und da ich vom Start eines längeren Bullenmarkts schon 2020 ausging und weiter gehe, erwarte ich noch einiges :).

Wie immer keine Handlungsempfehlung und nur meine Meinung.
Feedback  

28.11.21 12:22

271 Postings, 3614 Tage luk42hier mal eine ...

allseitig betrachtete Darstellung über den derzeitigen IST-Stand von AKW´s. Auch wird hier nicht unbedingt alles schön geredet, aber ich lese auch heraus, daß es ohne Kernenergie nicht funktionieren kann. Viele Länder haben es bereits begriffen. Deutschland wird eventuell erst dann eine Kehrtwende machen, wenn seine Bürger auf die Barrikaden gehen, weil sie billig produzierte Kernenergie aus Frankreich, England oder Polen, als teuren Öko-Strom bezahlen müssen. Oder wir warten auf die nächsten Wahlen, in der Hoffnung, daß dann auch die 16-jährigen eher die Deutsche Kaninchenzüchterpartei wählen, um einer vernüftigen Denkweise einer halbwegs vernünftigen Regierung nicht in die Quere zu kommen.

https://www.wiwo.de/technologie/..._source=pocket-newtab-global-de-DE  

28.11.21 22:12

195 Postings, 1360 Tage DictusDie Aussichten sind gut

Aber die meisten Uran-Minen sind seit Dezember letzten Jahres auch schon 300-400% gestiegen. Der Wiedereinstieg in die Kernkraft sollte mittlerweile jedem Investor ersichtlich sein. Deshalb stellt sich einem die Frage nach einer fairen Bewertung.  

01.12.21 13:29
4

991 Postings, 7894 Tage Feedback@Dictus

Das mit der fairen Bewertung ist einem so engen Markt wie dem Uranmarkt äußerst schwierig. Nach den aktuellen Zahlen, würde ich so manche Titel als überbewertet sehen. Nur das taten und tun auch viele bei Amazon, Tesla, Netflix etc. etc. und die sind trotzdem immer weiter gestiegen. Der Uranmarkt selbst hat einen relativ hohen Burggraben. Neue Projekte brauchen ewig (Genehmigungen, Umweltauflagen etc.) und das technische Know-How braucht man auch. Man kann ja nicht einfach in Boden ein paar Löcher graben und dann Uran rausholen ;-). Aufbereitung, Vertriebswege etc.. Ist ja auch kein Produkt fürn Supermarkt ;-)

Die letzten Bullenmärkte haben die kleineren Player i.d.R. an die 1000 und mehr Prozent steigen lassen. Wenn es wieder einer ist, haben wir wohl eher erst den Anfang gesehen. Es ist etwas Aufmerksamkeit zum Thema Uran zurück gekommen aber wir sind noch weit davon entfernt, dass der „Mainstream“ (also im Finanzbereich, bei der Bevölkerung wird’s eher eh nie soweit kommen) von den positiven Aussichten spricht und sagt, hier muss man investiert sein.

Auch wenn ich wie ganz am Anfang des Threads geschrieben habe, kein Freund der Atomenergie bin, bleibt uns glaube ich aktuell nichts anderes übrig und die Zukunftsaussichten sind daher für den Sektor zumindest die nächsten Jahre wohl strahlender als so mancher sich wünscht.
Ich bleibe daher trotz einer auf fundamentaler Basis  evtl. überbewerteten Situation weiter investiert aber ich tu mich da relativ leicht, ich hab ja die erste Welle bereits mitgenommen.

Daher wie immer keine Handlungsempfehlung. Ist nur meine Meinung :-)

Gute Anlagen,

Grüße
Feedback  

02.12.21 06:42

991 Postings, 7894 Tage FeedbackDre...

s handy. Sorry der schwarze war nicht gewollt.  

13.12.21 09:35
1

3424 Postings, 3079 Tage PolluxEnergyUran-Report


Neuer, deutschsprachiger Uran-Report inklusive mehrerer Seiten zu Uranium Energy: www.resource-capital.ch/de/reports/
 

21.12.21 20:09
1

35 Postings, 6688 Tage ricky061281Übernahme, durch die Hintertür zu Alpha Lithium?

22.12.21 00:03

271 Postings, 3614 Tage luk42... das hatten wir schon bei Lithium ...

is gut ricky ...  ;-)  

06.01.22 16:23

133 Postings, 7674 Tage browiKursverlauf

Moin, aus gegebenem Anlass mal folgende Frage - da ich das jetzt schon x-mal gesehen habe. Innerhalb von 30-60min ändern sich die Kurse (wie heute gerade bei Uranium Energy) von plus 6 auf minis 6 %. Der Kurs fällt wie ein Wasserfall....Wie kommt das zustande ? Es kann sich ja innerhlab vonbn 30-60min das Unternehmen nicht so verschlechtern dass das noch verständlich ist...  

06.01.22 17:02

1992 Postings, 2775 Tage Nudossi73@browi

sehe das doch als Chance günstiger zu kaufen. Wer überzeugt ist das Atomenergie eine wichtige Rolle spielt in der zukünftigen Energieversorgung der kauft und kann warten.
Da der Uran Markt recht unüberschaubar ist sollte man nur Geld einsetzen was man übrig hat zum Spekulieren.  

06.01.22 18:02

29 Postings, 6041 Tage schmako@browi

+/- 6% das sind Trader die kaufen und verkaufen was das Zeug hält, die Interessiert das Unternehmen eigentlich weniger, zumindest nicht in dem maße wie ein Investor / Langfristanleger. Wenn dann noch das Volumen gering ist sind die Ausschläge dementsprechend größer.  

06.01.22 20:22

44 Postings, 2716 Tage iglu370long

habe den heutigen Rücksetzer genutzt um Einzukaufen.
Bin nun dabei in Energy Fuels und Uranium Energy.
Anlagehorizont mind. 5 - 15 Jahre.  

07.01.22 19:51

271 Postings, 3614 Tage luk42@schmako

... diese "Trader" geben sich aber auch mit 10 Cent Gewinn pro Aktie zufrieden um den nächsten Absacker zu nutzen.
Wenn du das Spiel ein paar Mal betreibst fährst du sicher auch Gewinn ein. Auf die Dauer wäre mir das einfach zu stressig um zu wenig Kohle zu machen. Wenn du schon zwischen 0,55 und 0,80 € eingestiegen bist und  die Sache bis zum heutigen Stand ausgesessen hast, dann kannst du bei diesen Aktionen nur lächelnd zu sehen mit dem Wissen, daß deine Stunde kommen wird. Dann wirst du vielen dieser Kleinzocker die Rücklichter zeigen.  

07.01.22 20:38
1

29 Postings, 6041 Tage schmako@luk42

Na, da haben wir ja die gleichen Ansichten.
Ich hab meine "Karriere" mit Zocken angefangen, mir eine blutige Nase geholt und daraus gelernt.
Geduld haben zahlt sich langfristig aus.  

10.01.22 11:14
1

26 Postings, 1263 Tage Vince11Forum Energy Metals

Was haltet ihr von der Aktie?
Beobachte diese schon seit einer Weile. Lief sehr solide, musste dann im Spätjahr Einbußen hinnehmen, weil es im Kupferbereich nicht die gewünschten Ergebnisse gab.

Dann kamen im Dezember News in Richtung Uranium und es schaut nach einem Comeback aus.  

11.01.22 08:34
1

59475 Postings, 3671 Tage Lucky79Spekuliere hier...

Weil 2022 ein Rohstoffjahr ist.  

11.01.22 11:26

59475 Postings, 3671 Tage Lucky79Die haben ganz schön viele "Eisen im Feuer"...

11.01.22 14:31

59475 Postings, 3671 Tage Lucky79Eingestiegen bin ich 2021 am absteigenden Ast...

hoffe jetzt auf Rebound...


und eine Renaissance der Kernkraft...

Stehe hier vorallem diesen Kleinreaktoren positiv gegenüber...

Evtl. später auch der Recyclingindustrie Beachtung schenken...!!!


 

12.01.22 15:21

271 Postings, 3614 Tage luk42...

ist doch eine klare Aussage
https://www.ariva.de/news/...erden-atomkraft-und-gas-brauchen-9945414
ok ... ehe wir soweit sind, wenn überhaupt, haben uns die Grünen per Hauptstadterlass erstmal jedem eine Solaranlage aufs Dach verordnet. Auch wir kommen um Atomkraft nicht herum, aber ich befürchte, den beziehen wir dann teuer aus Frankreich oder Polen. Die Teuerungsrate wird dann damit begründet, das dieser Strom dann grün ist ... also was besseres. Und was besser ist, ist auch teurer. Logisch oder ?!  

12.01.22 15:57

151 Postings, 3004 Tage aktie222Richtig

Daher muss man sagen, nur Deppen wählen die Grünen. aber ich glaube dennoch an den Wert.  

12.01.22 16:54

760 Postings, 1671 Tage Regi51Die Recyclingindustrie wird aus

China mit den Salzwasser-Reaktoren (Thorium) kommen. Der erste Versuchreaktor wird in den kommenden Monaten in Betrieb genommen.

Thorium Kraftwerke können zu Teilen mit radioaktiefem Material gefütter werden. Dieser Abfall hat dann nur noch eine Halbwertzeit von ca. 55 Jahren statt 10'000ende.

Wir Westler haben wieder einmal geschlafen.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben