Adler Modemärkte

Seite 7 von 79
neuester Beitrag: 28.08.21 08:57
eröffnet am: 10.06.11 09:30 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1969
neuester Beitrag: 28.08.21 08:57 von: fbo|2293608. Leser gesamt: 345551
davon Heute: 95
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 79   

21.03.13 15:12

269 Postings, 4271 Tage Karlie10@Annabella

Wenn Steinmann nach unten hin mit 5,75 absichert, denkt jeder die Aktie ist nicht mehr wert. Deshalb verkauft man noch rechtzeitig über 5,75, bevor man in die Verlustzone gerät.  

21.03.13 15:23

Wäre denn ein Einstieg jetzt empfehlenswert? Ich gebe offen zu, dass meine eher kurze Börsenerfahrung ein solche Szenario noch nicht kannte... Bin gerade etwas ratlos.

 

21.03.13 15:25

3 Postings, 3144 Tage entropyAber..

Steilmann kauft ja nicht bei 5,75 weil sie darauf spekulieren hier den neuen Trendwert zu setzen. Ich bleibe auch am Ball, der neue Kurs ist eher eine Chance den eigenen kurs jetzt besser zu stellen. 10% Schwankungen haben wir ja schon erlebt.

 

21.03.13 16:10

800 Postings, 4088 Tage AnabellaSo ungefähr hab ich das auch geschrieben

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für Adler Modemärkte nach einem Übernahmeangebot der Steilmann Holding auf "Buy" mit einem Kursziel von 10,70 Euro belassen. Nach seinen Berechnungen liege das Minimum des Pflichtangebots bei 6,34 Euro je Aktie und damit deutlich unter seinem fairen Wert von 10,70 Euro, schrieb Analyst Philipp Rigters in einer Studie vom Donnerstag. Er empfehle daher, ein Gebot auf Minimalpreis-Basis abzulehnen

 

21.03.13 16:12

800 Postings, 4088 Tage AnabellaAllerdings

sehen das viele Aktionäre wohl nicht so.
1 Mio Stücke jetzt gehandelt, vor 2 Monaten waren es 35.000 an einem Tag

 

21.03.13 17:53

110 Postings, 3150 Tage HasenpföötchenWer jetzt verkauft ist selber schuld!

Meine Aktien werde ich jedenfalls für unter 10 Euro nicht hergeben. Die Prognosen für Adler sind ausgezeichnet, die Firma hatte angekündigt für 2012 eine Dividende in Höhe von 40 cent zu zahlen, das zeugt von Optimismus und Selbstvertrauen. Die Analysten sehen die Aktie in der Spanne von 10,70-12€. Gerade der demographische Wandel(immer älter werdende Gesellschaft) spielt Adler perfekt in die Karten, weil Adler gerade im Bereich der über 45-jährigen eine ausgezeichnete Kompetenz und ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis ausweist, aber auch junge Mode nicht zu kurz kommt. 

Und die maximalen Riskiken, kann sich doch jeder ganz leicht ausrechnen, wenn das Mindestgebot bei 5,75€ liegt und somit einen massiven Boden darstellt, und der aktuelleKurs im Augenblick bei 6,34€ ist, liegt das lächerliche Abwärtsrisiko bei maximal 9,31 Prozent. Also wer mit Aktien spekuliert sollte mit so einem Risiko leben können. Sollte sich der Kurs der 5,75€ Marke nähern, wäre dies für mich eher ein Grund nochmal meinen Aktienbestand/Anlagesumme zu verdoppeln.

Frage: Weiß zufällig jemand ob die Dividendenzahlung nach der HV am 25.5 ganz normal stattfindet, oder verändert dieses Übernahmeangebot die Dividendenpolitik? Ich werd mich auch mal umhören. 

 

21.03.13 18:22

3 Postings, 3144 Tage entropyWie immer im Parketthandel...

...da geht der Pfeil wieder hoch. Morgen früh Eröffnung mit 6,75 :)

 

21.03.13 22:24

800 Postings, 4088 Tage Anabellasteilmann

 hat jetzt ja die absolute mehrheit und kann somit die dividende komplett streichen.

macht aus sicht von steilmann auch sinn. sonst muesste steilmann steuern auf die dividende  zahlen und wieso denn geld verschenken?

Steilmann hat das clever gemacht, bluo sei dank

 

22.03.13 19:20

800 Postings, 4088 Tage AnabellaErgänzung zum Übernahmeangebot

Es wird hierzu ergänzt, dass nicht nur der gewichtete durchschnittliche  inländische Börsenkurs der Adler-Aktie während der letzten drei Monate vor  der Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe des Übernahmeangebots der  gesetzlich maßgebliche Mindestpreis ist, sondern auch Vorerwerbe gemäß § 31  WpÜG i.V.m. § 4 der Verordnung über den Inhalt der Angebotsunterlage, die  Gegenleistung bei Übernahmeangeboten und Pflichtangeboten und die Befreiung  von der Verpflichtung zur Veröffentlichung und zur Abgabe eines Angebots.  Der gemäß dem mit dem derzeitigen Großaktionär abgeschlossenen Kaufvertrag  zu zahlende Kaufpreis von EUR 5,75 je Adler-Aktie stellt dabei den höchsten  Vorerwerbspreis dar. http://www.ariva.de/news/...hy-angebot-Uebernahme-shy-angebot-4476288

Also ich versteh zwar nicht so ganz was das bedeutet, aber ich interpretiere das mal so, dass das Mindestangebot noch tiefer liegt als der gewichtete Durchschnitt der letzten 3 Monate. Die 5,75€ sind vermutlich sogar noch ein tolles Angebot für die Aktionäre.

Liebe Blitz 0815 Gmbh: Wieso denn überhaupt noch was bezahlen, fragt doch einfach mal die Aktionäre ob Sie euch die Aktien nicht einfach schenken wollen. Fragen kostet doch nix, und wenns darum geht nix zahlen zu wollen, seid ihr doch ganz vorne mit dabei.

So langsam bekommt mich so ein masochistisches Verlangen, dass die Märkte am Montag implodieren sollen (so 50%) und Blitz (ist das eigentlich ein Nickname) die Aktien trotzdem teuer für 5,75€ erwerben muss.

Von wem kann Steilmann eigentlich 50% der Aktien vertraglich erwerben, bluO hatte doch nur ca. 41,5%  (und Dr.Dr. Löw hatte 5%), wobei immer nur die Rede ist von dem mit dem derzeitigen Großaktionär abgeschlossenen Kaufvertrag (Großaktionär=Singular).
Da fehlen also doch einige Prozente, oder hat bluO noch zugekauft.
Hätte es dann nicht eine Stimmrechtsmitteilung geben müssen?

Hätte Adler die Aktien nicht selbst zurückkaufen können von bluO?
54Mio wäre zu stemmen gewesen, hätte halt dann keine Dividende geben können, aber ob die noch kommt, is ja auch mehr als ungewiss.

 

22.03.13 19:31

800 Postings, 4088 Tage AnabellaWas mich ziemlich fuchst, ist die Tatsache

dass man vom tollen Herrn Schäfer nix hört und die Bilanzpressekonferenz hat er auch abgesagt.
Ich kenn andere Vorstände, die sich in ähnlichen Situationen mindestens einen Tag später gemeldet haben (im Sinne der Aktionäre).
Er muss zwar erst Stellung nehmen, wenn das Übernahmeangebot raus ist, er hätte aber auch forsch sein können und verlauten lassen, dass ein Angebot von 5,75 völlig indikutabel sei.
Aber gut, er will  halt seinem neuen Chef nicht gleich verärgern.

 

22.03.13 22:01

800 Postings, 4088 Tage AnabellaOk, Schäfer darf sich nicht negativ äußern

§ 33 Handlungen des Vorstands der Zielgesellschaft

(1) Nach Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Angebots bis zur Veröffentlichung des Ergebnisses nach § 23  Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 darf der Vorstand der Zielgesellschaft keine  Handlungen vornehmen, durch die der Erfolg des Angebots verhindert  werden könnte. Dies gilt nicht für Handlungen, die auch ein ordentlicher  und gewissenhafter Geschäftsleiter einer Gesellschaft, die nicht von  einem Übernahmeangebot betroffen ist, vorgenommen hätte, für die Suche  nach einem konkurrierenden Angebot sowie für Handlungen, denen der  Aufsichtsrat der Zielgesellschaft zugestimmt hat.
 

27.03.13 13:23

800 Postings, 4088 Tage AnabellaDas einzig Schöne is nun

dass der Kurs fast zehn Wochen lang nun bei 6,30 abgesichert is, und das zum Nulltarif.
Ich wünsch mir ehrlichgesagt, dass die Indizes mit dem Bankrun morgen auf Zypern extrem einbrechen und Steilmann alle Aktien für "teure" 6,29€ annehmen muss. Ich halte eine ausgedehnte Korrektur nicht für ausgeschlossen.
Zudem hoffe ich, dass sich diejenigen die letzte Woche noch zu 6,16€ verkaufen mussten, sich aber mal so richtig ärgern.

 

27.03.13 18:50

4260 Postings, 4448 Tage Versucher1@Anabella: Bankrun

... habe gelesen in der wiwo, der 'Bankrun' der in Spanien zu erwarten ist wäre heftiger in seinen Auswirkungen ... dort hätten ca. 750.000 Briten Konten bei spanischen Banken, und die hängen ja so richtig tief in der Scheisse ... wenn diese Briten aus der Zypernlösung jetzt ihre Schlüsse ziehen und ihr Geld dort abziehen ... sinken diese Banken irgendwie noch tiefer. Das wär nicht gut für sie. Meint der wiwo-Schreiber.  

27.03.13 19:32

800 Postings, 4088 Tage AnabellaDer Bankrun in Zypern

wird kommen, Zypern is aber völlig egal.
Das Signal aber, welches mit der Zypern-Aktion an die rstliche EU(-Banken) gegeben wurde, ist fatal.
Allein wegen den lächerlichen 2,5 Mrd.€ die von Privatanlegern eingezogen werden auf Zypern, für die Rettung von Irland, Portugal, Spanien, Griechenland... wurde ein Vielfaches ausgegeben, hat man nun allen Bankkunden im Euroraum gesagt: "Euer Geld ist nicht mehr sicher".
Ein nicht wieder gut zu machender Vertrauensverlust, und auf Vertrauen beruht das gesamte Finanzmarktsystem.
Eine Entscheidung der politischen Führung der €-Finanzminister, unvorstellbar für mich, was die da gemacht haben.
Aber mir soll's Recht sein, ich habe mal alle meine europäischen long Positionen bis auf Adler aufgelöst glatt gestellt.
Mal schauen was so kommt

 

06.04.13 17:39

269 Postings, 4271 Tage Karlie10@Anabella

Was gefällt dir so an Adler?
Glaubst du, der wird höher fliegen?  

07.04.13 20:16

800 Postings, 4088 Tage AnabellaIrgendwer

muss sich ja dafür interessieren. Scheint außer mir niemanden mehr zu geben.
Umsatz an der Börse ist ja praktisch auch nicht mehr vorhanden

 

15.04.13 12:53

800 Postings, 4088 Tage AnabellaHat jemand

das Übernahmeangebot studiert?

-Einsparmöglichkeiten beim Einkauf für Adler bei ca. 6-8 Mio ab 2014
-angekündigte Dividende soll wohl für 2012 erhalten bleiben
-keine Gewinnabführung an Steilmann solange nicht mehr als 75% der Aktien angedient werden
(alles aus der Erinnerung)
 

Ich kann mir vorstellen, dass der Kurs durch mir nicht bekannte Mächte zumindest für die nächsten Wochen auf über 6,50€ gehalten wird, damit nicht zu viele Aktien angedient werden (einen Squeeze out verhindert der Wöhrl wohl alleine).

Wer führt denn immer eine Order über eine einzelne Aktie aus? Diese wird auch immer zu einem kurzfristig höheren Kurs ausgeführt (3-5 Cent).
Möchte man da den Kurs optisch oben halten?

 

18.04.13 22:03

800 Postings, 4088 Tage AnabellaInteressiert zwar keinen,

aber damit der Thread nicht ganz verstaubt:

Bis zum 17. April 2013, 17:30 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) („Stichtag“) wurde das Übernahmeangebot für 400 Adler-Aktien angenommen. Dies entspricht einem Anteil von rund 0,002 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der Zielgesellschaft.

 

19.04.13 12:39

800 Postings, 4088 Tage AnabellaWer kauft denn immer

die Blöcke zu 10.000 Stück.
Sind ja dann immerhin auch knappe 70.000 €.

 

22.04.13 17:26

800 Postings, 4088 Tage AnabellaAch nee

Vorstand und Aufsichtsrat der Modekette Adler haben den Aktionären von dem Übernahmeangebot von Steilmann abgeraten

 

23.04.13 15:24

800 Postings, 4088 Tage AnabellaWie viele

Aktien kann man eigentlich für 6,75€ verkaufen?

 

25.04.13 10:31

800 Postings, 4088 Tage AnabellaAlso auf

zu 6,30€ die nächsten Tage

 

25.04.13 20:33

800 Postings, 4088 Tage AnabellaWasserstandsmeldung


Bis zum 24. April 2013, 17:30 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) („Stichtag“) wurde das Übernahmeangebot für 2.405 Adler-Aktien angenommen. Dies entspricht einem Anteil von rund 0,013 % des Grundkapitals und der Stimmrechte der Zielgesellschaft

 

26.04.13 09:20

269 Postings, 4271 Tage Karlie10Anabella

Bist Du immer noch auf dem Posten? Wie geht's mit Adler weiter?  

28.04.13 14:24

800 Postings, 4088 Tage AnabellaJa,

ich bin noch dabei.
Die nächsten 4 Wochen wird der Kurs zumindst nicht unter 6,30€ fallen.

 

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 79   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln