finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 458 von 555
neuester Beitrag: 22.02.20 20:54
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 13873
neuester Beitrag: 22.02.20 20:54 von: DasGespenst Leser gesamt: 2395170
davon Heute: 5498
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 456 | 457 |
| 459 | 460 | ... | 555   

20.01.20 14:34
4

1959 Postings, 4671 Tage borntoflyNachdem rundherum die H" Nutzfahrzeug Industrie

...ohne Twitter Vorankündigungen auf den Markt kommen, sollte man davon ausgehen können, dass TM seine Vorankündigungen  auch zeitnah realisiert. Es  ist unglaublich mit welchem Tempo die Brummis und Bussis mit neuer Antriebstechnologie ausgestattet werden. Als Börsianer kann man nicht genug dankbar sein dafür diesen Umbruch miterleben zu dürfen. Das sind Jahrhundertchancen und es fängt gerade erst an.  

20.01.20 16:48

1959 Postings, 4671 Tage borntoflyWenn man meiner Glaskugel....

...Glauben schenken würde, dann ist Ballard bei Nikkola mit im Bett.  

20.01.20 16:54

21 Postings, 85 Tage HYDROMANborntofly

Nein, das ist Bosch / Powercell  

20.01.20 17:31
3

4040 Postings, 732 Tage na_sowasWahnsinnigesEngagement beiNEL,ja wir geben alles

Nel: - Wahnsinniges Engagement

Eine hoch gehandelte Nel-Aktie schießt bei dem Wetter an der Osloer Börse. Der Manager deutet auf eine grüne Börsenwelle hin, warnt jedoch vor hohem Risiko. - Kein sicherer Hafen, sagt Petter Tusvik in Alfred Berg.

Der positive Start des Wasserstoffunternehmens Nel an der Osloer Börse im Jahr 2020 setzte sich am ersten Tag der Woche mit Preissprüngen und hohen Umsätzen fort.

- Es handelt sich um eine ESG-Aktie, von der es nicht so viele gibt, und eine Reihe von Investoren wird jetzt ihr Geld in diese Art von Unternehmen investieren, erklärt Manager Petter Tusvik von Alfred Berg Asset Management.

Die Nel-Aktie stieg am Montag um 5,14 Prozent zu einem Kurs von 10,43 NOK, der mit 267 Mio. NOK an der Börse am zweithäufigsten gehandelt wurde.

Alfred Berg Asset Management hat Nel in seinen Portfolios.

- Wir glauben, dass Wasserstoff in Zukunft ein Teil des Energiebildes sein wird. Es wird jetzt auch viel Wert darauf gelegt, wofür es verwendet werden kann, und wir glauben, dass es die Lösung im Verkehrssektor sein kann. Aber es wird einige Zeit dauern und viele Vorschriften der Regierung fallen, sagt Tusvik.

- Und dann müssen wir abwarten, ob Nel Geld verdient. Es dauert viele Jahre, bis man es als reifes Unternehmen bezeichnen kann, fügt er hinzu.

Konzeptaktion
Vor kurzem hat eine "grüne" Welle den Aktienmarkt erreicht, mit massiven Injektionen in sogenannte ESG-Unternehmen (Environment, Social and Governance Criteria, Journ.anm.).

Die Nel-Aktie ist im letzten Monat um rund 25 Prozent gestiegen. Der Marktwert liegt jetzt bei 12,7 Mrd. NOK, was einen Rekordwert darstellt. Zum Jahresende betrug der Marktwert 10,6 Mrd. NOK.

Innerhalb eines Jahres hat sich der Wasserstoffanteil fast verdoppelt.

- Ist das jetzt ein Tier?

- Nel ist immer noch eine Konzeptaktie und sie sind im Allgemeinen die ganze Zeit teuer, sagt Manager Tusvik.

- Ist es beängstigend, in etwas investiert zu sein?

- Es ist beängstigend, ja. Es bestehe ein hohes Risiko für Rückschläge bei allen bisher verzeichneten Aktien, die sich in relativ neuen Branchen und mit relativ neuer Technologie befänden, antwortet er.

Auf keinen Fall ein sicherer Hafen
Skeptiker haben gewarnt, dass ESG eine Blase ist, die jederzeit platzen kann.

Einige der "grünen" Aktien, die im Wetter geschossen haben, haben keine großen Gewinne, aber der Aktienkurs wurde hochgeschickt, da sie das Etikett "grün" erhalten haben, wird darauf hingewiesen.

- Es gibt keinen sicheren Hafen, wenn der Markt zu fallen beginnt. Und wenn es in diesen Unternehmen negative Nachrichten gibt, werden viele kurzfristige Investoren schnell abspringen, antwortet Tusvik.

Alfred Berg Asset Management besitzt auch Anteile an "grünen" Unternehmen wie dem Solarenergieunternehmen Scatec Solar und dem Offshore-Wind-Player Bonheur.

Tusvik ist der Ansicht, dass der derzeitige extrem hohe Umsatz der Nel-Aktie auf die große Beliebtheit in Deutschland zurückzuführen ist, was auf die anonymen deutschen Investoren hinweist, die über das Clearstream Banking-Konto mehr als 35 Prozent des Unternehmens besitzen.

- Die Nel-Aktie wird in Europa sehr viel diskutiert, sagt er.

- Wahnsinniges Engagement
Der Investmentökonom Mads Johannesen in Nordnet berichtet über das gleiche Interesse Norwegens.

Bisher haben die Kunden des Online-Brokers im Januar Nel-Aktien für insgesamt 522 Mio. NOK gehandelt.

- Größere Unternehmen wie Hydro, Equinor und Norwegian sind in der Regel auf dem gleichen Niveau, sagt Johannesen.

Er spricht von "verrücktem Engagement" bei Kunden.

- Dann wird es auch viel Handel geben. Das ist richtig, denn der Anteil ist im vergangenen Jahr um 96 Prozent gestiegen.

https://e24.no/boers-og-finans/i/mRdMPp/...-nel-vanvittig-engasjement  

20.01.20 17:36

33 Postings, 417 Tage DKCRNikola Motors

Wann können wir mit Neuigkeiten zu Nikola rechnen?  

20.01.20 17:47
1

4040 Postings, 732 Tage na_sowasWo hat Lokke seine Lila Purple Krawatte?

81 Ratsmitglieder kamen heute mit einem klaren Ziel zusammen: Bestandsaufnahme und Vorwärtsbewegung, wobei # H2 fest im Zentrum des #Energiewandels stand.  Wir stehen als wichtiger Wendepunkt hinter 2020 - eine neue Ära für #energy.  

https://t.co/9Cwrzwwmsb # Hydrogen2020

https://t.co/Sy3UwDUeop  
Angehängte Grafik:
screenshot_20200120-174121-532x259.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
screenshot_20200120-174121-532x259.png

20.01.20 17:49
1

4040 Postings, 732 Tage na_sowas@DKCR

Im Frühjahr, laut Björn Simonsen, könnte DIE Bestellung eintrudeln.  

20.01.20 18:15
1

2215 Postings, 1180 Tage Renegade 71all

hey,ich bin auch seit einigen Monaten hier investiert und hätte mal eine kleine frage,die ganzen super News die hier zu häufig rein kommen haben alle aber nur indirekt mit nel zutun. liege ich da richtig?  

20.01.20 18:19
3

39081 Postings, 2098 Tage Lucky79Indirekt.... direkt...

hat alles mit H2 zu tun.

H2 bitte als ganzes betrachten.

Nel ist nur EIN Anbieter von Elektrolyseuren...

Es geht hier um den H2 Markt... nicht um Nel alleine.

Es ist sehr viel fantasie drin... die langsam umgesetzt wird.
vieles positive ist schon eingepreist...

Aber die eine oder andere goodNews kann den Kurs noch treiben...

 

20.01.20 18:20
2

16 Postings, 2361 Tage MamfredNein da liegst du falsch...

und wenn nicht direkt, dann eben indirekt. Man darf dann das große Ganze nicht vergessen  

20.01.20 18:27

2215 Postings, 1180 Tage Renegade 71* zu häufig= zuhauf

20.01.20 18:50
1

1959 Postings, 4671 Tage borntofly...Kursverlauf

... da hängen wohl ein paar Shorties in der Sch.......wie mich das aussieht! Das könnte lustig werden die nächsten Tage. Vor allem wenn News kommen würden.  

20.01.20 18:53

39081 Postings, 2098 Tage Lucky79evtl. ein Auftragseingang... :-)

dann würd es die Shorties rauspressen...  ;-)

... und so richtig entsaften... hihi...  :-)


Der FelixHaupt wird dann gleich wieder eine "Eilmeldung" schreiben...
was genau jetzt zu tun ist...  ;-)))
Und der Ratgeber würde sich wieder überschlagen...  

20.01.20 19:00

4040 Postings, 732 Tage na_sowasDer Aktionär

?Wasserstoff?Ära startet 2020!?
Neue Studie ist "dramatisch" für Ballard, Powercell, Nel, Plug Power ? Vergleich mit Solar.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...mit-solar-20195527.html  

20.01.20 19:56
9

1959 Postings, 4671 Tage borntoflyDas VW Leugnen der Wasserstofftechnologie....

erinnert mich an Kodak die  die Digitalisierung geleugnet haben, weil sie mit den "Filmen" das große Geld verdient haben. Dabei hat Kodak sogar die erste digitale Kamera entwickelt. Durch das Leugnen der Technologie haben sie trotz eines Marktanteils von 90 % das Handtuch schmeißen müssen.

Was bei Kodak der Film ist, ist bei VW ihr Dieselmotor. Alles andere wird ohnehin nur mehr zugekauft.

Ich hoffe für Deutschland und für die VW Mitarbeiter, dass das VW Management von der fatalen Strategie abweicht und Richtung Wasserstoff geht.


https://www.management-circle.de/blog/...tern-an-der-digitalisierung/  

20.01.20 20:16

35 Postings, 313 Tage Moneymaker001Na Sowas woher weißt du das im Früherjahr eine bes

20.01.20 20:17
Bestellung kommen soll ?  

20.01.20 20:18
Und was bedeutet für dich Frühjahr?(;  

20.01.20 20:40
1

4040 Postings, 732 Tage na_sowas@moneymaker001

die Meldung lief über den Börsenticker in Oslo und Finansavisen hat davon berichtet.

https://finansavisen.no/nyheter/bors/2020/01/16/...rosess-denne-varen

Frühjahr Fr., 20. März 2020 ? Sa., 20. Juni 2020

;-)  

20.01.20 20:50
1

52 Postings, 347 Tage axelhorst@ Lucky79

Bei Proton Power Systems geht der Punk ab!,
400% für mich sind durch!!!! :-)  

20.01.20 20:54

4 Postings, 58 Tage StepH2n@axelhorst

Wurde auch Zeit!!!:-)  

20.01.20 21:03

1530 Postings, 634 Tage telev1nel

die legt richtig los. ist ja auch ein nachzügler gegen die anderen h2 werte.  

20.01.20 21:04

4040 Postings, 732 Tage na_sowasLokke und ITM Power CEO auf der FC-EXPO

Programm der Technischen Konferenz der FC EXPO

Neueste Trends bei Technologien zur Erzeugung von Wasserelektrolyse-Wasserstoff durch Nutzung erneuerbarer Energien.

26. Februar (Mi) 13:00 - 15:00 Uhr

Reaktion auf die Nachfrage nach industrieller Elektrolyse in großem Maßstab (aus Sicht der PEM-Hersteller)

- Unternehmensüberblick & Produktentwicklung
- PEM-Stack-Technologie
- Modularisierung & Standardisierung
- Beispielprojekt: Refhyne - 10 MW Raffineriewasserstoff
- Produktionskapazität
- Kostensenkung
- Integriertes Marktangebot
                    §
Simon Bourne
CTO,
ITM POWER
Sprecherprofil
Simon ist einer der führenden Technologen, die an der Entwicklung der Kerntechnologie des Unternehmens beteiligt sind. Simon war maßgeblich am Design und der Realisierung der Elektrolyseplattform des Unternehmens beteiligt und hat die Lieferung des weltweit ersten PEM Power-to-Gas-Systems erfolgreich projektiert. Er leitet den Einsatz des weltweit größten PEM-Elektrolyseurs für eine Shell-Raffinerie in Deutschland als Teil des REFHYNE-Projekts.

NEL

Elektrolyse auf Gigawatt-Niveau bringen.

Der wachsende Wasserstoffmarkt in Verbindung mit der Attraktivität von erneuerbarem Wasserstoff führt zu einem schnell wachsenden Markt für Elektrolyseure. Derzeit vergrößert Nel die Produktionskapazität um den Faktor 10 auf 360 MW / Jahr in einer Anlage, die Raum für eine weitere Erweiterung auf über 1 GW / Jahr bietet.
                    §
Jon Andre Lokke
CEO,
Nel Hydrogen
Sprecherprofil
Jon Andre Lokke ist seit 2016 CEO von Nel. Zuvor war er CEO von Norsk Titanium AS und entwickelte und industrialisierte die 3D-Drucktechnologie für die Herstellung von Titankomponenten für die Luft- und Raumfahrt und andere Industrien. Er verfügt über zehn Jahre Erfahrung in der Solarindustrie in verschiedenen leitenden Positionen in der REC Group und war auch für die ABB Group tätig. Er hat einen internationalen MBA-Abschluss von der Glasgow University und einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Southampton University.

https://reed-speaker.jp/Conference/202002/sew/...?id=FC-6&lang=en  

20.01.20 21:12
1

63 Postings, 33 Tage H2FutureKursentwicklung

Wünsche einfach mal einen guten Abend in die Runde. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und möchte mich für die tollen und meist sehr kompetenten Zusammenfassungen rund um das Thema „H2“ bedanken.

Ich bin jetzt schon seit mehreren Monaten in Nel investiert und sehe in diesem Unternehmen einen zukünftigen Global Player!
Nichts desto trotz versuche ich immer einen einigermaßen realistischen Blick auf die Dinge zu bewahren. Wie „realistisch“ ist eurer Meinung der aktuelle Kurs bzw. denkt ihr, dass wir ihn dauerhaft halten können?

Ich bin absolut überzeugt von Nel, aber die Bewertung ist anhand des Umsatzes schon mehr als sportlich und selbst wenn man die ganzen potentiellen Aufträge, die Stimmung, etc. berücksichtigt, ist doch eher mal mit einer mittelstarken Konsolidierung zu rechnen, oder?
 

20.01.20 21:16

1530 Postings, 634 Tage telev1@H2Future

ist immer schwierig wenn sich einer neu anmeldet (heute) und mit hohe bewertung usw. um die ecke kommt. ;)  

Seite: 1 | ... | 456 | 457 |
| 459 | 460 | ... | 555   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9