finanzen.net

MOLOGEN AG : Wichtige Meilensteine

Seite 9 von 105
neuester Beitrag: 11.12.19 14:34
eröffnet am: 12.05.10 09:09 von: Tiger Anzahl Beiträge: 2625
neuester Beitrag: 11.12.19 14:34 von: Börsentrader. Leser gesamt: 622594
davon Heute: 35
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 105   

14.02.14 10:28

1795 Postings, 4186 Tage ScentWarum?

Das die KE nicht in dem Ausmaß mit gemacht wurde / werden konnte,
um den Stimmrechtsanteil zu halten?
Oder das es anderweitig strategische Entscheidungen gab, dass Aktienpakete den Besitzer wechselten? (die jeweiligen Gründe sind ja üblicherweise nicht bekannt).
Wie auch immer, für das Unternehmen Mologen dürfte das doch keinen Belang haben. Und der Kursverfall ist ja bereits durch (hätte man es vorher gewußt, dann hätte ... wie immer)
Oder hast Du weitergehende Erkenntnisse?  

20.02.14 10:15

382 Postings, 3734 Tage VisionFällt heute 11,50 ??

Denke schon, ziemlich stabil heute morgen  

20.02.14 11:42

1795 Postings, 4186 Tage ScentDafür ist der Gesamtmarkt relativ schwach ...

aber "wir" halten uns recht gut. Schon gut möglich das die nächsten 2-3 Wochen stetig die alten Höhen wieder erklimmt werden.
Hast Du es eilig?  

20.02.14 12:44
1

382 Postings, 3734 Tage VisionSchon...

bei 14 oder 15 kann man laufen lassen.  

20.02.14 20:53

1 Posting, 2463 Tage InvestberKursziele

Hallo zusammen.

@scent

Was wären deiner Einschätzung nach realistische Kursziele bis Mitte des Jahres und Ende des Jahres?
Angenommen, die Studien werden einen weiterhin positiven Verlauf haben.

@all

Haltet ihr Kursziele von 29? (First Equity Berlin) langfristig(1 Jahr +)für übertrieben?

Grüße
Ber  

21.02.14 10:00

382 Postings, 3734 Tage VisionLangfristige Kursziele..

Bei positiver Verlauf kann man von 3 - 4 fachen Summen sprechen.

Das ist, was man so hört!  

21.02.14 10:58

1795 Postings, 4186 Tage ScentKursziele ...

auf so einen langen Zeitraum in dem Sektor?
Der Gesamtmarkt kann aus vielerlei Gründen einbrechen und MGN bis dahin wenig auf sich aufmerksam gemacht haben. MGN könnte dementsprechend einfach mitfallen.

Für mich überwiegen einfach die Chancen, insb. bei dem Theraphieansatz.
MGN ist sowieso nicht sonderlich "sexy" bewertet, was bei einem Wert in diesem Sektor auch nicht überrascht.
Hohe Eigenkapitalquote von 95%, solide Finanzsituation - nichts desto trotz verbrennen sie Geld und sind davon abhängig, dass sich ihre Forschung mit mit lukrativen Ergebnissen bezahlt macht.
Das "erste" heiße Eisen ist derzeit vor Phase 3 und wie auch bei anderen Biotech´s geht es in erster Linie darum ob der Ansatz stimmt.
Hier unterscheidet sich MGN von den Konkurrenz und sollten sie Erfolg haben (und dafür sieht es nicht schlecht aus) ist mir eigentlich egal wo sie Ende des Jahres stehen, da es nur der Anfang vom Aufstieg ist/wäre.
Auch ist es schwer vorhersehbar, da es wie bei anderen Werten - bspw. Morphosys - nicht darauf ankommt was der faire Preis ist, sondern wie sehr das Potential vom Markt und den Pharmakonzernen erkannt wird.
Wesentlich für mich ist das Chance / Risiko Verhältnis und hier scheint mir MGN bei relativ geringen Risiko excellente Chancen zu haben.
An Werten wie Wilex oder Vical kann man aber auch gut ablesen, was mit dem Kurs passieren kann, wenn das Ziel nicht erreicht wird (Rückschläge gehören dazu).
Ich hatte jedenfalls zunächst bei 11,30? aufgrund der Nachrichtenlage eingekauft, finde dementsprechend den aktuellen Kurs "attraktiv".
Ist für mich aber auch eine regelmäßige Erfahrung mit "Erstpositionen" 10-30% in der Verlustzone zu sein. Solange die Nachrichtenlage/Ausblick stimmt kann dies eine gute Chance sein.
 

21.02.14 11:06

1795 Postings, 4186 Tage ScentDenke übrigens ...

dass der gesamte Sektor einer der attraktivsten ist.
Grundsätzlich egal in welcher Marktphase.
1) Weil die Pharmariesen Nachschub brauchen
2) weil wir alle älter werden und gesund bleiben wollen.

Wer hier erfolgreich ist, dürfte sich eigentlich über mittel-/langfristige Gewinne/Wachstum keine Sorgen machen dürfen.
Bleibt nur zu hoffen - aus vielerlei Gründen - dass MGN erfolgreich ist.  

21.02.14 22:27

382 Postings, 3734 Tage VisionWas ist hier los?

in kurzer Zeit von 11,47 auf 11,67 dann 11,90 dann 12,145 und schliesslich auf 12,40 und 12,45 ?

da ist irgendetwas im Busch  

21.02.14 22:33

382 Postings, 3734 Tage VisionSogar auf 12,65 ?

21.02.14 22:52

382 Postings, 3734 Tage Visionund 2,75 ?

21.02.14 23:03

583 Postings, 2659 Tage KronschHot Stock der Woche

Ziel 20 ? - Vergleich mit Morphosys  

24.02.14 10:20

382 Postings, 3734 Tage VisionWie weit geht es heute?

Wie schon gemeldet, Samstag Abend im Späthandel bei L+S ging es bis 12,75 ? hoch.

Wusste da jemand mehr?

Ich tippe mal nicht drauf, dass jemand um die Zeit besoffen war.  

24.02.14 11:39

583 Postings, 2659 Tage KronschHot Stock

Wie schon gemeldet: Wenn im "Der Aktionär" eine Aktie als "Hot Stock der Woche" vorgestellt wird, kann das erfahrungsgemäß das Papier ziemlich pushen.  

24.02.14 15:57

1795 Postings, 4186 Tage ScentDer Aktionär ...

läßt die Aktie nun "vorschießen", beruhigt sich ganz offensichtlich recht schnell wieder (immer dasselbe Spiel) ... zeigt aber in diesem Fall eine gute Richtung.
Der Vergleich mit Morphosys ist auch nicht verkehrt.
Ansonsten halte ich nicht viel von diesem "Lemmingblatt".  

27.02.14 09:48

382 Postings, 3734 Tage VisionHeute Hop oder Top?

hängt von 6240 Aktien ab.

Wenn Top können leicht 13 ? überschritten werden  

27.02.14 10:07

382 Postings, 3734 Tage VisionDie Mauer ist weg

Heute doch Top diese Aktie  

27.02.14 10:50

1766 Postings, 3313 Tage ProfitgierDie Mauer ist weg...

...der Weg nach unten frei... Stehen wohl schlechte News bevor...  

27.02.14 11:57

1795 Postings, 4186 Tage ScentProfitgier...

War schon zuvor auf meiner Ignore Liste ...
Hat sich nicht gelohnt  zuschauen ob bei ihm eine Entwicklung statt gefunden hat
 

05.03.14 12:45

1795 Postings, 4186 Tage ScentHabe glatt gestellt ...

zu meinem Risikoprofil gehört es nicht, dass Zielpunkte mitten in Krisen ohne Gründe erreicht werden.
Bin zufrieden, habe aber mittlerweile die Hälfte meines Depots verkauft.
Ein kleiner Teil wird noch versilbert, dann steht mein Depot auch für einen krisenhaften Sommer.
MGN hört leider nicht mehr dazu.
Es sind aber diverse Werte die lezten Tage massiv hoch gekauft worden und ich habe ich der Vergangenheit teilweise deutlich zu früh verkauft.
Sehr mich daher ruhig als Kontraindikator.
Kommt der Wert wieder runter oder steht im August noch auf dem Kurswert, bin ich wieder dabei.  

06.03.14 14:45

1766 Postings, 3313 Tage ProfitgierMologen,der einsame Biotech...

... Die lemminge ziehen weiter...,Medigene ist der Highflyer, Mologen der Looser... Investierte von hier laufen über...  Mologen verbrennt wohl zu viel Geld ohne daß sich Erfolge einstellen. Kann man einige Jahre machen,irgendwann ist aber Pleite angesagt... Hier kommt nix meh,glaube ich... Nur meine Meinung!  

07.03.14 09:55

1534 Postings, 2870 Tage jensos4 SC

Was haltet ihr von der 4 SC als Alternative zu Mologen?  

24.03.14 08:12

2082 Postings, 3607 Tage bolinoIMPULSE-Studie mit MGN1703



MOLOGEN AG: IMPULSE-Studie mit MGN1703 bei kleinzelligem Lungenkrebs
gestartet

 - Studie zum Einschluss von Patienten bereit

 - Erster Patient zurzeit im Screening

Berlin, 24. März 2014 - Die MOLOGEN AG hat die Genehmigungen für die
IMPULSE Lungenkrebsstudie der zuständigen Behörde und federführenden
Ethikkommission in Belgien erhalten. Die Studie wurde nun begonnen und ist
zum Einschluss von Patienten bereit. Ein erster Patient hat seine
Einwilligung bereits erklärt und befindet sich zurzeit im
Screening-Verfahren. Mit dieser Studie strebt MOLOGEN die Erweiterung des
Anwendungsbereiches der Krebs-Immuntherapie MGN1703 um eine weitere
Indikation mit hohem medizinischem Bedarf an.

Das Studienprotokoll wurde außerdem bei den Behörden und Ethikkommissionen
in Österreich und Deutschland eingereicht. Die Genehmigungen in diesen
Ländern liegen bislang noch nicht vor, werden aber im Verlauf des zweiten
Quartals erwartet.

Die randomisierte, kontrollierte, zweiarmige multizentrische und
multinationale Studie untersucht die Wirksamkeit und Verträglichkeit von
MGN1703 bei kleinzelligem Lungenkrebs in fortgeschrittenem Stadium
("Extensive Disease"). Leiter der klinischen Prüfung ist Prof. Dr. med.
Michael Thomas, Chefarzt der Abteilung Onkologie Innere Medizin der
Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg. In Deutschland wird die
Studie in Zusammenarbeit mit der "Aktion Bronchialkarzinom e.V."
(ABC-Gruppe) durchgeführt, einer angesehenen Onkologie-Studiengruppe von
Lungenkrebs-Spezialisten.

Über die IMPULSE Studie in kleinzelligem Lungenkrebs
Die Studie mit dem Titel "Randomized Clinical Study of Maintenance Therapy
with Immunomodulator MGN1703 in Patients with Extensive Disease Small Cell
Lung Cancer after Platinum-Based First-Line Therapy" (IMPULSE Studie) wird
als primären Endpunkt das Gesamtüberleben untersuchen. Die Studie
vergleicht MGN1703 gegen die beste Standardtherapie ("best standard of
care"). In die Studie werden Patienten aufgenommen, die an einem
fortgeschrittenen Stadium ("Extensive Disease") des kleinzelligen
Lungenkrebses (Small Cell Lung Cancer, SCLC) erkrankt sind und deren
Tumoren auf vier Zyklen der Standard-Erstlinientherapie mit
Chemotherapeutika angesprochen haben. Es ist geplant ca. 110 Patienten zu
screenen, so dass 100 Patienten in die Studie eingeschlossen werden können.
Patienten, die nach Einschluss dem experimentellen Arm zugeordnet werden,
erhalten bis zum erneuten Fortschreiten der Krebserkrankung die
MGN1703-Therapie.

Über kleinzelligen Lungenkrebs
Lungenkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen. Die beiden
Hauptarten sind kleinzelliger Lungenkrebs (SCLC: small cell lung cancer)
und nicht-kleinzelliger Lungenkrebs (NSCLC: non-small cell lung cancer).
SCLC ist eine schnell wachsende Form von Lungenkrebs, die sich zudem meist
schneller ausbreitet als NSCLC.

In den USA wird die Anzahl neuer Lungenkrebsfälle pro Jahr auf 228.000
geschätzt, in Europa auf etwa 410.000. Die geschätzte Anzahl der Todesfälle
pro Jahr liegt in den USA bei 159.000 und in Europa bei 353.000. Der Anteil
des kleinzelligen Lungenkrebses beträgt etwa 15-20% aller
Lungenkrebserkrankungen.

Bei Erstdiagnose befindet sich bei 60-80 % der SCLC-Patienten die
Erkrankung bereits im erweiterten lokalen Stadium oder es haben sich
Fernmetastasen entwickelt. Dieses fortgeschrittene Krankheitsstadium wird
als "Extensive Disease" bezeichnet. Die Prognose für fortgeschrittenen
kleinzelligen Lungenkrebs ist ungünstig: das mediane Gesamtüberleben
beträgt weniger als 12 Monate und nur wenige Patienten überleben länger als
2 Jahre. Daher besteht ein großer medizinsicher Bedarf an neuen
Behandlungsoptionen.

Über die ABC-Gruppe (Aktion Bronchialkarzinom e.V.)
Die ABC-Gruppe ist ein Zusammenschluss von über 60 Kliniken und Onkologen
in Deutschland. Die Mitglieder im Verbund führen seit 12 Jahren klinische
Studien durch, um eine Therapieoptimierung bei Patienten mit Lungentumoren
zu erreichen und damit zur Verbesserung der Patientensituation beizutragen.
Ein gut organisierter Dialog unter den Spezialisten stellt sicher, dass die
Studien nach modernsten Erkenntnissen durchgeführt werden.

Über MGN1703
MGN1703 basiert auf dem von MOLOGEN entwickelten Immunmodulator dSLIM(R)
("double Stem Loop Immunomodulator"), einem innovativen DNA-basierten
TLR9-Agonisten. Der Einsatz von dSLIM(R) aktiviert das Immunsystem gegen
tumorassoziierte Antigene, indem es bei bestimmten Immunzellen auf
verschiedene Rezeptoren, primär TLR9, abzielt. Infolge der Chemotherapie
und der Strahlentherapie werden tumorassoziierte Antigene (TAA) durch
Krebszellen freigesetzt. Das durch dSLIM(R) aktivierte Immunsystem ist in
der Lage, die fatale Toleranz gegenüber Krebszellen und TAA zu überwinden
und zielgerichtet gegen diese vorzugehen. Auf Grund dieses Wirkmechanismus
ist MGN1703 in verschiedenen Krebsindikationen einsetzbar.

 

25.03.14 17:47

1766 Postings, 3313 Tage ProfitgierZahlen kommen nicht an...

Phase III Produkte beginnen erst mit Testung, Sponsoren,Investoren in weiter Ferne, Schulden häufen sich an... Wenn das mal gut geht...?  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 105   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB