Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 187 von 215
neuester Beitrag: 20.05.22 20:35
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 5356
neuester Beitrag: 20.05.22 20:35 von: Tornado 911 Leser gesamt: 1734449
davon Heute: 349
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | ... | 185 | 186 |
| 188 | 189 | ... | 215   

23.01.22 21:32
3

283 Postings, 509 Tage Sascha2Stimmung aus US Foren ist bullisch

Legendary investor Jeremy Grantham is generally known for his pessimism about the stock market.

Grantham expects a correction to rock the market in the coming months, but one sector he remains bullish on is green investing.

The rush of capital to businesses searching for solutions to the planet’s environmental challenges creates “an unfair advantage for green investing,” Grantham recently told Bloomberg.

“This is going to be the most important investment theme for the rest of your life,” he said.

Grantham has invested most of his own fortune into the green economy, as well as a fair chunk of the $60 billion he manages for asset management firm Grantham, Mayo & Van Otterloo.

Let’s look at three green energy stocks in the GMO portfolio that might help you make some green of your own. You may even be able to get a piece of them

Plug Power is racing to the forefront of the hydrogen fuel cell industry.

Why does that matter for green investors? Hydrogen fuel cells, by powering cars, trucks, and even large facilities like data centers and hospitals, figure to be central in the planet’s pivot away from fossil fuels.

But Plug isn’t just in the fuel cell business. It also produces liquid hydrogen and has projected that it will be the top U.S. producer of sustainable liquid hydrogen by late 2023 or early 2024. As more businesses, homes and vehicles run on hydrogen, Plug could benefit.

Investing in emerging technologies is always a risky venture. Plug’s Q3 revenue was $37 million higher than a year before, but earnings still fell well short of expectations. The company’s stock has shed nearly 17% in the last month in an up-and-down year.  

24.01.22 00:16
5

79 Postings, 640 Tage OldSchoolTraderStimmung aus US Foren ist bullisch # 4651

Hallo @Sascha2,

vielen Dank für deinen Beitrag mit dem bullischen Ausblick von
Jeremy Grantham. Leider hast du sowohl den Link als auch das
Datum der Bewertung vergessen zu nennen ? Von wann ist denn
der bullische Ausblick von Jeremy Grantham ?

Aktuell ist die Stimmung bei Herrn Grantham doch eher bärisch,
Stand 21.02.2022 auf CNN. Hier die aktuell Warnung von
Jeremy Grantham :

Der Aktienmarkt ist eine ?Superblase?, die kurz vor dem Platzen steht,
warnt ein führender Hedgefonds-Manager.

New York (CNN Business) Aktien haben dieses Jahr einen harten Start
hingelegt . Der technologielastige Nasdaq befindet sich bereits in einer
Korrektur , einem Rückgang von mehr als 10 %. Und wenn man einem
der einflussreichsten Hedgefonds-Manager glauben darf, könnte dies
nur der Anfang einer sehr schmerzhaften Zeit für Anleger sein.

Jeremy Grantham, Mitbegründer und Chef-Investmentstratege von Grantham,
Mayo & van Otterloo (GMO), sagte in einem Bericht mit dem Titel
?Let the Wild Rumpus Begin? , dass sich die Aktien jetzt inmitten einer
?Superblase? befinden.
?Viel Glück! Wir werden es alle brauchen?, sagte Grantham, dessen
Firma ein Vermögen von rund 65 Milliarden US-Dollar verwaltet.

Hier der Link zu dem interessanten Artikel auf CNN Business :

https://edition.cnn.com/2022/01/21/investing/...ock-bubble/index.html

Ich persönlich teile da eher die Ansichten einiger mahnender Beiträge
hier im Thread dass die Talsohle noch nicht erreicht ist und der
Abwärtstrend noch einige Zeit anhalten könnte, bleibe darum mit
meinem Nachkauf erst einmal zurückhaltend.
Auch die Analysen namhafter anerkannter Analysten wie Markus Koch
auf ntv warnen vor weiteren Abverkäufen, hängt auch ganz von der
Zinspolitik der FED ab. Am Mittwoch sollten wir da schon etwas mehr
wissen wenn die FED Details zu Umfang und Zeitplan der diesjährigen
Zinserhöhungen bekannt gibt.

Zur Info. ein aktueller Querschnitt der Kursziele der Analysten zur
geschätzten Entwicklung des Plug Kurses :

https://www.marketbeat.com/stocks/NASDAQ/PLUG/...campaign=SocialMedia

Langfristig bin ich ganz bei der aktuellen Analyse von Evercore ISI :

Dieses Jahr wird für Plug Power ein Jahr des Durchbruchs, da das
Unternehmen mit der Produktion von grünem Wasserstoff in Nordamerika
beginnt; skaliert seine Gigafactory in New York und legt mit seinem
Partner SK Group den Grundstein für eine neue Gigafactory in Südkorea;
beginnt mit der Auslieferung von Fahrzeugen in Frankreich über das
Joint Venture von Renault; fügt inkrementelle Sockelkunden in der
Materialhandhabung hinzu; beschleunigt den Verkauf von Elektrolyseuren
weltweit; und integriert die jüngsten Akquisitionen. Die Entwicklung der
Wasserstoffwirtschaft beschleunigt sich, und Plug ist führend.
Wir bleiben Outperform auf die Aktien. Kursziel: 50 $.

Am Freitag hatte sich der Kurs zwischenzeitlich von $ 20,64 auf $ 22,42
erholt und Plug war damit der erste und einzige H2 Wert in meiner
langen Watchlist der binnen kürzester Zeit grün wurde, den Gewinn
konnte Plug leider nicht halten aber das Ergebnis am Ende des Handelstages
war wesentlich besser als z. Bsp. bei Ballard oder Bloom. Ich sehe darin
schon ein Signal dass der Kurs auch schnell und signifikant steigen kann
sobald der Verkaufsdruck etwas herausgenommen wird.

Ich wünsche allen eine erfolgreiche neue Handelswoche.

Mit freundlichen Grüßen :  OldSchoolTrader
 

24.01.22 14:13

1017 Postings, 7538 Tage vettiDer Speck muss weg, jeder Euro runter

Bedeutet 1MRd Market cap runter.

Luft bis einstellig auf jeden Fall da.

Dann immer noch gut bewertet.  

24.01.22 14:15

1017 Postings, 7538 Tage vettiWir haben überhaupt noch keine Panik

Das braucht es aber zur Bodenbildung

Viele junge unerfahrene Robin Hoodler unterwegs, keine Erfahrungen mit Crashs  

24.01.22 14:18

2694 Postings, 2164 Tage aktienmädelVetti

So siehts aus. Spätestens wenn die Märkte zusammenbrechen. Dann massiv einstieg.
Meine Meinung  

24.01.22 15:24
4

262 Postings, 405 Tage TobiEE21Massiveinstieg

Na ihr zwei Süßen :D

Witzig finde ich bei Leuten wie euch immer, dass ihr niedrige Kursziele ausruft, über denen ihr "niemals" einsteigen würdet.

Frage mich da ja immer, wie ihr euch das dann vorstellt? Wenn die Aktie dann auf 12EUR fällt, die ihr bei 15EUR als völlig überbewertet erachtet, dann seid ihr nur auf 20% Kurzzeitgewinn aus? Weil ab 15EUR müsstet ihr doch dann eure völlig überbewertet Aktie wieder verkaufen, hmmm? ;)

20% könnte ihr doch immer mitnehmen, egal wo. Ob mit Speck oder ohne. Zum Beispiel indem ihr seit Monaten in diese "heillos überbewertete Aktie" sicher Short gegangen seid?

:D :D  

24.01.22 15:49
1

1017 Postings, 7538 Tage vettiWenn die 20 nicht hält, dann wird s heftig

24.01.22 15:50

1017 Postings, 7538 Tage vettiWenn die 20 nicht hält, dann wird s heftig

Bei dem Umfeld schwierig zu halten  

24.01.22 15:53

1017 Postings, 7538 Tage vettiDie Kernfrage ist doch

Ob der Markt diese Wachstumsfirma schon nach Kennzahlen bewertet.

Wenn das der Dall ist, dann ist es extrem schwer einschätzbar, was so eine Firma wert ist.

Umsatzmultiple x 3, 4,  10???



 

24.01.22 15:55
4

2093 Postings, 700 Tage slim_nesbit@TobiEE

Ich wäre da vorsichtig. Im Chart gibt es bis 10,40 USD keine Haltestellen, nur eine kleine äußerst weiche.
Und was was wir hier heute gesehen haben, war nur ein bloody Monday sonst noch nichts.
Und egal wie gerne manche einer hier über Vetty urteilt, so hat er in seinem Post die Wahrheit gesagt,
Das bisherige Geschäftsmodell war sicherlich nicht Wasserstoff sondern die KEs, die werden immer höher aber auch die Dynamik des Geldverbrennens hat eben nicht ab- sondern zugenommen.

Ich wäre vorsichtig so über andere zu urteilen ? selbst wenn es mir nicht gefiele, was sie sagen ? ich würde mich schon zu einem gewissen Grad schämen, wenn sie dann doch recht bekämen.
Auch schon auf dem Weg nach oben hat Vetti diese Meinung vertreten.

Xunzi sagt: schnappe nicht nach Ködern des Feindes?.

 

24.01.22 16:01
2

665 Postings, 1563 Tage Kowalski100Wie oft habe ich gewarnt..

bei Pluggy, Fool-Cells, Nikola etc.? Alles Pleitekandidaten und ich verdiene prächtig!  

24.01.22 16:10

1017 Postings, 7538 Tage vettiKowalski: warum gleich pleitekandidaten

Die haben genug Cash

Das Problem ist einzig die gigantische Bewertung.

Um nichts anderes geht es hier.

Keiner weiß, was realistisch ist.

Ich hätte nie gedacht, dass es mal bis > 65 gehen könnte.

Brutale Bewertung im Vergleich zum Umsatz

Klar würde ich mich auch freuen, wenn ein Konflikt um Gas/ Öl den Fuel cells Auftrieb geben würde.

Ist aber nicht so, der Markt bewertet diese Firmen nach Kennzahlen.

Nun ist nur die Frage, ob Phantasie oben drauf kommen soll oder nicht.

Wenn nicht, muss man Umsatzmultiple nehmen, wie bei anderen Firmen auch, in Zeiten von Crashs wird dann auch in die andere Richtung übertrieben, gerade die Amis

 

24.01.22 16:12

1017 Postings, 7538 Tage vettiAlso kann ich mir einstelligen Kurs sehr gut

Vorstellen
 

24.01.22 16:15

1819 Postings, 1281 Tage tuesAlso..

..wenn der Markt Plug power nun anders bewertet .. erwarte ich mehr Volumen .. im Markt. -seh nix  

24.01.22 16:27
2

13871 Postings, 4606 Tage Geldmaschine123Plug!

Vor 6 Wochen wollten alle noch bei Kursen um 30? einsteigen jetzt sehen einige nach 50% Korrektur
Weiter fallende Kurse.
Ich schau mir das ganze weiter an und kaufe zu.
Langfristig wird es auch andere Zeiten geben,dann wollen alle aus den langweiligen Value Aktien und wieder in Tech werte.

Keine Kauf verkaufempfehlung!
 

24.01.22 16:42
5

703 Postings, 5851 Tage thunderKaufen, wenn die Kanonen donnern.

Leider kann man auch den obigen Spruch wörtlich nehmen. Ich hoffe aber, dass die russischen Kanonen  still bleiben. Es ist emotional sehr schwierig, gegen die Masse zu handeln und jetzt zu kaufen. Aber nur so hat man Erfolg. Kaufen und liegen lassen. PP ist das Unternehmen mit den besten Aussichten im H-Bereich.  

24.01.22 16:53

2694 Postings, 2164 Tage aktienmädelThunder

Die kanonen donnern noch länger, ist erst der anfang . Beste Aussichten ...totlach, chart sagt was anderes......Die Kurshöhen von 2021 waren wohl ein einmaliger, kurzer Ausflug. Gut für uns trader. Dauerhaft wollte ich solche Aktien nicht halten.
Meine bescheidene Meinung  

24.01.22 17:10
2

262 Postings, 405 Tage TobiEE21slim

Du hast die Aussage meines Posts leider nicht im Geringsten verstanden.
Es geht hier nicht darum, mit irgend etwas recht zu behalten und eine Chartmarke zu erreichen. Es geht um die Art und Weise wie man dann bei Erreichen der Marke "verfährt".

Kannst ja noch einmal drüber nachdenken.  

24.01.22 17:38
2

2093 Postings, 700 Tage slim_nesbit@TobiEE21

Zugegeben ist auch nicht ganz einfach, vielleicht liest Du ihn selber nochmal durch.
Ich glaube nicht, dass ich eine geringe Lesekompetenz habe, trotzdem komme ich mit Deinem letzten Post auch nicht zurecht.

Wie man verfährt ? was soll das heißen?
Das kann ich zumindest für den Kurs übersetzen, aber ich weiß nicht, ob das damit gemeint ist.
Es gibt keine dicken Abwürfe, die 1 Minutenkerzen erspare ich Euch jetzt. Es geht butterweich nach unten, ich habe Dir mal die Pivots eingemalt,
wir sind noch nicht mal bei S2 angekommen, man verfährt also ohne Druck und hier wird schon über Posts gejammert. Das passt nicht zusammen.    

Ich habe vorsorglich mal bei der letzten Cup and handle hier gemahnt, dass es wohl keine Käufe geben wird. Wir sind noch am Anfang der Neusortierung des Marktes, ein bisschen Korrektur und ein bisschen Rotation aber noch nichts schlimmes.
Auch nichts negatives, was über Plug berichtet wird.

Ich finde die beiden Posts von Vetti (jetzt habe ichs richtig geschrieben), auf die Du Dich bezogst, inhaltlich und im Umgang nicht falsch. Die langfristige Trendgerade vor Hype, unter Einbeziehung des Rohertrages F&E-Korrekturbuchung und dem Speck aus der abgezinsten KE-Rückstellung - also wohlwollend betrachtet, liegt auf 11,40 wohlgemerkt Dollar, in Euro also einstellig.

Soviel zum Inhalt und der Suche nach Sinn.


 

24.01.22 17:47

205 Postings, 573 Tage klappy0naja

Hauptsache Meister Ede genießt es in seiner Hängematte. Das ist doch das wichtigste. :-)  

24.01.22 18:10
5

3373 Postings, 789 Tage Gearman"Dauerhaft wollte ich solche Aktien nicht halten."

Du hast PP überhaupt nicht gehalten. Was treibt Dich nur um, soviel negative Energie hier abzuladen? Hast Du einen persönlichen Hass? Geltungssucht? Was auch immer. Du giftest in verschiedenen Tech-Foren herum, um Deine Posts jeweils mit "Meine bescheidene Meinung" zu beenden.
"Bescheiden" sind Deine Kommentare, mehr nicht. Nur meine Meinung.  

24.01.22 18:34
4

1308 Postings, 4156 Tage marathon400Nach wie vor ist PP gut aufgestellt

und wird in der Zukunft einiges zum Klimaschutz etc. positiv beitragen.
Ich hatte vor Tage schon geschrieben das es auf der einen Seite  die Firmen gibt  und auf der anderen Seite der Kapitalmarkt welcher diversen Gesetzten und Beeinflussungen unterliegt.
Dem aktuelle Chart  darf jeder seine Interpretation anhängen.
Eine gute Einschätzung des Gesamtmarktes geben folgende Indexe ab.
Der Baltic dry Index
Die Advance Decline (ADL)
Wilshire 5000 to GDP
Wichtig beim Handel ist immer einen Plan zu haben und sich darum zu kümmern, wie man den Markt verstehen kann um entsprechend zu handeln. Aktien steigen, Aktien fallen.

 
Angehängte Grafik:
220124_plug_power_inc.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
220124_plug_power_inc.png

24.01.22 18:36
3

274 Postings, 383 Tage GlassheadIch wiederhole mich

Aber Leute wie aktienmädel nennt man im Gamingbereich Flamer. Z diesen habe ich mich selbst mal gezählt und altes was sie wollen ist Aufmerksamkeit...hier auf ihr diese zu geben und es wird aufhören xD  

24.01.22 19:14
3

4125 Postings, 2252 Tage ede.de.knipserSinnentleerte "Ein Satz" Einträge

bitte zu unterlassen.

Knappy0, deine Provokationen kannst du dir bitte sparen, die müllen hier diesen Thread zu und kosten meine Zeit, deinen Müll zu untersagen. Jeder weiß um deine Antipathie mir gegenüber.

Ich danke dir vielmals.

Weitere Provokationen jeglicher User werden mit einem unangekündigten Ausschluß beantwortet.

Danke für euer Verständnis.

ede  

24.01.22 19:32
3

4125 Postings, 2252 Tage ede.de.knipserAus Erfahrung, von Börsenkorrekturen

die zinsbedingter Natur sind und vor FED Entscheidungen für Verunsicherung sorgen, dem kann ich nur die Hoffnung auf Mittwoch geben.

Börsen hassen Unsicherheiten und diese Unsicherheit der künftigen Marschrichtung der FED lässt die Börsen und besonders den technologielastigen Index in die Knie gehen.

Das Gespenst ist am Mittwoch aus dem Sack und ich hoffe auf eine 0,50Prozentige Erhöhung und einen klaren Plan für das Jahr. Ohne Zweifel.

Dann werden wir wieder grüne Vorzeichen sehen und die Überverkauften Bereiche wieder verlassen.

Ede, und entspannt wie immer.  

Seite: 1 | ... | 185 | 186 |
| 188 | 189 | ... | 215   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln