Grenke Leasing

Seite 3 von 85
neuester Beitrag: 04.12.20 11:49
eröffnet am: 30.10.06 19:25 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2106
neuester Beitrag: 04.12.20 11:49 von: derhulk12 Leser gesamt: 299846
davon Heute: 463
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 85   

26.04.07 08:21

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Gewinn nach Steuern steigt um 2 % auf 7,7 Mio. EUR

Für 2007 optimistischer Ausblick,

für 2007 planen wir ein Neugeschäftswachstum in der GRENKE Gruppe* von ca. 10 %. Den Gewinn des Konzerns für 2007 erwarten wir auf Vorjahresniveau, da wir die Strategie der Weiterentwicklung neuer Märkte und Produkte weiterhin erfolgreich vorantreiben werden.

Das sollte der Aktie helfen.


News - 26.04.07 08:12
DGAP-Adhoc: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Gewinn nach Steuern steigt um 2 % auf 7,7 Mio. EUR

GRENKELEASING AG / Quartalsergebnis

26.04.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Gewinn nach Steuern steigt um 2 % auf 7,7 Mio. EUR. Steigerung des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe um 7 %

Baden-Baden, den 26. April 2007: Der Konzern-Gewinn nach Steuern der GRENKELEASING AG ist um 2 % auf 7,7 Mio. EUR in Q1 -2007 (Q1-2006: 7,5 Mio. EUR) gestiegen. Das Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt im ersten Quartal 2007 11,4 Mio. EUR (Q1-2006: 12 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,55 EUR auf 0,56 EUR in Q1-2007.

Das Zinsergebnis hat sich wie erwartet gegenüber dem Vorjahresquartal wenig verändert, während die anderen Ertragskomponenten wie geplant angestiegen sind. Das Schadensergebnis hat sich erwartungsgemäß ebenfalls erhöht. Der Ausbau unserer internationalen Vertriebsaktivitäten im Laufe des Jahres 2006 hat sich gegenüber dem Vorjahresquartal in einer planmäßigen Steigerung des Personalaufwandes und der Betriebskosten niedergeschlagen. Der Ausbau unseres internationalen Geschäftes hat nicht nur zu einer breiteren Basis an erfolgreichen Landesgesellschaften geführt, sondern schlägt sich auch in einer geringeren Konzernsteuerquote nieder.

Wie bereits vorab berichtet wuchs das Neugeschäft der GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - im ersten Quartal 2007 um 7 % auf 123,2 Mio. EUR (Q1-2006: 115,2 Mio. EUR).

Das Auslandsgeschäft der GRENKE Gruppe* erreichte gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 19 % und hat mit einem Anteil von 39 % (Vorjahr 35 %) zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe* beigetragen.

Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe* (Deckungsbeitrag1 zu Anschaffungswerten) hat wieder unsere Zielmarge von 10 % überschritten und für das erste Quartal 2007 einen Wert von 11,4 Mio. EUR (Q1-2006: 12 Mio. EUR)erreicht. Der entsprechende DB2 hat einen Wert von 16,1 Mio. EUR erreicht und ist gegenüber dem Vorjahr um 2 % gestiegen. Im DB2 spiegelt sich die insgesamt steigende Profitabilität unseres Leasingneugeschäftes wider.

Für 2007 planen wir ein Neugeschäftswachstum in der GRENKE Gruppe* von ca. 10 %. Den Gewinn des Konzerns für 2007 erwarten wir auf Vorjahresniveau, da wir die Strategie der Weiterentwicklung neuer Märkte und Produkte weiterhin erfolgreich vorantreiben werden.

Das Ergebnis wurde von 404 Mitarbeitern erwirtschaftet gegenüber 375 in Q1-2006 (auf Vollzeitbasis ohne Vorstand). 62 Mitarbeiter sind in den Franchisegesellschaften tätig (Q1-2006: 46).

* inkl. Franchisepartner

Der vollständige 3-Monatsbericht 2007 ist im Internet abrufbar unter www.grenkeleasing.de Investor Relations - Finanzdaten.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss Tel: 07221/5007-204 Fax: 07221/5007-112 Email: investor@grenkeleasing.de Internet: http://www.grenkeleasing.de

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Das Ergebnis des Konzerns hat sich entsprechend unserer Planung entwickelt. Der Ausbau unserer internationalen Vertriebsaktivitäten im Laufe des Jahres 2006 hat sich gegenüber dem Vorjahresquartal in einer planmäßigen Steigerung des Personalaufwandes und der Betriebskosten nieder geschlagen. Entsprechend ist die Cost-Income-Ratio angestiegen.' kommentiert Dr. Uwe Hack, Mitglied des Vorstandes der GRENKELEASING AG, den Quartalsabschluss.

Zur weiteren Entwicklung meinte er: 'Haupttreiber unseres Wachstums ist die weiterhin gute Entwicklung der Auslandsmärkte und der positive Ausbau des Factoring-Geschäftes in Deutschland. Die Entwicklung in unseren europäischen Auslandsmärkten zeigt, dass die Strategie der Europäisierung die Richtige ist. Einen weiteren Meilenstein haben wir im April mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrags mit der GRENKELEASING in Rumänien gesetzt. Das Franchisekonzept ist ein inzwischen nachweisbar sehr erfolgreicher Weg um neue Märkte schnell, nachhaltig und profitabel zu besetzen.'

Die GRENKE Gruppe* ist nunmehr in siebzehn europäischen Ländern tätig.

Der GRENKELEASING AG Konzern (ohne Franchisepartner) ist in Deutschland in 20 Städten vertreten. Neben sieben Niederlassungen in Frankreich und drei Niederlassungen in der Schweiz arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Italien, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland und Belgien.

In Großbritannien, Polen, Norwegen, Ungarn, Rumänien sowie in Deutschland im Bereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an. Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

* inkl. Franchisepartner



DGAP 26.04.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-mail: investor@grenkeleasing.de www: www.grenkeleasing.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 34,60 -0,03% XETRA
 

28.05.07 16:49
1

12829 Postings, 5170 Tage aktienspezialistTechnisch bzw. Indikatorentechnisch

zwar noch nicht bereinigt, allerdings sollten bei einem Trendbruch dennoch Impulse frei werden, viel länger lässt er sich auch nimmer rauszögern ? Sollte dies so sein, achtet man auf die Dynamik, die entstehen sollte oder nicht.  
Angehängte Grafik:
2007-05-28_164614.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
2007-05-28_164614.png

03.07.07 08:53

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Grenke zur Erinnerung und News,+ 14 % seit Post.

ariva.de


Zur Erinnerung:
  45. Unter 30 ? einfach mal anschauen u niedrigen Kurs   Peddy78   22.03.07 02:51  

mit einer kleinen Position zum Einstieg nutzen.

Hab das selbe zwar auch schon bei 35 ? gedacht,
und dann ging es nochmal deutlich runter,

aber ich halte die Chancen / Aussichten die Grenke hat für nicht soo Grenke(lnd)
als das ein Kurs deutlich unter 30 ? gerechtfertigt wäre.

Sehe hier im Vorfeld der nächsten Zahlen eher die Chance auf ne schöne Korrektur der Korrektur.
Vielleicht hat diese mit ca + 3 % gestern ja schon angefangen.

Allerdings bin ich hier derzeit auch nicht soo Tief in der Firma drin / dran,
als das ich die nächsten Zahlen einschätzen könnte.

Aber wenn Grenke seine Hausaufgaben vernünftig macht bzw. gemacht hat,
spricht meiner Meinung nach hier mehr für steigende als für fallende Kurse,
und unter 30 ? sowieso.

Hoffen wir mal das es keine Enttäuschung a la R + P gibt,
dann stehen relativ schnellen 10 % + X sicher nichts im Wege.


News - 03.07.07 08:03
DGAP-Adhoc: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Neugeschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2007

GRENKELEASING AG / Sonstiges/Sonstiges

03.07.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Steigerung des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe um 9,7 % - Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht 32,8 Mio. EUR

Baden-Baden, den 3. Juli 2007: Im ersten Halbjahr 2007 hat die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ein Volumen des Neugeschäfts - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - von 251 Mio. EUR (1. HJ-2006: 229 Mio. EUR) erzielt.

Auf das erste Halbjahr 2007 gesehen ist das erzielte 9,7%-ige Neugeschäftswachstum entsprechend unseren Erwartungen. Dieses positive Ergebnis war bestimmt durch ein Wachstum von 12,5 % im zweiten Quartal 2007 gegenüber 7 % im ersten Quartal 2007 (jeweils gegenüber dem Vorjahr) und zeigt, dass die Wachstumsdynamik des Neugeschäfts wieder zunimmt.

Haupttreiber des Wachstums waren die Auslandsmärkte und der kontinuierliche Ausbau des Factoring Geschäfts in Deutschland. In Anbetracht einer geringeren Anzahl von Arbeitstagen im 2. Quartal dieses Jahres hat sich unser Geschäft in Deutschland zufriedenstellend entwickelt.

Neugeschäft aus Leasing und Factoringvolumen in Mio. EUR

1. HJ 2007 1. HJ 2006 Veränderung in % GRENKE Gruppe* 251,0 228,8 9,7 GRENKE Gruppe Leasingsparte** 229,6 222,7 3,1 GRENKE Gruppe Ausland* 100,0 82,1 21,9 GRENKE Gruppe Deutschland* 150,9 146,8 2,8 Franchisegeschäft 46,0 16,9 172,9 Factoring (Deutschland) 21,4 6,2 246,6

* inkl. Franchisepartner ** exkl. Factoring

Das Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe im Ausland betrug 21,9 % gegenüber dem Vorjahr und entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Es hat mit einem Anteil von 39,9 % (Vorjahr 35,9 %) zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe beigetragen.

Auch der DB2-Trend hat sich im ersten Halbjahr 2007 fortgesetzt. Der Deckungsbeitrag 2 (DB2) ist mit 31,7 % weiterhin stärker als das Neugeschäft im Ausland gewachsen.

Das Neugeschäftswachstum in Frankreich entwickelt sich weiter positiv. In der Schweiz ist die Entwicklung nach wie vor von der angespannten Personalsituation geprägt. In Großbritannien war der gesamte Leasingmarkt im zweiten Quartal schwach, was sich auf das Neugeschäftswachstum ausgewirkt hat. Der Deckungsbeitrag 2 in diesen Märkten konnte dennoch gesteigert werden.

Neugeschäft aus Leasing nach Auslandsmärkten in Mio. EUR

1. HJ 2007 1. HJ 2006 Veränderung in % Frankreich 51,4 43,4 18,5 Schweiz 7,2 9,3 - 22,5 Italien 7,9 1,8 341,8 Spanien 6,4 6,4 - Großbritannien 5,7 6,0 - 5,1 (Franchisepartner)

Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe (Deckungsbeitrag1 zu Anschaffungswerten) hat im ersten Halbjahr 2007 unsere Zielmarge von 10 % erreicht und für das erste Halbjahr 2007 einen Wert von 22,9 Mio. EUR (1 HJ-2006: 23,5 Mio. EUR - Vergleichszahl Leasinggeschäft). Der entsprechende DB2 beträgt 32,4 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr um 4,7 % gestiegen. Insgesamt zeigt sich in der Entwicklung des DB2 gegenüber dem ersten Quartal 2007 eine weitere Verbesserung der Profitabilität unseres Geschäftes.

Entwicklung des Deckungsbeitrags 2 (DB2) in Mio. EUR

1. HJ 2007 1. HJ 2006 Veränderung in % GRENKE Gruppe* 32,8 31,1 5,5 GRENKE Gruppe Leasingsparte** 32,4 30,9 4,7 GRENKE Gruppe Ausland* 14,8 11,2 31,7 GRENKE Gruppe Deutschland* 18,0 19,5 - 7,9 Franchisegeschäft 3,0 1,0 188,7 Frankreich 7,7 6,5 18,4 Schweiz 1,5 1,5 - Italien 1,2 0,2 586,4 Spanien 0,7 0,6 18,0 Großbritannien (Franchisepartner) 0,8 0,7 3,5

* inkl. Franchisepartner ** exkl. Factoring

Die Ertrags-Marge (Umsatzvolumen/Factoringvolumen) bezogen auf das Factoringvolumen von 21,4 Mio. EUR beträgt 2,3 %.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete im 1. HJ 2007 59.299 Leasinganfragen (davon Ausland 27.666), aus denen 30.157 neue Leasingverträge (davon Ausland 13.303) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 7.613 EUR und ist damit gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen (2006: 7.451 EUR - Vergleichzahl angepasst).

Den ausführlichen 6-Monatsbericht 2007 wird das Unternehmen am 26. Juli 2007 veröffentlichen.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss

Tel: 07221/5007-204 Fax: 07221/5007-112

Email: investor@grenkeleasing.de Internet: http://www.grenkeleasing.de

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Mit einem Neugeschäftswachstum von 9,7 % im ersten Halbjahr 2007 und einem Wachstum von 12,5 % im zweiten Quartal 2007 sind wir auf gutem Weg im Gesamtjahr 2007 unser angestrebtes Neugeschäftswachstum in der GRENKE Gruppe von ca. 10 % zu erreichen. Ein Wachstum von 21,9 % in unseren europäischen Auslandsmärkten bestätigt unsere Strategie der Europäisierung', erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG, das Ergebnis.

'Das Wachstum des DB2 hat sich im zweiten Quartal gegenüber dem Vorquartal in nahezu allen Märkten ebenfalls weiter verbessert. Dies ist umso erfreulicher als wir nach wie vor bei den großen Anschaffungswerten Margendruck im Markt sehen'.

Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ist nunmehr in siebzehn europäischen Ländern tätig.

Der GRENKELEASING AG Konzern (ohne Franchisepartner) ist in Deutschland in 20 Städten vertreten. Neben sieben Niederlassungen in Frankreich und drei Niederlassungen in der Schweiz arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Italien, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland und Belgien.

In Großbritannien, Polen, Norwegen, Ungarn, Rumänien sowie in Deutschland im Bereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an. Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an. DGAP 03.07.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-mail: investor@grenkeleasing.de Internet: www.grenkeleasing.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 34,46 +0,47% XETRA

 
 

09.08.07 12:43
1

10739 Postings, 7890 Tage Al BundyBin jetzt auch eingestiegen

und denke, daß die Kurse zumindest bis 35.- ? laufen werden. Fundamental siehts gut aus, charttechnik ebenfalls (trading range 28-35 ?). Höchstkurse werden wir wohl erste wieder 2008-2009 sehen, wenn die Vorlaufkosten aus 2007 dann Wachstum >10% und Ergebnisbeitrag bringen.

Al grüßt

Alle Rechte an meinen Texten sind frei von Urheberrechten und dürfen auch zum bedrucken von Umwelt-Toilettenpapier verwendet werden.
"Nur wenn ich einen Furz lasse, dann fallen 100 Tonnen Scheiße vom Himmel" (Urheber Minesfan mit freundlicher Genehmigung)  

02.10.07 08:36

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Grenke,s geht wieder aufwärts.Neugeschäftsentwickl

News - 02.10.07 07:48
DGAP-Adhoc: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Neugeschäftsentwicklung 9-Monate 2007

GRENKELEASING AG / Sonstiges/Sonstiges

02.10.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Steigerung des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe um 12,5 % - Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht 48,3 Mio. EUR

Baden-Baden, den 2. Oktober 2007: In den ersten neun Monaten 2007 hat die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ein Volumen des Neugeschäfts - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - von 374,3 Mio. EUR (9M-2006: 332,7 Mio. EUR) erzielt.

Das erzielte 12,5 %-ige Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe inklusive Franchisepartner war bestimmt durch ein sehr deutliches Wachstum von 18,8 % im 3. Quartal 2007 (gegenüber 12,5 % im zweiten Quartal und 7 % im ersten Quartal) und zeigt eine weiterhin steigende Dynamik unseres Neugeschäfts. Für das Gesamtjahr 2007 erwarten wir daher ein Neugeschäftswachstum von mehr als 10 %.

Haupttreiber des Wachstums sind unverändert die Auslandsmärkte mit einem Wachstum von 26,9% und der kontinuierliche Ausbau der Franchise-Aktivitäten.

Neugeschäft in Mio. EUR

9M-2007   9M-2006   Veränderung in %
GRENKE Gruppe inkl. Franchisepartner    374,3     332,7              12,5
- davon Deutschland                     226,1     215,8               4,7
- davon Ausland                         148,3     116,9              26,9
GRENKE Gruppe Leasingsparte *           340,5     319,3               6,6
Franchisepartner                         69,0      34,6              99,2
- davon Factoringvolumen                 33,8      13,4             152,6
(Deutschland)


* exkl. Factoring

Sowohl das Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe im Ausland mit 26,9 % gegenüber dem Vorjahr, als auch der Deckungsbeitrag 2 (DB2) mit einer Steigerung von 32 % zeigen nach wie vor eine sehr dynamische Entwicklung. Das internationale Geschäft hat mit einem Anteil von 39,5 % (Vorjahr 35,1 %) zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe beigetragen. Haupttreiber des Wachstums im Ausland ist weiterhin Frankreich das mit 31 % im 3. Quartal gewachsen ist.

Die Vervollständigung des Teams in der Schweiz hat sich im 3. Quartal positiv in der Neugeschäftsentwicklung niedergeschlagen, wenngleich das Neugeschäft der ersten 9 Monate noch unter Vorjahr liegt. Der Deckungsbeitrag 2 konnte in der Schweiz wiederum gesteigert werden und liegt nach wie vor auf einem überdurchschnittlich guten Niveau.

In Italien haben wir planmäßig unsere erste Zellteilung vorgenommen und eine weitere Niederlassung in Genua eröffnet. Trotz der Saisonalität der Sommermonate verzeichneten wir im 3. Quartal ein weiterhin hohes Wachstumstempo.

Neugeschäft aus Leasing nach Auslandsmärkten in Mio. EUR
9M-2007   9M-2006   Veränderung in %
Frankreich                             75,4      61,7               22,2
Schweiz                                11,4      13,0              -12,8
Italien                                11,4       2,8              314,1
Spanien                                 8,8       8,8                  -
Großbritannien (Franchisepartner)       8,7       8,2                6,4


Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe (Deckungsbeitrag1 zu Anschaffungswerten) hat in den ersten neun Monaten 2007 unsere Zielmarge von 10 % und einen Wert von 34,0 Mio. EUR erreicht (9M-2006: 33,3 Mio. EUR - Vergleichszahl Leasinggeschäft). Der entsprechende DB2 beträgt 47,7 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr um 7,9 % gestiegen. Erfreulich ist, dass im 3. Quartal auch in Deutschland der Deckungsbeitrag 2 wieder gestiegen ist (+6,4 %), wenngleich der Rückgang aus dem 1.Halbjahr noch nicht ganz ausgeglichen werden konnte.

Entwicklung des Deckungsbeitrags 2 (DB2) in Mio. EUR
9M-2007   9M-2006   Veränderung in %
GRENKE Gruppe inkl.                     48,3      43,7               10,5
Franchisepartner
- davon Deutschland                     26,9      27,9               -3,6
- davon Ausland                         21,1      16,0               32,0
GRENKE Gruppe Leasingsparte*            47,7      44,2                7,9
Franchisepartner                         4,3       1,9              128,6
Frankreich                              10,7       9,2               15,9
Schweiz                                  2,4       2,1               14,9
Italien                                  1,6       0,3              538,8
Spanien                                  1,1       0,8               29,4
Großbritannien (Franchisepartner)        1,1       1,0                9,4


* exkl. Factoring

Die Ertrags-Marge bezogen auf das Factoringvolumen von 33,8 Mio. EUR betrug 2,3 %. Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 40 Tagen.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete in den ersten neun Monaten 2007 87.202 Leasinganfragen (davon Ausland 40.340), aus denen 44.075 neue Leasingverträge (davon Ausland 19.459) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 7.726 EUR und ist damit gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen (9-M 2006: 7.550 EUR - Vergleichszahl angepasst).

Den ausführlichen 9-Monatsbericht 2007 wird das Unternehmen am 25. Oktober 2007 veröffentlichen.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss Tel: 07221/5007-204 Fax: 07221/5007-112 Email: invinvestor@grenkeleasing.de Internet: htthttp://www.grenkeleasing.de

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Trotz der üblichen Saisonalität der Sommermonate hat sich die Wachstumsdynamik des Neugeschäfts im 3. Quartal fortgesetzt. Das Wachstum des DB2 hat sich im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal in den meisten Märkten inklusive Deutschland ebenfalls weiter verbessert.', erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG, das Ergebnis.

Weiter kommentierte er: 'Das 12,5 %-ige Neugeschäftswachstum in der GRENKE Gruppe stimmt uns optimistisch für das Geschäftsjahr 2007 von einem Wachstum von über 10 % auszugehen. Auch der deutsche Markt hat sich nach der dämpfenden Wirkung der Diskussionen zur Steuerreform im 3. Quartal wieder normalisiert und im Neugeschäft ein Wachstum von 8,8 % und im Deckungsbeitrag 2 von 6,4 % gezeigt.

Nach einer Studie des europäischen Leasingverbandes Leaseurope ist der europäische Leasingmarkt mit 298 Mrd. Euro der größte der Welt. Die Top 5 in Europa sind Großbritannien knapp vor Deutschland. Gefolgt werden die beiden Märkte von Italien, Frankreich und Spanien. GRENKELEASING ist in all diesen Märkten präsent und bereits in 2 dieser 5 Märkte unter den führenden Anbietern von Small-Ticket-IT-Leasing. Ein Wachstum von 26,9 % in unserem internationalen Geschäft bestätigt unsere Strategie die Präsenz in den Auslandsmärkten weiter auszubauen.'

Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ist nunmehr in siebzehn europäischen Ländern tätig.

Der GRENKELEASING AG Konzern (ohne Franchisepartner) ist in Deutschland in 20 Städten vertreten. Neben sieben Niederlassungen in Frankreich, drei Niederlassungen in der Schweiz und zwei Niederlassungen in Italien arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Italien, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland und Belgien.

In Großbritannien, Polen, Norwegen, Ungarn, Rumänien, Spanien (Madrid) sowie in Deutschland im Bereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an.

Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Die Aktien der GRENKELEASING AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel GLJ, ISIN DE0005865901, notiert. 02.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-mail: investor@grenkeleasing.de Internet: www.grenkeleasing.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 27,58 +1,03% XETRA
 

02.10.07 12:25

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78AKTIE IM FOKUS: Grenkeleasing plus 13 Prozent.

News - 02.10.07 11:09
AKTIE IM FOKUS: Grenkeleasing plus 13 Prozent - Steigerung im Neugeschäft

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Titel von Grenkeleasing  haben am Dienstag nach Zahlen zweistellig zugelegt. Gegen 11.00 Uhr schossen die im SDAX  notierten Titel um 12,58 Prozent auf 31,05 Euro in die Höhe. Der Index der kleinen Werte legte zugleich um 1,14 Prozent auf 5.843,89 Zähler zu.

Händler begründeten den Kurssprung mit Angaben des IT-Vermieters, wonach das Unternehmen in den ersten neun Monaten des Jahres beim Neugeschäft eine Steigerung von 12,5 Prozent verzeichnet hat. Außerdem sei positiv zu werten, dass Grenkeleasing in 2007 mehr neue Geschäftsabschlüsse als zuvor erwartet. Alles in allem zeigten die Zahlen, dass sich das Geschäft bei Grenkeleasing auch in Deutschland normalisiere, sagte ein Börsianer.

Positiv äußerte sich auch Analyst Christian Muschick von equinet. In einer aktuellen Studie bestätigte der Experte seine Einschätzung 'Accumulate' und beließ das Kursziel bei 37 Euro. Zwar habe sich das Neugeschäft von Grenkeleasing etwas schwächer als von dem Analysten vorhergesagt entwickelt, hieß es. Der IT-Vermieter sei aber immer noch auf einem gutem Wege, die Prognosen von equinet für das laufende Jahr zu erfüllen. Zur Begründung hieß es, das 'positive Szenario' für Grenkeleasing sei weiterhin 'intakt'./la/dr

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 31,25 +13,31% XETRA
SDAX Performance-Index 5.841,28 +1,09% XETRA
 

04.10.07 11:08

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78GRENKELEASING buy,knapp 50 % bis zum Kursziel.

04.10.2007 10:54:54
GRENKELEASING buy (Citigroup Corp.)New York (aktiencheck.de AG)
Die Analysten der Citigroup stufen die Aktie von GRENKELEASING (ISIN DE0005865901/ WKN 586590) unverändert mit "buy" ein und bestätigen das Kursziel von 45,20 EUR.
GRENKELEASING habe Zahlen zum Neugeschäft in Q3 bekannt, die mit einem Zuwachs von 19% stark ausgefallen seien. Das Unternehmen sei auf einem guten Weg, das für das Gesamtjahr angepeilte Volumenwachstum von 10% zu übertreffen.

Die internationalen Aktivitäten hätten mit einem Plus von 38% vor allem zum Wachstum beigetragen, wobei das Deutschland-Geschäft mit einem Zuwachs von 1,4% nun die Wende geschafft habe. Die operative Marge sei zwar leicht gesunken, doch ab dem vierten Quartal sollte es wieder zu Steigerungen kommen.

Die Refinanzierungslage bleibe trotz der unruhigen Kreditmärkte relativ komfortabel. Ein Großteil der Finanzierung sei schon im ersten Halbjahr passiert.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der Citigroup bei ihrer Kaufempfehlung für die Aktie von GRENKELEASING. (Analyse vom 03.10.07)
(04.10.2007/ac/a/nw) Analyse-Datum: 04.10.2007

 

11.10.07 10:18

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78GRENKELEASING accumulate (Equinet Institutional)

11.10.2007 09:42:54
GRENKELEASING accumulate (Equinet Institutional)Frankfurt (aktiencheck.de AG)
Die Analysten von Equinet Institutional stufen die Aktie von GRENKELEASING (ISIN DE0005865901/ WKN 586590) unverändert mit "accumulate" ein und bestätigen das Kursziel von 37 EUR.
Die Bundesregierung wolle einem Pressebericht zufolge in Zukunft Leasingunternehmen und Banken steuerlich gleich behandeln und das sog. Bankenprivileg gewähren.

Falls der Vorschlag, nach dem Leasingunternehmen keine Kapitalertragssteuern auf Zinseinkommen mehr zahlen müssten, umgesetzt werde, dürfte GRENKELEASING auf Grund seiner Größe davon profitieren.

Die Steuerersparnisse dürften größer ausfallen als die dann anfallenden Regulierungskosten. Die Umsetzung des Vorschlages halte man jedoch für unwahrscheinlich.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Equinet Institutional bei ihrer Empfehlung die Aktie von GRENKELEASING zu akkumulieren. (Analyse vom 10.10.07) (10.10.2007/ac/a/nw) Analyse-Datum: 10.10.2007

 

25.10.07 09:03

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78GRENKELEASING: Quartalsfinanzbericht zum 30.09.07

News - 25.10.07 07:51
DGAP-Adhoc: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Quartalsfinanzbericht zum 30.09.2007

GRENKELEASING AG / Quartalsergebnis/Quartalsergebnis

25.10.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

-Konzern-Gewinn nach Steuern beträgt 24,9 Mio. EUR, Anstieg um 7 % durch steuerliche Einmaleffekte -Steigerung des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe um 12,5 %

Baden-Baden, den 25. Oktober 2007: Der Konzern-Gewinn nach Steuern der GRENKELEASING AG ist um 7 % auf 24,9 Mio. EUR im Neunmonatszeitraum 2007 gestiegen (9M-2006: 23,3 Mio. EUR) begünstigt durch steuerliche Einmaleffekte.

Der Perioden-Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt im Neunmonatszeitraum 2007 34,3 Mio. EUR (9M-2006: 36,7 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie im Neunmonatszeitraum 2007 beträgt 1,82 EUR was einem Anstieg von 7 % entspricht.

Das Konzern-Vorsteuerergebnis liegt damit sowohl im Berichtsquartal als auch im Neunmonatszeitraum noch unter den vergleichbaren Vorjahreswerten. Dies tangiert, wie auch bisher schon kommuniziert, die Jahresprognose jedoch nicht. Eine im Zusammenhang mit steuerlichen Einmaleffekten, im Wesentlichen der Unternehmensteuerform, ermäßigte Steuerquote führte zu einem Anstieg des Periodengewinns sowohl im Berichtsquartal als auch im Neunmonatszeitraum. Wir erwarten daher im laufenden Jahr einen Konzern-Gewinn von ca. 32 Mio. EUR.

Weiterhin planmäßig entwickelte sich im dritten Quartal und im Neunmonatszeitraum 2007 das Zinsergebnis aus dem Leasinggeschäft, das trotz der im Zuge allgemein höherer Zinsen überdurchschnittlich steigenden Refinanzierungskosten jeweils zulegte.

Einen positiven Trend wiesen im dritten Quartal die Aufwendungen zur Schadensabwicklung auf, die sich gegenüber dem zweiten Quartal zurückbildeten. Für den Neunmonatszeitraum ergibt sich jedoch noch ein im Rahmen der Erwartungen liegender überproportionaler Anstieg, so dass das Zinsergebnis nach Schadensabwicklung im Berichtsquartal über dem Vorjahr, nach neun Monaten aber noch darunter liegt. Die höhere Schadensquote ist Ergebnis unserer Expansion in neue Märkte und war damit erwartet. Sie unterschreitet jedoch deutlich den intern gesetzten Schwellenwert, so dass sich unser Risikomanagement-System auch in der aktuellen expansiven Phase erneut in vollem Umfang bewährt.

Die sowohl im Berichtsquartal als auch im Neunmonatszeitraum deutlich überproportionalen Anstiege der Ergebnisse aus dem Versicherungs- sowie aus dem erfreulich lebhaften Neugeschäft konnten den Rückgang im Verwertungsergebnis wesentlich überkompensieren. Das Verwertungsergebnis entsteht zum Zeitpunkt des Auslaufens von Leasingverträgen. Seine Schwankungen sind damit ein Spiegelbild der Zyklik des Neugeschäfts in der Vergangenheit und stellen entsprechend keine Indikation dar für den aktuellen Geschäftserfolg. Darüber hinaus wirkt sich auch das steigende Auslandsgeschäft in dieser Position aus.In den frühen Jahren der Markterschließung liegen dessen Ergebnisbeiträge zum Verwertungsgeschäft naturgemäß unter denen der etablierten Märkte.

Auf der Kostenseite führt unsere kräftige Auslandsexpansion, wie angekündigt, im laufenden Jahr zu Vorlaufkosten, die erst in der Zukunft durch zusätzliche Erträge gedeckt werden. Eine wesentliche Rolle spielen hier insbesondere Beratungs- und Prüfungs-, aber auch Betriebs- und Verwaltungskosten. Zusätzlich sind die Beratungs- und Prüfungskosten im laufenden Jahr auch im Zusammenhang mit der Betriebprüfung bei einer ausländischen Tochtergesellschaft und der Prüfung der Auswirkungen der Unternehmensteuerreform in Deutschland gestiegen. Entsprechend verzeichnen wir in den genannten Aufwandspositionen planmäßig überdurchschnittliche Steigerungen, während die Entwicklung der sonstigen Aufwandspositionen im Wesentlichen den Geschäftsgang widerspiegelt.

Über das laufende Geschäft hinaus hat sich unsere Finanzierungsstrategie im Rahmen der amerikanischen Subprime-Krise bewährt. Zum einen hatten wir die vorausgegangenen Marktübertreibungen dazu genutzt, uns zu besonders günstigen Zins-Spreads zu refinanzieren. Zum anderen haben wir in dieser schwierigen Phase den Markt mit zwei kleineren Tranchen getestet, die zügig und zu attraktiven Konditionen aufgenommen wurden. Der Markt bescheinigt damit unserem Geschäftsmodell hohe Qualität und Stabilität.

Insgesamt erwarten wir, dass sich das Marktumfeld durch die Subprime-Krise auf Dauer für uns nicht negativ verändern wird. So gehen wir davon aus, dass auch unsere Wettbewerber künftig wieder stärker auf Basis risikoadäquate Margen agieren werden und sich die Wettbewerbsintensität im Neugeschäft damit abschwächen wird. Entsprechend dürfte die Normalisierung der Zins-Spreads auf der Refinanzierungsseite weitergegeben werden können. Wir sind optimistisch, dass hieraus für GRENKELEASING zusätzliche Wachstumschancen entstehen, die wir konsequent nutzen werden.

Wie bereits vorab berichtet wuchs das Neugeschäft der GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - im Neunmonatszeitraum 2007 um 12,5 % auf 374,3 Mio. EUR (9M-2006: 332,7 Mio. EUR). Das erzielte 12,5 %-ige Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe inklusive Franchisepartner war bestimmt durch ein sehr deutliches Wachstum von 18,8 % im 3. Quartal 2007 (gegenüber 12,5 % im zweiten Quartal und 7 % im ersten Quartal) und zeigt eine weiterhin steigende Dynamik unseres Neugeschäfts. Für das Gesamtjahr 2007 erwarten wir daher ein Neugeschäftswachstum von mehr als 10 %.

Unsere Hauptsteuerungsgröße der Deckungsbeitrag 2 des Leasinggeschäfts der GRENKE Gruppe entwickelte sich positiv. Der entsprechende DB2 beträgt 47,7 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr um 7,9 % gestiegen. Erfreulich ist, dass im 3. Quartal auch in Deutschland der Deckungsbeitrag 2 wieder gestiegen ist (+6,4 %), wenngleich der Rückgang aus dem 1.Halbjahr noch nicht ganz ausgeglichen werden konnte.

Das Ergebnis wurde von 414 Mitarbeitern erwirtschaftet gegenüber 381 im Neunmonatszeitraum 2006 (auf Vollzeitbasis ohne Vorstand). 99 Mitarbeiter sind in den Franchisegesellschaften tätig (9M-2006: 60).

Der vollständige Quartalsfinanzbericht zum 30.9.2007 ist im Internet abrufbar unter www.grenkeleasing.de Investor Relations - Finanzdaten

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss Tel: 07221/5007-204 Fax: 07221/5007-112 Email: investor@grenkeleasing.de Internet: http://www.grenkeleasing.de

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Das Geschäft der GRENKE Gruppe inklusive Franchisepartner hat sich im dritten Quartal sowohl hinsichtlich des Neugeschäftsvolumens als auch dessen Profitabilität zufrieden stellend entwickelt. Unsere Erwartung einer Geschäftsbelebung nach der Verabschiedung der Steuerreform in Deutschland konnten wir in vollem Umfang realisieren. Entsprechend haben wir mit der Vorlage der vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal und zum Neunmonatszeitraum 2007 unsere Wachstumsprognose für das laufende Geschäftsjahr nach oben revidiert. Hatten wir bisher in der GRENKE Gruppe inklusive Franchisepartner ein Neugeschäftswachstums von ca. 10 Prozent für das Geschäftsjahr 2007 erwartet, so gehen wir nun von einem Wachstum um mehr als 10 Prozent aus.' erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG, das Ergebnis.

'Für den GRENKELEASING AG Konzern erwarten wir im laufenden Geschäftsjahr 2007 aus der operativen Entwicklung unverändert einen Jahresüberschuss auf dem Niveau des Vorjahres. Aus den im Zuge der Unternehmensteuerreform veränderten Rahmenbedingungen erwarten wir einen einmaligen positiven Steuereffekt von rund 1,5 Millionen Euro und daher im laufenden Jahr einen Konzern-Gewinn von ca. 32 Mio. EUR.'

Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ist nunmehr in siebzehn europäischen Ländern tätig.

Der GRENKELEASING AG Konzern (ohne Franchisepartner) ist in Deutschland in 20 Städten vertreten. Neben sieben Niederlassungen in Frankreich, drei Niederlassungen in der Schweiz und zwei Niederlassungen in Italien arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland und Belgien.

In Großbritannien, Polen, Norwegen, Ungarn, Rumänien, Spanien (Madrid) sowie in Deutschland im Bereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an.

Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Die Aktien der GRENKELEASING AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel GLJ, ISIN DE0005865901, notiert.

Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unter http://www.grenkeleasing.de abrufbar. 25.10.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-mail: investor@grenkeleasing.de Internet: www.grenkeleasing.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 29,19 +2,06% XETRA
 

19.11.07 12:01

346 Postings, 5384 Tage maggusmfundamental unterbewertet

ABER: warum ist der Kurs nach den hervorragenden Quartalszahlen so gesunken?  

21.11.07 12:20
1

57060 Postings, 6260 Tage nightflytiefer geht immer...20,58?

langsam weiß ich nicht mehr, was ich kaufen soll.
Alles so preiswert, verwirrend.
?!
mfg nf  

22.11.07 01:31
1

57060 Postings, 6260 Tage nightflynoch ist nichts entschieden

nf  
Angehängte Grafik:
gl1121x2191tieft5trend.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
gl1121x2191tieft5trend.png

22.11.07 12:56
2

13451 Postings, 7376 Tage daxbunnyaus boerse.ard.de

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_263382

 

 

 

Analysten und Presse treiben Grenkeleasing

Analysten halten die Aktie des Finanzdienstleisters Grenkeleasing für unterbewertet. Nach positiven Presseberichten legt Grenke kräftig zu. Doch ein Investment zum jetzigen Zeitpunkt erscheint durchaus riskant. Bild zum Artikel Das Logo weist aufwärts - aber nicht der Chart

"Grenkeleasing bietet Chancen", jubilierte das "Handelsblatt" am Donnerstag. Das trieb den Kurs kräftig nach oben. Die Aktie des im SDax notierten Finanzdienstleisters stieg am Donnerstag um bis zu fünf Prozent. Gegen 11.30 Uhr lag sie bei einem Kurs von 22,68 Euro immer noch 3,5 Prozent im Plus.

Tatsächlich scheint die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 9,8 auf den ersten Blick als Schnäppchen. Das sehen laut Informationsdienst Bloomberg zumindest acht von neun Analysten so und empfehlen die Aktie zum Kauf. Michael Gallagher von der Citigroup sieht das Kursziel für Grenkeleasing-Papiere gar bei 42,20 Euro und damit nahezu 100 Prozent über dem Xetra-Schluss vom Vortag.

Alles nur Fantasten?
Dabei sorgt nicht zuletzt eine Aussage von Vorstand Uwe Hack bei der jüngsten Analystenkonferenz für Fantasie: 12 von 17 Ländern, in denen Grenke Leasing vertreten ist, liefern derzeit noch keinen nennenswerten Gewinnbeitrag. Das verdeutliche das Steigerungspotential, das noch in den Märkten steckt, glaubt Carsten Werle vom Bankhaus Sal. Oppenheim.

Man könnte es aber auch anders und negativer formulieren: Grenkeleasing arbeitet im Moment in 12 von 17 Ländern nicht profitabel. Außerdem muss das Unternehmen derzeit auch noch kräftig für die Fehler der Vergangenheit bezahlen: Grenke hatte 2005 zur Refinanzierung eine Anleihe über 100 Millionen Euro mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einer variablen Verzinsung platziert, dessen Verzinsung das Unternehmen mittlerweile teuer bezahlen muss.

Abwärtstrend wie aus dem Bilderbuch
Auch charttechnisch spricht einiges gegen den Kauf der Aktie, deren Abwärtstrend nach wie vor ungebrochen ist.  

Mut macht allerdings die Entwicklung des Neugeschäfts als wichtige Kennzahl für die Entwicklung seit Sommer: Hier konnte Grenkeleasing im vergangenen Quartal deutlich zulegen, nachdem sie die Anleger mit einem Ergebnisrückgang von beinah zehn Prozent im zweiten Quartal verschreckt hatte. Auf Neunmonatssicht legte das Neugeschäft rund 12,5 Prozent zu.

ag

Pfeil Überblick: Meldungen

 

 

Gruß DB

 

03.01.08 08:53

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Neugeschäftsentwicklung 2007

News - 03.01.08 08:13
DGAP-News: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Neugeschäftsentwicklung 2007

GRENKELEASING AG / Sonstiges

03.01.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

- Steigerung des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe um 10,7 %

- Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht 66,2 Mio. EUR

Baden-Baden, den 3. Januar 2008: Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) hat im Geschäftsjahr 2007 ein Volumen des Neugeschäfts - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - von 509 Mio. EUR (2006: 460 Mio. EUR) erzielt.

Das erwartete 10,7 %-ige Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe inklusive Franchisepartner war bestimmt durch ein traditionell stärkeres viertes Quartal. Haupttreiber des Wachstums sind unverändert die Auslandsmärkte mit einem Wachstum von 27 % und der kontinuierliche Ausbau der Franchise-Aktivitäten. Eine sehr dynamische Entwicklung verzeichneten wir in unserem Factoring-Geschäft mit einem Volumen von 48,8 Mio. EUR (2006: 22,5 Mio. EUR).

Neugeschäft in Mio. EUR

2007 2006 Veränderung in % GRENKE Gruppe inkl. Franchisepartner 509,1 460,0 10,7 - davon Deutschland 301,8 296,9 1,7 - davon Ausland 207,4 163,1 27,1 GRENKE Gruppe Leasingsparte * 460,4 437,5 5,2 Franchisepartner 96,3 55,0 75,1 - davon Factoringvolumen (Deutschland) 48,8 22,5 116,9

* exkl. Factoring

Sowohl das Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe im Ausland mit 27,1 % gegenüber dem Vorjahr, als auch der Deckungsbeitrag 2 (DB2) mit einer Steigerung von 32,6 % zeigen nach wie vor eine sehr dynamische Entwicklung. Das internationale Geschäft hat mit einem Anteil von 40,7 % (Vorjahr: 35,5 %) zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe beigetragen.

Haupttreiber des Wachstums im Ausland ist weiterhin Frankreich das mit 20,2 % gewachsen ist. In Frankreich haben wir als ersten Auslandsmarkt die 100 Mio. EUR überschritten und ein Neugeschäft von 102,8 Mio. EUR erreicht. Im November konnten wir eine weitere Zellteilung vornehmen, mit der Eröffnung der Niederlassung in Lille sind wir nunmehr an acht Standorten in Frankreich vertreten.

In der Schweiz hat sich die positive Entwicklung des 3. Quartals auch im 4. Quartal fortgesetzt. Wir haben im 2. Halbjahr insgesamt ein Wachstum von 10,2 % erreicht, wenngleich der Rückgang im 1. Halbjahr nicht vollständig ausgeglichen werden konnte. Der Deckungsbeitrag 2 konnte in der Schweiz wiederum gesteigert werden und liegt nach wie vor auf einem überdurchschnittlich guten Niveau.

In Italien verzeichnen wir ein weiterhin hohes Wachstumstempo und konnten mit 16,6 Mio. EUR das Neugeschäft im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifachen (2006: 5,1 Mio. EUR).

In Polen ist es uns gelungen beim Neugeschäft die 10-Mio-Grenze zu überschreiten und ein Neugeschäftvolumen von 11,9 Mio. EUR zu erzielen.

Neugeschäft aus Leasing nach Auslandsmärkten in Mio. EUR

2007 2006 Veränderung in % Frankreich 102,8 85,5 20,2 Schweiz 16,8 17,9 -6,5 Italien 16,6 5,1 222,3 Spanien (inkl. Franchise Madrid) 12,1 11,9 1,7 Großbritannien (Franchisepartner) 12,6 11,0 14,2 Polen (Franchisepartner) 11,9 8,7 37,1

Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe (Deckungsbeitrag1 zu Anschaffungswerten) hat im Gesamtjahr 2007 unsere Zielmarge von 10 % und einen Wert von 47,1 Mio. EUR erreicht (2006: 45,5 Mio. EUR - Vergleichszahl Leasinggeschäft). Der entsprechende DB2 beträgt 65,1 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr um 7,2 % gestiegen.

Entwicklung des Deckungsbeitrags 2 (DB2) in Mio. EUR

2007 2006 Veränderung in % GRENKE Gruppe inkl. Franchisepartner 66,2 60,6 9,2 - davon Deutschland 36,3 37,9 -4,2 - davon Ausland 29,9 22,5 32,6 GRENKE Gruppe Leasingsparte* 65,1 60,7 7,2 Franchisepartner 6,2 2,7 129,6 Frankreich 14,6 12,8 13,7 Schweiz 3,5 3,1 12,9 Italien 2,2 0,5 315,1 Spanien (inkl. Franchise Madrid) 1,5 1,1 36,4 Großbritannien (Franchisepartner) 1,6 1,3 23,1 Polen (Franchisepartner) 1,3 0,9 44,4

* exkl. Factoring

Die Ertrags-Marge bezogen auf das Factoringvolumen von 48,8 Mio. EUR betrug 2,25 %. Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 40 Tagen.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2007 118.407 Leasinganfragen (davon Ausland 56.589), aus denen 60.000 neue Leasingverträge (davon Ausland 27.481) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 7.673 EUR und ist gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert. (2006: 7.681 EUR - Vergleichszahl angepasst).

'Entsprechend unseren Erwartungen haben wir das Geschäftsjahr 2007 mit einem Wachstum des Neugeschäfts von mehr als 10 % abgeschlossen. Erfreulich ist die Tatsache, dass unser Auslandsgeschäft in nunmehr sechs Ländern ein Neugeschäftsvolumen von mehr als 10 Mio. EUR erreicht hat. Wir konnten 2007 in Polen ein Neugeschäft von 11,9 Mio. EUR verzeichnen', erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG, das Ergebnis.

Weiter kommentierte er: Mit einem Wachstum von 10,7 % haben wir das vom BDL (Bundesverband Deutscher Leasingunternehmern) für 2007 erwartete Branchenwachstum von 9,5 % übertroffen. Dieser Erfolg wird noch deutlicher wenn man berücksichtigt, dass der BDL für das Segment Büromaschinen einschließlich EDV einen Rückgang von 1 % erwartet.

Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ist nunmehr in siebzehn europäischen Ländern tätig.

Der GRENKELEASING AG Konzern (ohne Franchisepartner) ist in Deutschland in 20 Städten vertreten. Neben acht Niederlassungen in Frankreich, drei Niederlassungen in der Schweiz und zwei Niederlassungen in Italien arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Italien, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland und Belgien.

In Großbritannien, Polen, Norwegen, Ungarn, Rumänien, Spanien (Madrid) sowie in Deutschland im Bereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an.

Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Die Aktien der GRENKELEASING AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel GLJ, ISIN DE0005865901, notiert.

Den geprüften Konzernabschluss 2007 wird das Unternehmen am 1. Februar 2008 veröffentlichen.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss

Tel: 07221/5007-204

Fax: 07221/5007-112

Email: invinvestor@grenkeleasing.deestor@grenkeleasing.de

Internet: htthttp://www.grenkeleasing.dep://www.grenkeleasing.de 03.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-mail: investor@grenkeleasing.de Internet: www.grenkeleasing.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 22,39 -2,23% XETRA
 

03.01.08 09:31
3

346 Postings, 5384 Tage maggusmGrenkeaktien haben sich innerhalb eines Jahres

halbiert. Obwohl alle Ziele erreicht wurden. Mehr sage ich dazu nicht.  

03.01.08 09:42
1

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Grenkeleasing sehr fest - Neugeschäft 2007

News - 03.01.08 09:34
AKTIE IM FOKUS: Grenkeleasing sehr fest - Neugeschäft 2007

FRANKFURT (dpa-AFX) - Grenkeleasing  haben am Donnerstag nach der Bekanntgabe der Neugeschäftsentwicklung 2007 kräftig zugelegt. Gegen 9.30 Uhr kletterten die Titel des IT-Vermieters um 5,85 Prozent auf 23,70 Euro und waren damit einer der Favoriten im SDAX . Der Index kleiner Werte stieg unterdessen um 0,25 Prozent auf 5.232,64 Zähler.

Das Unternehmen hat am Morgen Zahlen zum Neugeschäft für 2007 vorgelegt, das um 10,7 Prozent gewachsen ist. Die Zahlen sind einer ersten Einschätzung von Händlern zufolge 'leicht positiv' bis 'wenig spannend' ausgefallen. Es gebe aber immer noch keinen Ausblick auf 2008.

Analyst Christian Muschik von equinet bestätigte seine Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 27 Euro. Zwar sei das Leasing-Geschäft leicht hinter den Erwartungen zurückgeblieben, dafür habe aber beispielsweise der Umsatz im Factoring-Geschäft die Schätzungen klar übertroffen. Aus regionaler Sicht entwickele sich insbesondere das Geschäft in Frankreich und Italien stark, während sich die Aktivitäten in der Schweiz nicht erholen konnten. Insgesamt bestätigten die Zahlen aber Muschiks positive Einschätzung./dr/gl

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 23,79 +6,25% XETRA
SDAX Performance-Index 5.229,28 +0,19% XETRA
 

03.01.08 09:44
1

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Grenke Call SDL7H3

Probierts doch mal mit dem

SDL7H3

Schade das Aktie heute schon so angesprungen ist,
aber hier geht sicher noch ein bißchen was.  

03.01.08 10:24
1

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Der Börse ist es egal.Aktie Grenkelt nicht.

Grenkeleasing: Wachstum ohne Ausblick
03.01.08 10:11

Meldung  Der Hard- und Softwarevermieter Grenkeleasing hat zwar heute gemeldet, dass das Neugeschäft ? also die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen ? im Jahr 2007 um 10,7 Prozent gewachsen ist. Doch der Anstieg war in dieser Höhe erwartet worden. Dagegen schlug der Umsatz im Factoring-Geschäft die Prognosen des Marktes. Ein weiteres Plus: Die für das Unternehmen wichtige Rentabilitäts-Kennziffer Deckungsbeitrag Zwei kletterte um 9,2 Prozent auf 66,2 Millionen Euro. Da Grenkeleasing aber noch immer keinen Ausblick auf das Jahr 2008 gegeben hat, drängt sich ein Neuengagement vorerst nicht auf. Bestehende Positionen sollten knapp unter 21 Euro mit einem Stopp abgesichert werden. (mh)  

03.01.08 10:25
1

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Bildet euch eure Meinung.Am 1. Februar mehr.

03.01.2008 10:09  

IT-Leasingfirma Grenkeleasing legt zu  
Nach einem traditionell starken letzten Quartal hat das IT-Leasingunternehmen Grenkeleasing im vergangenen Geschäftsjahr beim Neugeschäft um 10,7 Prozent zugelegt. Wie das im SDAX notierte Unternehmen mitteilte, stieg das Neugeschäft ? die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände ? entsprechend der Erwartungen auf 509 Millionen Euro nach 460 Millionen Euro im Vorjahr. "Haupttreiber des Wachstums sind unverändert die Auslandsmärkte mit einem Wachstum von 27 Prozent und der kontinuierliche Ausbau der Franchise-Aktivitäten", teilte Grenkeleasing mit. Zum Konzerngewinn wurden keine Angaben gemacht; den kompletten Geschäftsbericht für das Jahr will das Unternehmen am 1. Februar veröffentlichen.  

Dynamisch habe sich weiterhin das Geschäft in Frankreich mit einem Wachstum von 20,2 Prozent entwickelt. "In Frankreich haben wir als erstem Auslandsmarkt die 100 Millionen Euro überschritten und ein Neugeschäft von 102,8 Millionen Euro erreicht", hieß es. In der Schweiz habe sich die positive Entwicklung des dritten Quartals ebenfalls im vierten Quartal fortgesetzt.

Die Gruppe verzeichnete nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 118.407 Leasinganfragen (davon im Ausland 56.589), aus denen 60.000 neue Leasingverträge (Ausland: 27.481) generiert wurden. Der Mittelwert pro Vertragsabschluss lag bei 7673 Euro und ist damit im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert. Grenkeleasing zählt derzeit rund 400 Mitarbeiter und ist in 17 europäischen Ländern tätig. Das Unternehmen ist im Leasing-Geschaft unter anderem mit Notebooks, Druckern, Software und Kopierern aktiv. (dpa) / (jk/c't)


 

05.01.08 05:55
1

941087 Postings, 6154 Tage moyaGRENKELEASING "buy" WestLB

GRENKELEASING "buy"


03.01.2008
WestLB

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Dr. Ralf Breuer, Analyst der WestLB, stuft die Aktie von GRENKELEASING (ISIN DE0005865901 / WKN 586590) unverändert mit "buy" ein und bestätigt das Kursziel von 34 EUR.

Obwohl das Neugeschäftswachstum im vierten Quartal etwas hinter den optimistischen Erwartungen zurückgeblieben sei, sei die verbesserte Profitabilität begrüßenswert. Wie erwartet hätten das deutsche Factoring-Geschäft und die internationalen Leasing-Aktivitäten die wesentlichen Wachstumsfaktoren dargestellt.

Während das Neugeschäft im Ausland um 27,1% zugenommen habe, sei der Deckungsbeitrag 2 um 32,6% gestiegen. Vor allem die Entwicklung in Frankreich steche positiv hervor.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der WestLB die Aktie von GRENKELEASING weiterhin zu kaufen.

-----------
Gruss Moya

06.01.08 23:34
1

57060 Postings, 6260 Tage nightfly25,50? sollte getestet werden,

Euro am Sonntag spricht sogar von einer möglichen
Trendwende.
Letzter: 22,94? X.
mfg nf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

10.01.08 16:02
1

57060 Postings, 6260 Tage nightflydas war wohl nix

hatte auf eine inverse SKS-Formation spekuliert, dazu hätte der Kurs
aber über 22? bleiben müssen(SK), das erscheint bei dem aktuellen Kurs
von 21,00? unrealistisch.
Nächster Test nach unten 20,23? (TT vom 17.12.X).
Darunter ist alles möglich.
mfg nf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

11.01.08 09:43
1

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78GRENKELEASING Ziel 30 Euro.

11.01.2008 09:32

GRENKELEASING Ziel 30 Euro (Der Aktionärsbrief)
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Aktionärsbrief" sehen das Ziel für die GRENKELEASING-Aktie (ISIN DE0005865901/ WKN 586590) bei 30 Euro.
Click here to find out more!

Das Unternehmen befinde sich auf dem Weg der Genesung. So habe die Gesellschaft das Neugeschäft in 2007 um 10% ausgeweitet.

Nach Einschätzung der Experten liege das KGV 2007 bei ca. 10 und dürfte in 2008e auf 9 zurückgehen.

Die Experten von "Der Aktionärsbrief" sehen das Ziel für die GRENKELEASING-Aktie bei 30 Euro. Eingegangene Positionen sollten bei 20,00 Euro abgesichert werden. (Ausgabe 02 vom 10.01.2008) (11.01.2008/ac/a/nw) Analyse-Datum: 11.01.2008
 

02.04.08 08:51
1

17100 Postings, 5620 Tage Peddy78Neugeschäftsentwicklung 1. Quartal 2008

News - 02.04.08 08:35
DGAP-News: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Neugeschäftsentwicklung 1. Quartal 2008

GRENKELEASING AG / Sonstiges/Sonstiges

02.04.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

-Steigerung des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe um 7,2 % -Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe erreicht 17,7 Mio. EUR (+9,5 % ggü. Vorjahr)

Baden-Baden, den 2. April 2008: Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) hat im ersten Quartal 2008 ein Volumen des Neugeschäfts - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - von 132 Mio. EUR (Q1-2007: 123,2 Mio. EUR) erzielt.

Erwartungsgemäß hat sich die Wachstumsdynamik des Neugeschäfts auf Grund der geringeren Anzahl von Arbeitstagen im 1. Quartal 2008 verlangsamt und blieb unter unserem Planwert für das Gesamtjahr zurück. Da sich diese Verschiebung der Osterfeiertage im zweiten Quartal wieder ausgleicht gehen wir für das Gesamtjahr 2008 nach wie vor von einem Wachstum des Neugeschäfts in der GRENKE Gruppe inklusive Franchisepartner von mehr als 10 % aus.

Sehr erfreulich haben sich die Deckungsbeiträge 1 und 2 sowohl gegenüber dem Vorjahresquartal als auch in Relation zum Anschaffungswert entwickelt. Hier wirken sich die Steuerung des Neugeschäfts entlang hoher DB-Margen und die nachlassende Wettbewerbsintensität sowie die rückläufigen Zinsen positiv aus.

Haupttreiber des Wachstums sind unverändert die Auslandsmärkte mit einem Wachstum von 31 %.

Neugeschäft in Mio. EUR



Q1-2008 Q1-2007 Veränderung in %
GRENKE Gruppe inkl. Franchisepartner 132,0 123,2 7,2
- davon Deutschland 69,4 75,4 -7,9
- davon Ausland 62,6 47,8 31,0
GRENKE Gruppe Leasingsparte * 120,2 112,7 6,7
Franchisepartner ** 18,0 23,2 **-22,1
- davon Factoringvolumen 11,8 10,5 12,3
(Deutschland)




* exkl. Factoring

** Das Neugeschäft von Großbritannien und Polen ist ab 2008 nicht mehr im Volumen der Franchisepartner enthalten, da wir im Januar 2008 die Franchisepartner in Großbritannien und Polen übernommen haben.

Sowohl das Neugeschäftswachstum der GRENKE Gruppe im Ausland mit 31 % gegenüber dem Vorjahr, als auch der Deckungsbeitrag 2 (DB2) mit einer Steigerung von 27,5 % zeigen nach wie vor eine sehr dynamische Entwicklung. Das internationale Geschäft hat mit einem Anteil von 47 % (Q1-2007: 39 %)zum Neugeschäft der GRENKE Gruppe beigetragen.

Haupttreiber des Wachstums im Ausland ist weiterhin Frankreich das mit 28,8 % gewachsen ist. In der Schweiz hat sich die positive Entwicklung weiter fortgesetzt und wir konnten ein Wachstum von 8,5 % verzeichnen.

Das dynamische Wachstum in Italien hält auch im ersten Quartal an und verglichen zum Vorjahr konnten wir unser Neugeschäft verdoppeln (Q1-2008: 6,4 Mio. EUR). Im Januar haben wir die Franchisepartner in Großbritannien und Polen übernommen. In Großbritannien verzeichneten wir im ersten Quartal ein sehr erfreuliches Neugeschäftswachstum von 30,3 %. In Polen war der gesamte Leasingmarkt schwach, was sich auf die Neugeschäftsentwicklung ausgewirkt hat.

In Spanien dokumentiert ein Neugeschäftswachstum von 29,4 % den Erfolg unserer Markterschließungsstrategie mittels unseres Franchisenehmers in Madrid.

Neugeschäft aus Leasing nach Auslandsmärkten in Mio. EUR



Q1-2008 Q1-2007 Veränderung in %
Frankreich 31,2 24,2 28,8
Schweiz 4,0 3,6 8,5
Italien 6,4 3,2 102,5
Spanien (inkl. Franchise Madrid) 4,1 3,2 29,4
Großbritannien 4,0 3,1 30,3
Polen 2,6 2,9 -10,7




Die DB1-Marge des Leasinggeschäftes der GRENKE Gruppe (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungswerten) hat im ersten Quartal 2008 mit 11,7 % unsere Zielmarge von 10 % deutlich überschritten und einen Wert von 14 Mio. EUR erreicht (Q1-2007: 11,4 Mio. EUR - Vergleichszahl Leasinggeschäft). Der entsprechende DB2 beträgt 17,6 Mio. EUR und ist gegenüber dem Vorjahr ebenfalls erfreulich um 9,5 % gestiegen (Q1-2007: 16,1 Mio. EUR).

Entwicklung des Deckungsbeitrags 2 (DB2) in Mio. EUR



Q1-2008 Q1-2007 Veränderung in %
GRENKE Gruppe inkl. 17,7 16,2 9,5
Franchisepartner
- davon Deutschland 8,6 9,0 -4,8
- davon Ausland 9,2 7,2 27,5
GRENKE Gruppe Leasingsparte* 17,6 16,1 9,5
Franchisepartner ** 1,1 1,4 **-23,4
Frankreich 4,4 3,8 16,1
Schweiz 0,8 0,8 2,1
Italien 0,8 0,5 70,2
Spanien (inkl. Franchise Madrid) 0,6 0,4 68,1
Großbritannien 0,6 0,4 52,3
Polen 0,3 0,3 -3,0




* exkl. Factoring

** Der Deckungsbeitrag 2 von Großbritannien und Polen ist ab 2008 nicht mehr im DB2 der Franchisepartner enthalten, da wir im Januar 2008 die Franchisepartner in Großbritannien und Polen übernommen haben.

Die Ertrags-Marge bezogen auf das Factoringvolumen von 11,8 Mio. EUR betrug 2,1 % (Q1-2007: 2,3 %). Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 30 Tagen (Q1-2007: ca. 40 Tage). Die Reduzierung der Factoringmarge hängt im Wesentlichen mit der Verkürzung der Durchschnittslaufzeit zusammen und hat auf die Profitabilität keine Auswirkung.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete im ersten Quartal 2008 33.852 Leasinganfragen (davon Ausland 18.196), aus denen 15.968 neue Leasingverträge (davon Ausland 8.462) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss lag bei rund 7.530 EUR und ist gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert. (Q1-2007: 7.695 EUR - Vergleichszahl angepasst).

'Mit einer deutlichen Steigerung der Profitabilität unseres Neugeschäfts sind wir in einem von Unsicherheiten geprägten Kapitalmarkt sehr gut ins neue Jahr gestartet. Unter Berücksichtigung der Verschiebung der Ostertage ins erste Quartal sind wir auf dem richtigen Weg unser Wachstumsziel im Neugeschäft von mehr als 10 % zu erreichen.', erläuterte Dr. Uwe Hack, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG, das Ergebnis.

Weiter kommentierte er: 'Wir erwarten durch die nachlassende Wettbewerbsintensität und die restriktivere Kreditvergabepolitik der Banken eine positive Entwicklung unseres Marktumfeldes. Dies hat sich bereits in den Deckungsbeiträgen des abgelaufenen Quartals gezeigt. Diese Marktchancen werden wir konsequent nutzen, wobei wir in der augenblicklichen Phase der Unsicherheit bezüglich der weiteren Entwicklung am Kapitalmarkt und der möglichen Auswirkung auf die Realwirtschaft, den Fokus stärker auf DB-Wachstum als Volumenwachstum richten. Dabei kommt uns die langjährige Fähigkeit Risiken zu messen und in den Preisen unserer Dienstleistung angemessen zu berücksichtigen zu Gute. Die Aufgrund der Finanzmarktkrise gestiegenen Refinanzierungskosten konnten wir bisher voll am Markt weitergeben - wovon wir auch in Zukunft ausgehen. Die Liquiditätsausstattung des Konzerns haben wir im abgelaufenen Quartal weiter verbessert.'

Die GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) ist nunmehr in neunzehn europäischen Ländern tätig.

Der GRENKELEASING AG Konzern (ohne Franchisepartner) ist in Deutschland in 20 Städten vertreten. Neben acht Niederlassungen in Frankreich, drei Niederlassungen in der Schweiz und zwei Niederlassungen in Italien arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland, Großbritannien, Polen und Belgien.

In Norwegen, Ungarn, Rumänien, Spanien (Madrid), Portugal und der Slowakei sowie in Deutschland im Bereich Fahrzeugleasing und Factoring ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an.

Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Die Aktien der GRENKELEASING AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel GLJ, ISIN DE0005865901, notiert.

Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unter http://www.grenke.de abrufbar.

Den ausführlichen 3-Monatsbericht 2008 wird das Unternehmen am 28. April 2008 veröffentlichen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss

Tel: 07221/5007-204 Fax: 07221/5007-112 Email: investor@grenke.de Internet: http://www.grenke.de

02.04.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-Mail: investor@grenke.de Internet: www.grenke.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 22,74 +3,36% XETRA
 

22.04.08 11:44
1

2213 Postings, 5119 Tage FloSDown

GRENKELEASING Downgrade

Datum: 22.04.08
Uhrzeit: 11:32


Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Christian Muschick, Analyst von Equinet Institutional, stuft die Aktie von GRENKELEASING (ISIN DE0005865901 / WKN 586590) von "buy" auf "hold" zurück.

Die Aktie habe sich in den vergangenen Wochen sehr positiv entwickelt und nähere sich nun dem Kursziel, welches weiterhin bei 25 EUR gesehen werde.

Unter langfristigen Gesichtspunkten stelle der Titel nach wie vor ein interessantes Investment dar. Auf kurze Sicht mangle es aber an Impulsen.

Die Ergebnisse des ersten Quartals dürften unterdessen solide jedoch nicht außergewöhnlich stark ausfallen.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von Equinet Institutional die Aktie von GRENKELEASING nunmehr zu halten. (Analyse vom 22.04.08)
(22.04.2008/ac/a/nw) Analyse-Datum: 22.04.2008

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

© SmartHouse Media GmbH



Quelle: EQUINET INSTITUTIONAL  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 85   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln