Grenke Leasing

Seite 2 von 85
neuester Beitrag: 02.12.20 04:43
eröffnet am: 30.10.06 19:25 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2104
neuester Beitrag: 02.12.20 04:43 von: xmarkx Leser gesamt: 298691
davon Heute: 260
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 85   

27.01.07 16:03
1

1961 Postings, 6055 Tage shakersehe ich genauso peddy -

nachdem mir der Wert davongelaufen ist (wollte noch vor dem Anstieg von 31,50 auf über 40 rein), werde ich mich jetzt mal positionieren!
2 stellige Wachstum war erwartet worden, 9,8% sinds geworden - dafür ein Minus von fast 15% ???
Das riecht schon ein bischchen nach Übertreibung!  

29.01.07 09:35
1

1061 Postings, 7808 Tage tgk1Stagnierendes Ergebnis

Das Problem wird ja auch nicht in den 9.8% Umsatzwachstum gesehen, sondern dass das Neugeschäft sich (noch) nicht positiv auf den Cashflow auswirkt! Sicherlich KÖNNTEN die Investitionen zur Ausweitung des Neugeschäfts in zukünftigen Perioden absolut gerechtfertigt sein. Es herrscht eben ein wenig Skepsis, ob das auch gelingt. Man hat sich eben Umsatzwachstum bei einhergehendem Ergebniswachstum erwartet.

Positiv Denkende kaufen - Skeptiker warten ab.

26.01.2007 - 14:41 Uhr
Sal. Oppenheim senkt Grenkeleasing auf Reduce (Buy)
Einstufung:  Gesenkt auf Reduce (Buy)
Fairer Wert: 45 EUR (wird überprüft)

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse von Grenkeleasing für das Geschäftsjahr
2006 stellt Sal. Oppenheim fest, die Aussicht auf ein stagnierendes Ergebnis
2007 sei eine "negative Überraschung" und könne den Wachstumsweg des
Unternehmens in Frage stellen. Die Analysten tadeln die "unglückliche"
Kommunikationspolitik von Grenkeleasing. Kurzfristig sei mit größerem Druck auf
die Aktie zu rechnen. Es liege jetzt an dem IT-Finanzierungs-Spezialisten, mit
künftigen Zahlen zu belegen, dass der Wachstumstrend ungebrochen bleibe.  

07.02.07 11:09
1

561 Postings, 5105 Tage weitwegdaraus ergibt sich ja gerade die Chance

"die Aussicht auf ein stagnierendes Ergebnis
2007 sei eine "negative Überraschung" und könne den Wachstumsweg des
Unternehmens in Frage stellen."

das ist doch gerade unsre Chance! Ich denke da eher langfristig wie Warren Buffett, der gerade diese Zeiten als Chance ansieht, in gesunde und gut geführte Unternehmen einzusteigen, wenn diese von irgendwelchen Analysten, die halt mit ihren Stories zu den Fondmanagern raus müssen um Umsatz zu generieren, aufgrund eines unter Erwartung liegenden Ergebnis oder eines kurzfristig getrübten Ausblicks abgestuft werden und der Kurs derart leidet. Es sind gerade diese Analysten, die das Unternehmen in einem Jahr, wenn das Wachstum auch in Zahlen sichtbar wird, und der Kurs bei 50 steht, wieder auf "kaufen" heraufsetzen.

Der Wachstumsweg sei in Frage gestellt, klar, morgen ist alles anders als gestern, die stetigen Zuwächse im Ergebnis der Vergangenheit sind nicht in die Zukunft zu prognostizieren, haha, aber bei Infineon und dem Telekomverein schon??

Natürlich kann mir morgen ein Flugzeug auf den Kopf fallen, natürlich kann ein Unternehmen auch mal an seine Grenzen stossen, aber wie wahrscheinlich ist das bei Grenke? Sie sind ja gerade am Investieren, um in Zukunft weiter profitabel zu wachsen. Und sie leiden halt derzeit an steigenden Zinsen. Und? Wie lange noch?

Wie weit es noch runter gehen kann, keine Ahnung, sollte sich mal ein Charttechniker dazu äußern, aber auf dem jetzigen Niveau könnte man über einen Einstieg nachdenken.

Nur meine Meinung!
Gruß, weitweg

 

08.02.07 17:13
1

346 Postings, 5382 Tage maggusmprof. dr. lipp kauft weiter

der aufsichtsratsvorsitzende hat am 5.2. sein depot um 5000 (für 33,15) von 11000 auf 16.000 aktien aufgestockt. sein durchschnittseinkaufspreis ist knapp über 37 euro.

habe heute auch noch mal für 32,80 nachgelegt  

09.02.07 13:05
1

346 Postings, 5382 Tage maggusmwarum grenke bald wieder bei 50-60 euro steht:

ich habe mir gestern bilanz, g+v etc zu gemüte geführt und dabei u.a. das auslandsgeschäft näher betrachtet. dort zeigt sich, dass grenke noch in 6 von 16 ländern verluste einfährt, diese betragen ca. 2,5 mio euro pro jahr. verluste sind normal nicht gut, hier aber ganz hervorragend, es sind nämlich die anfänglichen verluste beim aufbau des geschäftes im jeweiligen land. in spätestens 3 jahren werden dort deftige gewinne eingefahren (bspw. in italien, 2005 noch 1 mio verlust, 2006 noch über 400k). zudem wird sich auch die zinssituation irgendwann wieder positiv für grenke auswirken. grenke ist also die perfekte anlage für den mittel- bis langfristig orientierten investor (wie mich). auch kurzfristig kann meiner meinung nach bei einem rebound der kurs wieder um die 45 euro stehen.  

05.03.07 15:56

6672 Postings, 5204 Tage Vermeerjetzt unter 29: besonders günstig

denn ich denke, DIESE Firma ist doch nicht betroffen, wenn in China die Börse einbricht, oder in den USA irgendwas nicht läuft...
Sie war ja schon auf einem unverhältnismäßigen Tiefstand, als der allgemeine Kursrutsch begann, meiner Meinung nach. Oder hab ich was übersehen?  

05.03.07 16:27
1

561 Postings, 5105 Tage weitwegDonnerstag abwarten

Vielleicht sollte man noch ein wenig warten, zumindest mal hören, was für einen Ausblick die EZB am Donnerstag gibt. 0,25% Steigerung sind auf jeden Fall schon eingepreist. Die Frage ist, ob schon irgendwie die 4% anvisiert werden. Das wäre kurzfristig für Grenke weniger gut, da Grenke einen negativen Hebel bei steigenden Zinsen hat und es könnte noch mal ein Stückchen runtergehen. Zur Zeit hat Grenke etwa ein KGV 2007(e) von 13, eher mit Potential nach unten, wenn die eigenen konservativen Prognosen geschlagen werden. Aber der Börse sind Bewertungen z.Z. schnurzegal. Langfristig sehe ich Grenke sehr positiv, steht auch auf meiner watchlist ganz oben.
Nur meine Meinung, Gruß, weitweg  

05.03.07 16:31

561 Postings, 5105 Tage weitweg0,25% Steigerung für März-Sitzung eingepreist o. T.

05.03.07 19:53
1

6858 Postings, 5738 Tage nuessaGrenke Leasing

unter 30,16 ? wird wohl 27 ? angesteuert!

Gruß

nuessa


http://www.chartchancen.eu

 
Angehängte Grafik:
Grenke_1.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
Grenke_1.png

05.03.07 20:11

2390 Postings, 6160 Tage xpfutureMoin nuessa!!

Gut das ich die nicht um die 32,50 ins Depot genommen hab. Momentan mal abwarten wie sich der Kurs entwickelt und ob die 27 gehalten werden kann.

Den Indikatoren nach sollte sich die Aktie kurz erholen können.

xpfuture  

05.03.07 20:16

6858 Postings, 5738 Tage nuessahab Dir ja meine Bedenken beschildert!

So sexy find ich Grenke nicht mehr!

Allenfalls Erholung um nachhaltig wieder zusteigen sollte ein mal ein Trenbruch gelingen aber davon ist die Aktie meilenweit entfernt. Evtl. kann man sie fishen um 27 ? und auf eine Gegenbewegung spekulieren.

Man muss auch beachten, dass Grenke auch unter guten Markt beachtlich federn gelassen hat ...

Gruß

nuessa



 

05.03.07 20:17

6858 Postings, 5738 Tage nuessaähh MOIN, xpfuture :)

Gruß

nuessa



 

07.03.07 17:42
1

346 Postings, 5382 Tage maggusmdie aussagen von charttechnikern

erinnern mich immer an die bauernweisheit:

wenn der hahn kräht auf dem mist, ändert sich das wetter oder es bleibt wie es ist.

absoluter schwachsinn die aussage und vorallem kann man es nie widerlegen!  

07.03.07 17:59

6858 Postings, 5738 Tage nuessamaggusm

kann nicht richtig nachvollziehen was Du meinst. Könntest Du es mir bitte mal genau erklären, dass ich dazu Stellung nehmen kann?

Gruß

nuessa



 

07.03.07 19:00
2

346 Postings, 5382 Tage maggusmok, werds erklären

nehmen wir eine charttechnische analyse, bspw. eine über grenke

http://www.finanznachrichten.de/...ichten-2007-02/artikel-7823068.asp

wir sind uns glaube ich einig, dass dies eine ausschließlich charttechnische analyse ist, es wird nichts, aber auch gar nichts über fundamentale daten gesagt.

die analyse sagtt: wenn der kurs über 45 euro nochwas steigt, dann ist das ziel 63,71 euro

wenn der kurs aber unter 29,63 fällt, dann ist das ziel 13,74 euro.

diese "analyse" trifft immer ein, so wie der spruch mit dem hahn auf dem mist. wenn der kurs auf 45 euro steigt, dann ist es durchaus möglich, dass er auch mal auf 63 euro steigt, wenn er unter 29 euro fällt, ist es theoretisch auch möglich, dass er irgendwann mal auf 13 euro steht.

es wird ja überhaupt gar nix behauptet mit der chartechnischen analyse, man kann keine handlungsableitung treffen.

popper würde sagen: sie ist nicht falsifizierbar und somit nicht besser als kaffeesatzleserei

 

07.03.07 19:03

6858 Postings, 5738 Tage nuessaich dachte du meinst meine Analysen

Gruß

nuessa



 

09.03.07 08:48

24507 Postings, 5671 Tage Terminator100da wir nun wieder 29,50 haben ist der Weg nachoben

ja wieder frei und wir könnten die 40 schaffen . wenn wir die schaffen ist auch der anstieg bis 60 wieder möglich  

19.03.07 17:34
2

346 Postings, 5382 Tage maggusmDB 1 am 3.4. und Quartalszahlen am 26.4.2007

bis dahin wird nicht viel passieren und die aktie sich wohl weiterhin zwischen ca.  28,50 und 33 euro bewegen.  

19.03.07 20:00
1

346 Postings, 5382 Tage maggusmgehandeltes volumen ist äußerst gering

warum sollte man auch verkaufen? der vorstandschef, wolfgang grenke hat selbst bei 65 euro nicht verkauft. wenn die zahlen stimmen, ist grenke ruck-zuck wieder über 40 euro  

22.03.07 02:51
1

17100 Postings, 5618 Tage Peddy78Unter 30 ? einfach mal anschauen u niedrigen Kurs

mit einer kleinen Position zum Einstieg nutzen.

Hab das selbe zwar auch schon bei 35 ? gedacht,
und dann ging es nochmal deutlich runter,

aber ich halte die Chancen / Aussichten die Grenke hat für nicht soo Grenke(lnd)
als das ein Kurs deutlich unter 30 ? gerechtfertigt wäre.

Sehe hier im Vorfeld der nächsten Zahlen eher die Chance auf ne schöne Korrektur der Korrektur.
Vielleicht hat diese mit ca + 3 % gestern ja schon angefangen.

Allerdings bin ich hier derzeit auch nicht soo Tief in der Firma drin / dran,
als das ich die nächsten Zahlen einschätzen könnte.

Aber wenn Grenke seine Hausaufgaben vernünftig macht bzw. gemacht hat,
spricht meiner Meinung nach hier mehr für steigende als für fallende Kurse,
und unter 30 ? sowieso.

Hoffen wir mal das es keine Enttäuschung a la R + P gibt,
dann stehen relativ schnellen 10 % + X sicher nichts im Wege.  

30.03.07 15:59

346 Postings, 5382 Tage maggusmgut siehts aus ...

wenn nun die Zahlen innerhalb der Erwartungen sind, dürfte es schnurstracks Richtung 40 Euro gehen ...

bis Mai will ich die 45 Euro sehen ...  

01.04.07 23:03

57057 Postings, 6258 Tage nightflyhab ich jetzt auch

unter verschärfter Beobachtung.
mfg nf  

04.04.07 09:26

17100 Postings, 5618 Tage Peddy78Grenkelnd in Deutschl.Risiko liegt in Deutschland.

IT-Leasingfirma Grenkeleasing wächst weiter
Grenkeleasing hat im ersten Quartal dieses Jahres beim Neugeschäft um sieben Prozent zugelegt. Wie das im SDAX notierte Unternehmen Baden nach vorläufigen Zahlen mitteilte, erreichte die Gruppe ein Neugeschäft von 123,2 Millionen Euro, im Vorjahr waren es noch 115,2 Millionen Euro. Das Wachstum komme vor allem von der guten Entwicklung der Auslandsmärkte. Im abgelaufenen Quartal sei das Geschäft in Deutschland aber von der Diskussion zur Besteuerung von Leasingraten im Rahmen der Steuerreform erheblich beeinträchtigt worden.  

Anzeige
 
 

11.04.07 20:16

346 Postings, 5382 Tage maggusmsieht ja gar nicht soo schlecht aus wieder ...

geht langsam (für meinen geschmack etwas zu langsam) wieder nach oben  

25.04.07 05:21

17100 Postings, 5618 Tage Peddy78Es geht wieder aufwärts,was sagen die Chartprofis?

Analysten sehen Grenke so:

    ACAd   GRENKELEASING halten - AC Res.  23.04.07  
    ACAd   GRENKELEASING "buy" - Deutsche.  23.04.07  
 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 85   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln