finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 26.02.20 21:07
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1706
neuester Beitrag: 26.02.20 21:07 von: oranje2008 Leser gesamt: 633084
davon Heute: 139
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   

31.01.08 12:15
17

17100 Postings, 5338 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
1680 Postings ausgeblendet.

24.02.20 22:32

17748 Postings, 2278 Tage Galearisglaube ich nicht, es geht tiiiefer..............

viel viel tiefer.
Gold Silber  da musst wie es scheint drin sein und bleiben
Kein Rat zu etwas.  

25.02.20 08:19
2

1079 Postings, 1120 Tage KalleZsie steigt

Divi Rendite wird immer mehr in den Focus kommen.
Klare Kaufkurse. Solide Basis. Seit Jahren.
Wird bald wieder zu Einstieg geraten werden. War immer so .....
Wir sehen die Aktie auch mal wieder bei 30.
 

25.02.20 20:50

149 Postings, 456 Tage BeenBoah

Das ist fast wie freier Fall. Erinnere mich noch an 2016...
Da dachten auch alle, "Ölkonzerne" Brauch man nicht mehr...  

25.02.20 21:05
1

435 Postings, 495 Tage St1986Hui

Ich hätte ja nicht gedacht, dass meine Shell Aktien zu rund 20? aus 2016 nochmal Gefahr laufen, ins Minus zu rutschen. Ok, dividendenbereinigt müssten die irgendwo bei 15? liegen, aber trotzdem :)

Naja, ich werde morgen jedenfalls mal eine erste Tranchen aufstocken. Als Langfristinvest.  

25.02.20 21:50

17748 Postings, 2278 Tage Galeariswie gesagt tiiiieefer

26.02.20 07:09

684 Postings, 2575 Tage Rente mit 55Wer hätte das Gedacht !

Die Pandemie wird wohl kommen, aber treffen wird das wohl alle Aktien. Heute mache ich mir noch Sorgen um mein Geld. In ein paar Wochen geht es dann um Satt zu werden und einen vollen Tank.  

26.02.20 07:25
1

449 Postings, 3025 Tage sillyconmoin....

bin mit stop loss raus... denke auch dass des noch weiter runter geht, da die wirtschaft massiv stagniert und die nachfrage nach öl dadurch stark nachlässt. weniger Ölverbrauch und niedriger Ölpreis gehen halt auch am riesen Shell nicht spurlos vorüber. die opec wird das auch nicht gebacken bekommen dass der Ölpreis steigen wird.  fällt die Unterstützung von 21 aus 2016 und 2017 dann steht das 10jahrestief bei 18. ich weiß allerdings noch nicht so richtig wo ich anfangen soll wieder erste Positionen aufzubauen. die divi ist schon ein schönes Zubrot.  

26.02.20 07:44

974 Postings, 842 Tage mcbainShell ist eben mehr als nur Öl

deswegen kaufe ich wie angekündigt blind nach unten nach. Das der erste Kauf bei 23 rückblickend jetzt natürlich ein Griff ins Klo war, steht natürlich ausser Frage. Nächster Kauf ist unter der 21 geplant, dann irgendwo bei 19 usw. Wer Geduld hat wir hier definitiv belohnt, Shell wird irgendwann wieder hochkommen und dann kann ich meine teueren Anteile auch wieder abstoßen, ansonsten entschädigt mich die kontinuierlich steigende Dividende, ich habe Zeit...  

26.02.20 07:47

767 Postings, 110 Tage Aktiensammler12Mcbain,

So seh ich dass auch. Verteilst Du auf mehrere Firmen wie total o.ä?  

26.02.20 07:53

974 Postings, 842 Tage mcbainAktiensammler12

Ja, neben Shell habe ich noch Eni und Total im Depot. Langfristig möchte ich das jedoch mehr zu Shell verlagern. Aber wie gesagt, das wird wohl dauern bei den aktuellen Kursen, man braucht Geduld aber mein Zeithorizont ist entsprechend gross...  

26.02.20 09:05

45 Postings, 942 Tage PoolnudelFracking wird eingestellt?

Wenn der WTI Preis unter 50 Dollar bleibt, wird das Fracking eingestellt, da der Aufwand zu hoch ist.
Mal schauen wie es wird.
Auf jeden Fall spannend!  

26.02.20 11:08
1

1079 Postings, 1120 Tage KalleZInsties

werden erhöhen bei den Kursen ......
Wird schnell drehen.  

26.02.20 11:11
2

4846 Postings, 358 Tage Gonzodererstewenn sich die Märkte in wenigen Wochen

normalisieren wird es hier ein Kursfeuerwerk geben 50% Potential, ich denke wir werden vielleicht die 30 sehen, kann sich jeder ausmalen was das für seinen Bestand bedeutet. und im März gibt es Dividende, kann man nochmal nachlegen  

26.02.20 11:13
1

4846 Postings, 358 Tage Gonzoderersteauch wenn es momentan eher so aussieht :-))

 
Angehängte Grafik:
2t2z4106.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
2t2z4106.jpg

26.02.20 12:37

195 Postings, 2485 Tage mrnutzgonzodererste 1694

Das meinst du doch nicht ernst ?????? 50% Potential, lächerlich.....
Ich gehe von fallenden Kursen bis zum Bereich 18 Euro aus.
Die Auswirkungen des Virus zeigen sich erst bei den nächsten Zahlen.
 

26.02.20 12:44
1

4846 Postings, 358 Tage Gonzoderersteklar meine ich das Ernst

vielleicht nicht in den nächsten 3 Monaten, aber gute Chancen auf eine übersurchschnittliche Entwicklung sehe ich in jedem Fall ( und übrigens die 50% Prognose ist nicht von mir, da gabe es ein paar Herren des Bankengewerbes die das ähnlich sehen, mal schauen ob ich das noch finde)  

26.02.20 13:23
2

78 Postings, 4360 Tage huescaErste Tranche gekauft....

à 21.30. Solange die Dividendenrendite nicht 4% unterschreitet finanziert sich der Kauf über WPKredit selbst .....  

26.02.20 13:29

4846 Postings, 358 Tage Gonzoderersteboah das wäre mir zu riskant

aber richtig wer den Mut hat bitteschön, das ist auf jeden Fall das richtige Papier dafür, Differenz 3 -4 % zzgl. Kursgewinnen warum nicht.......  

26.02.20 14:17

195 Postings, 2485 Tage mrnutzHuesca

Wo hast du Deinen Wertpapierkredit ?  

26.02.20 15:31

Clubmitglied, 9011 Postings, 2177 Tage Berliner_Gonzo

die Divis kriegt man im März, nur wenn man die Aktie am 13. Feb. hatte;-)
aber dafür kommen die nächsten 4 Divizahlungen, für 2020, man rechnet mit 1,88USD = ca. 1,70? (ca. 1,30? Netto/Aktie, 8% Brutto- oder 6,10% Netto-Divirendite):

Q1: 14. Mai, Auszahlung am 22. Juni
Q2: 13. August, 21. September
Q3: 12. November, 16. Dezember ------ Royal Shell - Weihnachtsgeld ;-)
Q4: xx. Februar 2021, xx. März 2021

Bei dem Kurs kann man nur noch weiter sammeln... selber auf ü.10T Stück erhöht, und meinen EK wieder mal ein wenig nach unten korrigiert.  

26.02.20 16:14

2624 Postings, 5352 Tage boersenjunkyZukauf

Habe auch zugekauft (21,75).
Ein Kursfeuerwerk erwarte ich nicht. Sehe da etwa 24/25 Euro im Schnitt für die nächste Zeit.
Bei Übertreibungen, ob hoch oder runter, in einem unsicheren Markt ist alles Möglich.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Shell in den nächten 20-30 Jahren noch existiert.  
-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

26.02.20 16:16

45 Postings, 942 Tage Poolnudel@Berliner

Hut ab über 10 Tausend STK. ist schon eine Hausnummer.
Dann bist du ja zukünftig in Monaco anzutreffen?
Mal im Ernst.
Die letzten 23 Auszahlungen lagen bei 0,47 Doller.
Davor, von Mai 2013 bis Februar 2014 waren es 0,45 Doller.
Davor 4 Mal 0,43 Doller.
.......
im August 2005 waren es 0,23 Doller!
Ich kann mir nicht vorstellen, das Shell die Dividende derart erhöht.
Im März, das ist schon beschlossen, gibt es auch wieder 0.47 Doller.
Das ist auch soweit i.O.!
Wenn mehr  

26.02.20 16:20

45 Postings, 942 Tage PoolnudelÜberschuss

Wenn mehr Geld über bleibt, wird weiterhin das Aktienrückkaufprogramm greifen.
Das ist auch gut so.
Dadurch wird der Kurs auch unterstützt!
Gruß  

26.02.20 16:53

78 Postings, 4360 Tage huesca@mrnutz

Bei der Comdirect, 3,98% eff. Jahreszins.  

26.02.20 21:07

494 Postings, 4397 Tage oranje2008@huesca

Dir ist aber schon klar, dass du dann mind. eine Div-Rendite von 5.25% benötigst? Bedenke, dass du trotzdem Steuern zahlen musst.

Ich finde es eigentlich irre...wenn man auf Pump investiert, dann doch nur in einer Gesellschaft.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750