MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 383
neuester Beitrag: 23.06.21 20:46
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 9551
neuester Beitrag: 23.06.21 20:46 von: Dampflok Leser gesamt: 2413718
davon Heute: 140
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
381 | 382 | 383 | 383   

02.01.13 02:57
43

51341 Postings, 7673 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
381 | 382 | 383 | 383   
9525 Postings ausgeblendet.

17.06.21 16:04

897 Postings, 5648 Tage luckypeterKaum geschimpft

Geht's über 67  

18.06.21 11:40
1

112 Postings, 2718 Tage MorFanDas Geld

verbrennen geht weiter.  Fast jeden Morgen geht der Kurs hoch und bis 10.00 Uhr geht der Kurs mindestens 1,00? wieder runter. Ich würde schon ganz gern wissen was das für einen Sinn macht.

Von der GL würde ich gern mal hören, das man ein Rückkaufprogramm von Aktien plant. Das wäre doch bei dem Kurs eine Sinnvolle Angelegenheit. Wenn die GL der Meinung das sie auf dem richtigen Weg ist und der Kurs demnächst steigt, kann das nicht ganz verkehrt sein.

Ansonsten schönes schwitzen am Wochenende!  

18.06.21 11:49
1

282 Postings, 132 Tage SouthernTraderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.06.21 13:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

18.06.21 11:52

846 Postings, 2955 Tage zocker2109Es geht bald gen 80?

Morphosys: Jetzt oder nie
News: Aktuelle Analyse der MorphoSys Aktie
von Achim Mautz | 18. Juni 2021
In diesem Artikel
MorphoSys
ISIN: DE0006632003 | Ticker: MOR 0,56 %
Chartanalyse
Basis 6 Monate
Bearish
Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits Ende der letzten Woche hatten wir uns die Aktie des deutschen Biotechnologiekonzerns genauer betrachtet. Da sich mittlerweile im Chart der Morphosys-Aktie neue Eckpunkte ergeben haben, werfen wir erneut einen Blick auf die Aktie.

Die eingezeichnete mittelfristige Abwärtstrendlinie ist sehr auffällig und konnte bislang nicht gebrochen werden. Zu Beginn des Monats bildete sich, wie bereits in unserer letzten Analyse erwähnt, eine mögliche große Ermüdungskerze, die das Ende der Abwärtsbewegung eingeleitet haben könnte. Zudem haben wir jetzt ein höheres Pivot-Tief im Chart, welches sich diese Woche bildete. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass sich der Kaufdruck beginnt, langsam und stetig aufzubauen.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur MorphoSys Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Noch fehlt das entscheidende Kaufsignal, um die Trendwende endgültig einzuleiten. Die Chancen stehen dennoch ganz gut und es müsste noch der finale Impuls nach oben erfolgen. Kurse oberhalb der Marke von 70 EUR wären gut und über 71.50 EUR noch besser. Danach könnte Morphosys zu einem Befreiungsschlag ausholen. Das erste mögliche Kursziel wäre das Zwischenhoch von Anfang Mai bei rund 80 EUR, gefolgt von der ehemaligen Supportebene bei 90 EUR. Noch ist die Aktie nicht über den Berg, aber schon bald könnte der Aufstieg beginnen.

 

19.06.21 15:43

100 Postings, 401 Tage Pasquale CondelloIn diesem Sinne die Sechste....

....Bestand: -9,87% ....slowly

In diesem Sinne & ein schönes Wochenede  

21.06.21 09:25
3

282 Postings, 132 Tage SouthernTraderIndependent Research senkt Kursziel auf 71 Euro

Das ist eine heftige Klatsche für Morphosys. Independent Research senkt das Kursziel drastisch und kritisiert die Übernahmepläne für Constellation Pharmaceuticals ungewöhnlich scharf.

Quelle: 4investors: https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=153756  

22.06.21 17:27
1

112 Postings, 2718 Tage MorFanein Bericht

über Biotechnologie

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/...ogie-video-100.html

und bei Mor geht es nur noch eine Richtung und die geht nach unten. Die GL könnte ja vielleicht einmal ihre Sichtweise der Übernahme darstellen, aber nein nichts.  Diese GL scheint alles falsch zu machen, was man falsch machen kann.  

22.06.21 19:42
1

719 Postings, 423 Tage SubsystemBiotech ist immer etwas riskant, MorFan

Aber da gibt es andere Unternehmen, in die du eher dein Geld auf Nimmerwiedersehen versenkst. Bleib mal etwas entspannter und vertraue dem Unternehmen in das du investierst! Machste ja hoffentlich nicht, ohne informiert zu sein und deinem Nickname nach zu urteilen, biste ja glatt n Fan und solltest dich besonders gut auskennen ;-)
Also ick sehe das relativ entspannt, besonders wenn die hochwohlgelobten Analysten unentspannt sind  

23.06.21 10:41
1

360 Postings, 801 Tage serg28was ist denn mit diesem Tablettenladen los???

short gehen oder was???? SO eine Scheißbude. Die Idioten kaufen sich überteuert anderes Laden mit 50% Aufschlage und gehen selber runter, wie blöd muss man sein um sowas zu machen. Man man man.  

23.06.21 11:32

828 Postings, 4626 Tage WhitehavenIch frag

mich auch was das soll. Ich kaufe Constellation und habe immer noch eine Marktkap. von 2 MRD. Die Gesamtbewertung ist also durch den Kauf gefallen. Warum hat man sich nicht ein Unternehmen gekauft, dass jetzt schon zuverlässige Einnahmen durch Verpartnerungen generiert und bereits Medikamente am Markt hat. Wahrscheinlich gabs da keins für 1,7 MRD.  Der eventuelle Erfolg von dem Constellation Deal wird , wenn überhaupt, erst in einigen Jahren sichtbar sein.  

23.06.21 13:55

9367 Postings, 4825 Tage RichyBerlinMOR-Chart

"...erst in einigen Jahren sichtbar.."

Ja, das sehe ich -momentan- auch so. Das könnte sich jetzt echt noch hinziehen. Und der normale Weg wäre erstmal ~43? Anfang Oktober.. Aber was ist heute schon normal..

Ich bleibe aber trotzdem drin. Irgendwas wird sich das Management schon dabei gedacht haben.. Wohl etwas, das im Moment niemand sieht..

(Meine Meinung, keine Handlungsempfehlung)

 
Angehängte Grafik:
2021-06-23_1345h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
2021-06-23_1345h.png

23.06.21 14:31

100 Postings, 401 Tage Pasquale CondelloBin raus...

..bei 64?...Verlust -14%...so what...

....umgeschichtet in Varta bei 141,65? ...schau'n mer mal...


In diesem Sinne  

23.06.21 15:06

828 Postings, 4626 Tage WhitehavenRichy Berlin

43 wäre eine Bankrotterklärung, bis dahin hat doch jeder die Aktie geschmissen.  

23.06.21 15:38

9367 Postings, 4825 Tage RichyBerlin#9539

Deshalb könnte sie ja bis dahin sinken... weil immer mehr Aktionäre schmeissen..
Mal die Shortquote beobachten. https://shortsell.nl/short/MorphoSys/all Ist ja derzeit noch sehr niedrig.

Bei dem Kurs sind übrigens jetzt schon so manch feuchte Träume von vor ein paar Jahren in Erfüllung gegangen als RBS (?) und noch wer ständig 63 o.s.ä. als Kursziel ausgerufen hatten. Damals undenkbar..
 

23.06.21 15:42

9367 Postings, 4825 Tage RichyBerlinDer 2.

war HSBC .. in 2018 bei Kurs 107,- als Kursziel 56 ausgerufen...
 

23.06.21 15:53
1

9367 Postings, 4825 Tage RichyBerlinMOR

Ich klinke mich jetzt aus hier. Sonst stehe ich bei meinem eigenen Investment noch als Basher da.

Wir sehen uns in 5 Jahren bei 333,-- ;)
 

23.06.21 16:06

360 Postings, 801 Tage serg28ausser Shortbuden

die nicht verstehen was die machen kann ich mir nicht vorstellen, dass es jemand im Gesunden Menschenverstand jetzt verkauft.  

23.06.21 16:56
1

767 Postings, 1128 Tage BuckelfipsAlle raus ich rein

Ich denke nicht, dass das Management  bei der Übernahme unüberlegt handelt. Der Aufsichtsrat wird sich schon eine Amortisationstechnung vorlegen lassen haben.  Ansonsten imponierend wie viel die Unternehmung für die Produkte die noch nicht fertig sind erlösst hat. Entspricht ja fast dem Börsenwer.
Hinzu kommt noch dass der Canada Pension Fund seine Shortquote erhlht hat. Die sind ein klarer Kontraindikator.  

23.06.21 17:11

1030 Postings, 2947 Tage PuhmuckelIch bleibe auch dabei.

23.06.21 17:25

767 Postings, 1128 Tage BuckelfipsWas mich wundert

Ist dass die Firma gar nicht im Zusammenhang mit dem Viruszeug in Erscheinung tritt.  

23.06.21 18:25

1168 Postings, 840 Tage DampflokPandemie und Winter sind vorrüber

also alles was das Umsatzwachstum von Monjuvi seitens Morphosys beeinträchtigt hat. Jetzt gilt es zumindest mal zu liefern. Ende Q2/2021 will ich gern die 35 - 50 Mio. USD sehen, sonst könnens zusperren...  

23.06.21 20:01

100 Postings, 401 Tage Pasquale CondelloZinsrechnen hilft....

...bei einem Verlust von 40% (den mit Sicherheit einige der letzten Schreiber haben) müßte die Aktie rund 67% (!) zulegen....

...bei einem Verlust von 50%  müßte die Aktie 100% (!) zulegen....

Je tiefer der Kurs fällt, desto mehr muss er dann überproportional zulegen. Das allerdings geht kaum in wenigen Tagen. Bei 90 % Verlust müsste man übrigens ganze 900 % einholen.

Leute, wie wahrscheinlich ist das denn??

In diesem Sinne  

23.06.21 20:17

719 Postings, 423 Tage SubsystemZusperren, Dampflok?

Harte Worte! Morphosys ist ja keene Curevac wo einige hier schon auf die schnelle Knete gehofft haben ...hier geht es sachte wieder nach oben, weil das Unternehmen einfach Substanz hat  

23.06.21 20:23

719 Postings, 423 Tage SubsystemWow Pasquale Condello

bist ja noch besser ;-)
Klar ist es nicht prickelnd einen roten Wert im Depot zu sehen, aber du hast dir aus hoffentlich gut durchdachten Gründen diese Aktie zu dem damals für dich reellen Preis ins Depot gepackt ...hat sich was geändert, ausser dieser Constellatinsache, die eigentlich in Ordnung ist?  

23.06.21 20:46

1168 Postings, 840 Tage DampflokMeinungsumschlagplatz

Börse ist ein Meinungsumschlagplatz, man beachte die letzten Wochenkerzen und deren Dochte die seit 75? alle weit in den Süden zeigten. Bei durchaus hohem Volumen. Verwunderlich das die Schlusskurse auch oben lagen, sodass viele kamen um zu bleiben. Mal sehen, im Moment hab ich den bullischen Keil hingezeichnet in der Meinung das der nach oben auslösen wird.

Schon mal gesehen was die Konkurrenzmedikamente von Monjuvi für Umsätze gemacht haben?

Rituxan/MabThera - (Rituximab) von Roche
Revlimid - Lenalidomid von Celgene

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_umsatzstärksten_Arzneimittel

Und im übrigen, es sind eh noch 1,5 Mrd. Cash übrig, das reicht für eine Weile.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
381 | 382 | 383 | 383   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln