WCM Der Neuanfang...

Seite 11 von 12
neuester Beitrag: 08.01.21 01:17
eröffnet am: 19.09.11 09:26 von: solala1 Anzahl Beiträge: 287
neuester Beitrag: 08.01.21 01:17 von: Elezonna Leser gesamt: 89514
davon Heute: 11
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12  

05.08.15 11:43

2028 Postings, 4954 Tage Hepha@03kurt06

Die Verlustvorträge sind nicht mehr so wichtig. Sie waren das Hauptargument das breite Publikum dazu zu bewegen ihr Geld zu investieren. Jetzt muss man hoffen, dass sie was draus machen. Leider langen die ganz nett zu, bevor sie zum Nutzen der Aktionäre abliefern. Man kann nur wiederholt darauf hinweisen, dass bei derzeitigem Niveau Aktionäre, die vor der Herabsetzung investiert waren und die folgenden Kapitalerhöhungen komplett zeichneten ein erhöhtes Risiko haben, aber keinen Gewinn.  

05.08.15 17:29
2

1843 Postings, 3900 Tage solala1kurt

Bei dir frag ich mich wirklich...was suchst du in dem Forum?
Alles mies alles hoffnungslos...
Mein Gott,geh doch da hin wo es besser ist.
Deine Negativen Kommis hier gehen mir langsam aufn Keks.
In anderen Foren haben sie dich auch schon lächerlich gemacht weil du dort die gleiche Masche versucht hast.
Wirklich...such dir was,was dich interessiert und spam hier nicht das Forum voll..
So..habe fertig  

06.08.15 12:53
2

62 Postings, 2293 Tage Der Patriot 500Share-Deals im Visier der Politik

Da WCM einen Teil seiner Käufe über sog. "Share-Deals" abwickelt, finde ich diesen Bericht nicht gerade uninteressant:

http://www.immobilien-zeitung.de/132562/share-deals-im-visier-politik

http://www.immobilien-zeitung.de/132554/ran-an-share-deal

 

07.08.15 09:44
1

62 Postings, 2293 Tage Der Patriot 500Berenberg Aktienanalyse

08.08.15 20:46
2

153 Postings, 2043 Tage LordWatzmannZur Kaufempfehlung Berenberg...".


Nun sollte jeder hier ja nun wissen, daß Berenberg nicht irgendeine Bank, sondern die Bank ist, die mit der Durchführung der letzten KE beauftragt war. Deren Bewertung von über 50 Seiten kommt also nicht von ungefähr. Das interessante dabei: Die bewerten ausdrücklich vom Istzustand (Portfolio von 450 Mio) ausgehend, also ohne neue Zukäufe oder Abverkäufe. Das Kursziel kann man demnach schon deshalb als sehr "konservativ" benennen. Sind auch schöne Bilder zu sehen. Und zu Bremerhaven, was ja so einige so 'kritisch" sehen wollen: Einfach mal reinschaun. Allein die Größe in Verbindung mit direkter Hafen-/Docklage zur Wesermündung - das sollte den Kaufpreis doch sehr relativieren. Einfach mal google earth Bremerhaven/Seebeckwerft oder Bremerhaven/Riedemannstraße.
 

10.08.15 14:41
1

109 Postings, 2177 Tage 03kurt06zu solala1:

Anscheinend eckt man bei vielen an, wenn man kritische aber doch fundamentierte Kommentare abgibt. Ich habe nur das Gefühl nach 40 Jahren Aktionär zu sein, dass hier sehr dick mit zukünftigen Hoffnungen aufgetragen wurde, um frisches Geld als Eigenkapital zur Sicherung von weiterem 150% FK aufzunehmen und das sogar in drei schnellen Schritten hintereinander, sodass das Risiko eines beträchtlichen Verlustes für neue Aktionäre immer ungünstiger wird. Dass dabei alleine heuer Kosten von sicher etwa 50 Mio. Euro auftreten werden, wird einfach verschwiegen. In der Homepage bis Juni 2015 wurden Graphiken präsentiert, die damals ein Immovermögen von 438 Mio repräsentierten, dessen EK +FK noch gar nicht aufgenommen wurde. Jetzt, nachdem die KE kassiert wurde, ist diese Homepage verschwunden. Diese Homepage war ausserdem gesperrt, sodass es mir nicht gelungen ist einen Beweis zu kopieren. Hier geht es tatsächlich nicht mit rechten Dingen zu. Wenn 570 m2 neu vermietet werden, wird schon wieder eine Unternehmensmeldung veröffentlicht, dass der Jahresmietertrag um "5000Euro" steigen wird. Das ist Schwachsinn und Mißinformation.

An SOLALA!: Bitte erkläre mir, was an meinen Aussagen falsch ist. Ist der Jahresgewinn 2015 bei +50 Mio wie im "Deraktionär" oder doch eher bei -50 Mio! Bitte um eine konstruktive Antwort. Ich will niemanden beleidigen sonder nur einige kritische Kommentare abgeben zur Warnung junger Neuaktionäre!  

10.08.15 19:52
1

153 Postings, 2043 Tage LordWatzmann"Anscheinend eckt man bei vielen an, wenn ...


... man kritische aber doch fundamentierte Kommentare abgibt."


Na ja, nichts gegen "kritische Kommentare" sofern sie denn auch wirklich fundiert sind. Dazu nur 1 Beispiel aus Ihren "kritischen" Ausführungen:

"Dass dabei alleine heuer Kosten von sicher etwa 50 Mio. Euro auftreten werden, wird einfach verschwiegen."

Das ist weder "fundiert" geschweige denn Tatsache. Wie wärs: Sie lesen mal die Berenberg - Einschätzung und sagen dann KONKRET (!), was Ihrer Ansicht nach daran und warum falsch sein soll.    

10.08.15 21:34
1

542 Postings, 3956 Tage BrokerXLBerenberg

Ich habe mir mal alle 50 Seiten aufmerksam durchgelesen.
Grundsätzlich glaube ich, dass Berenberg hier fundiert gearbeitet hat.
Man sollte aber nicht vergessen wer die KE mitbegleitet hat.
Die Offenlegung am Ende mit "3 & 5" sagt es ja auch.
Etwas Misstrauen insbesondere bei deren Projektionen ist also angebracht.

Der Berenberg-Teil zum PEER-Vergleich mit 5 anderen Gewerbeimmo-AGs ist aber wiederum ein Muss zum Lesen und auf Kennzahlen basiert. Bester WALT und trotzdem recht gute Mietrendite im PEER-Vergleich.

Fazit aus meiner Sicht: Für eine Bewertung von 2,65 ? gibt es mehr als genug gute Gründe und Sie ist damit mehr als gerechtfertigt. Ob wir das auf Jahressicht sehen werden? Ich gehe davon aus, spätestens wenn wieder 2-3 neue Portfolien zum Ankauf gemeldet werden. Ein neuer DIY zusätzlich zu dem in Olpe scheint ja laut Berenberg in der Pipeline zu sein schon... ist jedenfalls eine Info die bisher nur in dem Berenberg Bericht zu finden war aus meiner Sicht.  

12.08.15 17:53
4

109 Postings, 2177 Tage 03kurt06Berenberg Seriös?

Grundsätzlich ja, aber befangen. Wenn man bei der KE ca. 5 bis 7% "vverdient hat", dann beißt man natürlich seinem eigenen Brötchengeber für der erhaltenen Mio-Honorare nicht die Hand ab! Weil ja noch weitere Kapitalerhöhungen folgen werden, wo man mitschneiden will. Oder sollte Berenberg vielleicht orakeln, dass WCM nicht steigen könnte? Das ist wirklich nicht schwer hier einen Interessenskonflikt wahrnehmen zu können.  

12.08.15 23:28
1

153 Postings, 2043 Tage LordWatzmann@03kurt06

Tja, die Absicht ist nicht schwer erkennbar: Wieder einer dieser "Beiträge"  - kommt ja vkn "was dazu beitragen" -  der da zu einer über 50 Seiten langen ausführlichen Studie nichts weiter beiträgt,  aly unheilschwanger von "Interessenkonflikt" zu reden. Das ganze gewürzt von mal so eben 5-7 %  - macht ja nicht viel Unterschied, diese fast 50% Differenz -  die Rede ist ja immerhin von 5-7 % von rund 145 Mio KE!
Ansonsten nicht 1 Punkt aus über 50 Seiten Analyse aufgenommen!  Tja, das sind "Beiträge", die den interessierten Anleger in der Sache so voranbringen.    

13.08.15 18:53

1881 Postings, 4083 Tage GegenAnlegerBetru.suche langlaufende puts auf wcm

13.08.15 19:03
1

153 Postings, 2043 Tage LordWatzmann"Suche langlaufende...".

"Gibt es die"?

Na ich denke schon. Habe aber mangels Interesse nicht nachgeschaut.

Aber gibt bestimmt ein paar Finanzdienstleister, die da ein Geschäft sehen und sowas anbieten. Einfach n'büsch'n suchen.  

14.08.15 12:59

2028 Postings, 4954 Tage HephaNicht mal mehr volatil

Die Aktie wird immer langweiliger, die Bandbreite des Kurses immer kleiner und die Tendenz abwärtsgerichtet, bei deutlich abflauendem Interesse (Umsatz). Was wurde hier nicht alles von einer Kursrakete gesprochen, die startet, wenn die KE erst mal platziert und 'verdaut' sei.  

19.08.15 11:53
1

200 Postings, 6432 Tage Onkel Dagobert5in 1 bis 2 Jahren werden wir wohl höhere Kurse...

...sehen, aber es ist gerade ein sack reis in china umgefallen und deswegen meint man wohl alles verkaufen zu müssen.

LOL  

19.08.15 12:07

1843 Postings, 3900 Tage solala1moin zusammen

Ich denk auch das da einiges passiert.
Jetzt kommen am 28.  erstmal die Halbjahreszahlen..vielleicht ist das ja auch ein Grund für einige,wieder das positive zu sehen.
Es werden noch einige News kommen denn man will ja die Millarde schaffen will.
Abwarten,liegen lassen und nächstes Jahr um die Zeit urteilen..

 

19.08.15 13:01
1

1450 Postings, 2386 Tage MitschDer Chart sieht interessant aus

Knapp unter 2? befindet sich ne dicke Unterstützung und die 2? dürfte zudem psychologisch als Unterstützung wirken. Es könnte sich ebenfalls ein Aufwärtstrend ausbilden, wenn es jetzt wieder nach oben geht. Ich sehe den Kurs als charttechnisch gut nach unten abgesichert.
Der Abwärtstrend wurde seitlich verlassen und es hat sich eine schöne Keilformation ausgebildet. Ich sehe gute Chancen, dass dieser Keil nach oben verlassen werden kann. Ein erstes Kursziel könnte ein Close des offenen Gaps sein. So sind meiner Meinung nach schnelle knapp 30% Gewinn bei Ausbruch aus dem Keil drin, bei vergleichsweise wenig Risiko, wenn man etwa bei 1,90-1,95 knapp unter der Unterstützung absichert.
Fundamental sowieso spannend (Stichwort 1Mrd. ?)

Gruß TBH  
Angehängte Grafik:
chart-19082015-1252-....png (verkleinert auf 60%) vergrößern
chart-19082015-1252-....png

19.08.15 18:36

1999 Postings, 3326 Tage Kreus RomainJe Tiefer Sie fällt

um so billiger wird Sie  

19.08.15 18:52

1881 Postings, 4083 Tage GegenAnlegerBetru.gefühlt alle Börsenbriefe u. Lemminge Deutschlands

scheinen hier investiert zu sein.

Ob das gut geht ?
 

19.08.15 19:34

1843 Postings, 3900 Tage solala1GegenAnleger.

Käme doch deiner Anlagestrategie entgegen..
Puts gefunden?
Das kommende Jahr oder auch die nächsten 2 werden zeigen ob sie auf ging...
 

19.08.15 19:36

1881 Postings, 4083 Tage GegenAnlegerBetru.hab nur knock out long gefunden

26.11.15 13:01
1

101 Postings, 3733 Tage RückgeldiNTELLIGENT iNVESTiEREN vom 26.11.2015

Zitat aus Artikel "WCM: mit frischem Geld zu neuen Möglichkeiten"

"Und dann gibt es noch ein steuerliches Einlagenkonto von 1,3 Mrd. EUR, das für die zukünftigen Dividenden in Anspruch genommen werden kann." Und Kapitalerhöhungen durchführen...

http://www.intelligent-investieren.net/2015/11/...-geld-zu-neuen.html  

26.11.15 17:01
1

659 Postings, 2206 Tage sirmikeWas hat denn das steuerliche EInlagenkonto

mit möglichen Kapitalerhöhungen zu tun? Dieser Zusammenhang stammt jedenfalls nicht von mir und steht auch so nicht in meinem Blog-Artikel.  

26.11.15 21:08
1

101 Postings, 3733 Tage RückgeldKapitalerhörung

Stimmt! Hab ich auch nicht zitiert.  

16.12.15 17:40
1

101 Postings, 3733 Tage RückgeldNeustart

Ist das eine "schwierige Geburt" :(
Zum Glück ist die Aktie bald im S-DAX :)  

25.04.16 11:00
1

101 Postings, 3733 Tage Rückgeld"Gewinnsprung bei WCM"

http://boerse.ard.de/aktien/gewinnsprung-bei-wcm100.html

"Das Immobilienunternehmen WCM hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr erheblich gesteigert. Die Börse nimmt das mit Wohlwollen auf.

Die WCM-Aktie kletterte im elektronischen Handelssystem um bis zu zwei Prozent auf 2,96 Euro. Damit nähert sich das Papier wieder seinem Jahreshoch von 3,35 Euro an. Das im Prime Standard notierte Unternehmen berichtete für 2015 von einem Gewinn von 57,7 Millionen Euro - nach 1,2 Millionen Euro im Jahr zuvor. Grund hierfür war die Höherbewertung von Bestandsimmobilien, zum Beispiel durch Neuvermietungen zu verbesserten Konditionen.
NAV 2,38 Euro je Aktie

Die in der Immobilienbranche besonders stark beachtete Kennzahl Funds from Operations (FFO) betrug Ende 7,9 Millionen Euro. Der Net Asset Value (NAV) lag Ende vergangenen Jahres bei 290,6 Millionen Euro oder 2,38 Euro pro Aktie. WCM bezifferte zudem den Wert des Immobilienportfolios nach ungeprüften Zahlen auf 506 Millionen Euro und die aufs Jahr hochgerechneten Mieteinnahmen auf 31,5 Millionen.

WCM hatte zuletzt verstärkt in Einzelhandelsimmobilien wie Baumärkte und Fachhandelszentren investiert. Im Februar war die Immobilienunternehmen DIC aus dem SDax bei WCM mit 20 Prozent eingestiegen. Ein großes Pfund, mit dem die WCM gegenüber den Investoren wuchern kann, ist ihr steuerlich nutzbarer Verlustvortrag. Dieser ist in der Tat gigantisch: Es geht um gut eine halbe Milliarde Euro an Gewerbe- und Körperschaftssteuern."  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
| 12  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln