HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 132
neuester Beitrag: 31.10.20 11:48
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3298
neuester Beitrag: 31.10.20 11:48 von: reality123 Leser gesamt: 469674
davon Heute: 772
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   

24.10.17 18:37
17

3608 Postings, 1664 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   
3272 Postings ausgeblendet.

29.10.20 15:56
2

3336 Postings, 3951 Tage Juliette...

Da ist doch was im Busch.
Die bösen Shortseller sind Schuld.
Die Großen bestimmen den Kurs. Wir Kleinanleger werden nur verarscht.
Habe ich was vergessen?

Aber im Ernst: Guckt doch mal den Jahreschart an. Bei HelloFresh kam es in den letzten Monaten immer mal wieder zu solch heftigen Kursaisschlägen, um danach wieder zum Allzeithoch zu klettern. Völlig normal bei eienm Wert der vor einem Jahr noch 12 Euro gekostet hat.

Lucien Favre würde sagen, wir brauchen etwas Geduld und müssen clever sein  

29.10.20 16:00

414 Postings, 684 Tage dx30dxmöglicher Grund

Habe ich gerade gefunden:

https://www.nebenwerte-magazin.com/...uch-spahn-s-fr%C3%BChjahransage

wenn vor Weihnachten noch geimpft werden kann, wäre das schon etwas hinderlich für die Kursentwicklung....  

29.10.20 16:00

470 Postings, 194 Tage Julian.50Solange

Wir jetzt hier keine Bullenflagge ausbilden und wieder ewig in der Seitwärtsbewegung stecken.  

29.10.20 16:04
2

100118 Postings, 7536 Tage Katjuschadani, es gab auch vor dem Fall auf 37? eine

Prognoseanhebung.

Genau das macht die Aktien dann offenbar angreifbar, weil die guten News erstmal raus sind. Da kann man sich als Shortie wunderbar drauf stürzen.

Und den Lockdown mal bitte nicht überbewerten!
Das dieser Herbst kein Zuckerschlecken wird, war schon länger zu befürchten. HelloFresh wird das operativ helfen, aber fundamentale Fragen und Psychologie der Aktie sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.20 16:06

414 Postings, 684 Tage dx30dx@kat

Überraschend ist nur das man im vergleich zu den peer so schwächelt. Aber ist mir egal, bin hier seit August 2018 dabei und werde auch weiter dabei bleiben!  

29.10.20 16:09
2

362 Postings, 348 Tage mlopes war einmal vor langer zeit

...
in "die rückkehr der jedi investoren" gab luke skywalker im finalen akt seinen negative emotionen nicht nach und behielt seine anteile an hf.
der imperator war damit gescheitert, den jungen skywalkder zur dunklen seite der shortseller hinüber zu ziehen.
wissend um sein bevorstehendes ende streckte der auf die long seite gewechselte investor vader den short gegangen imperator nieder und gab den frischen impuls für den markt.
die jedi fingen an gestaffelt zu kaufen und eine ganze galaxy erlangte endlich wieder frieden und wöchentlich frische lieferungen von hellofresh boxen. lecker!

ende.  

29.10.20 16:10

100118 Postings, 7536 Tage KatjuschaDie Peer ist vom Hoch auch zumindest 15-20%

gefallen, also Westwing und GFG zumindest.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.20 16:11
3

3336 Postings, 3951 Tage JulietteÜbrigens bildet sich charttechnisch

gerade ein wunderbares W aus.  

29.10.20 16:46

12 Postings, 130 Tage COLOR2004@BIONTECH

Hi. Biontech gab um 16h ein Interview mit sehr guten Aussichten, dass deren Impfstoff zugelassen wird. Dadurch zieht der Markt an und HF wird liegengelassen....vorerst.
So schnell wird es den Impfstoff so oder so für jedermann nicht geben  

29.10.20 17:02

770 Postings, 4246 Tage dani1106@Katjuscha

Wie Color2004 schreibt, das könnte es sein! Ohne "negative" News für HF fällt die Aktie nicht so stark trotz Lockdown und co.
Übrigens gleiches Bild gerade bei Peloton, Nautilus und wie sie alle heißen.  
-----------
Das Schlimmste erwarten und auf das Beste hoffen!

29.10.20 17:35
1

100118 Postings, 7536 Tage KatjuschaAb 16 Uhr ist HF aber wieder gestiegen

Ich glaube, das Thema Corona wird überbewertet, sowohl im positiven als auch negativen Fall.

Lasst doch den Kurs einfach mal konsolidieren! Ist ja jetzt auch nicht so als wäre HF dramatisch unterbewertet und müsste daher zwingend steigen. Sie ist für meinen Geschmack ein klarer Kauf, weil ich die nächsten Jahre weiterhin Wachstum bei leicht steigender Marge erwarte, aber das muss ja nicht jeder Anleger so sehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

29.10.20 18:41

1 Posting, 379 Tage rei49Aktienkauf

Hier ist jemand daran interessiert den Kurs lange unten zu halten. Dann werden welche ungeduldig und geben preiswert Aktien zum Verkauf ab. So kann man billig Aktien einsammein.  

29.10.20 21:11
3
Offenbar muss man für einige User die Kurstrigger bei diesem Unternehmen immer wieder mantrisch wiederholen. Juliette hat völlig recht. Geduld und Ausdauer sind die wesentlichen Eigenschaften, die man als Börsenanleger mitbringen sollte. Wer das nicht möchte, kann sein Geld natürlich auch auf der Bank parken, oder im Casino abgeben. Ferner ist doch bekannt, dass Aktienkurse nicht dann anspringen wenn Krethi und Plethi es erwarten, sondern gerne unverhofft.

btw...Delivery wer? Die haben seit 06.2020 auch kein signifikantes Hoch gemacht.  ; )  
Angehängte Grafik:
hf_dh.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
hf_dh.jpg

30.10.20 19:31

19992 Postings, 6925 Tage lehna#86 Jep, seh auch nur gesunde Konsolidierung

nach dem Mega Anstieg in 2020.
ariva.de
Der Laden brummt und übertrifft ständig die Prognosen. Insofern kann man sich bei Fresh nmM beruhigt zurücklehnen.
Am 03.11. kommen die Zahlen, die ja schon vorab bekanntgegeben wurden. Hätte nicht gedacht, dass der Michel so auf die Kochboxen abfährt.
Nachkaufen werd ich vorerst nicht, da der Markt ja momentan an vielen intressanten Ecken verbilligt...


 

30.10.20 20:28
2

414 Postings, 684 Tage dx30dxKönnte

Könnte das zum Problem werden?:

NEW YORK (Dow Jones) - Nestle hat den Kockboxenversender Freshly Inc erworben. Die Transaktion bewerte das Unternehmen mit 950 Millionen US-Dollar, teilte Nestle mit. Bei Erreichen bestimmter Ziele könne der Kaufpreis noch um bis zu 550 Millionen Dollar steigen.  

30.10.20 21:00

2210 Postings, 2970 Tage ellsharedx30dx20:28

Microsoft hat Nokia gekauft. Ist das für die Marktführer Apple und Google zum Problem geworden?
Immerhin zeigt es das sogar Nestle den Kochboxen Markt ernst nimmt.  

30.10.20 21:23

362 Postings, 348 Tage mlop@dx30dx

nö  
Angehängte Grafik:
hf_chart.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
hf_chart.png

30.10.20 21:44

3608 Postings, 1664 Tage BaerenstarkWird interessant werden

Also Freshly`s Kerngeschäft ist ja nicht das von Hellofresh. Freshly bietet Fertigessen an welches man nur noch warm machen muss.
Also absolut keine Konkurrenz für Hellofresh im bisherigen Kerngeschäft.

Freshly startete in 2016 mit Ihrem Angebot.....und erreicht in 2020 einen Umsatz von ca. 430 Millionen Dollar.

Was aber interessant wird ab nächstes Jahr dürfte der Vergleich mit der neuen Produktserie von HF sein. HF wird auch bald mit der Sparte Fertigessen starten. Ich bin gespannt ob HF es schafft Freshly einzuholen wie Sie es bei Blue Apron auch geschafft haben.

HF kann ja schon auf eine mega breite Kundenbasis zurückgreifen.

 

30.10.20 21:45

3608 Postings, 1664 Tage BaerenstarkSorry Freshly startet 2015

30.10.20 21:49
1

3608 Postings, 1664 Tage BaerenstarkInteressant ist auch die Bewertung

Die Bewertung für Freshly liegt jetzt schon mit einem KUV von 3,5 für 2020 deutlich deutlich höher als HF.

Mit dieser Bewertung müsste Hellofresh akuell schon bei 75 Euro stehen....

Und man kann an Freshly sehen wie groß der das Zusatzumsatzvolumen von HF sein kann wenn deren Sparte "Fertiggerichte" auch gut anläuft....  

30.10.20 23:09

102 Postings, 178 Tage reality123Baerenstark

Darf ich vlt. mal fragen wie du persönlich die jetzige Dynamik / Korrektur einschätzt?
Vor dem Hintergrund, dass in deinem Wiki folio ja auch ein relativ hoch gewichtiger Zerti Schein mit knockout bei knapp 41,- EUR ist.

Frage echt nur aus Interesse - bin nämlich auch investiert, auch mit zertis, jedoch mit nem Knock out bei ca 37,- EUR. Überlege selbst noch mal bei ca 43-45?, was wir ja anscheinend Montag sehen sollten, aufzustocken.

Eine weitere Frage hätte ich noch (an alle): Wie schätzt ihr die Zahlen am Dienstag ein? Glaubt ihr an positive Überraschungen?
Denke einen weiteren sell-off nach der Prognoseerhöhung könnte ich mir zumindest nicht vorstellen

Vielen Dank!
 

30.10.20 23:47
1

3608 Postings, 1664 Tage Baerenstark@reality

Meine persönliche Einschätzung ist das es charttechnisch im Bereich von um die 45 Euro einen Boden geben dürfte...
Mit dieser letzten doch schnellen Korrektur hatte ich auch nicht gerechnet. Aber es führte ne blöde Kombination dazu denke ich. Erstens das es nach den letzten Zahlenbekanntgaben ebenfalls runter ging, zweitens die Leeeverkäufer und dieses Mal drittens das ein Investor in den letzten Tagen meiner Meinung nach verkauft hat... Zudem die Gesamtunsicherheit bezüglich der US Wahlen wo einige lieber flat sind.

Die groben Zahlen sind ja bekannt dennoch glaube ich das HF mit der Kundenzahl die wiederholt bestellt haben positiv überraschen wird und das es in den kommenden Tagen eine News bezüglich der Neueinführung der Produktsparte Fertiggerichte geben wird.

Fundamental ist HF für mich weiter deutlich unterbewertet. Ich rechne ja nächstes Jahr schon mit Umsätze von 4,7 - 5 Milliarden Euro inkl. der neuen Produktsparte. Sehe weiterhin ein Mindest-KUV von 2,5 für gerechtfertigt. Also gegen Ende dieses Jahres Kurse von 68 Euro...spatestens Anfang 2021...  

31.10.20 08:18

4334 Postings, 1155 Tage clever und reichBaerenstark

Hellofresh profitiert natürlich von Corona, auch wenn viele Kunden auch nach Corona bei HF bleiben dürften.Trotzdem könnten viele Aktionäre nun die Corona- Gewinner gegen Corona Verlierer eintauschen, was eine Korrektur u.a. auch bei HF heftiger ausfallen lassen könnte. Zeitgleich "konsolidieren" ja nun auch Westwing, GFG und andere Corona - Gewinner, sicherlich kein Zufall. Als Corona auf den Plan vieler Anleger kam, rotierte das Anlageverhalten ja ebenfalls entsprechend. Wenn Corona wieder aus den Börsen ausgepreist wird, dann dürfte dieser Effekt ebenfalls einsetzen, bzw. läuft er ja jetzt schon aus meiner Sicht. Du setzt in Deinem Wikifolio ja stark auf HF. Das HF auch ohne Corona gute Ergebnisse erzielt, liegt aus meiner Sicht auf der Hand. Trotzdem wäre es zumindest ein denkbares Szenario, dass der Markt für diese Sicht noch einige Monate/Quartale benötigen könnte. Dadurch könnte die Korrektur der Corona Gewinner härter und länger ausfallen, als die "üblichen" cirka 20%. Wie siehst Du das? Mein Depot besteht immer noch zu 8,5% aus HF. Von Westwing und GFG habe ich mich inzwischen ganz verabschiedet, ich erwäge aber wieder einen Einstieg, wenn sich diese beiden Werte entsprechend verbilligen sollten. Bei HF würde ich ebenfalls aufstocken, wenn die Korrektur und die Rotation der Börsenlieblinge halbwegs abgeschlossen ist. Wie schätzt Du den Effekt der Rotation auf den HF Kurs der nächsten Monate ein?  

31.10.20 09:41

726 Postings, 3557 Tage pablo55Der Hellofreshkurs geht 1zu1

einher mit den Impfstoffnews.
Kommt Biontech nächste Woche mit guten Werten zur Wirkung und Verträglichkeit, dann wird die 45 nicht halten und man sieht die 40 von unten.
Dann machen Dax und Co 5% Sprünge und ehemalige Coronagewinner werden geschlachtet ganz
ungeachtet deren Gewinnprognosen.  

31.10.20 11:48
1

102 Postings, 178 Tage reality123Baerenstark

Danke für deine Nachricht!

@pablo55: Ich gehe mal davon aus, dass du in Biontech investiert bist oder?:-)
Zumindest sieht man das an deinen Beiträgen.
Nichtsdestotrotz glaube ich nicht, dass eine Impfstoff-News etwas an der fundamentalen Ausgangslage von HelloFresh ändern.
Das Wachstum war ja schließlich auch vor corona da! Dennoch wird man, bis es zu einer Herdenimmunität kommt, mit den jetzigen Umständen leben (müssen).
Ebenso wird man zunehmend auf homeoffice umsteigen, was viele Menschen motivieren wird auch selbst mal zu kochen bzw. Services von HelloFresh zurückgreifen.

VG  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Korrektor, MENATEP

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Allianz840400
AlibabaA117ME
NIOA2N4PB
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Daimler AG710000
BASFBASF11
Lufthansa AG823212