finanzen.net

Arcandor AG Kursziel 40 ?+x

Seite 11 von 247
neuester Beitrag: 07.12.09 22:56
eröffnet am: 02.07.07 17:42 von: MikiTanaka Anzahl Beiträge: 6175
neuester Beitrag: 07.12.09 22:56 von: Akermann Leser gesamt: 624528
davon Heute: 19
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 247   

21.08.08 15:56
1

3309 Postings, 4205 Tage kirmet24@249

Vollkommen egal, Arcandor hat nur noch 11% Eigenkapitalquote Ende 2007 gehabt, und Verbindlichkeiten von 8,5Mia Euro gegen 1,7mia Eigenkapital.
Ein paar Nachforderungen für Hertie, SinnLeffers und es sieht nicht gut aus.
Wer weiß wie dicht die Verträge sind, Siemens mußte bei Benq ja auch nachschießen.  

21.08.08 16:28
1

3309 Postings, 4205 Tage kirmet24arcandor, committed to creating value

Ein Superspruch auf der HP

Ich riskier mal ein paar Euro und setze auf einen Kursanstieg. Vielleicht ringen die sich ja doch noch durch und verschenken die Karstadtgeschäfte an irgendeinen Dummen.
CM0EZQ  

21.08.08 16:30

3309 Postings, 4205 Tage kirmet24@252 Korrektur

falscher Schein gepostet, der hier wars. CB43KZ
 

21.08.08 16:52

1012 Postings, 5064 Tage MikiTanakaArcandor im freien Fall !

Arcandor im freien Fall
Die Aktien des Warenhauskonzerns haben heute ein Rekordtief von 5,41 Euro erreicht. Die seit 2007 andauernde Abwärtsbewegung scheint kein Ende zu nehmen. Die jüngste Gewinnwarnung ist jedoch nicht der einzige Grund.

Verbreitet an der Börse wenig Glanz
Mitte August kamen die bitteren Wahrheiten an den Tag: Im dritten Quartal wies Arcandor einen operativen Verlust (Ebitda) von 51 Millionen Euro aus und zog daraufhin die Jahresprognose zurück: Statt 1,3 Milliarden Euro geht Arcandor jetzt davon aus, operativ nur noch 1,1 Milliarden Euro zu verdienen ? ein schwerer Schock für die Aktionäre. Der Kurs ist seitdem im Sinkflug. Vorstandschef Thomas Middelhoff bezeichnete die Börse daraufhin als "nicht immer rational", er sei gelassen, weil er die operative Entwicklung des Konzerns und damit die wahren Werte kenne. Man stelle den Anteilseigern sogar eine Gewinnbeteiligung in Aussicht.

Börse bleibt skeptisch
Für Arcandor kommt es nämlich ganz dicke, denn der Wert ist jetzt auch noch aus dem Stoxx600 abgestiegen, ein weiteres Verkaufssignal. "Arcandor ist für die Aktionäre insgesamt eine große Enttäuschung", ist von Händlern zu hören. Als der Titel in dem schwachen Marktumfeld die charttechnische Unterstützungslinie von sechs Euro unterschritt, habe sich der Verkaufsdruck für charttechnisch orientierte Anleger verstärkt. Außerdem könnte Thomas Middelhoff, der derzeit auf Road Show sei, mit einigen Äußerungen für Irritationen gesorgt haben.

Die Arcandor-Aktie befindet sich seit 2007 in einem steilen Abwärtstrendkanal. Allein seit Jahresbeginn 2008 verzeichnete sie einen Verlust von über 60 Prozent  

21.08.08 17:34

809 Postings, 5783 Tage Unbedarfttja, das war's, lars...

... arcandor auf dem weg zum pennystock  

21.08.08 18:48

569 Postings, 4297 Tage gono48?

Wie hoch ist das Eigenkapital oder die Immobilienwerte  ?  

21.08.08 18:58
1

2408 Postings, 4131 Tage ZweiflerImmobilienwerte?

Es gibt an der Börse zig Immobilienwerte die bald gar nix mehr wert sind.....also kannst die Immos bai Arcandor auch weglassen...

Aber ohne den Wert grossartig zu analysieren...wenn der Markt morgen positiv gesinnt ist, wird Arcandor sicher wieder einiges gut machen...weil das heute mehr charttechnisch als fundamental begründet war...denke ich zumindest..

Also egal wie es hinter all den Zahlenwirrwar wirklich aussieht, glaube ich dass eine Erholung bis af 7,50 allemal wieder drinnen ist..

gefühlsmässig wohlgemerkt....und das kan natürrlich auch täuschen ;-)  

21.08.08 19:06

1319 Postings, 4252 Tage wilbärThomas Middelhoff

wird doch als einer der Topmanager Deutschlands gehandelt.
Und die armen Jungs verdienen doch verglichen mit angloamerikanischen Kollegen so schlecht.
Armes Deutschland.
Gruß Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

21.08.08 20:21

6 Postings, 4131 Tage Stefan1983Es kann nur aufwärts gehen !

Was denkt ihr denn wie es weitergeht ? 

Ich bin vor 2 Wochen eingestiegen und schon fett im Minus...

Denkt ihr es geht noch unter 5 € oder müsste es langsam wieder aufwärts gehen ?

Momentan stehen wir ja noch tiefer als 2004 und da stand Karstadt kurz vor der Pleite... ich denke tiefer kanns eigentlich nicht mehr gehen... 

 

21.08.08 20:25

44 Postings, 4960 Tage re_007"Es kann nur aufwärts gehen !"

Wie oft hab ich das jetzt schon gehört...ich bleib an der Seitenlinie.
So ganz grundlos ging´s heute nicht bergab...wer weiß was da hinter verschlossenen Türen geredet wird.  

22.08.08 10:20
1

3309 Postings, 4205 Tage kirmet24es kann nur aufwärts gehen :D

So, inzwischen schlummern per call 19k Arcandor im Depot, obwohl ich Middelhoff für einen Suppenkasper und Dampfplauderer halte. 80% der Aktien liegen übrigens bei gemeldeten Investoren, wenn die verkaufen würden, würde man es mitbekommen.
Aber natürlich hochriskanter Wert, von daher nichts für schwache Nerven.
 

22.08.08 10:39

1530 Postings, 4485 Tage rotsarcandor heute im bernecker

heute im bernecker, liest den einer und kann mal kurz schreiben, was er zu arcandor sagt:  

AB Nr. 34 vom 23.08.2008 + Ende von Rohstoff-Exzessen + Reichlich Kandidaten für Übernahmen + DT. TELEKOM als Dollar-Gewinner + Rückenwind für EADS + Schafft es ARCANDOR im 2. Anlauf? + Übernahmerennen im Solarbereich + Pharma-Spekulation: SANOFI-AVENTIS + Strategische Argumentation bei SWISS LIFE + US-Technologie

 

22.08.08 13:06

6 Postings, 4131 Tage Stefan1983Die Aktie fällt und fällt... Nimmt kein Ende!

Aktueller Kurs: 5,29 €

Einfach unfassbar... Innerhalb von nicht mal 2 Wochen 2500 € verzockt...

Langsam ist das nicht mehr witzig... Aber die Aktie fällt und fällt! Nicht, dass es Arcandor noch der Infineon und Pro7 Aktie nachmacht, denn dann fällt sie noch unter 5 €!!

 

 

22.08.08 13:10

3785 Postings, 5407 Tage astrid isenbergsagte doch ziel 4 euronen........

22.08.08 13:16
3

3785 Postings, 5407 Tage astrid isenbergmiddelhoff ist ein sprücheklopper

und mit seinem fonds den er in amsterdam an die börse bringen will, wird er dann den fastpleite laden zu null aufkaufen..... der typ hat  viel vertrauen verloren.....  

23.08.08 15:30

3785 Postings, 5407 Tage astrid isenbergich hörte sowas , dass er zurückgetreten ist.....

klar, ein untergehendes .mit anleihen versehenes schiff, verlässt man natürlich  so schnell man kann.....  

23.08.08 16:16

1012 Postings, 5064 Tage MikiTanakaAstrid ist lustig.......

......Aktie schon 10 % im Plus,seit der Verkaufsempfehlung (5,29 ?)von Astrid Isenberg.

Astrid ist lustig,bringt mich echt immer zum lachen.Das German1 v. Middelhoff in Amsterdam schon seit Wochen gelistet ist,hat ihr auch noch keiner gesagt -wer auch?  

23.08.08 16:31
1

1012 Postings, 5064 Tage MikiTanakaArcandor greift Air Berlin an !!

Wer bei solchen Kursen nicht zukauft ist selber schuld.Arcandor......das wird was großes......



Air Berlin droht neuer Riesen-Rivale
Lufthansa, TUI und Arcandor arbeiten an einem Zusammenschluss ihrer Billigfluglinien. Der neue Verbund aus TUIfly, Condor Germanwings und Eurowings könnte nach SPIEGEL-Informationen Air Berlin schon zum Jahresende Konkurrenz machen - wenn alles nach Plan läuft.

Hamburg - Ein neuer Wettbewerber könnte die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin in ihrem Heimatmarkt bald erheblich unter Druck setzen. Hinter dem geplanten Rivalen stehen die Konzerne Lufthansa, TUI und Arcandor mit seiner Reisetochter Thomas Cook.


Die drei Unternehmen verhandeln bereits seit einigen Wochen über einen Zusammenschluss ihrer Billigableger Germanwings und TUIfly mit der Chartergesellschaft Condor. Deren Übernahme durch Air Berlin war Anfang Juli gescheitert. Nun soll sogar noch eine vierte Airline zu dem Verbund stoßen: die Germanwings-Muttergesellschaft Eurowings.

An dem Regionalflugspezialisten ist neben der Lufthansa bislang auch der nordrhein-westfälische Baustoffunternehmer Albrecht Knauf zur Hälfte beteiligt. Doch dieser will seine Anteile bis Ende September überraschend an den Konzern abgeben.

Weil Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber aus tarifpolitischen Gründen keine Mehrheit an Eurowings halten will, haben seine Berater ein Konzept ausgetüftelt, um allen Beteiligten gerecht zu werden. Danach sollen die vier Fluggesellschaften in eine neue Gemeinschaftsfirma eingebracht werden, an der Arcandor/Thomas Cook, Lufthansa und die TUI jeweils ein Drittel der Anteile halten.

Das wirtschaftliche Risiko der Regionalflugtochter Eurowings, die als Zubringer für wichtige Verkehrsdrehscheiben des Konzerns fungiert, würde über eine Nebenvereinbarung allein die Lufthansa tragen. Läuft alles nach Plan, könnte die Fusion schon bis Ende des Jahres besiegelt sein.  

25.08.08 10:19

3309 Postings, 4205 Tage kirmet24herrlich

ausgezeichnete Entwicklung heute, das hat sich richtig gelohnt.  

26.08.08 18:07
1

1012 Postings, 5064 Tage MikiTanakaAktionärsstruktur

Streubesitz 19,66%  
Madeleine Schickedanz, Martin Dedi, Leo Herl und Grisfonta AG (Stimmrechtspool) 53,30%  
Janus Capital Management, LLC 5,45%  
Wellington Management Company L.L.P. 5,06%  
Julius Bär Holding AG 4,84%  
Odey Asset Management LLP, London, Großbritannien 3,23%  
ALLIANZ SE 2,64%  
eigene Anteile 2,50%  
FMR Corp., Boston 2,15%  
Morgan Stanley 1,17%
Miki-Tanaka 0,03%  

26.08.08 18:33

6 Postings, 4131 Tage Stefan1983Kaufen - Verkaufen oder doch halten ??

Hallo,

macht es im Moment Sinn die Aktien zu verkaufen oder denkt ihr das wird noch was ?

Sollte man halten oder gerade jetzt bei so niedrigen Kursen kaufen ???

Heutiger Xetra Schlusskurs 5,58 €...

 

26.08.08 20:24
3

3873 Postings, 4130 Tage TGTGTAlso ich

halte die Aktie ja für deutlich unterbewertet.
Denn die Verluste in der letzten Zeit waren doch übertrieben.
Allerdings haben wir die Charttechnisch wichtige Marke von 6 Euro unterschritten, dennoch lautet meine persönliche Einschätzung derzeit kaufen.  

27.08.08 09:35
2

1012 Postings, 5064 Tage MikiTanakaArcandor : strong buy !!

User Bula stellt auf wallstreet-online.de fest:

ARCANDOR KURSABSCHLAG WEITER AUSGEBAUT:

Kurs heute:
ARCANDOR:
221 Mio Aktien x 0,975 (2,5% eigene Aktien)x 5,60 EUR = 1.206.660 TEUR
THOMAS COOK:
938,6 Mio Aktien x 2,1825 GBP x 1,2542 Kurs GBP x 52% Anteil den Arcandor hält = 1.335.995 TEUR
DEMZUFOLGE:

Arcandor ist heute 129,34 Mio EUR weniger wert als sein Thomas Cook Anteil...

Mittelfristig sollte sich diese krasse Diskrepanz zwischen Arcandor und seinem wertvollsten Asset, die sich in den letzten 6-7 Wochen gebildet hat, wieder in die andere Richtung bewegen.

Für mich ein Zeichen, dass der deutsche Markt bei Arcandor negativ überemotionalisiert ist.
BULA  

27.08.08 09:41
1

3785 Postings, 5407 Tage astrid isenbergmiki, diese pusherei istz doch zum kotzen......

wer zocken will, kann ja eine posi kaufen, bei 4 euro, wenn panik im markt ist , greife ich auch zu, die fundamentalen daten werden auch bei thomas cook zu neuen bewertungen führen.....selbst wenn der zusammenschluss kommt............  

27.08.08 09:44
2

3309 Postings, 4205 Tage kirmet24guten morgen

So rechnet man aber nicht, die Schulden müssen als erstes vom Vermögen getilgt werden, was den Aktionäre übrig bleibt, läßt sich gar nicht sagen.
Auch der pro7 Börsenwert ist geringer als der Wert der Beteiligungen, aber das ist durchaus gerechtfertigt.
 

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 247   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
OSRAM AGLED400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001