TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Seite 1 von 267
neuester Beitrag: 02.12.21 13:31
eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 6670
neuester Beitrag: 02.12.21 13:31 von: sonnenschein. Leser gesamt: 1262025
davon Heute: 8782
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267   

13.09.19 22:24
20

1186 Postings, 1749 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267   
6644 Postings ausgeblendet.

02.12.21 12:39
1

3803 Postings, 7054 Tage Steffen68ffm9,96

Ich kaufe bei 9,96 und nehme dann 10% mit.  

02.12.21 12:39

3803 Postings, 7054 Tage Steffen68ffm10,98

Ging ja schnell  

02.12.21 12:41

27 Postings, 366 Tage FANSETVerkauf Vorstaende

Ich moechte diese Thema nochmal anschneiden.

Die Unternehmensfuehrer sollten mit der Firma verbunden sein.
Gerade jetzt in dieser aussergewoehnlichen angespannten Lage. Aktie auf absoluten Tief muss der Vorstand extrem vorsichtig sein.

Er darf keine einzige Aktie verkaufen.
Alle Investormeetings sind dann obselet.
Der Vorstand muss aufzeigen, wir haben keine Aktie verkauft und die aufgelegten Steuern privat beglichen.
Was denken die Anleger jetzt?
Sogar der Vorstand verkauft bei diesen "crash kurs"
 

02.12.21 12:42

16207 Postings, 3362 Tage MaydornTeamviewer

Die ultimative Kaufgelegenheit rückt näher....
Finger am Drücker.
ALL IN

Danke.  

02.12.21 12:44
1

305 Postings, 37 Tage RolexAndiMan geht niemals All in

Egal. Hier tummeln sich wieder Gestalten ...  

02.12.21 12:44

351 Postings, 48 Tage KingGeorgHier steht alles zum Verkauf! LIES!!

Wie in der Mitteilung von Oliver Steil und auch Stefan Gaiser erläutert, geht es hier darum, die anfallenden Steuern zu begleichen, die aufgrund der Übertragung der Aktien nun anfallen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass ? wie dargestellt ? teilweise private Mittel aufgewendet werden, um möglichst wenige Aktien zu verkaufen. Wie bekannt liegt in Deutschland der Grenzsteuersatz deutlich höher als 30%, so dass ein Verkauf von nur bis zu 30% dokumentiert, dass die Vorstände zuversichtlich hinsichtlich der Entwicklung der Bewertung von TeamViewer sind, so dass sie eben nach Möglichkeit weniger Aktien verkaufen, als sie es müssten, um die volle Steuerlast aus dem Aktienverkauf zu finanzieren.

So, ich hoffe, dass dieses THEMA jetzt abgeräumt ist!  

02.12.21 12:47

305 Postings, 37 Tage RolexAndiNicht böse sein

Da lacht aber jeder Steuerberater drüber wenn er diese scheinheilige Erklärung liest. Jeder, der sich ein wenig mit Steuerrecht auskennt, weiß das diese Darstellung und BEgründung für Aktienverkäufe Unsinn ist.

Es geht eher darum. Verluste können nur in der Steuererklärung eingetragen werden, wenn Aktien tatsächlich mit Verlust verkauft wurden  

02.12.21 12:48

16207 Postings, 3362 Tage MaydornTeamviewer

Bereich 9,92? dürfte angesteuert werden?!
Also nur die Ruhe meine Herren, aber auch meine lieben Damen.
Danke.  

02.12.21 12:52

456 Postings, 196 Tage maurer0229Ja, macht sie platt!

Jetzt kommt bestimmt gleich noch der Wirecard Vergleich. Den vermisse ich bislang ;-)
Ich sammle weiter auf, danke!  

02.12.21 12:53
1

26116 Postings, 3127 Tage Max84Wirecard 2.0 - das musste sein, sorry

02.12.21 12:55
2

305 Postings, 37 Tage RolexAndiKleiner Tipp

Ich würde derzeit an der Börse meiden irgendwas zu tun. Ich bin weder Short noch Long. Das sagei ch jetzt ganz ehrlich.  

02.12.21 12:56

67 Postings, 57 Tage rusure73Mich würde echt nach wie vor die

Schlussauktion mit den 12 Mill. Aktien und dem glattstellen von Millenium interessieren. Wenn es so leicht für die Shorts ist, sich zurückzukaufen (möglicherweise und Absprache) und sich dumm und dämlich zu verdienen, dann ist das Paradies auf Erden hier bei TV eingetreten für die Shorts.  

02.12.21 12:56

26116 Postings, 3127 Tage Max84nur als ein Denkanstoß:

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
unbenannt.jpg

02.12.21 12:57

67 Postings, 57 Tage rusure73CasioAlex: Lügen ohne rot zu werden,

scheint auch eine Stärke von Dir zu sein. Du bist weder short noch long?  

02.12.21 13:00

27155 Postings, 6035 Tage Terminator100kaum hab ich die Sch...... gestern gekauft geht es

schon wieder in den Keller.  What the F.ck !!

dann eben Nachkaufen und abwarten

PS :   Ihr Beitrag enthält Inhalte, die nicht veröffentlicht werden dürfen. Bitte formulieren Sie Ihren Beitrag um.
-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

02.12.21 13:00

357 Postings, 918 Tage RainybruceMorgen wissen wir mehr,

was die Schlussauktion von Dienstag betrifft. Ich bin auch sehr gespannt.

Zu den Aktienverkäufen und insbesondere an RolexAndi: Wenn eine Entlohnung durch Aktien erfolgt, muss diese Entlohnung auch versteuert werden. Wenn dem nicht so wäre, würde sich jeder Angestellte oder aber auch Geschäftsführer in Deutschland nur noch in Aktien auszahlen. Das wäre fein für die Aktienkultur, aber dann wohl schlecht für den Staat. Du glaubst doch nicht, dass der Staat von nicht-monetären Entlohnungsarten keine Steuer zieht. Deinen Steuerberater würde ich gerne kennenlernen, anscheinend käme ich mit dem dann auch um meine Steuern rum. Ich bin bei solchen Aussagen etwas irritiert...  

02.12.21 13:00

305 Postings, 37 Tage RolexAndiWas sollen diese Unterstellungen?

Ich habe meinen Short eben bei 11.- verkauft.  Jetzt warte ich gemütlich ganz ohne Stress an der Seitenlinie mus aber nicht zwingend irgendwo investieren. Da hält man das Pulver lieber trocken.
 

02.12.21 13:01

1621 Postings, 3132 Tage LumpileIch sage euch auch etwas

hier sollten ein paar Leute vorsichtiger sein mit Unterstellungen und Vergleichen bis hin zu Betrugsvorwürfen.
Sowas ist schon mal geahndet worden (Anonymität ist da nicht gewährleistet)  

02.12.21 13:03

1910 Postings, 1563 Tage Kursverlauf_Lustiger Thread zu lustigem Kursverlauf

02.12.21 13:07

365 Postings, 582 Tage Odessa100so, unter 11

Nach dem Kursverlauf der letzten Wochen sollte nun auch dem Dümmsten klar geworden sein, dass hier etwas faul ist.

Wir werden es bald erfahren, wie immer, zu spät.  

02.12.21 13:09

365 Postings, 582 Tage Odessa100#King Georg

-7%
gibt es neue positive Nachrichten, die im Kurs noch nicht eingepreist sind?  

02.12.21 13:24

4695 Postings, 4824 Tage clever_handelnübernahme

Kann uns noch retten. Gute news, und wir fliegen Richtung 25.  

02.12.21 13:27
2

351 Postings, 48 Tage KingGeorg@Kindergarten Bashing-Gruppe

Es ist lächerlich: Was soll dieser ständige, provokante Unterton?
Was seid Ihr für Kleinkinder eigentlich?
Freut Euch, dass Ihr mit Eurem Shortprodukt fett absahnt.
Aber könnt Ihr denn nicht wenigstens diesem Forum Eure abartige Häme ersparen?!

Wenn die Presse objektiv wäre, dann hätte der Kurs nach der Ford-Meldung steigen müssen.
Und auch bei allen anderen positiven Nachrichten.
Gestern die neue Salesmanagerin für Asien. Das ist ein gute Nachricht.

Warum postet Der Aktionär tagtäglich alte Meldungen? Damit er bei Google ständig oben steht.
Das grenzt an Marktmanipulation. Die haben schon Anfang Oktober die 10 Euro ausgerufen als Kursziel.
Das sind einfach Nestbeschmutzer.
Und die ganzen guten Nachrichten, siehe Handelsblatt, die gehen dann unter.
Ihr seid Trittbrettfahrer. Ihr führt Euch auf wie im Kindergarten.

Der Aktionär, das sind Nestbeschmutzer. Nicht genug, dass ein dt. Unternehmen krass auf dem Boden der
Tatsachen angekommen ist und jetzt eben versucht sachte wieder auf die Beine zu kommen.
Nein, man tritt so lange nach wie es nur irgendwie geht, um das Maximale rauszuholen. Jedes Mittel scheint da recht.

Echt traurig was hier abgeht. Die nächsten Zahlen werden kommen. Ich freue mich darauf, ganz in Ruhe.
 

02.12.21 13:30
2

60 Postings, 56 Tage lappenhonkNoch einmal

Die Verkäufe haben mit dem Mitarbeiterprogrammen zu tun und werden bei Einbuchung automatisch ausgelöst und den Geldwerten Vorteil zu begleichen. Kenne ich, da ich früher auch in so einem Programm war.
Aber vielleicht wäre ein offener Brief an den Aufsichtsrat mal sinnvoll.
Steil muss für dieses Desaster mal Verantwortung übernehmen.
80% Kursverlust vom Top ist eine eindeutige Bilanz.
 

02.12.21 13:31

3092 Postings, 4086 Tage sonnenschein2010ganz entspannt

die 10.9x war jetzt endlich da, das war's.

Thank you,
and strong long ;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
265 | 266 | 267 | 267   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln