HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 149
neuester Beitrag: 27.11.20 22:34
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 3707
neuester Beitrag: 27.11.20 22:34 von: manne1957 Leser gesamt: 528405
davon Heute: 151
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   

24.10.17 18:37
18

3646 Postings, 1692 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   
3681 Postings ausgeblendet.

26.11.20 10:40
1

20096 Postings, 6953 Tage lehnaHmmm

scheint mir schnell verdaut worden zu sein, dass Fresh vorerst keine Chance aufn Dax hat.
ariva.de
Obwohl die New Yorker Weltleitwölfe heute keinen Bock auf Börse haben, sich Truthähne in die Kauleiste schieben-- entwickelt Fresh ein Eigenleben.
Ein gutes Zeichen.
Schon vor 400 Jahren soll der knusprige Vogel den ersten weissen Siedlern an der Ostküste durch den Winter geholfen haben....


 

26.11.20 11:20

430 Postings, 2354 Tage fbo|22874355944 hat gehalten,

nun könnte die 50 wieder angetestet werden.

Das liegt nicht nur an den Truthähnen.

 

26.11.20 12:47

89 Postings, 384 Tage aintWas glaubt ihr denn

wie sich die nächsten Tage und Wochen entwickeln? Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass die Börsen im "Greed"-Modus angekommen sind und kaum mehr jemand short ist. Gerade von über'm Teich höre ich das immer häufiger.
Sollte es da eine Korrektur geben oder tatsächlich eine Angleichung an die wirtschaftlichen Wirklichkeiten - wie würde sich das speziell auf den HF-Kurs auswirken? Sehen wir nochmal < 40??
Oder wird HF wie ein Hedge gegen das Virus gesehen und steigt gegen die dann evtl. fallenden Kurse an?

Gerade anfangs der ersten Welle habe ich das so gedeutet, jedoch glaube ich, dass der Effekt immer stärker verblasst...  

26.11.20 13:10

430 Postings, 2354 Tage fbo|228743559die wirtschaftlichen Wirklichkeiten

sehen doch so aus, daß alle Wirtschaftsnationen wahnsinnig viel Geld in die Wirtschaft gepumpt haben. Daher haben wir nach Corona ein Niveau, das es ohne Corona nicht gegeben hätte.

Zinsen werden niedrig bleiben, da die Staaten ihre Schulden nicht weiter erhöhen wollen. Mal sehen welche unvorhergesehenen Ereignisse eintreten. Die ersichtlichen Ereignisse sind eher eingepreist.

Wären ohne Corona die hohen Milliardenbeträge in die Wirtschaft geflossen, dann würden wir ja viel höher stehen.

 

26.11.20 13:18

100586 Postings, 7564 Tage Katjuschaaint, man sollte den Greed-Faktor nicht einseitig

betrachten.

Viele Leute denken immer, wenn zu viele Leute long sind, ist das vom Sentiment her schlecht, weil es für zu hohen Optimismus spricht, also alle Leute schon investiert sind.
Aber man muss natürlich diverse andere Dinge dabei bedenken. Es gibt ja tatsächlich derzeit wenig Gründe am Markt zu zweifeln. Und es gibt auch immernoch genug Cash an der Außenlinie, das investiert werden will. Der Greed-Faktor bezieht sich ja nur auf die long/short-Positionen innerhalb des Marktes, insbesondere bei Derivaten. Aber wie viel Geld noch an der Seite steht, das jetzt in saisonal günstigen Zeiten noch in den Markt kommen kann, wird dort nicht berücksichtigt.
Mal davon abgesehen höre ich auch genug warnende Stimmen seit Wochen und Monaten. Die ganz große Euphorie scheint mir nicht im Markt zu sein. Und es gibt ja nach wie vor genug günstig bewertete Aktien.

Sollten Dow, Dax und Co die nächsten 2-3 Monate nochmal 10% steigen, dann würde ich ab Februar vorsichtig werden, aber aktuell sollte man die Rallye einfach mitnehmen. Ich glaub nicht an einen Einbruch ausgerechnet im Dezember, trotz oder gerade wegen der neuen Corona-Welle, denn die Leute werden sich dadurch noch mehr nach der Zeit mit den Impfstoffen und der wärmeren Jahreszeit ab März/April sehnen und als Anleger vorausschauen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.11.20 13:32
1

400 Postings, 376 Tage mlop@aint

ja, ich glaube auch es pendelt sich jetzt ein, wenn's auch erstmal wieder kurz hoch gehen sollte. ich hoffe danach auf stabile 45-50 euro kurse.

zu dem greed modus mit vaccine vertrauen von über'm teich fällt mir folgendes ein:

"sei gierig, wenn die anderen angst haben, und ängstlich, wenn sie gierig sind."
- w. buffett

die high iq-version:

"it ain't what you don't know that gets you into trouble. it`s what you know for sure that just ain't so."
- mark twain  

26.11.20 16:13

4629 Postings, 1472 Tage dome89hab auch mal den trade geschlossen 10 Porzent in

2 Tagen ist ok. Wer weiß was die Amis morgen machen , wenn der nen Fond nochmal Sell Knopf drückt sind für mich der Bereich um 41 hoch intressant. Könnte natürlich auch durchlaufen.

Spätestens bei der Impfstoffzulassung von Pfizer und Biontech könnte es hier nochmal schön bergabgehen.  rrrrr

 

26.11.20 16:17

89 Postings, 384 Tage aintDanke für die Antworten.

Finde es sehr spannend die verschiedenen Einstellungen dazu zu hören. Ich persönlich glaube schon, dass die Index-Kurse sich irgendwann der "wirtschaftlichen Wirklichkeit" annähern werden. Hier bin ich der Meinung, dass es vielleicht der Finanzwirtschaft gut geht (Kurse hoch), die Realwirtschaft an allen Ecken und Enden aber hinten rüber fällt. Ich weiß von einigen Firmen, die Leute entlassen, versuchen aus Tarifverträgen auszusteigen usw.
Ich sehe da leider ziemlich schwarz - vor allem da die große Pleitewelle nur künstlich verzögert wurde.

Auch bin ich sehr Kritisch in Bezug auf die Gesundheit des weltweiten Finanzsystems und sehe da extreme Gefahren. Viele haben da das "P" in den Augen und so kommt es, dass der BTC wieder gen ATH steigt und Leute Silber und Gold kaufen.

Naja genug Dystopie jetzt - ich hoffe ich irre mich hier häufiger :)  

26.11.20 17:32

1211 Postings, 1116 Tage Teebeutel_@dome89:

Rein und raus macht nur die Taschen leer. Amis haben nur den halben Tag offen, für die meisten ist morgen auch noch frei. Würde am Freitag nicht zu viel erwarten.  

26.11.20 18:11

4629 Postings, 1472 Tage dome89zahle für us Order

1 doller und deutscher Markt 2 Euro  

27.11.20 14:54

4629 Postings, 1472 Tage dome89läuft echt gut durch

50  geknackt.  

27.11.20 15:02

64 Postings, 2928 Tage paddy17120k Stück

liegen da bei 50,50 Euro rum, da bin ich mal gespannt wann die abgeräumt werden  

27.11.20 16:19
1

400 Postings, 376 Tage mlopbundesanzeiger

Marshall Wace LLP
Datum der Position: 26.11.2020
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,52 %
-------
alt 0,49 %  

27.11.20 17:57

3646 Postings, 1692 Tage BaerenstarkCharttechnisch

Auf Wochenbasis gab es diese Woche ein echten Hammer und sollte es ab Montag nachhaltig weiter über die 50er Marke bleiben stehen die Chancen sehr gut das alte ATH anzulaufen.
In 8 Handelstagen steht auch der Kapital Markt Tag an wo Hellofresh sich zur aktuellen Lage und zu kurz,mittel bis langfristigen Situation äußert. Dort sollten wir auch nähere Infos zu Factor 75 und die dahinter steckende Strategie  erfahren.
Ob HF das Jahresergebnis 2020 noch mal konkretisiert werden wir sehen aber ich rechne erst einmal nicht damit.

Äußerungen zu der Zeit nach Corona ....also ab Q3 2021 wären sehr wünschenswert denke ich.

Bin gespannt.

Ich rechne bis zum Kapital Markt Tag mit einem neuen ATH beim Kurs.  

27.11.20 18:03
1

3416 Postings, 3979 Tage JulietteDWS und Blackrock

27.11.20 18:25

400 Postings, 376 Tage mlop@baerenstark

ja, aber daran denken, dass am 10. dezember auch die fda sitzung in den usa ist.
wenn die grünes licht gibt für den impfstoff von pfizer(wovon ich ausgehe), gibt's evtl. wieder panikverkäufe.
am 11. dezember könnte es dann losgehen in den usa mit auslierung und impfung der ersten dosen, die bereits produziert sind.
und die shortis haben das sowieso auf dem plan. da bin ich mir sicher :/  

27.11.20 18:39

100586 Postings, 7564 Tage Katjuschamlop, das erwartet doch eh Jeder

Wieso sollte es nochmals abwärts gehen?

Macht für mich keinen Sinn, bis auf vielleicht kurze 2-3%.
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.11.20 18:43

400 Postings, 376 Tage mlopkatjuscha

ja, stimmt auch wieder.
ich habe wohl einfach noch zuviel angst wegen den letzten starken abverkäufen nach den impfstoffmeldungen.
aber der deckel an 30 tsd. sell orders heute auf dem kurs hat mir auch schon wieder sorgen gemacht.  

27.11.20 19:08

2233 Postings, 2998 Tage ellshareSell the runor, buy the fact

oder so ähnlich  

27.11.20 19:14

100586 Postings, 7564 Tage Katjuschaheißt es nicht ... buy the rucola ?

-----------
the harder we fight the higher the wall

27.11.20 19:15

3646 Postings, 1692 Tage Baerenstark@mlop

Aber Du siehst doch auch das nach der Biontech News die Aktie stärker nachgegeben hat wie nur kurz danach bei der Moderna News.
Diese Angst vor "den Impfstoff news" nutzt sich ab. Heißt die Anverkäufe, welche eh Schwachsinn sind deshalb, werden immer geringer.
Ich glaube das sich mittlerweile sogar durchsetzt das man mit einer kürzeren Zeit für Maßnahmen gerechnet hat. So wie es aussiehst wird man ja bis Ende Q1 sicherlich noch mit erheblichen Einschränkungen leben müssen um dann ein Q2 2021 und Q3 2021 auf Basis des Q3 2020 zu haben meiner Meinung nach.
Erst ab Q4 2021 rechne ich mit einem gewissen "Normalbetrieb" wieder....

 

27.11.20 20:21

4629 Postings, 1472 Tage dome89kurz auf 48,20 gefallen

aber innerhalb von paar sekunden wieder hochgekauft. Echt Stark.  

27.11.20 20:22

400 Postings, 376 Tage mlop@baerenstark

ok, danke für die andere meinung.

@katjuscha
ne, ricola...das, was die schweizer erfunden haben.

@all
ein erholsames wochenende.  

27.11.20 20:32

430 Postings, 2354 Tage fbo|228743559Corona

die Einschränkungen in den USA kommen doch erst noch richtig zum Tragen, wenn Biden regiert. Trotz Impfungsbeginn, die Impfungen werden sich ja über lange Zeit hinziehen.

@Kat Rucola ist auch Super auf Pizza und Carpaccio

 

27.11.20 22:34

32 Postings, 1860 Tage manne1957Die leidigen 50?

Guten Abend,

die allermeisten im Forum kennen das Thema seit Juli 2020 mit der 50? Marke.

Bereits schon 3 mal ist die Aktie darüber, um dann kurz darauf wieder runterzurauschen.

Diesmal ist es der 4 (!) Anlauf, endlich mal Nachhaltig darüber zu bleiben.

Wenn es doch endlich mal stark Richtung 60? gehen würde!!! Aber nein...
OK, diesmal kommt ein neuer Deal mit den Fertiggerichten dazu. Super CEO.
ABER, die wahrscheinliche Zulassung von BionTech und Moderna hängt eben wie ein
Damoklesschwert über dem Kurs von HF.

Am allerliebsten wäre es mir, HF steigt bis zum 2. Advent auf 60-63?, ich verkaufe alles und
stocke mit der ganzen Kohle meinen Depotbestand in Moderna am darauffolgenden
Montag auf.

Wie war nochmals die Adresse der Wunschzettel für den Weihnachtsmann?

Schönes Wochenende. Bleibt alle gesund und vorsichtig, die alljährliche Grippe kommt.
LG Manne  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsentrader2005, BÜRSCHEN, GegenAnlegerBetrug, Korrektor, MENATEP

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln