finanzen.net

Katjuschas Real Life Depot 2010

Seite 32 von 34
neuester Beitrag: 14.12.15 19:00
eröffnet am: 30.12.09 17:50 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 837
neuester Beitrag: 14.12.15 19:00 von: 11fred11 Leser gesamt: 178376
davon Heute: 10
bewertet mit 125 Sternen

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34  

01.12.10 12:32
1

7006 Postings, 3418 Tage carlos888über 13 Prozent

was ist da heute los, Katjuscha? ;-)  

01.12.10 12:40
4

3203 Postings, 3616 Tage toni8000@ Carter + Carlos88

Ich werde das Gefühl nicht los, dass ihr euch lustigt macht,
dass Katjusche zu früh verkauft hat.

Finde ich nicht gut !  

01.12.10 12:44

7006 Postings, 3418 Tage carlos888@toni8000

nein, wollte wirklich wissen, wie der Kursanstieg heute zu erklären ist. Außerdem kann man ja immer wieder nachkaufen an der Börse!  

01.12.10 13:03
4

584 Postings, 3764 Tage Carterne toni. Mach mich bestimmt nicht lustig.

Finde katjuscha's Beiträge immer lesenswert und auch hilfreich. Insofern liegt mir nichts ferner, als mich über ihn lustig zu machen.
Aber manchmal hat halt auch katjuscha pech, trotz seiner Erfahrung und fundamentalen wie charttechnischen guten Analysen.
Durch seine sionstige Performance gleicht er solch ein Pech in beeindruckender Weise aber stets aus.  

01.12.10 13:15
6

1864 Postings, 3624 Tage CostAveragedas passiert einfach

ist schade für Kat, daß er zu früh verkauft hat, aber das passiert ja wohl jedem hier. Er wird sich ärgern, aber bei anderen Werten hat er dafür dann mehr Glück (Balda Einstieg glaub ich zu 4,85 und Frogster bei 27,50 glaub ich raus, AB Teilverkauf beim TH um die 42) und insgesamt wird er immer noch im Plus sein. Alles rauskitzeln ist fast unmöglich.

Ich muss hier den anderen Leuten beipflichten. Respekt vor diesem Real Depot. Die psychologische Komponente ist einfach nicht von der Hand zu weisen. Fände es natürlich auch sehr schade, wenn er dieses Projekt aufgibt, aber könnte dich 100%ig verstehen.

Ich selbst hatte dieses Jahr auch nur Sch***** am Finger. Wie viele Beispiele braucht ihr? Aber sich darüber zu amüsieren ist das Allerletzte. Also sollten diejenigen, die sich abfällig und mit Häme darüber äussern, einfach woanders auslassen. Vermutlich haben sie selbst Verluste eingefahren und müssen ihren Trost jetzt hier suchen. Aber Kat wird das von den anderen Usern, die in der größeren Anzahl sind und ihn unterstützen, zu unterscheiden wissen.

In diesem Sinne. Danke für diesen tollen Thread!

 

01.12.10 13:17
6

97110 Postings, 7257 Tage KatjuschaJa, dieses Jahr ist einfach verhext

Ich kann anfassen was ich will, es läuft zumindest kurz-bis mittelfristig eher selten in meine gewünschte Richtung.


Bei ZhongDe hatte ich sowas auch schon befürchtet, weil die Zahlen zwar sehr schwach und intransparent waren, aber wenn sich der Markt auf die Aussagen zum Ausblick verlässt, ist der heutige Anstieg nicht ganz unbegründet. Trotzdem halte ich meinen Ausstieg für konsequent, da sich halt einige ungeklärte Fragen gestern ergeben haben. Wenn der Auftragsbestand um 31 Mio ? in Q4 fällt aber der Umsatz dort nur 4 Mio ? beträgt und sich auch bezüglich Gewinnmargen in den letzten 3-4 Quartalen keine Zusammenhänge zum Umsatz erschließen lassen, dann ist es einfach für einen Fundamentalfuzzi wie mich schwer, seine Prognosen für die nächsten 1-2 Jahre aufzustellen. Aktuell würde ich sagen, dass ZhongDe etwa 70 Mio ? Umsatz in 2011 machen muss, um auf ein EPS von 60-80 Cents zu kommen. Nur dann hätte man ja Kurspotenzial über 13 ? hinweg. Der Cashbestand dürfte wie in den letzten Quartalen auch erstmal weiter sinken, weil man ihn für die BOT-Projekte braucht. Sieht man in der aktuellen Bilanz auch schon ansatzweise beim Aufbau der Forderungen. Das dürfte sich ausweiten. ZhongDe ist insofern einfach nur spekulativer geworden, aber das heißt nicht, das der Kurs nicht deutlich steigen kann. Vielleicht steigt er sogar stärker als je zuvor, falls man die Umsätze vervielfacht, was nicht ausgeschlossen ist. Nur empfinde ich es dann schon fast als Abzocke wie wenig man die Anleger in den letzten Quartalen informiert hat. Ständig sinkende Umsätze bei konstant hohem Auftragsbestand, das wirft Fragen auf. Daher mach ich mir objektiv keine Vorwürfe wegen meinem Ausstieg gestern, aber zum verzweifeln ist das schon langsam.
-----------
Fenster auf, ich hör' Türkenmelodien,
ich fühl' mich gut, ich steh' auf Berlin!

01.12.10 13:25

80 Postings, 4330 Tage Timo21137???

Jetzt geht der ganze Spaß wieder von vorne los...  

01.12.10 13:57
8

12776 Postings, 5268 Tage ScansoftOberste Devise ist ruhig zu bleiben

und die Dinge innerlich abzuschreiben. So etwas passiert immer wieder an der Börse. Habe dieses Jahr schon zwei 100% aus der Hand gegeben. Im Vergleich zu der Mehrheit die ihr Geld in Tagesgeld steckt stehen wir trotz der zwangsläufigen Flops immer besser da....
-----------
"Drei Dinge treiben den Menschen zum Wahnsinn. Die Liebe, die Eifersucht und das Studium der Börsenkurse."
John Maynard Keynes

01.12.10 16:17
4

1864 Postings, 3624 Tage CostAverageScansoft

genau so sehe ich es auch. Letzten Endes ist alles über 5% Gewinn immer noch besser als jede andere Anlageform (und für Tagesgeld gibt es max. 2,2 %) Von daher muss man auch hier realistisch bleiben. Es kann ja leider nicht immer nur Gewinner geben.

Wenn ich Kat bisher richtig verstanden habe, ist er ja auch kein Zocker und handelt einzig allein nach fundamentalen Daten, auch wenn die Charttechnik hinzugezogen wird, um einen optimaleren Einstiegspunkt ermitteln zu können. Das alles dann mit langfristig orientierter Anlagestrategie mit bevorzugt deutschen Werten. Deswegen wird er so Werte wie Sky, Nordex, Zapf, Lynas, B.Dortmund etc. wohl eher nicht anfassen, weil es eher Zockerwerte sind. Habs anfänglich auch mal mit Blue Chips wie Allianz versucht, aber glücklich wird man damit auch nicht, trotz üppiger Dividende. Ist auch irgendwie zu langweilig.

 

 

22.12.10 19:40
1

23950 Postings, 3508 Tage xpressKatjuscha

Mein Respekt für deine Arbeit hier !!!! Hut ab !!!! +100 Steine !

Aber aus deiner Erfahrung her kann man sicher ablesen du bist ein Profi

Was ich aber an den Profis nicht verstehe ist warum gehen die nicht auf Aktien die in den letzten Jahr sowas von zusammen gebrochen sind aber einen hohen Marktwert haben bzw unabdingbar sind für Land und Infrastruktur. Damit meine ich nicht unbedingt nur unter Buchwert sind.

Diese sind doch 100% renner ? Warum kauft ihr Profis sowas nicht ?

Vor 8 Monaten war der Kurs z.b. der HHLA oder der Eurokai bei durschnittlich 25 EUR ....und das der Welthandel zu  99% mit  Seeschiffahrtsbeteilung erfolgt ist auch jedem klar bzw sollte es, der was von Stückkostenrechnung gehört hat. Geschweige weiss wie heute eine Ware von A nach B über Kontinente weg transportiert werden.

Warum kauft dann keiner von den Profis ,wenn ich als leihe sogar diese Bewertungen aufstellen kann, solche Titel ? Heute liegen die grössten Hafentitel wie Eurokai und HHLA welche auch in neue Märkte investiert sind wie Osteuropa , bei fast 35 EUR .

Auch Charttechnisch erklärte mir jemand befindet man sich jetzt im steigende Dreieck.bis 39 EUR . Und sollten die Gewinne was ich fast schon garantiet ist nächstes Jahr über 2009 liegen werden, geht man von 45 EUR + aus.

Warum gehen Profis nicht in solche Werte ? Langweilig ? Fehlt der Kick ? Ich verstehe das handeln der Profis manchmal nicht....

Gruss Xpress

 

25.12.10 20:09

6848 Postings, 3992 Tage Dicki1Links bestätigen riesig. Aufwind:

Hallo Katjuscha:

Das Zusammentreffen einer richtungsweisenden Investitionsphase
und der Wirtschaftskrise habe den Berliner Sensorspezialisten
in den Jahren 2008 und 2009 aus der Spu
r gebracht.

Schau Dir mal bitte die Links an.

Mir kommt vor, dass durch die bessere Auslastung der bestehenden Kapazitäten, durch Neuprojekte, die nächste Zeit anlaufen, erheblich Skalenefekte zum tragen kommen.

Wäre schön, wenns Dir die Links anschauen könntest, da ich Deine Meinung sehr schätze. 

Noch schöne Weihnachtsfeiertage und einen Guten Rutsch ins Jahr 2011.

Silicon Sensor
http://www.financial.de/imgs/uploads/2010/10/...iew-SiliconSensor.pdf
http://www.moreir.de/download/research/...ternational_101202_up_k.pdf
http://www.financial.de/kolumnen/...sor-die-200-prozent-uberraschung/
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-dem-Wachstumspfad-954436
http://www.silicon-sensor.de/...%20-%203/2010&prom1=1&mainm=3

Das Zusammentreffen einer richtungsweisenden Investitionsphase
und der Wirtschaftskrise habe den Berliner Sensorspezialisten
in den Jahren 2008 und 2009 aus der Spur gebracht


Entgegen den bisherigen Erfahrungen hat
es im 3. Quartal dieses Jahres, keinen Rückgang in der Produktionsleistung gegeben. Dies ist umso
bemerkenswerter, da Silicon Sensor und Ihre Kunden im dritten Quartal einige Wochen Betriebsferien
verkraften mussten. Insbesondere der weiter gestiegene Umsatz mit asiatischen Kunden hat Silicon Sensor in
diesem Quartal geholfen, den langfristigen Trend zu übertreffen.
Nach den starken Zahlen des dritten Quartals würden die
Hauptstädter nun einen neuen Umsatzrekord anstreben, auch
die Ergebniskennzahlen würden wieder deutlich zulegen.  
(Rekordwert von 16 Mio Umsatz im 3. Quartal, obwohl der Auftragseingang stabil blieb.)
Ein angepeilten 42 Mio Rekord-Umsatz in 2010, trotz einem Quartalsumsatzes von 16 Mio Euro im 3. Quartal, trotz Werksferien,
zeigt, welches Potenziale fürs nächste Jahr vorhanden sind.


Dank der in
den Vorjahren aufgestockten Kapazitäten kann das
Umsatzwachstum nun ohne nennenswerte Kostensteigerungen
bewältigt werden, weswegen zusätzliche
Erlöse überproportional auf das Ergebnis durchschlagen

Eine besondere Bedeutung
kommt dabei mehreren Produktstarts zu, die nach
teilweise mehrjähriger Vorlaufzeit in den kommenden
Monaten anstehen.
Das bisher für 2011 und 2012 geplante jährliche Wachstum von 20 Prozent
könnte nach Einschätzung des Managements „sogar noch übertroffen werden

 

29.12.10 14:55

8 Postings, 3668 Tage hobbytrader@Katjuscha - Handeln eingestellt?

Wird der Thread noch weitegeführt oder hast du das Handeln eingestellt? Schon lange keine Bewegungen in deinem Depot gepostet! Weihnachtsurlaub?

Gruß

 

30.12.10 10:37

12776 Postings, 5268 Tage Scansoft@katjuscha

danke für die Offenlegung deines Depots, es war stets interessant und lehrreich...
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger

30.12.10 10:42
1

35 Postings, 3498 Tage open-interestaber schade, dass Du es nicht weiterführst!

30.12.10 12:34
4

97110 Postings, 7257 Tage Katjuschaich mach die nächsten Tage noch eine

Abschlussauswertung mit Kommentar, aber das war es dann.

@Hobbytrader, nein, der Nachkauf bei Compugroup und der Verkauf bei ZhongDe waren meine letzten Trades. Hatte eigentlich mehr vor, aber der stabile aber wenig volatile Markt im Dezember gab wenig her, es sei denn man hätte gefallene Engel wie Q-Cells oder Börsenstars wie Aixtron oder Dialog getradet, was in allen Fällen aber kaum fundamentale Hintergründe hatte. War wohl mehr windowdressing und ähnliches.


Wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit und erfolgreiche Börsengeschäfte!

-----------
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist. (David Ben Gurion)

30.12.10 13:41
2

2621 Postings, 5320 Tage boersenjunkyWünsche allen einen guten Rutsch

... und Kat, ich fäne es sehr schade wenn du mit deinem "offenen Depot" aufhören würdest. Die Mehrheit der User fand das gut, und die paar Affen die das nicht gut fanden gibt es immer wieder.
Mach weiter so, denn du bist hier einer der wenigen User die zu Käufen und Verkäufen Argumente haben, Dinge belegen können und gut recherchieren. So Leute wie Dich gibt es nur ganz selten.

Also, ich fänd es schade wenn du damit aufhörst. Aber es ist Deine Entscheidung.

Wünsche Dir und allen anderen gute Trades im nächsten Jahr

-----------
boersenjunky
-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--

Achtung! Postings sind KEINE Kauf-, Verkaufsempfehlung

30.12.10 14:00

8 Postings, 3668 Tage hobbytraderHoffe ebenfalls dass du den Thread weiterführst

Hi, thx für die schnelle Antwort. Würde mich ebenfalls freuen, wenn du den Thread weiterführst. Habe bisher einfach mitgelesen und selbst nie gepostet. Aber die Erläuterung deiner Beweggründe für manche Trades war sehr aufschlussreich. Wenn ich auch noch keinen Trade nach einem Post selbst vollzogen haben, mit Ausnahme von AB zu 35€.

Guten Rutsch ins neue Jahr und möglichst viele erfolgreiche Trades.

 

Gruß

 

01.01.11 18:58
4

60 Postings, 4402 Tage Dubbert@ Katjuscha

Hallo an alle und frohes neues Jahr.
Ich fände es sehr schade wenn Katjuscha hier nicht mehr schreiben würde. Finde seine Bewertungen und Meinungen immer sehr ausgewogen und pragmatisch. Schließe mich hobbytrader an.

mach doch bitte weiter Katjuscha..............................................
Gerade für das nächste Jahr stehen doch die Chancen ganz gut, mit Aktien, insbesondere Deutsche Aktien, ganz gut verdienen zu können.
Bin auf Katjuschas Antwort gespannt.  

03.01.11 10:27

18 Postings, 3423 Tage Helmut64Hallo Katjuscha, ein gesundes neues Jahr 2011

Ich wollte mich für die Veröffentlichung deines Depots in 2010 bedanken. Bei einigen Titeln bin ich mitgegangen, nachdem ich hier darauf aufmerksam gemacht wurde. Natürlich habe ich vorher die Diskussion im Forum zur Aktie angesehen,  die Unterlagen im Investor Relations Bereich gelesen und mir ein eigenes Bild gemacht.

Ich finde Deine Vorgehensweise sehr Professionell und habe dabei viel gelernt.

Gruß  

13.01.11 07:25

417 Postings, 6100 Tage fellineEs war das Beste in 2010 für mich

Meinen allerherzlichsten Dank, Kat!  

14.01.11 01:09

20 Postings, 3299 Tage bigjohnja...super .....danke..danke.danke

14.01.11 01:10

20 Postings, 3299 Tage bigjohnja...danke

...das war das beste für mich in 2011 ..  

14.01.11 07:41

39881 Postings, 5058 Tage biergottwarum schreibste net unter deiner

anderen ID? Ach ja, stimmt, bist ja´n Schisser!!  ;)
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

14.01.11 21:34

2404 Postings, 4090 Tage vin4vinKeiner da ... ?

-----------
http://aktien.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=19564871

Unterstützt den Kampf der Zitronenfalter ! - Kauft nur gefaltete Zitronen !
Angehängte Grafik:
d.jpg
d.jpg

20.01.11 18:12

3 Postings, 3293 Tage BoohckBIOPACK ENVIRO (US09064K2087)

Hallo!

Ich verfolge diesen Thread schon länger, da ich ihn sehr lesenswert finde. Jetzt habe ich selbst eine Aktie, die ich sowohl vom Unternehmen, als auch vom aktuellen Kurs her interessant finde und wollte euch fragen, was ihr davon haltet:

BIOPACK ENVIRO (WKN: A0Q4GM - ISIN: US09064K2087)

Meint ihr, deren Produkte haben (in der Zukunft) Erfolgschancen? Ich mag "Zocker-Aktien". ;)

Ich freue mich auf eure Posts, Grüße.  

Seite: 1 | ... | 28 | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Eastern Tobacco902053
Allianz840400
BayerBAY001