finanzen.net

niiio finance group AG-Umstellung auf Namensaktien

Seite 27 von 32
neuester Beitrag: 18.10.19 15:59
eröffnet am: 15.04.18 16:55 von: Magellan1 Anzahl Beiträge: 790
neuester Beitrag: 18.10.19 15:59 von: Magellan1 Leser gesamt: 103973
davon Heute: 18
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 32   

14.05.19 14:46

2038 Postings, 1219 Tage Kap HoornSchrott ...

... bleibt eben Schrott !
Im abgehängtesten Teil des derzeitigen Deutschlands. (trotz recht angenehmer Polen-Nähe)
Mit den damaligen Grenzen (vor 45)  wäre NIIIO jetzt wenigstens in der  rel. zentralen Mitte (gut für's Geschäft etc.) , aber so ....
Allen Investierten trotzdem "good luck", hatte sie auch mal kurz auf meiner "watch", so ca. vor anderthalb Jahren, bin froh, dass ich NICHT dabei bin ...
:-)  

14.05.19 15:21

105 Postings, 697 Tage keimstammschöne Einstiegskurse

um 0,70€ kaufen und in ein paar Jahren wieder verkaufen.

2018 war mal, ab 2019 wird es Stück für Stück bergauf gehen.

Meine Meinung  

14.05.19 15:43
1

90 Postings, 655 Tage AnlagefuchsFrust

Das wäre eine schöne Vorstellung, absolut!!

Problem ist auch, dass die Aktionäre mittlerweile eine solch negative Haltung gegenüber der Gesellschaft aufgebaut, das wird dauern, bis da wieder Vertrauen aufgebaut ist!!

Ich frage mich auch nach den Motiven von Herrn Horch gerade um die Jahreswende herum nahezu täglich über sein Lieblingsmedium Twitter Erfolgsmeldungen und blumige Zukunftsversprechen über die Gesellschaft rauszuposaunen und dann jetzt wie ein begossener Pudel dazustehen!!

Man hat den Eindruck, dass ein Software- Nerd mal Kapitalmarkt spielen wollte und krachend gescheitert ist.

Schade, die Voraussetzungen erschienen mir auf jeden Fall mal gut, wenn man jetzt die Ausführungen des WP hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit liest, muss einem ja Angst und Bange  werden (Anlage 6, Blatt 2)

Ich frage mich manchmal, was denn der Vertreter der Volksbank Braunschweig im Aufsichtsrat sagt, immerhin sitzt er seit der KE auf Verlusten von ca. 600 TEuro. Da wird intern bei den vorsichtigen Genossen ja einiges los sein bezüglich des Super- Investments!!!

Sorry, musste mal gesagt werden.

Ein mehr als enttäuschter Aktionär  

14.05.19 16:12

551 Postings, 209 Tage RoothomAlso

in den bereits bekannten Bilanzen der niiio GmbH, der AG und auch der DSER steht eigentlich sehr viel drin, was man hinterfragen musste.

Insbesondere in Bezug auf die Bewertungen, die nicht selbsterklaerend sind und fuer die es auch keine Nachweise gab, um die Zugrunde liegenden Annahmen nachzuvollziehen. Ist die reinste blackbox und man soll der GF einfach blind vertrauen.

Zur DSER gibts auch nur die Bilanz zur Einsicht. Keine GuV, um mal schauen zu koennen, wie sich die Geschaefte tatsaechlich entwickeln. Dass was man aus den Bilanzen ableiten kann, stimmt mich nicht eben optimistisch. Und den WP offenbar auch nicht...  

14.05.19 16:13
1

90 Postings, 655 Tage AnlagefuchsGB auf Homepage

Wieso stellt die Gesellschaft den GB 2018 so still und leise auf die Homepage, warum wird das nicht genutzt zu einigen zukunftsbezogenen Aussagen!!

Bei Twitter wird doch sonst auch alles berichtet!!

Und der Kurs fällt ins Bodenlose!!!

Schlechter geht es nicht  

14.05.19 17:21

2038 Postings, 1219 Tage Kap Hoorn@ A.-Fuchs :

Man hätte es sich eigentlich vorher (!) erklären können ...
Zumindest die Anleger, die ein bissel "Börsengrips" im Kopf hat u. auch sonst !
DAS  klang mir schon damals alles ("große Pläne" etc.) alle viel zu weit "dahergeholt" usw.
Es erinnerte mich (obwohl anderes Segment) trotzdem sehr an die damaigen"Zeppelin-Idioten" (heutzutage wohl eine Südsee-Oase GRINS) südl. von Berlin  .... LAUGH :::
;-)
 

14.05.19 17:31

5245 Postings, 2949 Tage Der_HeldWas sagt denn eigentlich der Threadersteller

...zu den "News"? Er hatte ja zwischenzeitlich alle kritischen Stimmen hier im Thread ausgesperrt! Nun gab's halt heute die Quittung dafür. ;-)  

14.05.19 18:49
1

2038 Postings, 1219 Tage Kap Hoorn@ Held :

Auf 'ne Antwort von ihm wirst du lange warten können !
Die wird def. NICHT kommen !!!
Solche von irgendwoher  bezahlten  Typen, gibt es (besonders bei SCHROTTWERTEN) zuhauf in allen möglichen Boards.
Oft erlebt, immer wieder das selbe, GÄÄÄÄÄÄHN !!!!

WER dies SELBER nicht erkennt , hat an der Börse nix verloren, ausser seine paar zusammengesparten Kröten ("Kohle" etc ...)

Jo mei !!!
:-)  

14.05.19 20:31

279 Postings, 678 Tage Magellan1@Kap Hoorn

:-) Der momentane Aktienkurs spiegelt Dein Niveau, insbesondere Deiner Falschbehauptung,
Ich sei gekauft, noch Lange nicht wieder. Da wäre also noch sehr viel Potential nach unten.....
Eine Empfehlung und sicher nicht die Erste hier auf Ariva. Bitte verlasse einfach den Thread oder noch besser Ariva.
Held @Sachliche Kritik führte in diesem Thread sicher noch nicht zu Sperren!
Allen Investierten  wünsche ich weiter starke Nerven.
 

14.05.19 21:35

32 Postings, 2378 Tage osmasterLink zum GB

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen wo ich den Link zum GB finde? Auf der Website ist er nirgendswo zu finden. Danke  

14.05.19 22:22

551 Postings, 209 Tage Roothomeinfach hier ein zwei Seiten

zurueckblaettern. Da ist der ling gepostet.  

15.05.19 05:43

7 Postings, 160 Tage meinungsfreistarker Nerven bedarf es in der Tat ...

... wenn man sich den gestrigen "Abverkauf" und den damit verbundenen Kursrutsch
betrachtet. Vermutlich werden Enttäuschte? abgegeben haben und Hoffnungsfrohe?
gekauft haben.
Wer dann den GB 2018 hoffentlich  inzwischen gefunden hat und Bilanzen lesen kann
wird wohl zu der Erkenntnis kommen, dass nun alle Augen auf die Sacheinlage hm:äh
> gerichtet sind. Und deren Werthaltigkeit nebst positiver Entwicklung. Was den in der
Aktie Investierten zu wünschen ist!

@Der_Held (657) da mag es wohl Unterschiede in der Auffassung von sachlicher Kritik
geben? Ein Thread-Eröffner sollte aber nicht nur an >Sonnentagen zu "seinem" Favorit
schreiben, sondern mMn auch an regnerischen Tagen? Nachfolgend die Quelle für den
Anhang: https://www.ariva.de/niiio_finanz_gruppe-aktie/chart  
Angehängte Grafik:
chart_week_niiio.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_week_niiio.png

15.05.19 10:58

17 Postings, 615 Tage RegendingAktionärsbrief

Der aktuell Aktionärsbrief ist jetzt auf de Homepage.  

15.05.19 16:40

41 Postings, 309 Tage Gordon Gekko 86Mehr Volumen

Interessant ist das wieder mehr kauf Laune da ist und auf mehr auf Käufer seite, ob der kurs jetzt schnell wieder steigen wird glaube ich nicht, aber vielleicht kommen ja paar Investoren durch den günstigen Kurs rein.  

16.05.19 16:44

279 Postings, 678 Tage Magellan1@meinungsfrei

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
unbenannt.png

16.05.19 17:18

279 Postings, 678 Tage Magellan1@meinungsfrei

Obigen Chartverlauf, zeigt aus meiner Sicht bislang wenig Sonnentage. Nichtsdestotrotz kam Input vom Thread-Eröffner. :-)  Jedoch nur, wenn er noch nicht veröffentlicht war.
Dass die Zahlen aus dem Jahresbericht 2018 sehr enttäuschend ausgefallen sind brauch ich an dieser Stelle nicht noch einmal zu wiederholen.
Du bist jedoch herzlich eingeladen, Dich aktiv zu beteiligen. Unter meinungsfrei, meine ich Deinen ersten Beitrag gelesen zu haben?
 

16.05.19 18:04

7 Postings, 160 Tage meinungsfreiich persoenlich finde, dass

bei niiio recht schnell reagiert wird!
https://niiio.finance/unternehmen/#150300454605-fd79831791d1
Herzlichen Dank fuer die Einladung, aber da gibt es zur Aktie: niiio
User, die "mehr drauf haben". Meine bescheidene Einschaetzung !
Nachfolgend noch ein Anhang, aus dem u.a. die Aktionärsstrukur
(aktuell) hervorgeht. ..  
Angehängte Grafik:
data.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
data.png

17.05.19 10:35
1

90 Postings, 655 Tage AnlagefuchsFrage an Magellan

Hi Magellan,

ich teile deine Einschätzung hinsichtlich des enttäuschenden GB 2018.

Ich frage mich nur, ob nicht eine Menge an Enttäuschung der noch allein stehenden niiio Finance Ag als mehr oder weniger Holding-Funktion geschuldet ist und weniger einem schlechten Geschäftsverlauf.
Viele Projekte wurden in 2018 über die DSER GmbH abgerechnet und tauchen logischerweise im GB der Niiio Finance Ag per 31.12.2018 nicht auf. Dies betont Herr Horch auch in seinem Aktionärsbrief.

Richtig interessant wird es erst, wenn erstmalig Zahlen vorgelegt werden, die endlich das Unternehmen als Gesamtheit repräsentieren. Also zum Halbjahr 2019!!

Ich halte den Kursverfall für vollkommen überzogen.  

17.05.19 10:38

105 Postings, 697 Tage keimstammInitiative für innovative Unternehmen Neu

niiio finance group AG unterstützt Gründung der Görlitzer Innovationsplattform GRIP

16. MAI 2019

https://niiio.finance/1610/
 

17.05.19 20:37

279 Postings, 678 Tage Magellan1@Anlagefuchs

Hallo Anlagefuchs,

Ja, ich bin überzeugt, dass hier bislang lediglich die Zahlen der NIIIO AG -noch in der Holding -Funktion, d.h. ohne DSER-Zahlen über den JB 2018 veröffentlicht wurden. Diese, und da schliesse ich mich Deiner Meinung auch an, müssten spätesten mit der Veröffentlichung des Halbjahresberichtes enthalten sein. Wenn ich mich recht erinnere, kann mich aber auch täuschen, hat Vorstand J. Horch vor kurzem betreffend des Kurses noch davon gesprochen, das der Kurs "kurzfristig" wieder deutlich über 1 EUR gesehen wird.  Zumindest war das meine Interpretation des Gelesenen. Die Quelle hab ich leider im Moment nicht griffbereit. Egal, wir sind ja so was von weit davon entfernt.... Jetzt haben einige verständlicherweise auch die Reissleine gezogen. Wenn aber J. Horch jedoch davon ausgeht in Kürze deutlich über 1 EUR zu stehen, könnte er natürlich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Kurzfristige Anleger (Zocker) sind raus, "Grossinvestoren" kaufen momentan günstig am Markt nach und verbilligen ggfs.. Kleinanleger kaufen nach Veröffentlichung der dann endlich positiven Zahlen und die Aktionärszahl steigt, sofern die Zahlen, wovon ich eigentlich immer noch ausgehe, dann auch und die langfristig orientierten Anleger, wie wir Beide, können endlich wieder zufriedener mit dem dann hoffentlich positiveren Kursverlauf sein. Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass NIIIO hinsichtlich ihrer Projekte und auch Kunden in 2018 u. im Laufenden  2019 weiter vorangekommen sind. Niiio steckt eben oft unter einem Deckmantel der verschiedenen Finandienstleistungsunternehmen . Diese verkaufen das Produkt oft lediglich unter ihrem Namen. Merck & Finck u. die Spk. Bremen waren zwischendurch eine Ausnahme. Mit Refinitiv (Thomson Reuters) und Bearing Point  bspw. will man sich  aber auch  international aufstellen. Bin gespannt, wann hier die ersten positiven News dazu kommen werden.
Was mich sehr enttäuscht hat ist jedoch, dass es wohl noch kein rechtes IKS ( internes Kontrollsystem) zu geben scheint, laut JB 2018. Es gibt also noch einige Baustellen, die es noch zu schliessen gibt u. auch Geld kosten werden.
Darüber hinaus hört man von A. Apfelbacher aktuell nur sehr wenig bis gar nichts. Wäre hier wünschenswert mehr zu erfahren!
Aus meiner Sicht u. dies ist meine persönliche Meinung,  wird es nach der 1. Veröffentlichung in 2020 dann zu einem  deutlich erfolgreicheren Jahresbericht 2019 kommen.


 

17.05.19 21:02

279 Postings, 678 Tage Magellan1@Anlagefuchs Nachtrag Quelle

https://niiio.finance/1534/
In Sachen, J.Horch bzgl. meiner voran gegangenen Nachricht bzgl. --> deutlich über einem EUR, steht im beigefügten Link im letzten Abschnitt.
 

17.05.19 23:32

551 Postings, 209 Tage Roothomhmm...

der ceo sieht die Aktie höher...

Das ist jetzt ein Beleg wofür?  

18.05.19 01:19

279 Postings, 678 Tage Magellan1hmm

Das ist kein Beleg!  

23.05.19 14:59
1

551 Postings, 209 Tage RoothomZitat aus dem link:

"Die naheliegende Conclusio ist eine andere: Die deutschen Fintechs sollten dann an die Börse gehen, wenn sie reif dafür sind."

Und sie sollten vor dem Börsengang mehrere Gutachten zur angestrebten Bewertung einholen und diese  - wie auch die Bilanzen incl. der GuV - auch veroeffentlichen.

Dann könnte sich der geneigte Anleger selbst und vor allem vorab eine Meinung bilden. Wär das nicht fair?
 

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750