finanzen.net

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 630 von 648
neuester Beitrag: 12.12.19 07:02
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 16183
neuester Beitrag: 12.12.19 07:02 von: nba1232 Leser gesamt: 1978134
davon Heute: 405
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 628 | 629 |
| 631 | 632 | ... | 648   

24.10.19 07:07

1134 Postings, 896 Tage H. BoschInter

muss auch noch nach Prag.
Da können wichtige Punkte verloren gehen.

Die Gruppe ist eigentlich von der bisher gezeigten
Leistung ausgeglichen. Die Gegner agierten immer
auf Augenhöhe. Barca ist alles andere als auf Topniveau.

Man kann auch im Camp Nou einen Punkt holen.
Zuhause gegen Inter im nächsten Spiel braucht man
aber einfach mehr Torgefahr. Auch wenn Paco und Reus
dabei sind, muss Favre einen Weg finden gegen diese Cattenacio
(Katjuscha, danke für die richtige Schreibweise;) )

Favre macht es sich aber auch selbst unnötig schwer.

Statt Schulz nach langer Verletzungspause erstmal für die CL
draußen zu lassen, schickt er ihn direkt in die Doppelbelastung.
Obwohl man einen Gueirrero auf der Bank hat.

Statt Stocherer Dahoud zu bringen, wäre Götze vielleicht die bessere
Option gewesen. Von Inter kam in HZ2 kaum was um weiterhin eine
Doppelsechs zu benötigen.

Sicher ist es immer schlau daher geredet nach dem Spiel und vertraglich
wurden vielleicht auch CL Minuten vereinbart, aber wenn schon zwei
Offensivkräfte fehlen, kann man Götze und Gueirrero NICHT auf der Bank
lassen. 1:0 verlieren hätte man immer noch gekonnt.
Am Ende muss Hummels den Laden von hinten mit Vorpreschen aufrütteln und
die Lücke bei Konter schließen. Das ging zweimal schief. Elfer von Bürki grandios  gehalten.

 

24.10.19 07:26

137 Postings, 1010 Tage bruthoSpiel

Passt aus meiner Sicht nur in die Kategorien schlecht bis sehr schlecht.
Es war zwar halbwegs gut verteidigt bis auf drei hochkaräter aber die Vorwärtsbewegung grenzt ja an Arbeitsverweigerung bzw. Wird gegen den Trainer gespielt.
Die wenigen Konter grandios ohne Tempo durchgeführt, Brandt komplett neben sich als Stürmer, beim anlaufen komplett alleine gelassen... So spielt kein Team das ein Spiel unbedingt gewinnen will.
Gueirrero spielt nur 10 Mins aber verliert vor dem 2:0 den Ball und geht nicht konsequent nach...
So wird das nix. Die dahoud Einwechslung könnt ich auch nicht verstehen aber ich glaube nicht dass ein anderer Spieler in der Konstellation mehr Impulse hätte bringen können.
Mentalitätsscheiß passt da denk ich ganz gut.
 

24.10.19 07:27
1

31664 Postings, 7097 Tage RobinBVB

gestern verloren und Samstag wohl auch noch .  Ergo Aktie geht wohl auf ? 7,7 - 8  

24.10.19 11:43
1

4018 Postings, 3117 Tage Der TschechePhantasien eines Puthalters zu Hummels

- Gegen Gladbach Elfmeter verschuldet, nicht gepfiffen
- Gegen Inter Elfmeter verschuldet, verschossen
- Gegen Schalke ..??...  

24.10.19 12:01

648 Postings, 618 Tage Sagg ChatooHummels

Ich wiederhole mich gerne, es war ein Fehler ihn zurück zu holen.
Zum einen hat Hummels seinen Zenit seit Jahren überschritten und dann noch eine Ablöse zu zahlen ist rausgeschmissenes Geld.
Aus der Götze Rückkehr hätte man schon lernen sollen.  

24.10.19 12:12

96852 Postings, 7212 Tage Katjuschaviele Bayernfans sehen das anders

-----------
the harder we fight the higher the wall

24.10.19 12:23

96852 Postings, 7212 Tage Katjuschatrauriges offtopic

Die SG Wattenscheid ist tot

https://www.spiegel.de/sport/fussball/...rieb-aufgeben-a-1292998.html
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.10.19 12:58

985 Postings, 6769 Tage aramed@h bosch

Ich habe das Spiel gestern nicht gesehen, da ich im Salzburger Stadion war . Aber wenn der BVB mit der Taktik bzw. Aufstellung von gestern öfter spielen sollte, bräuchten sie wirklich echte Stürmer. Die italienischen Mannschaften machen es doch vor.  Es war gestern in Salzburg im Prinzip das gleiche. Napoli verteidigt, hat kaum Chancen und macht 3. Tore dank großartiger Stürmer Mertens und Insigne. Im Gegensatz zum BVB hatte Salzburg aber  noch einen relativ starke Offensive mit einem kongenialen Stürmer,  der nächsten Sommer sicherlich für 50 bis 80 Millionen verkauft wird. Warum nicht zum BVB?  

24.10.19 13:02

96852 Postings, 7212 Tage Katjuschaob ausgerechnet Salzburg, solche Topspieler wie

Halland an den Konkurrenten von RB Leipzig verkauft?

Klar, würde perfekt passen zum BVB, aber sehr unwahrscheinlich.

Auch Weghörst von Wolfsburg wäre eine Option.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.10.19 20:10

1134 Postings, 896 Tage H. BoschAramed

Ja, Stürmer braucht es neben Paco noch einen.
Brandt, Reus, Götze sind auf der 9 oder falsche 9 einfach fehlbesetzt.
Können ihre Stärken aus der Mitte heraus besser platzieren.

Viel wichtiger ist aber ein Spielmacher. Jedes Team hat einen. Außer
der BVB. Kein Bälleverteiler im Mittelfeld, der die Außen und die Spitze
mit Zuckerpässen in Szene setzt. Hazard wird wohl darin ?eingelernt?.
Witsel kann nur hinten rum. Weigl ist zu defensiv hat aber das Auge für solche
freien Räume und Spieler. Wenn Hazard es schnell umsetzt kann das offensiv
und kreativ mehr Ideen ins Spiel bringen und Lücken in so ein Bollwerk schlagen.

Hoffentlich lässt Favre mal den Morey los. Der kleine Stinker ist grandios.
Zusammen mit Sancho wird das ein Traumduo in der Kreativabteilung.

Immer wieder kommt dieser Dahoud mit seinem Pornobalken. Ich kann den Vogel
nicht mehr sehen. Wenn der auf dem Platz ist sinkt das Niveau enorm.

Favre hat soooo viele Möglichkeiten und trotzdem läufts nicht richtig.  

24.10.19 22:10

96852 Postings, 7212 Tage KatjuschaIch halte auch viel von Morey, aber der hat noch

große Schwächen in der Defensive, obwohl er ja gelernter AV ist. Seine Stärken liegen da aber ähnlich wie bei Hakimi in der Offensive, gerade durch seine super Technik.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.10.19 08:42

815 Postings, 1260 Tage MisterTurtleMorey

jetzt in der Phaseder Unsicherheit einsetzen käme einem verheizen gleich. Da sollten sich erstmal die anderen fangen und dann kann er gerne mal.
Ich freue mich auch schon drauf, zumal Hakimi weiter vorne auch einfach besser ist. Aber man solte es gerade deshalb richtig machen.  

25.10.19 09:36
1

9449 Postings, 4249 Tage KlappmesserDaß dem BVB ein echter Neuner fehlt

war eigentlich schon seit langem bekannt. Warum das Mittelfeld derart überbesetzt ist
,  weiss nicht. Da "kämpfen" 6-8 Leute um 4 Positionen . Der BVB hat seine Stärken imo
in der Abwehr, aber wenn vorne nix passiert...
Das wirkt so aus meiner Sicht wie Verwaltungsfußball ohne Feuer.
Sieht personell nicht so gut aus, ich hätte den Alexander Ishak nicht verkauft und mich um Batshuayi
(jetzt Chlesea) bemüht.  Auch befremdlich ,daß man mit Wolf einen  Schienenspieler auf Rechts einstweilen abgegeben hat.
Der ist imo mindestens  genauso gut wie Pische
Ich glaube die verlieren gegen Schlacke , dann kommt ein neuer Coach... Favre hat irgendwie den Überblick verloren.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

25.10.19 10:29

96852 Postings, 7212 Tage KatjuschaGibts Gomez eigentlich noch oder hat man den

verliehen?

Wäre an sich ja mal geil wenn Favre die ganze Junge Rasselbande mit Hakimi, Morey, Gomez, sancho ran lassen würde. Ja, birgt das Risiko sie zu verheizen, aber unter Umständen bringt es auch frischen Wind.

Na ja, eh unrealistisch. Aber gut, in 1-2 Jahren wie eh nichts anderes übrig bleiben. Und Moukoku kommt dann auch dazu.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.10.19 14:44
1

1134 Postings, 896 Tage H. BoschDie Unsicherheit

ist da. Aber auch schon länger. Genau wie diese fehlende Konstanz saisonübergreifend.
Irgendwie ist es nie der richtige Zeitpunkt neue junge frische Spieler zu bringen,
weil der Schuss immer nach hinten losgehen kann.

Aber was hat Favre zu verlieren?  Er steht bereits in der Kritik.

Gomez wurde an Huesca (Spanische 2. Liga) ausgeliehen.
Morey ist nach Verletzung fit. Hinter Pische u. Hakimi aber wohl kein Durchkommen.

Gegen Schlacke sehe ich keine drei Punkte.
Die werden noch besser als gegen Bayern spielen.
Zumal keine intern. Doppelbelastung. Ausgeruht gegen abgekämpfte Dortmunder, die
aus Mailand enttäuscht zurückkehren und nach jedem weiteren Punktverlust unbewusst gegen den
Trainer spielen.

Favre hat sich selbst in diese Lage manövriert.
Das Team hat sich weder individuell noch taktisch verbessert.
Der Druck auf Favre ist jetzt extrem hoch.
Er muss nach Schlacke die drei folgenden Heimspiele gewinnen.

Auf Schlacke vielleicht mit Dusel ein Punkt.

Dann steht er schon mit dem Rücken zur Wand. Dortmund wird in der Tabelle wieder
durchgereicht.

Gegen Gladbachzuhause  im Pokal vermutlich wieder eine Zerreißprobe.
Zuhause gegen Wolfsburg war es letzte Saison schon eine Katastrophe trotz 2:0 in den letzten Minuten.
Danach  noch gegen Inter. Ein Unentschieden und Platz 2 ist passée. Favre angezählt!
Dann nach  Bayern! Favres Knockout!
Kraft aufbringen und 90 Minuten gegenhalten UND Kreativität zeigen?? Wohl eher nicht.
Favre wird  sein Köfferchen packen und nach einer weiteren herben Pleite gegen München
einen anderen Verein suchen, der einen Taktikfuchs benötigt.

Die Hoffnung ist da, aber Favre unterstreicht sie nicht.

Wird auf Schlacke verzockt, ist es der Stein der ins Rollen kommt und dieser trifft nach Bayern
Favre auf den Kopf. Adieu Monsieur.  

25.10.19 17:54
2

479 Postings, 3007 Tage primärsonich drücke schalke

die daumen. denn bei einer neuerlichen bvb pleite  wirds vielleicht doch recht schnell was mit der favre-entlassung. dann kommt hoffentlich ein echter weltklasse trainer und mit ihm der frische wind.
wenn jetzt wieder so ne ätzende unentschieden-phase losgeht, zieht sich die entlassung bis zur winterpause. dann steht der bvb auf platz 9 in der tabelle und ist aus der cl ausgeschieden.
also lieber jetzt gleich noch 1-2 niederlagen und endlich ist ruhe.  

25.10.19 21:28

1134 Postings, 896 Tage H. BoschAuch Watzke u. Zorc

haben Druck.
Aber die reden fleißig von keiner Trainerdiskussion.
Jeder weiß, dass Namen gehandelt werden. Würden sie es nicht, sind
beide naiv und das denke ich nicht.

Dortmund ist momentan spielerisch auf Augenhöhe mit Schlacke, Wolfsburg, Gladbach, Inter.
Heißt eigentlich mögliche 4 Unentschieden und bei Pech Ausscheiden aus CL u. Pokal.
Dann die Klatsche gegen Bayern.  

26.10.19 15:26

479 Postings, 3007 Tage primärsones läuft ...

favre auf harakiri kurs. götze von anfang an. also viele tore wird der bvb schon mal nicht schießen.  

26.10.19 16:01

4168 Postings, 1281 Tage nba1232BVB läuft sich tot

Heute gegen Schalke, mehr Fehlpässe als sonst was auf beiden Seiten.

Bin gespannt wie man am Mittwoch gegen inter spielen kann wenn man sich heute so verausgabt  

26.10.19 16:03

4168 Postings, 1281 Tage nba1232Und das schlimmste

Ist das nach 30 min Schalke besser ist :(  

26.10.19 16:18

96852 Postings, 7212 Tage Katjuschaich warte noch auf uno21 :)

Nach der ersten Halbzeit wäre etwas Wut sogar berechtigt. Wenn er sich die Beleidigungen verkneift zumindest.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.10.19 16:26

1134 Postings, 896 Tage H. BoschNuja

Mal ernsthaft!

Wer hat denn hier etwas anderes erwartet?

80% der Bälle gehen verloren, bevor der BVB die Mittellinie überschreitet.

Favre heult ja schon fast, wenn er sich aufregt.

Schalke spielt nicht gut, nur der BVB ist einfach schlechter. :)  

26.10.19 16:36

4168 Postings, 1281 Tage nba1232Finde es kämpferisch ok

Aber offensiv einfach ganz schlecht.

Langsam fände ich nen neuen Trainer und nen Stürmer echt gut.

Paco ist und bleibt ein Joker !

Wer so oft verletzt ist hat es sich nicht verdient die einzige Option zu sein .im Gegensatz zu Lewandowski  

26.10.19 16:43

4168 Postings, 1281 Tage nba1232Ich kotze im Strahl

Und das obwohl es stand 51 Minute. 0:0 drehte.

Zwei Mal Hitz gegen nen Stürmer 1vs1 zweimal kein abseits aber abseits gepfiffen ....

Und selber null aber auch echt null Torgefahr  

26.10.19 16:51

4168 Postings, 1281 Tage nba1232Stand 59 ich kotze noch mehr

Hatte Strafstoß geben MÙSSEN
Für FC Schalke  

Seite: 1 | ... | 628 | 629 |
| 631 | 632 | ... | 648   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB