Capricor Therap

Seite 4 von 9
neuester Beitrag: 24.06.21 10:59
eröffnet am: 02.03.20 18:32 von: Mr. Gantzer Anzahl Beiträge: 209
neuester Beitrag: 24.06.21 10:59 von: Dilettantrade. Leser gesamt: 28466
davon Heute: 95
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

23.04.20 22:28

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzerstarker Tag

erste 100% sind geschafft. 500-700% warten noch mindestens.  

23.04.20 22:48

1094 Postings, 2710 Tage Mr. GantzerNächste Woche schon Zulassung?

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/record/...;rank=1&view=record

First Submitted Date March 31, 2020

Wenn der Antrag am 31.3 gestellt wurde und die 30 Tage-Frist ohne negative Rückmeldung der FDA erfolgt, bedeutet das, nächste Woche haben wir Cap-1002 als Notfallmedikament gegen Covid-19 zugelassen bekommen.  

24.04.20 16:11

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzerstarker Start für heute

CAPR 2.43
0.44 (22.11%)  

24.04.20 21:40

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzerschließt wohl

29.04.20 15:42

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzerauf deutsch

LOS ANGELES, 29. April 2020 (GLOBE NEWSWIRE) - Capricor Therapeutics (?Capricor?) (CAPR), ein Biotechnologieunternehmen im klinischen Stadium, das sich auf die Entwicklung erstklassiger biologischer Therapeutika zur Behandlung und Prävention von Krankheiten konzentriert, gab bekannt Heute berichten neue Daten über ein 100-prozentiges Überleben bei kritischen COVID-19-Patienten, die im Cedars-Sinai Medical Center im Rahmen von sechs mitfühlenden Behandlungen mit Capricors führender (?allogener?) Herzzelltherapie CAP-1002 behandelt wurden Fälle.

Innerhalb eines Monats wurden sechs kritisch kranke COVID-19-Patienten, die alle an einem akuten Atemnotsyndrom (ARDS) litten und von denen fünf eine mechanische Beatmungsunterstützung erhielten, sicher mit CAP-1002 behandelt. Von den sechs behandelten Patienten wurden vier entlassen. Nach einer Überprüfung der verfügbaren Daten genehmigte die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) das erweiterte Zugangsprotokoll des Unternehmens zur Behandlung von bis zu 20 zusätzlichen COVID-19-Patienten. Es ist auch eine randomisierte, placebokontrollierte Studie zur Behandlung von Patienten mit mittelschwerer und schwerer Krankheit geplant, die durch Nicht-Eigenkapital finanziert werden soll.

In den Fällen der Mitgefühlsversorgung erhielten fünf männliche Patienten und eine weibliche Patientin (zwischen 19 und 75 Jahren), die an COVID-19 litten, IV-Infusionen von 150 Millionen allogenen Zellen aus der Kardiosphäre (CAP-1002). Von den fünf Patienten mit Beatmungsunterstützung benötigten vier Patienten innerhalb von nur ein bis vier Tagen nach der Infusion keine Beatmungsunterstützung mehr. Der fünfte Patient bleibt mechanisch beatmet und der sechste Patient erhält zusätzlichen Sauerstoff und ist derzeit klinisch stabil. Zusätzlich wurden bei allen Patienten Laborbiomarker gemessen, die mit schlechten Ergebnissen korrelierten. Nach der Infusion zeigten mehrere Patienten Verbesserungen bei Biomarkern wie Ferritin, absoluten Lymphozytenzahlen und CRP. Es wurden keine unerwünschten Ereignisse im Zusammenhang mit der Verabreichung von CAP-1002 beobachtet. Diese Daten wurden zur Veröffentlichung eingereicht.

CAP-1002 zeigt immunmodulatorische Eigenschaften. Mehrere veröffentlichte Peer-Review-Studien zu CDCs haben eine günstige Modulation verschiedener entzündlicher Zytokine und eine Regulation der Immunantwort gezeigt. Es wird angenommen, dass das derzeitige Verständnis der späteren Stadien von COVID-19 auf einer Überstimulation des Immunsystems beruht, die einen Zytokinsturm auslöst, bei dem der Körper mit entzündungsfördernden Molekülen überfordert ist. Diese Immunantwort kann übermäßig und pathologisch werden und Lungenentzündung, Organversagen und Tod verursachen. Daher kann es eher die Überreaktion des Körpers auf COVID-19 als das Virus selbst sein, die den tödlichen Schlag auslöst.

"Da sich die weltweite medizinische Gemeinschaft im Kampf gegen COVID-19 weiterhin zusammenschließt, sind die Ergebnisse unserer ersten Fälle von mitfühlender Pflege äußerst vielversprechend und das, was wir erwartet hatten. Wir freuen uns darauf, weitere Patienten im Rahmen unseres kürzlich genehmigten erweiterten Zugangs weiter zu behandeln Programm Investigational New Drug Application ?, sagte Dr. Linda Marbán, Ph.D., CEO von Capricor.? CAP-1002 ist eine einfach zu verabreichende intravenöse Therapie, die bisher über 150 Patienten erfolgreich verabreicht wurde Wirkmechanismus könnte es ein potenzieller Wegbereiter sein, um unzähligen COVID-19-Patienten zu helfen. ?

Capricor befindet sich auch in der späten klinischen Entwicklung von CAP-1002 für Duchenne-Muskeldystrophie (DMD). Bei DMD führt der Mangel an Dystrophin zu abnormalen Entzündungsreaktionen, die für einen Großteil der Schädigung des Skelett- und Herzmuskels verantwortlich sind. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, dass die wichtigsten Ergebnisse von HOPE-2, einer randomisierten, placebokontrollierten Studie, bis Mitte Mai 2020 veröffentlicht werden.
 

29.04.20 15:59

71 Postings, 3928 Tage noilZunächst...

...vielen Dank für deine unermüdlichen Posts, welche mich letztendlich bewegten mit einer kleinen Position einzusteigen. Wie ist denn deine Erwartung, bis wohin könnte es theoretish nun hoch laufen?  

29.04.20 16:06

2293 Postings, 1010 Tage up08news schon mal klingt gut

29.04.20 16:19

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzernoil

Ich rechne mit einem Abverkauf nach den DMD-Ergebnissen. Langrfristig sehe ich auch viel Potenzial.
Sicher ist hier auf jeden Fall ein kurzfristiger Trade. Mitte Mai kommen die DMD-Ergebnisse, jederzeit kann der Start des Impfstoffes basiert auf die Exosom Technologie verkündet werden oder mögliche Kooperationen.
Die Aktie hat jetzt einen Kurswert von 60-65 Mio$. Was am meisten triggern wird, sind die DMD-Daten. Vor einem halben Jahr ging es von 0,5$ auf 8$ in der Spitze hoch. Meine Vermutung ist, dass wir zumindest 100-200% noch mal sehen werden.
Ich habe nichts verkauft und wenn wir bei etwa 10$ (130-150Mio$ Marktwert), wäre für mich der Moment meine Gewinne mitzunehmen.
Vielleicht lasse ich dann auch 1k Aktien liegen und schaue in paar Jahren vorbei.
 

29.04.20 16:21

1094 Postings, 2710 Tage Mr. GantzerIdeal wäre

wenn der Kurs sich über 5$ stabilisiert, um dann den Sprung über 10$ bei den Enddaten der Hope2-Studie zu wagen.  

29.04.20 16:25

7743 Postings, 1472 Tage VassagoCAPR 5.60$ (+129%)

"Studie" mit nur 6 Patienten - wie aussagekräftig kann das sein?

https://www.irdirect.net/prviewer/release/id/4306152

 

29.04.20 16:31

2293 Postings, 1010 Tage up08vllt. bald neue hochs - wow + 155 %

29.04.20 16:32

2293 Postings, 1010 Tage up08hier der RT link für usa

29.04.20 16:37

1094 Postings, 2710 Tage Mr. GantzerVassago

Da hast du recht. Aber Capricor war für mich immer ein DMD-Play - habe es auch hier immer kommuniziert. DAss sie die kommende Studie nicht selbst finanzieren, sehe ich aber sehr positiv.

" Nach einer Überprüfung der verfügbaren Daten genehmigte die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) das erweiterte Zugangsprotokoll des Unternehmens zur Behandlung von bis zu 20 zusätzlichen COVID-19-Patienten. Es ist auch eine randomisierte, placebokontrollierte Studie zur Behandlung von Patienten mit mittelschwerer und schwerer Krankheit geplant, die durch Nicht-Eigenkapital finanziert werden soll."


Seit 2 Monaten habe ich diese Aktie empfohlen. Es ist klar, dass jetzt das Risiko höher liegt, für die welche später einsteigen. Aber wie erwähnt, es gibt viele mögliche PRs, welche die Aktie noch pushen könnten.  

29.04.20 16:56

2293 Postings, 1010 Tage up08so wie es läuft gerade , mag ich es

29.04.20 18:04

2293 Postings, 1010 Tage up08+200 %

29.04.20 18:09

2293 Postings, 1010 Tage up08neues HOCH da !

29.04.20 18:09

2293 Postings, 1010 Tage up08Wo will die denn hin ? WOOOOOW

29.04.20 18:22

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzerwo

heute wohl die schlusskurse sind.  

29.04.20 18:33

2293 Postings, 1010 Tage up08$8 sind daaaaaaaa

29.04.20 18:34

1094 Postings, 2710 Tage Mr. Gantzer100Mio

Aktien haben heute den Besitzer gewechselt. 7-8fache Aktienhöhe  

29.04.20 18:34

2293 Postings, 1010 Tage up08$8 und sieht nach mehr aus

29.04.20 18:35

7743 Postings, 1472 Tage VassagoCAPR 8.14$ (+240%)

Kann jedem nur raten bei den Kursen Gewinne mitzunehmen. Ich rechne zeitnah mit einer KE.

https://seekingalpha.com/news/...02s-effect-in-covidminus-19-patients
 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln