TTT-Team: Dax Einzelwerte

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 25.12.05 20:09
eröffnet am: 08.10.05 19:15 von: marx Anzahl Beiträge: 273
neuester Beitrag: 25.12.05 20:09 von: iceman Leser gesamt: 49160
davon Heute: 5
bewertet mit 10 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   

08.10.05 19:15
10

1464 Postings, 6467 Tage marxTTT-Team: Dax Einzelwerte

TTT-Team: Dax Einzelwerte

Hier sollen ausdrücklich nur die 30 Dax-Einzelwerte charttechnisch und fundamental betrachtet  werden.  Also auch News und Infos sind ausdrücklich willkommen.  Andere große Werte mit ausreichend  Liquidität ... eine Puma, Nokia etc. sollen hingegegn im Einzelwerte zum TTT eingestellt werden, Hot-Stocks bzw. Pennys sind hier ausdrücklich unerwünscht ! (nur vorsorglich). Die Aufsplittung und Thread -Neueröffnung wurde notwendig, da der Einzelwerte zum TTT Thread aufgrund der vielen Seiten und Graphiken, mittlerweile doch einige Schwierigkeiten beim Laden bereitet.

Ansonsten ist der thread offen, so daß sich jeder beteiligen kann...

So wie ursprünglich von  f-h gedacht und iniziiert.

Beste Grüsse marx

 

08.10.05 19:32
2

1052106 Postings, 6474 Tage moyaVolkswagen AG ST O.N.

VOLKSWAGEN AG ST O.N.

Die Aktie befindet sich in einem Aufwärtstrend und ein weiterer Anstieg im Rahmen dieses Aufwärtstrends ist angezeigt. Hat kurzfristig ein Unterstützungslevel durchbrochen und ein Verkaufsignal vom kurzfristigen Handelsrahmen generiert. Die Aktie hat eine Unterstützung bei ca. 45.00 euro. Die Aktie gilt insgesamt als technisch leicht positiv auf mittlere Sicht.

wallstreet-online.de

wallstreet-online.de


Gruß Moya

 

08.10.05 19:49
3

1464 Postings, 6467 Tage marxALV

ALV:
Die ALV zeigte zuletzt eine W Formation.
Der letzte Anstieg könnte schon ein vollständiger Fünfer gewesen sein, also a oder i. Damit wäre der Titel gerade in der Korrektur und hätte vermutlich eine a' schon ausgebildet. Die b' könnte auch überschießen, so die graue Trendlinie nicht mehr gebrochen wird. Bei Kursen unter 107,88 ist der Move doch korrektiv zu werten und es folgt dann höchstens noch eine weitere Upwelle.
Image Hosted by ImageShack.us

Die Indikatoren im Renko (wma und MACD)zeigen das immo kurzfristig keine Trendphase vorliegt und beide Richtungen möglich sind. Der ADX ist sehr niedrig und sollte die eingeschlagene Richtung mit Anstieg bestätigen, ansonsten bleiben die moves korrektiv.
Image Hosted by ImageShack.us
 

08.10.05 20:11
4

4559 Postings, 5858 Tage ShortkillerSiemens: muss man nicht haben

Siemens ist im Vergleich zu anderen nicht besonders gut gelaufen, hat aber eine recht stabile Tradingrange. Allerdings ist auffällig, das insbesondere im kürzeren Zeitfenster kaum sichere Prognosen anzustellen sind, der Wert zappelt recht unangenehm. In den letzten Wochen ist ein Aufwärtstrend absehbar, der jedoch gleichzeitig nach oben eingekeilt wird. Das Potenzial von ca. 5% nach oben (Tendenz abnehmend) lässt hier das C/R Verhältnis schlecht aussehen. Wenn's unbedingt sein muss, dann abwarten und an den langfristigen Trendkanten spekulativ die Gegenrichtung traden, oben Short bzw. unten Long.

Meine Einschätzung: Finger weg, es gibt bessere Werte

Beste Grüße vom Shortkiller ariva.de  
Angehängte Grafik:
Siemens.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
Siemens.jpg

08.10.05 21:02

1818 Postings, 5986 Tage data2005Mehr Sterne hab ich nicht mehr :-)

Sehr schön..weiter so ;-)

Und ein schönes WE noch *gg*  

09.10.05 00:04

6257 Postings, 5986 Tage mecanoendlich mal nen guter thread neben index -) o. T.

09.10.05 00:07

6257 Postings, 5986 Tage mecanonochwa, kann man den nicht mit Einzelwerte zum TTT

zusammenlegen  

09.10.05 01:59
1

1464 Postings, 6467 Tage marxBASF

BASF:
Den Upmove seit Mai kann man als DZZ abzählen, dann passen zumindest die RT´s besser.
Sollte sich eine weitere Zwischenwelle x anschließen sind Kurse von min. 60,3 bzw. 57,8 (62er RT) möglich. Oberhalb der grauen Trendlinie wird sich der Upmove fortsetzten Zielmarke 65,8.
Image Hosted by ImageShack.us
Möglicherweise braucht es für den Abschluß der c noch eine Welle c', die dann auch das (Y) komplett macht.
Image Hosted by ImageShack.us  

09.10.05 02:26
2

1464 Postings, 6467 Tage marxBAY

BAY:
Zunehmende Verkeilung im Uptrend bei nachlassender Trenddynamik. Auf die untere Begrenzung achten. Zwar dürfte im kurzen Zeitfenster nochmal ein kleiner Upmove anstehen, dieser sollte aber die Marke 30,44 nicht mehr überschreiten. Danach rechne ich allerdings mit dem Test der unteren Keilbegrenzung.
Bei Kursen über 30,44 könnte sich gleiches an der Oberseite abspielen.  
Angehängte Grafik:
BAY0710_d.PNG (verkleinert auf 78%) vergrößern
BAY0710_d.PNG

09.10.05 02:45

1464 Postings, 6467 Tage marxBMW

BMW:
BMW ist zunächst mal am Widerstand bei 39,92 - 40 abgeprallt. Im 60er Chart kann man einen kompletten Aufwärtsfünfer abzählen, der immo gerade korrigiert wird. Vermutlich ist eine erste Korrekturwelle a' beendet und immo sollte die b' mit dem Ziel 39,44 laufen. Anschließend sollte eine weitere Korrekturwelle c' down anstehen, die zumindest das low der a' noch einmal testet.
Sollte die b' überschießen, kann die c' jedoch auch kürzer ausfallen.  
Angehängte Grafik:
BMW0710_60er.PNG (verkleinert auf 79%) vergrößern
BMW0710_60er.PNG

09.10.05 03:04

1464 Postings, 6467 Tage marxCBK

CBK:
Die CBK befindet sich vermutlich in der iii eines Aufwärtsfünfers (alt. in der c eines ZZ, allerdings sollte dann beim 162er RT Schluß sein, dies wurde jedoch knapp überschritten). Die iii gilt als abgeschlossen wenn die o-ii Linie gebrochen wird, derzeit bei 20,4.
Allerdings kann sich die iii auch noch ausdehnen, was zwangsläufig zu einer anderen internen Zählung führt (rosa alt. count), dann befänden wir uns vermutlich in einer running correction. Allerdings wäre diese Zählung sehr bullish.
 
Angehängte Grafik:
CBK0710_d.PNG (verkleinert auf 76%) vergrößern
CBK0710_d.PNG

09.10.05 10:39
1

1464 Postings, 6467 Tage marxCON

CON:
Die CON befindet sich vermutlich gerade in der iii'' der V' der iii. Die iii'' wird bestätigt wenn die graue Linie gebrochen wird. Während beim Bruch der rosa Linie die v' abgeschlossen ist. Eine 0-ii Linie des fünfers i-v, ist wegen der zum Teil sehr langen Dochte zweier Tageskerzen der ii vermutlich nicht sinnvoll.
Also nach Bruch der grauen sollte sich zunächst noch eine v'' ausbilden.
Oberhalb der grauen setzt sich der Upmove fort, dann bekommen wir wohlmöglich noch eine v''' der iii''.  
Angehängte Grafik:
CON0810_d.PNG (verkleinert auf 76%) vergrößern
CON0810_d.PNG

09.10.05 11:18

1200 Postings, 6206 Tage dreamerwieder die nacht durchgerowert, marx? danke Dir

und hoffentlch scheint bei Dir die Sonne!  

09.10.05 11:19

1200 Postings, 6206 Tage dreamerpowert, natürlich! o. T.

09.10.05 19:59

4559 Postings, 5858 Tage ShortkillerPorsche: da gibt's vielleicht was zu verdienen

Nachdem der Kurs zuletzt um 190? nach oben gerannt ist, müsste die Konsolidierung an sich nicht überraschen. Durch die Anteilsübernahme bei VW kam vielleicht alles etwas plötzlich, aber es gibt einen starken Haltebereich bei 598? der bereits mehrfach bestätigt wurde. Da sich ein gerade ein neuer Aufwärtstrend konstruieren lässt, der aktuell auch noch durch das 62er Fibo RT läuft könnte hier ein Long mit Absicherung unterhalb von 598? sinnvoll sein. Zuvor würde ich aber mit dem Einstieg solange warten, bis der neue Trend bestätigt wird oder ein erneuter Test der 598? Marke erfolgt. Wer schon keinen Porsche in der Garage hat sollte wenigstens einen im Depot parken.

Beste Grüße vom Shortkiller ariva.de  
Angehängte Grafik:
Porsche.JPG (verkleinert auf 90%) vergrößern
Porsche.JPG

09.10.05 21:13

1464 Postings, 6467 Tage marxLHA

LHA:
Die LHA hat klamm und heimlich mit Salamikurstaktik die Downtrendlinie ausgehend vom High 02.01.2001 überwunden. Der Kurs ist zuletzt an der Widerstandsmarke bei 11,5 gescheitert.
Image Hosted by ImageShack.us
Im 60er könnte man ein fünfer aufwärts abzählen, der sich aktuell vermutlich in der iv befindet oder aber ein ZZ. Oberhalb der rosa Linie wird sich der Upmove fortsetzten und der Widerstand bei 11,5 erneut getestet werden.
Image Hosted by ImageShack.us  

09.10.05 21:32

6338 Postings, 7725 Tage hardymanCBK

Offenbar hat die Commerzbank ihr Geschäft gut im Griff, die Risikovorsorge konnte für dieses und für das nächste Geschäftsjahr überraschend deutlich zurückgefahren werden.
Auch bezüglich der geplanten Kosteneinsparungen ist man voll im Plan. So rechnet man beispielsweise im Bereich Corporates&Markets mit Einsparungen in Höhe von 100 Millionen EUR.
Mit dem neuen verbesserten Geschäftsmodell - der Konzentration auf den wichtigen Retail- & Firmenkundenmarkt (Mittelstandskunden) und der Straffung des Investmentbankings - wurden Fehler der Vergangenheit korrigiert. Das Konzept der Mittelstandsbank geht nach den kostspieligen Experimenten im Investmentbanking offenbar auf.
Das KGV 2006 liegt bei 11, wir gehen weiter von Gewinnsteigerungen aus - wenn auch vorwiegend aufgrund von Kosteneinsparungen & Effizenzverbesserungen. Mögliches Übernahmeinteresse ist bei weiter guten Zahlen der Bank nicht auszuschließen, auch wenn sich der Wert aufgrund des Turnarounds verdreifacht hat, so ist die derzeitige Marktkapitalisierung gerade mal so hoch wie der Jahresgewinn einer Citigroup.
Die Aktie erscheint kurzfristig überkauft, Kursrücksetzer bis 19,50 EUR sollten zum Einstieg genutzt werden.Langfristiges Kursziel 30 EUR. Kaufen.



 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
Angehängte Grafik:
081005commerzbank.gif (verkleinert auf 94%) vergrößern
081005commerzbank.gif

10.10.05 08:26

4559 Postings, 5858 Tage ShortkillerNachtrag zu #14: Grüsse auch an nuessa & hardyman

Ich wollte keinem die Show stehlen, selbstverständlich gibt es hier ab #171 http://www.ariva.de/board/231070#jump2158121 auch wichtige Informationen zu Porsche.

@marx: wirklich hervorragende Arbeit. Bayer habe ich genauso im Chart, Lufthansa ist einer meiner Favoriten bis zum Jahresende.


Beste Grüße vom Shortkiller ariva.de

 

10.10.05 12:50

1464 Postings, 6467 Tage marxshortkiller

Hey shorti,

hier sind alle eingeladen zu posten. Daher sind auch deine Beiträge gerne willkommen.
Der Thread ist offen und nicht mein persönlicher Show room.

Beste Grüsse
marx  

10.10.05 13:15

4559 Postings, 5858 Tage ShortkillerHi marx, ich habe schon einen Schreck bekommen

als ich gerade deinen Namen las. Habe nämlich heute morgen noch einmal dein Eingangsposting gelesen mit der Einschränkung auf DAX-Werte in diesem Thread. Shit, erst die Gebrauchsanleitung lesen und dann den Fön in die Badewanne werfen ... ;o)

Was machen wir nun, Porsche in den DAX rein? Das glaubt uns doch keiner .. *lol*


Beste Grüße vom Shortkiller ariva.de

 

10.10.05 13:19

6257 Postings, 5986 Tage mecanohat jemand infos zu hvb


       HVB§22,99   12:18:15 +0,55 +2,45%

unicredit hat erst 17%, verlängert die umtauschzeit um 2 wochen

ist da was im busch, viell. kaufen wenn einige höhere kurse wollen??

untere begrenzung ? jetzt up??  
Angehängte Grafik:
hvb.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
hvb.jpg

10.10.05 13:35
1

4559 Postings, 5858 Tage Shortkillermecano: HVB hat mich nie sonderlich interessiert

Obwohl der Chart insbesondere längerfristig eine schöne Stange Gewinn gebracht hätte, zumal er recht übersichtlich erscheint. Aber gerade jetzt wäre ich vorsichtig, ich habe mal dein Zeitintervall etwas vergrößert. Schau mal was da rauskommen kann, zunächst wird der Widerstand zum Support - kann aber auch schnell wieder zum Widerstand mutieren (es gibt 2 davon, Uptrend und statisch bei 22,50?). Und irgendwo bei 17,40? ist noch Gap zu schliessen, ist zwar noch weit aber Vorsicht mit dem Porzellan Mutter ...


Beste Grüße vom Shortkiller ariva.de

 
Angehängte Grafik:
hvb.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
hvb.jpg

10.10.05 13:49

6257 Postings, 5986 Tage mecanothx @shortie o. T.

10.10.05 13:52

1845 Postings, 6224 Tage ReiniIch plane ein Investment in E.on..

Grund: Der Chart ;-)  
Angehängte Grafik:
Eon.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
Eon.jpg

10.10.05 16:11

6257 Postings, 5986 Tage mecanoVW: bin mal gespannt, ob die unterstützung

bei 45 hält.
bis jetzt hat die aktie ja ordentlich zerbröselt: von 53 auf 48,8 fast 10% in ein paar tagen

 

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln