Intershop könnte 2007 die Überraschung des Jahres

Seite 7 von 109
neuester Beitrag: 25.02.15 11:09
eröffnet am: 05.12.06 21:31 von: acker Anzahl Beiträge: 2708
neuester Beitrag: 25.02.15 11:09 von: aktioleer Leser gesamt: 306704
davon Heute: 87
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 109   

07.02.07 16:39

130 Postings, 5339 Tage ecki500Bin dabei,kann losgehen! o. T.

08.02.07 14:22

327 Postings, 5349 Tage ella1Siehe Posting 145 vom 5.02. Verkaufsanalyse!

Hatte es bereits am 5.02. angeküngigt. SES Research (Frank Biller) stellt Intershop auf Verkaufen mit Ziel 1,20. Zur Erinnerung nach der letzten Verkaufsanalyse im Oktober bei 1,35 sind den Anlegern satte 70% Kursgwinn entgangen. Soviel zum Thema Frank Biller und seine quartalweise erscheinende Verkaufsanalyse!  

08.02.07 14:30

5115 Postings, 5733 Tage acker@ella ,sorry 145 war mein Posting,

somit stammt auch die Ankündigung von mir! Aber nichts für Ungut,der Analyst bleibt der selbe! Und die Analysen sind wie die Jahreszeiten,Kalendarisch pünktlich...;)  

08.02.07 14:34

327 Postings, 5349 Tage ella1Habe mich falsch ausgedrückt,hast Recht,

bitte um Entschuldigung!?????  

08.02.07 14:36

5115 Postings, 5733 Tage acker@ ella schon vergessen ;))) o. T.

08.02.07 15:06

5115 Postings, 5733 Tage ackerEinige Wenige folgen der Analyse

Intershop mit dünnen Umsätzen im Minus. Auf Seite 34 gibts heute einen kleinen Bericht "Rubrik Börsengeflüster" über Intershop!  

08.02.07 15:37

5115 Postings, 5733 Tage ackerJetzt gehen doch noch einige Stücke

über den Tisch. Meine gibts nicht! ;););)Erste Tranche werde ich erst im Bereich um 5
Euro abgeben.  

08.02.07 19:05

5115 Postings, 5733 Tage ackerTest der 200 Tage-Linie von oben! o. T.

08.02.07 19:13

130 Postings, 5339 Tage ecki500Eben drum,habe ich nochmal nachgelegt. o. T.

09.02.07 14:46

327 Postings, 5349 Tage ella1Die Gerüchteküche kocht,da gibts tolle

Chancen zum Nachkauf. danke fürs günstige geben. Bin nun mit meiner dritten Tranche drin!  

09.02.07 14:51

327 Postings, 5349 Tage ella1Börse ist einfach geil! o. T.

09.02.07 16:48

5115 Postings, 5733 Tage ackerUnd am geilsten ist,dass dieses Kursniveau

für die nächste Zeit nicht mehr zu sehen sein wird. Wer heute nicht rein ist,selber schuld. Ab jetzt wirds nur noch teurer!  

12.02.07 14:46

130 Postings, 5339 Tage ecki500Doch noch etwas müde der Handel heute,

vielleicht bedarf es erst noch des roten Jahresabschlusses am 15.02. Dann kann das alte Jahr abgehakt werden!  

12.02.07 15:49

5115 Postings, 5733 Tage ackerEtwas Verunsicherung!

Wie mies ist das vierte Quartal gewesen,oder gibts doch eine schwarze Null? Wo sind die erwarteten Grossaufträge? Bleibt Schöttler? Wer werden die neuen Auichtsräte ? Fragen über Fragen und somit weiter absolutes Kaufniveau!  

12.02.07 17:10

628 Postings, 6437 Tage Greteles passiert doch noch was bei ish

auch das ist gut für die Zukunft von ish.
Tschau Gretel

Intershop forciert Online Marketing Geschäft

Neue Partnerschaft mit eCircle komplettiert Intershops Angebot von Online Marketing Lösungen

Jena, 12. Februar 2007 - Die Intershop Communications AG gibt die Partnerschaft mit der Münchener eCircle AG, einem führenden Anbieter von Software und Services für digitales Dialogmarketing, bekannt. Die Zusammenarbeit ermöglicht einen Ausbau des neuen Geschäftsbereiches Online Marketing und vervollständigt das Produktportfolio von Intershop in diesem Segment. Mit der Integration von E-Mail-Marketing Lösungen in sein Angebot wird Intershop ab sofort ein ganzheitliches Performance Marketing inklusive Kundenbindung bedienen.

Die eCircle AG ist einer der europaweit führenden Anbieter für Software und Services rund um den Versand von Newslettern, e-Mail-, SMS- und MMS-Kampagnen. Der Gewinner des New Media Awards 2004 beschäftigt über 140 Mitarbeiter in vier europäischen Ländern und bedient namhafte Kunden, wie die Allianz, Aral, Columbia Tristar, Volvo und T-Com.

"Mit der neuen Kooperation mit dem Unternehmen eCircle deckt Intershop ab sofort ein komplettes Produktportfolio für Online Marketing ab", sagt Ralf Männlein, Vorstand Vertrieb und Marketing von Intershop. "Wir haben mit der strukturellen Integration der neuen Business Online Markting Unit und der Einführung der SoQuero-Lösung unsere Hausaufgaben gemacht. Diese Schritte waren notwendig, um in 2007 maßgebliche Umsatzeffekte in diesem Geschäftsbereich erzielen zu können."  

12.02.07 19:08
1

628 Postings, 6437 Tage GretelMusterdepotaufnahme

nur nicht den Mut verlieren.
Alles wird gut.
Tschau Gretel

Musterdepot-Aufnahme!
Leser des Artikels: 192

Erst letztes Jahr im April haben die Aktien der Intershop Communications AG (WKN: A0EPUH / ISIN: DE000A0EPUH1) einen Run erlebt von 1,50 EUR auf über 3,70 EUR im High innerhalb kürzester Zeit ohne große News.
Dieses Jahr schien sich dieses Szenario bereits im Januar zu wiederholen, zumindest hatte es den Anschein! Vom charttechnischen Boden bei 1,50 EUR konnte die Aktie seit Jahresanfang still und leise auf 2,35 EUR steigen. Die Umsätze waren hier extrem hoch. Es wurden mächtig Aktien über Xetra gekauft. Zuletzt fiel der Aktienkurs wieder deutlich unter 2 Euro. Aktuell notiert die Aktie bei 1,87 EUR und die Chancen für einen Rebound stehen gut. Die erwarteten schlechten Zahlen für 2006 sind nach Meinung dier Analysten vom Pennystock Report im Kurs bereits verarbeitet.

In einer Unternehmensmeldung vom 25. Januar 2007 gab Die Intershop Communications AG bekannt, dass eine Aktionärsgruppe mit einem Anteil von 6,98 % am Grundkapital der Gesellschaft die Vorverlegung der ordentlichen Hauptversammlung und hilfsweise die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung verlangt hat.
Am 7. Februar reagierte das Management mit der Vorverlegung der ordentlichen Hauptversammlung auf den 9. Mai 2007.


Fazit

Die Analysten vom Pennystock Report empfehlen die Intershop Communications AG (WKN: A0EPUH / ISIN: DE000A0EPUH1) mit einem Kauflimit von 1,90 EUR. Sie kaufen eine erste Position über 5.000 Aktien für ihr Musterdepot mit Limit 1,90 EUR auf Xetra. Für den 15. Februar werden Unternehmenszahlen erwartet. Diese roten Zahlen sind nach Meinung der Analysten vom Pennystock Report in den Kursen enthalten.
Sollte die Aktie die 2 EUR-Marke erneut überwinden, sehen die Analysten vom Pennystock Report schnell wieder Kurse von 2,30 bis 2,50 EUR. Über 2,50 EUR wäre der Weg frei für einen neuen Run wie man in bereits in 2006 sehen konnte.

Lesen Sie die ausführliche Empfehlung zur Intershop Communications AG auf www. pennystock-report.de!
 

12.02.07 19:30

327 Postings, 5349 Tage ella1Jetzt wirds aber Zeit für den Rebound! ;) o. T.

12.02.07 19:41

628 Postings, 6437 Tage Gretelnur eine Frage der Zeit

in Frankfurt scheint sich der Kurs schon wieder zu berappeln. Aktuell 1,85
Tschau Gretel  

13.02.07 14:53

5115 Postings, 5733 Tage ackerZum Rebound wird ordentlich Luft geholt,

dann werden wir aber gleich beim Start die 2 Euro-Marke zurückerobern!  

13.02.07 18:04

628 Postings, 6437 Tage Gretelschon gesehen?

ish hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. Da kann es ja nur besser werden ;)
Aber immerhin zieht der Kurs wieder an und das kurz vor den Zahlen.
Gruß Gretel  

14.02.07 08:52

327 Postings, 5349 Tage ella1Will jetzt steigende Kurse sehen! Genug korrigiert o. T.

14.02.07 08:57

5115 Postings, 5733 Tage ackerGenau so ist es,das wars endlich,

Total überverkaufter RSI.Nun Abprall von der 200 Tage Linie. Auch positiv, steigender 38 und 100 Tage Durchschnitt und in Kürze wird auch die 200 Tage Linie ansteigen. Fazit die mittel -bis Langfristige TRENDWENDE.  

14.02.07 10:32

628 Postings, 6437 Tage Gretelella1 + acker

warum so ungeduldig. Morgen gibts die Zahlen und dann wird man wissen, wie der Markt darauf reagiert. Heute hilft nur Daumen drücken und ruhig in der Ecke sitzen.
Tschau Gretel  

14.02.07 15:40

5115 Postings, 5733 Tage ackerHallo Gretel,bin nicht ungeduldig!

Posting #172,für mich steht fest wo die Reise hingeht!  

15.02.07 08:48

628 Postings, 6437 Tage GretelZahlen schlechter als erwartet

das wird die Aktie heute erstmal in den Keller schicken.
Schade, hatte Besseres erwartet.
Tschau Gretel

Intershop Communications AG gibt Ergebnis für das vierte Quartal 2006 und das Geschäftsjahr 2006 bekannt

Finanzberichte (PDF)

Jena, 15. Februar 2007 - Intershop Communications AG (Prime Standard: ISH2) gab heute das Ergebnis für das vierte Quartal 2006 zum 31. Dezember 2006 sowie für das Geschäftsjahr 2006 bekannt.

Im vierten Quartal 2006 stieg der Gesamtumsatz gegenüber dem Vorquartal von 4,9 Mio. Euro auf 5,5 Mio. Euro; im Vergleich dazu betrug der Gesamtumsatz im vierten Quartal 2005 5,3 Mio. Euro. Die Lizenzerlöse erhöhten sich im vierten Quartal 2006 auf 1,0 Mio. Euro gegenüber 0,6 Mio. Euro im dritten Quartal 2006 und 1,6 Mio. Euro im vierten Quartal 2005. Der Gesamtjahresumsatz von Intershop erhöhte sich von 17,8 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2005 auf 19,8 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2006.

Die Gesamtbetriebskosten (Herstellungskosten zzgl. betriebliche Aufwendungen) betrugen 7,9 Mio. Euro im vierten Quartal 2006 gegenüber 6,4 Mio. Euro im Vorquartal und 4,6 Mio. Euro im vierten Quartal 2005. Die jährlichen Gesamtbetriebskosten betrugen im Geschäftsjahr 2006 26,1 Mio. Euro im Vergleich zu 20,0 Mio. Euro in 2005.

Intershop verzeichnete im vierten Quartal 2006 einen Nettoverlust in Höhe von 2,4 Mio. Euro bzw. 0,11 Euro je Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust in Höhe von 1,6 Mio. Euro bzw. 0,09 Euro je Aktie im dritten Quartal 2006 und einem Nettogewinn in Höhe von 0,2 Mio. Euro bzw. 0,01 Euro je Aktie im vierten Quartal 2005. Für das Geschäftsjahr 2006 ergibt sich ein Nettoverlust in Höhe von 6,8 Mio. Euro oder 0,36 Euro je Aktie, verglichen mit 3,4 Mio. Euro oder 0,18 Euro je Aktie im Geschäftsjahr 2005.

Die Gesamtliquidität (liquide Mittel, handelbare Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung) des Unternehmens reduzierte sich von 13,5 Mio. Euro zum 31. Dezember 2005 auf 11,2 Mio. Euro zum 31. Dezember 2006. Die hierin enthaltenen frei verfügbaren liquiden Mittel betrugen 3,6 Mio. Euro zum 31. Dezember 2006 gegenüber 7,3 Mio. Euro zum 31. Dezember 2005.
Operatives Geschäft im 4. Quartal 2006

   * Der erste Full-Service E-Commerce Kunde von Intershop, die Wolford AG, hat am 28. November 2006 sein E-Commerce Portal eröffnet. Intershop verantwortet im Rahmen dieses Projektes die gesamten Online-Geschäftsprozesse des Neukunden.
   * Als Neukunden gewann Intershop den niederländischen Navigationssysteme-Hersteller TomTom, die schwedische Baumarktkette BYGGmax, den niederländischen Software-Distributor Electronic Software Distribution (ESDNOW) sowie Warehouse Stationery Limited, ein großer Zulieferer für Schreibwarenartikel in Australien, Neuseeland und Asien.
   * Der Intershop-Kunde mobilkom austria, Marktführer unter den österreichischen Mobilfunkanbietern, startete seine neue Online-Plattform, welche auf der Intershop-Software Enfinity Suite 6 läuft.
   * Eine Tochterfirma des Baur Versands, die Baur Fulfillment Solutions, unterschrieb einen Kooperationsvertrag mit Intershop. Beide Unternehmen arbeiten im Fulfillment-Geschäftsbereich zusammen und bieten gemeinsam umfangreiche Dienstleistungen in diesem Segment an.
   * Intershop und FIEGE, eine der führenden Logistikdienstleister in Europa, beschlossen einen umfassenden Partnerschaftsvertrag für Logistikdienstleistungen bei deutschlandübergreifenden, internationalen Projekten.
   * Der Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. verlieh der Business Unit Online Marketing von Intershop das SEM- und SEO-Zertifikat für kundenfreundliche und professionelle Vermarktung von Paid Listings (SEM) und Suchmaschinenoptimierung (SEO).
   * Intershop veranstaltete im Oktober 2006 die Intershop Open, die größte E-Commerce Fachkonferenz in den Neuen Bundesländern, mit mehr als 200 Gästen aus Europa und den USA.
   * Intershop präsentierte sich Ende Oktober 2006 in Wiesbaden auf dem Deutschen Versandhandelskongress, dem wichtigsten deutschen Kongress der Versandhandelsbranche. Auf diesem Kongress wurde der Intershop-Kunde Lenscare AG, Europas größter Versandhandel für Kontaktlinsen und Zubehör, mit dem Preis für den "Online Shop des Jahres 2006" geehrt.
   * Zum 31. Dezember 2006 beschäftigte Intershop weltweit 247 Vollzeitkräfte gegenüber 244 Vollzeitkräften zum 30. September 2006. Zum 31. Dezember 2005 beschäftigte Intershop weltweit 222 Vollzeitkräfte.

Ausblick

Angesichts der positiven Marktprognosen zur Entwicklung des Online-Handels rechnet Intershop mit einer deutlichen Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2007 ein positives Nettoergebnis und einen positiven Cash-Flow.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 109   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln