finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 3 von 110
neuester Beitrag: 09.12.19 22:26
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 2738
neuester Beitrag: 09.12.19 22:26 von: JoeUp Leser gesamt: 525953
davon Heute: 1276
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 110   

13.12.16 14:13
1

2459 Postings, 2624 Tage schattenquellePaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Leute:
Ein neuer Thread sollte oben genannte Aspekte beinhalten!

Ich lese ,,wissenswertes'' über Schokolade, Weihnachten, Fußballvereine und Printen....

Vielleicht könnte man sich damit abfinden, dass es aktuell nichts zum posten gibt und dem Forum ein wenig Ruhe zu gewähren bis sich bei Paion tatsächlich etwas tut...

ROI's Postings waren lesenswerter als dieser Quatsch. Ihr macht euch lächerlich, vor dem Hintergrund  der Kritik an ihm...

Beste Grüße  

13.12.16 18:12
1

3854 Postings, 1514 Tage clint65Danke gutefee für den Link,

Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden WS auf dem Kapitalmarkttreffen in Frankfurt (das war doch schon länger her, also ein älteres Interview?). Börsenradio. Interessant. Japan, alles beim alten, Kapital ca. 35 Millionen jetzt, Paion durchfinanziert USA bis Zulassung und ein wenig Puffer, dieses Jahr Ende Rekrutierung Phase III Sicherheitsstudie USA erwartet, Bronchoskopie in Q2 2017 Rekrutierung wohl beendet, Europa Wiederaufnahme Allgemeinanästhesie in Planung vorbehaltlich Finanzierung (nicht mehr spezialisiert auf Herz), Interesse amerikanischer Investoren wohl da, China-Partner macht was.

Interessantes Interview mit einem "kämpferischen" WS. Reinhören lohnt sich, meiner Meinung nach. Konnte nur einmal reinhören und hoffe alles richtig wieder gegeben zu haben.

Guru, ich hoffe, du bist nicht im Garten verschollen, auf der Suche nach den Punkten! Warte auf Ostern, da gibt es auf jeden Fall ein paar Ostereier! Spass muss sein!

 

13.12.16 20:24
1

1810 Postings, 1491 Tage Kassiopeiaclint

Ich habe auch reingehört.
Von wann da Interview ist weiss ich nicht.

Ich denke Du hast das Interview gut &  richtig wiedergegeben.
Ich habe noch herausgehört, das WS mit dem Aktienkurs (unterbewertet) nicht zufrieden ist und  ihm das Thema am Herzen liegt.



 

13.12.16 20:48

3854 Postings, 1514 Tage clint65Was mich noch interessieren würde, ist

der Hinweis auf mögliche amerikanische Investoren. Hat Paion sich da etwas genehmigen lassen, so dass einer Beteiligung nichts im Wege steht? Oder geht das nicht ohne HV-Genehmigung?

Das Interview vom Aktionär in Frankfurt war vom 21.11.2016. Das obige Interview von Börsenradio mit dem Hinweis veröffentlicht am heutigen Tag.  

13.12.16 22:41

1810 Postings, 1491 Tage Kassiopeiaclint

ich habe es so verstanden, dass Paion im Vergleich zu vergleichbaren amerj?anischen Biotechs
im Faktor 2 - 4 unterbewertet ist
Ich denke er sieht darin die Chance, dass amerikanische Investoren bei Paion einsteigen.
Am  15 - 16 Dezember findet

Conference: NYSGE, New York, USA

statt. Paion ist, denke ich vertreten.
Vielleicht tut sich ja etwas am Bekanntheitsgrad von PAION in Amerika, so dass das Interesse dort geweckt wird.

Das ist aber nur eine Möglichkeit, die sehe.

Das hat m.E. nichts mit Genehmigung der HV zu tun.


 

13.12.16 22:54

961 Postings, 1482 Tage MinusrenditeBRN-Interview

Für einen zeitnahen Neustart der EU-Studie wird Kapital benötigt. Wenn es Risikokapitalgeber gibt, dann sollte man sich die Angebote ansehen. Klar, kann bei einem positiven Abschluss der Bronchoskopie-Studie auch im Herbst 2017 eine KE durchgeführt werden, um den Neubeginn der Studie zu finanzieren. Aber das hieße wieder ein Jahr Zeit verlieren.  

15.12.16 16:09

3854 Postings, 1514 Tage clint65dieses Jahr noch

die News zum Rekrutierungsende PIII Sicherheitsstudie? Ich hoffe!

In Japan war das Pre NDA Meeting mit der japanischen Zulassungsbehörde (positiv, Daten ausreichend) im Januar 2016. Bald jährt sich das Datum. Mit einem Monat Karenzzeit sollte also spätestens Ende Februar 2017 (vielleicht Ende März 2017) die Verhandlungen mit einem möglichen Partner in Japan mit einem Vertragsabschluss beendet sein. Ein Jahr reicht! Sonst muss man einem Partner preislich entgegen kommen ... vielleicht hilft ja ein Investor aus USA die mögliche Finanzierungslücke zur EU-Studie Allgemeinanästhesie zu schliessen ... manch einer sieht es ja hier so, dass PIII-Ergebnisse noch in die Verhandlungen Japan mit einfliessen sollen ...  

15.12.16 18:55
1

1216 Postings, 2264 Tage Sky1wunder

@clint
Wie kommst Du auf die Idee mit der "Finanzierungslücke"?

Paion hat es in den eigenen Händen, wann die EU-Studie wieder in den Fokus rückt, somit kann dadurch keine solche entstehen, oder?

Bisher ist nur die Rede davon, dass man zum passenden Zeitpunkt diese wieder aufnehmen wird, somit sehe ich persönlich keine Finanzlücke.

Betr.: Japan
Sehe ich immer noch so, dass die Studiendaten USA ein Bestandteil der Verhandlungen sind/waren (ob jedoch der Part No. 1 von den zwei PIII nicht schon ausgereicht hat, wage ich nicht zu beurteilen). Ich persönlich (nur meine eigene Meinung) rechne vor Part No.2 der zwei PIII mit einer J-Meldung

Sky  

15.12.16 20:46
1

961 Postings, 1482 Tage MinusrenditeDas glaube ich eben nicht

Die PMDA hat erklärt, dass die von PAION vorgelegten Daten (die von ONO gewonnen wurden) ausreichend wären, den Zulassungsantrag in der Indikation "Vollnarkose" in Japan einzureichen.
### PAION-MItteilung vom 18.02.2016 ###

Zuvor hat die PMDA am 14.10.2015 erklärt, "dass
sowohl der von PAION in Europa hergestellte Wirkstoff als auch die
Fertigform von Remimazolam die Voraussetzungen für eine Zulassung in
Japan erfüllen,"
### PAION-Mitteilung vom 14.10.2015 ###

Ich lese nirgendwo, dass die Daten aus den Kurzsedierungsstudien in den USA vonnöten wären in Japan einen Schritt nach vorn zu machen. In der Vollnarkose könnte jeder, der Interesse an eine japanischen Marktzulassung hätte, sofort eine Lizenzierung mit PAION eingehen. Für die Kurzsedierung in Japan beginnt alles - unabhängig von den US-Daten - bei der PI.

Die in den USA gewonnenen Studiendaten für die Kurzsedierung sind für eine Nippon-Zulassung in der "Allgemeinanästhesie" völlig ohne Belang! @Sky: kannst mich gern beleghaft vom Gegenteil überzeugen.  

15.12.16 21:48
2

794 Postings, 1862 Tage IMB2910Minusrendite

Es sprach hier niemand von einem Muss, man sprach und spricht von einer für die Zulassungsstellung sinnvolle Ergänzung. Alle gewonnen und durch Studien belegten Ergebnisse sind ein Gewinn für den Zulassungsantrag, völlig unabhängig von der Indikation. Je mehr positive Daten vorliegen, desto eher wird dem Zulassungsantrag stattgegeben.

Das interpretiere ich auch aus dem Interview von Herrn Söhngen, als er von der Zeit sprach. Ist der potentielle Partner bis zum Abschluss USA nicht bereit zu den vorliegenden Konditionen zu unterschreiben, macht es Paion wohl alleine. Die zusätzlichen Daten geben def. weitere Sicherheit...
Fininaziert wird dass dann aus der dann sicherlich fälligen Meilensteinzahlung von Cosmo.

Grüße IMB  

15.12.16 22:35

961 Postings, 1482 Tage MinusrenditeNicht glaubwürdig

In medizinischer Hinsicht birgt eine Vollnarkose (Königsdisziplin) deutlich mehr Risiken für den Patienten als eine Sedierung. Warum sollten ausgerechnet die Sedierungsdaten, gewonnen aus den US-Studien, ein wichtiger Baustein für den Zulassungsantrag in der Generalanästesie (O-Ton des CEO) darstellen? Das ist völlig absurd.

Noch einmal: In Japan ist alles vorhanden für die Einreichung des Zulassungsantrages, ohne Daten aus den Kurzsedierungsstudien.  

15.12.16 22:45

961 Postings, 1482 Tage MinusrenditeZweitens

Ob es überhaupt einen potentiellen Partner für die Japan-Vakanz gibt oder gab, wissen wir nicht. Die Mitteilung vom CEO, dass mit mehr als zwei Interessenten Gespräche geführt würden (dies war kurz vor nach dem überraschenden ONO-Ausstieg), kann auch genau so gut eine Schutzbehauptung gewesen sein.  

15.12.16 23:31
2

2333 Postings, 2468 Tage Marlies123Minusrendite

Schutzbehauptung finde ich krass-du zweifelst an der Ausage von W. Söhngen. Na ja ich weis nicht ob du jemals mit einer Führungsperson bzw. Firmenlenker was zu tun hattest,denn die können sowas nicht einfach so  in den Raum stellen wenn es nicht stimmt-das kannst du mir glauben.
Sicher sind es Ausnahmen die so was machen aber das Gro vor allem in dieser Branche ist viel zu seriös - das ist meine Meinunglaugthing

 

16.12.16 09:24

514 Postings, 1833 Tage VieltraderMinusrendite

Aus meiner Sicht gab es nach dem Ausstieg von ONO bestimmt mehrere Interessenten in Japan. Ob die allerdings heute noch dabei sind weiß nur Herr Söhngen. ich gehe aber schon davon aus, dass noch Verhandlungen mit mehreren potenziellen Partnern im Gang sind. Auch wenn die Aussage von Minusrendite richtig ist, dass die Ergebnisse aus USA aus medizinischer Sicht keine Relevanz haben, als zusätzliches Argument in den Verhandlungen können die Ergebnisse trotzdem genutzt werden. Vielleicht erfahren wir ja in den nächsten 2 Wochen mehr.  

16.12.16 17:09

3854 Postings, 1514 Tage clint65Hier mal etwas von Viko

aus dem WO-Forum:

Beitrag Nr.: 53.899.835 von Aktienterminator am 16.12.16 09:54:07

Ich glaube immer mehr an eine Übernahme durch Cosmo. Seit dem Deal mit Cosmo ist Paion/Söhngen wie gelähmt. Die Äußerungen von Söhngen sind so als ob er keinen großen Einfluss mehr hat.

Auszüge aus seinen Reden/Interviews:

Zu Partnern GUS/MEA Region: ''......, diese Partner kommunizieren nicht wie gewünscht...''

ZU Japan ,,evaluiert'' er nur noch. Eine mögliche Tendenz Richtung Partner oder Selbsteinreichung des Zulassungsantrags ist nicht mal zu erkennen und das nach 1 Jahr. Eine Tendenz in welche Richtung es geht müsste das mindeste sein.

Cosmo arbeitet grundsätzlich scheinbar so, dass man einen Markt direkt bedient und alle weiteren verpartnert.
Wenn man so überzeugt ist, dass Remimazolam in den USA funtionieren wird und investiert, warum soll man die anderen Märkte nicht auch bedienen. In diesem Fall mit Partnern/Playern die diese Märkte bereits bearbeiten.

..... und so weiter und so fort

Alles rein spekulativ! Aber ich bin dergleichen MEINUNG ...
 

16.12.16 18:20
1

794 Postings, 1862 Tage IMB2910Die Spekulation

fruchtet bei mir gar nicht. Die Konstellation passt so nicht. Cosmo lizensiert außer USA aus. Da macht eine Übernahme 0,0 Sinn...

Grüße IMB  

16.12.16 22:06
2

961 Postings, 1482 Tage MinusrenditeStimme dir zu

Vermag auch nicht zu erkennen, warum Cosmo hier eine Übernahme wagen sollte.

Interesse an Paion könnte ggf. FERRING haben, die mit Cosmo auch schon einen Lizenzdeal in 2015 abgeschlossen haben. An Übernahme glaube ich nicht wirklich, aber die Möglichkeit in Japan zu expandieren - dafür hätte Paion ja schon was in der Schublade. Außerdem sucht FERRING genau solche Unternehmen wie PAION mit fertigen PIII- Studien zur Zusammenarbeit, wie ich vor ca. 2 Wochen noch auf deren Homepage lesen konnte. Ob diese Info dort noch steht, müsst ihr selbst mal prüfen.  

16.12.16 22:11

5399 Postings, 2601 Tage derbestezockerHallo Xena bist du noch dabei?

16.12.16 22:30

794 Postings, 1862 Tage IMB2910Derbestezock

Schreib Xena doch per bm an...

Minusrendite, interessante Idee, zumal die auch viel im Bereich Gastroenterologie machen....

Warten wir es ab...

Grüße IMB  

19.12.16 10:04
1

3854 Postings, 1514 Tage clint65Nur meine persönliche Meinung ...

Bei 2,39 Euro steht ein Block von über 56.000 Stück, der den Weg nach oben versperrt. Heute auf Xetra aber schon knapp 50.000 Stück darunter gehandelt! Aus meiner Sicht könnte (!) eingesammelt werden ...  

19.12.16 10:49
1

514 Postings, 1833 Tage VieltraderClint

Der Block stand auch am Freitag schon da, und am Dienstag letzte Woche war die gleiche Anzahl bei
2,42 €. Ich bin mir nicht sicher, wie ernst man diese Position nehmen kann, vielleicht verschwindet sie ja schnell, wenn sich der Kurs dieser Marke nähert. Ansonsten ist es erfreulich, dass heute mal wieder Umsatz zu sehen ist, das sind vielleicht alle die, die auf die angekündigte Nachricht hoffen.  

19.12.16 11:24
1

3428 Postings, 2058 Tage Guru51japan

der gedanke drängt sich nicht direkt auf,

aber es könnte doch sein, dass  in die vereinbarung paion/cosmo
über die zusammenarbeit in usa auch
ein absatz aufgenommen wurde,  der cosmo eine
mitsprache für einen  zukünftigen partner in japan gewährt.

und nun kommen paion und cosmo nicht klar.

 

19.12.16 12:29

3854 Postings, 1514 Tage clint65Es ist schwer in jeglicher

Hinsicht bei Paion. Wer ist nicht schon enttäuscht wegen Japan. Da haben wir doch alle schon viel früher mit einer Verpartnerung gerechnet. Manche schon seit ONO. Ich lag schon so oft falsch mit der Zukunftseinschätzung (Termine). Es deutet nix auf Japan hin. Also verdränge ich das und würde mich natürlich sehr freuen über eine Japan-Verpartnerung ... Cosmo dürfte eigentlich in Japan vertragstechnisch raus sein; es ging nur um USA. Allerhöchstens eine Art Vorkaufsrecht, aber das glaube (!) ich auch nicht; du kannst nicht mit Jemandem ernsthaft langwierig verhandeln, nur um dann zu sagen: "Tut mir leid, der gleiche Deal geht jetzt an Cosmo!"

Na klar stand genau diese Stückzahl bereits letzte Woche da, der Block/Hürde nach oben. Warum? Das kann man nur vermuten ...

Manchmal wäre ich gerne ein Mäuschen und würde hinter den Türen lauschen ...

 

19.12.16 13:00
3

514 Postings, 1833 Tage VieltraderBlock bei 2,39

Ich vermute dahinter keine wirkliche Verkaufsabsicht sondern eine "provisorische" Deckelung. Bei solchen "Spielchen" wünsche ich mir, dass genau an so einem Tag eine Meldung kommt, dann ist der Block ruck-zuck weg und der Zocker, der die Position eingestellt hat, beißt sich in den Hintern. Ich gönne ja grundsätzlich jedem den Erfolg an der Börse, aber bei solchen "Spielereien" sehe ich das anders.  

19.12.16 13:29
1

1216 Postings, 2264 Tage Sky1Block/Deckelung

Ein ähnliches Verhalten konnte man damals bei 0,70 Euro auch sehr lange beobachten, es wurde bis zum Kurs von 1 Euro öfter wiederholt.

Aber als der Deckel "gesprengt" (oder entfernt) wurde... (siehe selbst: history 2012/2013).

Wenn man länger dabei ist, kann man diese Aktionen immer wieder beobachten und daher schließe ich mich Vieltrader an, denn ich sehe keinen wirklichen "Verkaufswillen" (außer gelegentlich eventuell an sich selbst, so dass keiner die Stücke wegkauft).

Zumal man heute und letzte Woche den Eindruck gewinnen konnte, dass der Block kurz darunter regelrecht beschützt wird. Immer wenn es zu eng wurde, hat jemand nach unten bedient, so dass der Block unangetastet bleiben konnte.

Dies ist wie immer "nur" mein persönlicher Eindruck.

Sky wünscht
frohe und besinnliche Vorweihnachtstage  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 110   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750