Indus - Substanz mit Phantasie

Seite 3 von 23
neuester Beitrag: 11.11.20 23:17
eröffnet am: 12.07.05 16:34 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 562
neuester Beitrag: 11.11.20 23:17 von: Balkonien Leser gesamt: 176274
davon Heute: 28
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 23   

08.12.07 20:04

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsBeteiligungserhöhung an Selzer Fertigungstechnik

06.12.2007
aktiencheck.de

Bergisch Gladbach (aktiencheck.de AG) - Die Beteiligungsgesellschaft INDUS Holding AG (ISIN DE0006200108 / WKN 620010) hat ihren Anteil an der Selzer Fertigungstechnik GmbH & Co. KG aufgestockt.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, hat INDUS von dem am 30. Juni 2007 aus Altersgründen ausgeschiedenen geschäftsführenden Gesellschafter Hans Joachim Selzer 15 Prozent der Anteile an dem in Driedorf-Roth ansässigen Unternehmen übernommen. Damit erhöht sich die Beteiligung von INDUS an der Selzer Fertigungstechnik GmbH & Co. KG auf 85 Prozent. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.15 Prozent der Anteile verbleiben weiterhin bei der Familie Selzer, die durch Tobias Selzer in der Geschäftsführung vertreten ist.

Die Selzer-Gruppe besitzt umfassendes Know-how bei der Entwicklung und Fertigung von kompletten, einbaufertigen Baugruppen aus Metall, insbesondere für Schaltgetriebe, Bremsen und Motoren. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte der spezialisierte Zulieferer für die Fahrzeug- und Elektroindustrie mit rund 600 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von ca. 83 Mio. Euro.  

08.12.07 20:25

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsCharttechnik

An alle Mitleidenden.
Charttechnisch kommen wir dem steilen Abwärtstrend näher. Dieser verläuft bei ca. 24,70?. Sollte dies Marke fallen gibt es zunächst Potential bis 25?. Nach unten hin werden wir vom Langfristigen Abwärtstrend bei ca. 21,85? unterstützt.

Fazit: Wenn wir eine Jahresendrally bekommen, dann werden zunächst die Daxwerte steigen und mit einer 1-2 monatigen Verzögerung auch die Nebenwerte. Momentan besteht KEIN  Handlungsbedarf.

Schönes Wochenende
EURO_PEANUTS

 
Angehängte Grafik:
indus-49-2007.png (verkleinert auf 91%) vergrößern
indus-49-2007.png

15.12.07 14:14

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsWir hängen fest!

Diese Woche war wie letzte Woche. Charttechnisch gesegen hat sich nicht verändert. Wir hängen immer noch unter dem steilen Abwärtstrend fest. Fallen können wir bis ca 22?. Steigen
bis ca. 24.80?.

Es ist bald Weihnachten und ich wünsch mir was: Wir fallen auf 22? runter und bilden ein doppelten Boden aus. Anschliessend mit viel Schwung auf 27? hoch.

Viele Grüsse an alle Indusianer
Euro_peanuts  
Angehängte Grafik:
indus15122007_.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
indus15122007_.jpg

23.12.07 19:25

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsunverändert

Leider zeigt der Kursverlauf nach unten. Der Abwärtstrend ist voll in Takt. Diese Jahr Denke ich wird sich auch nichts mehr ändern.
Kaufkurse gibts erst bei ca.22?(spekulaiv) oder bei Überschreiten des Abwärtstrends ca.24,50?.

Bin ich eigentlich alleine in diesem Thread?

Schöne Weihnachten euch allen
Euro_p......  
Angehängte Grafik:
large.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
large.jpg

23.12.07 20:32

315 Postings, 5376 Tage kater69Hallo ?_peanuts,

natürlich bist Du nicht allein.
Bin nicht investiert, der Titel ist auf der Watchlist.
Vier Jahre Hausse mit Indus und regelmäßiger Dividendenausschüttung, ach das waren Zeiten.
Leider kein Kaufsignal im Moment, also weiter beobachten.

Frohes Weihnachtsfest, bleibt alle Gesund.

kater
 

06.01.08 09:38

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsWarten ist angesagt!

Gutes neues Jahr allen zusammen.

Zu Beginn diese Woche(3 Tage)sah es erstmal so aus, dass wir an die Abwärtstrendlinie herankommen würden. Denkste! Am Freitag war wieder alles beim Alten. Sicherlich war das Marktumfeld und der geringe Umsatz mitschuld.
Auf jeden Fall heistes weiter Warten, bis sich ein Trend gebildet hat. Da die Untere Abwärtstrendkanallinie weiter nach unten geht(zeitlich bedingt) liegt die nächste Unterstützung nun bei ca. 21?.
Meine persönliche Meinung ist, wenn der Gesamtmarkt nicht kräftig nach unten korregiert, werden wird die 20? von unten nicht mehr sehen.
Hier mal ein paar Kennzahlen:
KGV: 6,76
Dividendenrendite: 5,36%
Gewinnwachstum in %: 9,9
Gewinn pro Aktie in EUR: 3,33

Euro_peanuts  
Angehängte Grafik:
indus05012008.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
indus05012008.jpg

12.01.08 21:40

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsCheartausblick mal von jemand anderes

INDUS HOLDING - Vorsichtige Käufer warten noch, bis...
Indus Holding - WKN: 620010 - ISIN: DE0006200108

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 22,36 Euro

Rückblick: Nachdem die Aktien der INDUS (News/Aktienkurs) im Oktober 2005 ihren seit 1998 bestehenden Abwärtstrend nach oben durchbrechen konnte, folgten weitere Kursgewinne bis auf 34,11 Euro im April 2006. Hier setzte eine scharfe Korrektur ein, die die Aktie zunächst auf 24,50 Euro zurückfallen ließ. Die daraufhin gestartete Rallye hatte jedoch nicht genügend Kraft, das alte Hoch bei 34,11 Euro zu überwinden. Stattdessen setzten bereits bei 31,59 Euro erneute Gewinnmitnahmen ein. Seit dem befindet sich die Aktie in einem typischen Bärenmarkt: die Aktie notiert unterhalb ihres exp. GDL 50 und 200 und sie weist stetig fallende Hochs und Tiefs auf. In diesem hat INDUS nun jedoch eine Kreuzunterstützung bei 21,90 Euro erreicht, die aus einer horizontalen Unterstützung und der Pullbacklinie des ehemaligen Abwärtstrend seit 1998 gebildet wird. Vor allem letztere konnte der Aktie in der Vergangenheit bereits mehrfach genügen Halt geben, um eine ausgedehnte Rallye zu starten.

Charttechnischer Ausblick:Mit Notierungen bis 21,90 Euro befindet sich INDUS auf einem attraktiven Kaufbereich für aggressive Investoren, denn einerseits liegt oberhalb von 21,90 Euro eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Bodenbildung, andererseits befindet sich die Aktie aber immer noch in einem intakten mittelfristigen Abwärtstrend. Bestätigt wird eine Bodenbildung durch den Chart jedoch erst mit einem Schlusskurs oberhalb von 24,75 Euro gegeben. Mittelfristig sind dann Kurse bis 29,10 Euro realistisch. Durchbricht die Aktie hingegen 21,90 Euro nach unten, so ist mit einer Stopploss Welle und einem Kursrückgang bis zunächst 20,30 Euro zu rechnen.

Kursverlauf vom 22.05.2007 bis 10.01.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Spruch eines Jedi Ritters "Geduld du haben must"
euro_peanuts  
Angehängte Grafik:
unbenannt_-_1.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
unbenannt_-_1.jpg

21.01.08 13:36

75 Postings, 4871 Tage DerRentnerDer Wahnsinn

Du meine Güte, um 12:00 Uhr meine Order für 20,05 ausgeführt und nu, 1,5 Stunden später schon bei rd. 18 EUR. WAHNSINN !!!

Was ist denn los Leute ? Das ist ja die reinste Panik.  

21.01.08 13:38

2566 Postings, 5317 Tage Orthkaufen, kaufen, kaufen

21.01.08 14:31

2566 Postings, 5317 Tage Orthund wieder rausgehen.

+1.50 EUR pro Schein.. :) Ich liebe schwarze Montage!  

24.01.08 22:27

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsEine Kaufempfehlung!

22.01.2008 16:25
INDUS Holding AG: kaufen (Bankhaus Lampe KG)
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Gordon Schönell, Analyst vom Bankhaus Lampe, empfiehlt die Aktie der INDUS Holding (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) unverändert zu kaufen.

Die INDUS Holding habe Ende November die Zahlen zum dritten Quartal 2007 veröffentlicht. Die Umsatzerlöse hätten im dritten Quartal um 8,5% auf 231,3 Mio. EUR gesteigert werden können. Nach neun Monaten hätten sich die Umsätze damit auf 684,8 Mio. EUR belaufen, was einer Steigerung von 10,7% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspreche.

Das EBITDA habe im dritten Quartal einen Wert von 35,2 Mio. EUR erreicht und habe somit nur um 1,8% über dem entsprechenden Wert des Vorjahresquartals gelegen. Folglich habe sich die EBITDA-Marge von 16,2% auf 15,2% verschlechtert. Nach neun Monaten habe das EBITDA um 1% auf 104,7 Mio. EUR gesteigert werden können. Die Gesellschaft habe in diesem Zeitraum einen Rückgang der Marge von 16,8% auf 15,3% hinnehmen müssen. Die Gründe für die sinkenden Margen würden in den Belastungen durch die steigenden Rohstoffpreise, der Aufwertung des Euro und hohen tariflichen Lohnsteigerungen liegen. Durch verschiedene Rationalisierungsmaßnahmen hätten diese negativen Einflüsse aber zum Teil kompensiert werden können.

Im dritten Quartal habe die Steuerquote aufgrund der Unternehmenssteuerreform bei lediglich 9,2% gelegen. Entsprechend hoch würden somit die Steigerungsraten des Jahresüberschusses sowohl im dritten Quartal (+76,7% auf 17,2 Mio. EUR) bzw. nach neun Monaten (43,4% auf 37,2 Mio. EUR) ausfallen.

Im Segment Bauwirtschaft seien die Margen am deutlichsten zurückgegangen. Die Umsätze hätten im bisherigen Jahresverlauf, auch durch die Erstkonsolidierung von OBUK, von 126,8 Mio. EUR auf 159,8 Mio. EUR deutlich gesteigert werden können, das EBIT habe sich dagegen kaum verändert und sei lediglich von 20,1 Mio. EUR auf 20,3 Mio. EUR gestiegen. Bedingt durch den Wegfall der Eigenheimzulagen und der damit einhergehenden Zurückhaltung in der privaten Bauwirtschaft sowie der Mehrwertsteuererhöhung sei hier der Wettbewerb zu Lasten der Margen gestiegen.

Die INDUS HOLDING AG habe sich im Geschäftsjahr 2007 hinsichtlich der Erweiterung des Portfolios nach Erachten der Analysten strategisch zurückgehalten. Im abgelaufenen Geschäftsjahr sei lediglich durch eine Aufstockung der Beteiligung von 70% auf 85% an der Selzer Fertigungstechnik GmbH&Co. KG das Beteiligungsportfolio ausgeweitet worden. Der Grund dafür habe in der hohen Liquidität im M&A-Markt gelegen, der die Preise für Unternehmen in die Höhe getrieben habe. Die Gesellschaft verfüge dementsprechend über hohe bilanzielle Reserven. Die liquiden Mittel hätten zum 30.9. bei ca. 80 Mio. EUR gelegen, zudem gebe es feste Finanzierungszusagen seitens der Banken. Infolge der Subprime-Krise und der damit zurückgehenden Liquidität seien die M&A-Aktivitäten deutlich zurückgegangen, was die Preise für mögliche Zielobjekte zunehmend attraktiver werden lasse. Aus diesem Grund würden die Analysten das laufende Geschäftsjahr auch wieder Wachstum auf anorganischen Weg erwarten, würden sich aber vorstellen können, dass das Management bis ins zweite Halbjahr warten werde.

Die Umsatzguidance seitens der Gesellschaft liege für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007 bei mehr als 900 Mio. EUR. Man gehe davon aus, dass die Gesellschaft die Marke deutlich übertroffen habe und Umsätze in Höhe von ca. 925 Mio. EUR erzielt habe. Das operative Ergebnis habe nach dem Modell der Analysten einen Wert von ca. 145,1 Mio. EUR erreicht und liege damit trotz aller Belastungen stabil auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2006.

Die Analysten würden zudem ein Bewertungsergebnis erwarten, welches deutlich besser sei als im Geschäftsjahr 2006.

Für die nächsten beiden Geschäftsjahre seien die Analysten aufgrund der aktuellen konjunkturellen Rahmenbedingungen in ihren Schätzungen etwas vorsichtiger als zuletzt. Da die Beteiligungsunternehmen meist in Nischenmärkten tätig seien, sollten sie aber von möglichen rezessionären Tendenzen weniger stark betroffen sein und eine bessere Ertragsstabilität aufweisen als andere Unternehmen.

Die Analysten würden in ihren Modellen ein moderates organisches Umsatzwachstum unterstellen. Für die Erträge prognostiziere man allerdings ein im Verhältnis zum Umsatzwachstum überproportionalen Anstieg.

Man halte die INDUS-Aktie, die dem Anleger am Aktienmarkt die Möglichkeit biete, in mittelständische Firmen zu investieren, unverändert langfristig für ein attraktives, dividendenstarkes Investment. Aufgrund der vorsichtigen Geschäftspolitik des Managements, die auf kontinuierliches Wachstum ausgerichtet sei, sehe man eine Anlage in dieser Aktie mit weniger Risiken behaftet als ein Engagement in Beteiligungsgesellschaften, die einen Exit generieren müßten.

Nach den Modellen der Analysten notiere die Aktie aktuell bei einem KGV von ca. 8 für die Jahre 2008 und 2009 und damit auf einem recht attraktiven Niveau.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Aktie der INDUS Holding unverändert mit dem Anlageurteil "kaufen" ein. Das Kursziel sehe man bei 23,00 Euro. (Analyse vom 22.01.2008) (22.01.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 22.01.2008

Euro_peanuts  

27.01.08 19:35

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsAbwärtstrendkanal noch steiler...

Indus Holding hat einen noch steileren Abwärtstrendkanal ausgebildet. Untere Linie bei 19,2?. Von da sind wir abgeprallt und stehen nun bei knapp 21?.

Fazit: Es deutet aber auch NICHTS auf eine Trendumkehr hin.

Meine persönliche Meinung ist: Wir werden uns erstmal um die 20? einpendeln. Kurse Richtung 19? würde ich nutzen, um eine erste Position aufzubauen; auch unter dem Gesichtspunkt der Dividendenrendite.

Euro_Peanuts  
Angehängte Grafik:
large.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
large.jpg

03.02.08 13:41

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsIndus Holding

INDUS Holding AG: buy (Commerzbank Corp. & Markets)
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Analysten von Commerzbank Corporates&Markets stufen die Aktie von INDUS Holding (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) unverändert mit "buy" ein.

Sich verschlechternde Finanzmärkte würden die Chancen der INDUS Holding auf weitere Übernahmen erhöhen. Die Bedingungen für die Private Equity-Branche würden sich dagegen eintrüben. Die Analysten würden eine Akquisition im laufenden Jahr für wahrscheinlich halten.

Die operative Entwicklung des Unternehmens sehe positiv aus und verlaufe nach Plan. Auf Grund eines niedrigeren Bewertungsniveaus der Peer Group habe man aber das Kursziel von 28 auf 25 EUR nach unten gesetzt. Die Bewertung bleibe damit attraktiv.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von Commerzbank Corporates&Markets die Aktie von INDUS Holding weiterhin zu kaufen. (Analyse vom 31.01.08) (31.01.2008/ac/a/nw) Analyse-Datum: 31.01.2008
Quelle: aktiencheck.de
 

03.02.08 13:58

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsWarten auf Bodenbildung

Diese Woche ist nicht viel passiert. Die Unterstützung bei rund 20? steht. Das kurze Abtauchen auf 18,02? war nur eine allgemeine Reaktion des Gesamtmarktes.
Wie ich schon einmal schrieb, werden wir um 20? eine Bodenbildung ausbauen.
Vorsicht ist immer noch angesagt!

Schönes Wochende
Euo_peanuts  
Angehängte Grafik:
instinformer.png (verkleinert auf 91%) vergrößern
instinformer.png

14.02.08 13:27

2566 Postings, 5317 Tage OrthDie denke die untere Grenze haben wir bereits

gesehen. Vermutlich war das nur die reine Panikattacke!  

14.02.08 16:00

2566 Postings, 5317 Tage Orth(..Ich denke die..)

Sorry - zum Mittag schon so besoffen.. (oder noch)  

25.02.08 21:26

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsInvestitionen für 2008

25.02.2008 11:16
Presse: INDUS will zukaufen
Bergisch Gladbach (aktiencheck.de AG) - Die im SDAX notierte Beteiligungsgesellschaft INDUS Holding AG (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) hat nach Aussage von Vorstandschef Helmut Ruwisch die Ziele für das abgelaufene Fiskaljahr erreicht.

"Der Umsatz wird zwischen 900 und 920 Mio. Euro liegen, im Konzern werden wir vor Steuern und Zinsen mindestens auf Vorjahresniveau abschließen. 2006 waren das gut 85 Mio. Euro", erklärte der Manager gegenüber der "WirtschaftsWoche". Entsprechende werde INDUS eine ähnliche Dividende wie 2006 zahlen. "1,20 Euro - davon gehe ich fest aus."

Nach zwei Jahren Pause wolle INDUS die gesunkenen Unternehmensbewertungen wieder für Zukäufe nutzen, so der Manager weiter. Dabei liege der Fokus vor allem auf Mittelständlern, die "eine Nische besetzen, profitabel arbeiten und geringe Bankschulden haben. Unsere Zielgruppe sind deutsche Mittelständler mit einem Jahresumsatz zwischen 15 und 100 Mio. Euro, bei denen die Nachfolgefrage nicht gelöst ist." Hauptaugenmerk liege auf Unternehmen der Medizintechnik sowie der Mess- und Regeltechnik.

Derzeit prüfe man nach Aussage von Ruwisch "mindestens zehn Unternehmen", die auf Herz und Nieren geprüft werden.

Die Aktie von INDUS notiert aktuell mit einem Plus von 1,00 Prozent bei 20,30 Euro. (25.02.2008/ac/n/nw)

Quelle: aktiencheck.de
@_peanuts  

25.02.08 21:29

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsAssichten 2008

Indus steht für Kontinuität und Verlässlichkeit: Die Beteiligungsgesellschaft hat ihre Ziele für 2007 nach vorläufigen Angaben erreicht. Damit dürfte Indus ein weiteres Rekordergebnis erzielt haben. Die im SDax gelistete Holding betrachtet die Finanzkrise als Chance. Nach zwei Jahren, in denen man sich mit Akquisitionen zurückgehalten hat, sieht Vorstandschef Helmut Ruwisch den Konzern gut auf Zukäufe vorbereitet. Die Verschuldung wurde zurückgefahren, die Liquidität und Eigenkapitalquote im Gegenzug erhöht. Mit einer Dividendenrendite von sechs Prozent empfiehlt sich der Wert vor allem für konservative Anleger. Empfehlung: Kaufen! Kursziel: 25 Euro, Stopploss: 18,40 Euro. (mh)

?_peanuts  

25.02.08 21:50

2566 Postings, 5317 Tage OrthStopploss: 18,40 Euro? Die sollten sagen

Stop Buy: 18,40 EUR!!!
Falls wir da demnächst überhaupt noch mal hinkommen..  

07.03.08 19:55

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsPersonaländerung

INDUS meldet Veränderung im Vorstand
Bergisch Gladbach (aktiencheck.de AG) - Die INDUS Holding AG (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) gab am Freitag eine Personalie im Vorstand der Gesellschaft bekannt.

Demnach wird Michael Eberhart zum 31.03.2008 aus privaten
Gründen nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit aus dem Vorstand des im SDAX notierten Konzerns ausscheiden. Seinen Aufgabenbereich übernimmt als Nachfolger Herr Jürgen Abromeit (47), der mit Wirkung vom 01.04.2008 zum Vorstand bestellt wird, hieß es weiter.

Die Aktie von INDUS notiert aktuell mit einem Plus von 1,00 Prozent bei 20,30 Euro. (07.03.2008/ac/n/nw)

Quelle: aktiencheck.de  

10.03.08 22:16
2

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsSieht nicht gut aus

INDUS HOLDING - Mittelfristig schwer unter Druck

Indus Holding - WKN: 620010 - ISIN: DE0006200108

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 20,11 Euro

Rückblick: Die INDUS HOLDING  - Aktie startete im März 2003 nach einem Tief bei 14,11 Euro zu einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im September 2005 kam es zum Ausbruch über den langfristigen Abwärtstrend seit Oktober 1998. Dies führte zu einer weiteren Rallye bis auf ein Hoch bei 34,11 Euro im April 2006.

Von diesem Hoch aus kam es zu einer ausführlichen Korrekturbewegung. Oberhalb des alten primären Abwärtstrends konsolidierte die Aktie in einer bullischen Flagge. Dabei fiel der Nebenwert im Januar 2008 auf die wichtige Unterstützung bei 21,75 Euro zurück.

Eigentlich sollte an dieser Stelle größeres Kaufinteresse auftreten. Stattdessen kam es zu einem Durchbruch und einer rasante Abwärtsbewegung auf 18,02 Euro. Seitdem erholt sich die Aktie, aber ohne bisher Kontakt mit 21,75 Euro aufzunehmen.

Charttechnischer Ausblick: Solange die INDUS HOLDING - Aktie per Wochenschlusskurs unter 21,75 Euro gehandelt wird, ist das Chartbild schwer angeschlagen. Es droht also eine weitere, starke Verkaufswelle. Dabei kann es durchaus zu einem Abverkauf auf das Tief aus 2003, also bis 14,11 Euro kommen.

Ein aktuell ziemlich überraschender Ausbruch über 21,75 Euro auf Wochenschlusskursbasis, würde jedoch wieder verstärkt Käufer anlocken. In diesem Fall wäre eine deutliche Aufwärtsbewegung über mehrere Monate in den Bereich um 28,00 Euro möglich.

Meldung: Veränderung im Vorstand

Bergisch Gladbach (BoerseGo.de) - Bei der Indus Holding AG (News/Aktienkurs) steht zum Monatsende eine Veränderung im Führungsteam an. Herr Michael Eberhart (53) werde zum 31.03.2008 aus privaten Gründen aus dem Vorstand ausscheiden, teilte die Beteiligungsgesellschaft am Freitag mit.

Seinen Aufgabenbereich übernimmt als Nachfolger Herr Jürgen Abromeit (47), der mit Wirkung vom 01.04.2008 zum Vorstand bestellt wird.

Kursverlauf vom 07.03.2003  bis 10.03.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)
INDUS HOLDING - Mittelfristig schwer unter Druck


(© BörseGo AG 2008, Autor: Paulus Alexander, Technischer Analyst, © GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

@_peanuts  
Angehängte Grafik:
indus100308.gif (verkleinert auf 79%) vergrößern
indus100308.gif

14.03.08 21:21

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsZahlen 2007

DGAP-News: INDUS Holding AG (deutsch)

INDUS mit starkem Ergebnis

INDUS Holding AG (News/Aktienkurs) / Vorläufiges Ergebnis

14.03.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Bergisch Gladbach, 14. März 2008 - Die INDUS Holding AG (ISIN DE0006200108) hat das Geschäftsjahr 2007 erfolgreich abgeschlossen. Nach vorläufigen Zahlen stiegen die Umsatzerlöse kräftig von 850 Mio. Euro auf über 920 Mio. Euro. Auch das Konzern-EBIT legte voraussichtlich überproportional von 85 Mio. Euro auf über 100 Mio. Euro zu, ebenso das Ergebnis nach Steuern, das mit erwarteten 50 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahr liegen wird (30 Mio. Euro). Daraus errechnet sich ein KGV von unter 8. Der Vorstand geht von einer stabilen Dividendenzahlung in Höhe von 1,20 Euro aus. Damit ergibt sich eine Dividendenrendite von attraktiven 6 %.

'Die erfreulichen Ergebnisse bestätigen unsere langfristig ausgelegte Strategie, die gerade in unruhigen Zeiten verlässlich ist', sagte Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender der INDUS Holding AG.

Die endgültigen Zahlen werden am 30.04.2008 veröffentlicht. 14.03.2008 <a  

14.03.08 21:30

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsNochmal Zahlen 2007

INDUS Holding legt vorläufiges Ergebnis 2007 vor
Bergisch Gladbach (aktiencheck.de AG) - Die INDUS Holding AG (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) hat am Freitag die vorläufigen Zahlen für 2007 veröffentlicht. Dabei hat der im SDAX notierte Beteiligungskonzern das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen.

Demnach stiegen die Umsatzerlöse kräftig von 850 Mio. Euro auf über 920 Mio. Euro. Auch das Konzern-EBIT legte voraussichtlich überproportional von 85 Mio. Euro auf über 100 Mio. Euro zu, ebenso das Ergebnis nach Steuern, das mit erwarteten 50 Mio. Euro deutlich über den 30 Mio. Euro des Vorjahres liegen wird.

Der Vorstand geht von einer stabilen Dividendenzahlung in Höhe von 1,20 Euro aus, womit sich eine aktuelle Dividendenrendite von attraktiven 6 Prozent ergibt. Vorstandschef Helmut Ruwisch äußerte sich sehr zufrieden: "Die erfreulichen Ergebnisse bestätigen unsere langfristig ausgelegte Strategie, die gerade in unruhigen Zeiten verlässlich ist." Die endgültigen Zahlen sollen am 30. April 2008 veröffentlicht werden.

Die Aktie der INDUS Holding notiert derzeit in Frankfurt bei 20,35 Euro (+1,70 Prozent). (14.03.2008/ac/n/nw)  

16.03.08 22:48

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsIndus hält die 20? marke

Seit 2 Monaten tendiert jetzt Indus schon zwischen 20? und 21?. Die 20? Marke scheint eine massive Unterstützungslinie darzustellen. Dennoch befindet sich Indus immer noch im Abwartstrendkanal!
Der Markt gegelt sich von alleine. Die Nebenwerkte sind mittlerweile genug abgestraft worden. Wer will eine Indus mit 6% Dividendenrendite denn verkaufen!!!
Ich bleibe dabei, unter 20? sind Kaufkurse - auch in bezug auf die Abgeltungssteuer 2009.

Auf eine spannende Woche
?_peanuts  
Angehängte Grafik:
indus-3-08.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
indus-3-08.png

18.03.08 22:11

67 Postings, 4880 Tage Euro_peanutsDie Mutigen werden belohnt

INDUS Holding AG: akkumulieren (Independent Research GmbH)
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Pierre Drach und Markus Armer, Analysten von Independent Research, stufen die Aktie von INDUS Holding (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) unverändert mit "akkumulieren" ein.

INDUS habe vorläufige Zahlen veröffentlicht. So habe sich der Umsatz auf über 920 Mio. Euro erhöht. Das Konzern-EBIT sei überproportional auf über 100 Mio. Euro gesteigert worden. Das Ergebnis vor Steuern erwarte man bei 50 Mio. Euro. Aus Sicht der Experten seien diese Zahlen erfreulich, außerdem spreche für die Aktie auch die attraktive Dividendenrendite von rund 6% für 2007.

Die Analysten von Independent Research stufen die Aktie von INDUS Holding unverändert mit "akkumulieren" ein. Das Kurziel werde unverändert bei 22 Euro gesehen. (Analyse vom 17.03.2008) (17.03.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 17.03.2008

Quelle: Aktiencheck.de

Kursziel 22? ist ja lächerlich!!!!!!!
Euro_Peanuts  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 23   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln