Atomenergie Einstieg ? oder Ausstieg ?

Seite 3 von 12
neuester Beitrag: 13.05.21 17:20
eröffnet am: 20.01.06 15:18 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 281
neuester Beitrag: 13.05.21 17:20 von: Nudossi73 Leser gesamt: 156167
davon Heute: 33
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   

06.01.11 07:33

132 Postings, 4350 Tage HariboHunterCameco: Spitze in Wolken.

Cigar Lake -

War eine bloede Sache, bin kurz vorher rein und von einem Raketenstart der Aktie ausgegangen. Leider gab es ein Gewaesser in der Wanderroute. Denke wir haben den See nun durchschwommen und sehe uns nun vor einer Steilwand die es zu erklimmen gilt und dessen Gipfel in den Wolken liegt. Wuensche allen Investierten eine anspruchsvolle Kletterpartie 2011 - denkt daran Sauerstoff mitzunehmen.

 

11.01.11 16:31

209 Postings, 6076 Tage motiCameco

Ich finde die Story auch unglaublich interssant. Bei der explodierenden Bevoelkerung in Laendern wie China, Indien, Pakistan, ... gehe ich einfach von einer explodierenden Nachfrage nach Strom nach.
Diese Laender muessen auf Atomenergie setzen, weil es einfach keine alternative Energiequellen gibt. Ferner ist die Atombranche am boomen - Deutschland als Ausnahme - und auf der ganzen Welt sind NEUE Kraftwerke in Planung.

Cameco die groesste Uranminengesellschaft und schuettet sogar eine kleine Dividende aus. Die Story ist auch super. Deshalb habe ich auch nur Cameco im Depot und werde nicht in diese kleinen Explorer investieren.  

17.03.11 14:49

264 Postings, 3803 Tage gekko26@ cameco

komisch gar nix mehr los hier leute ...

solangsam sinn des weida einsteigskurse wa denn wieviele werden der atomkraft kurzfristig den rücken kehren ???

deshalb gute einkaufsgelegeheit

 

22.03.11 09:24

132 Postings, 4350 Tage HariboHunterNicht nur an Deutschland denken!

Sold Cameco bei 32€ ... und wieder rein fuer 23€. Wuppdi.

Fukushima ist tragisch. Die Auswirkungen noch ueberhaupt nicht absehbar.

Doch wird dieser Vorfall das Ende der Atomenergiegewinnung sein? - Natuerlich nicht.

Vieleicht in Deutschland... ganz vieleicht -- Nein, auch nicht in Deutschland (nicht lernfaehig!)

Ueberall auf der Welt sind neue Meiler im Bau oder in der Planungsphase. Der Uranrohstoff ist begrenzt und Cameco sitzt auf der groessten Reserve. Gib Schub, Rakete!

Von dem Gewinn kauf ich mir eine schoene Solaranlage.. oder ein Windrad, mal sehen.

 

23.03.11 22:02

34 Postings, 3935 Tage HerulesZumindest wird das Thema . . .

. . . Uran in der nächsten Zeit wieder in den Foren diskutiert und vielleicht wird irgendeinem Fondmanager klar, daß Uran früher oder später zur Neige geht, die Nachfrage aber hoch ist. Und vielleicht kauft genau dieser Fondmanager einen großen Packen Uranaktien und triit eine neue Welle los.
Bis vor einer Woche war Uran jedenfalls megaout. Vor drei Jahren war das anders. Da ist alles gestiegen, was nur im Geringsten damit zu tun hatte. Selbst eine InsURANce ist damals mitgerissen worden.

 

16.04.11 11:36

1289 Postings, 3779 Tage Marshall Zhukovbin jetzt investiert zu 19,50?

uranverbrauch wird trotz des Kernenergieausstiegs von D steigen ! Fundamental hat sich nichts verändert !  

17.04.11 08:05

203 Postings, 3803 Tage j3richo@Mashall

Hi Marshall,
me too!
Ich kenn dich doch aus dem Vestas Thread.
Bezeichnet mich verrückt, aber ich wettere hier bei Cameco "die große Chance".
Ich habe Katastrophen wie Shell und BP immer mit Bedenken verfolgt und die Unternehmen aus Angst nie in der Krise gekauft.
Meine Überzeugung und der Glaube an Cameco beruht aber nicht aus Wahn und Gier, sondern aus purem Realismus.
Gibt einen schönen Artikel in der Capital Ausgabe 4/2011 Seite 35-38. Leg ich allen Investierten oder potentiellen Käufern ans Herz.  

19.04.11 10:44

1289 Postings, 3779 Tage Marshall Zhukovhallo j3

habe meine Vestas Aktien bei 25,30 geschmissen, die Rally auf die 30 war wohl nur Strohfeuer gewesen !

Von dem freigewordenen Kapital habe ich u.a. BP und Cameco gekauft.  

19.04.11 14:36

203 Postings, 3803 Tage j3richoInvest

Ich hab Vestas bei 25,60 verkauft (EK war 24,50) - leider nicht bei 30,00?.

Nunja, ich hoffe Cameco hält die 28$ Marke.

Ertragsmäßig sollte es Cameco gut gehen. Die Lieferverträge haben feste Preise und daher werden die Umsätze vorerst von dem schwachen Uranpreis verschont bleiben.
Die Nachfrage ist vor Fukushima gestiegen. Cameco wird nun auf Halde produzieren und warten bis der Preis sich wieder normalisiert.
Sie sind der größte Produzent und besitzen die strategisch wichtigen Minenexplorationen. Nebenbei könnten sie ein Blick auf Paladin Energy werfen, welche zurzeit sehr günstig bewertet sind (auch evtl. ein lohnendes Einzelinvest).
Der Vorstand hat in 2010 62,36 % mehr Gehalt bezogen und dies ist an Umsatzzielen gekoppelt. Der Trend wird mMn auch in 2011 nicht abbrechen. Daher sollte der Kurs sich wieder normalisieren. China und Indien werden m.E. ihre Pläne durchziehen weil die Wirtschaft sonst stagnieren könnte oder Alternative die Menschen an Qualm ersticken.  

29.04.11 11:22
1

203 Postings, 3803 Tage j3richoCameco CEO spends last days fighting nuclear panic

Interessantes Interview des CEO, vollständig unter:

http://www.theglobeandmail.com/report-on-business/.../article1987260/

Is the industry entering a choppy period?
I wouldn’t disagree. The phobia about nuclear radiation will cause a pause in some new construction, but—I emphasize—just a pause. Once people reflect on the risks associated with other energy sources, they’ll come to the rational conclusion that nuclear, even in the worst circumstances, is still better than the alternatives.

But what about long-term impact on the environment?
If you’re truly worried about climate change and air pollution, nuclear has tremendous benefits. Every time this issue has been studied by governments and academics, even with the history of Three Mile Island, Chernobyl and now Fukushima, the conclusion is the same: There’s a lot of hysteria but very, very few casualties or fatalities compared with coal mines or oil and gas platforms.

Why are you so confident?
I have this innate belief in the ability of human beings to put aside hysteria. After a while, we have to return to real facts, real situations.

 

05.05.11 18:49
2

203 Postings, 3803 Tage j3richoBill Gates and Warren Buffett praise uranium

...the two big wigs think the fundamentals are too strong for such a big plummet.

?I [Warren Buffett] think some people misinterpreted my interview when I said that [nuclear power] had suffered a major setback,? Mr. Buffett said. ?That does not change my view that nuclear power is important for the world.?

Charlie Munger, Berkshire?s vice chairman, then added that the public can?t afford to be so scared of energy opportunities like nuclear because the chance of failure is so small.

http://www.theglobeandmail.com/globe-investor/...nium/article2011037/  

09.05.11 15:18

203 Postings, 3803 Tage j3richoCameco chief: 'illogical, emotional' Germany

...

?So far the strident voices that oppose nuclear power have had limited effect on shaping public opinion and government policy," he said on a conference call to discuss the group's first quarter results.

"The notable exception, of course, is Germany, where weak political leadership has made an illogical and emotional decision to close a number of older nuclear facilities."

He went on to highlight how many of Germany?s neighbours, including France, the Czech Republic and Poland, had decided to continue with their nuclear plans, as had India and China, albeit with a ?pause? to apply lessons from the Fukushima-Daichi tragedy.

...

http://www.miningweekly.com/article/...-irrational-germany-2011-05-06  

09.05.11 15:23

203 Postings, 3803 Tage j3richoJapans Regierung: Weiter von Kernkraft überzeugt

Trotz der Atomkatastrophe von Fukushima und zunehmender Proteste in der Bevölkerung will Japan an der Kernkraft festhalten. Vize-Regierungssprecher Yoshito Sengoku sagte, Japan sei weiter von der Atomkraft überzeugt. Befürworter eines Ausstiegs hatten Hoffnung auf eine Energiewende geschöpft, nachdem Ministerpräsident Naoto Kan am Freitag die Anordnung zur Schließung des Kernkraftwerks Hamaoka in einer Erdbebenregion erteilt hatte. Pläne, weitere Reaktoren stillzulegen, habe die Regierung aber nicht.

http://nachrichten.rp-online.de/politik/...kraft-ueberzeugt-1.1162399  

10.05.11 09:37
2

24654 Postings, 7349 Tage Tony Fordman lernt eben nie dazu...

Wahrscheinlich muss erst die ganze Insel unbewohnbar werden, viele Millionen Menschen sterben, bevor man umdenkt und neue innovativere Wege geht.

Die Kernkraft ist meiner Meinung nach eine aussterbende Technologie, weil es zunehmend immer mehr und bessere Alternativen geben wird.
Gut das in Deutschland da den unbequemeren aber innovativeren Weg geht und 2050 sicherlich viel besser dastehen wird als der große Teil der Rest der Welt, die sich dann immer noch fröhlich mit dem Atommüll und Risiken auseinandersetzen müssen.

Deutschland hingegen wird Energie zu immer günstigeren Preisen beziehen und die anderen Staaten werden fröhlich auf ihren teuren AKWs sitzen bleiben, weil sie eben den Wandel verschlafen und viel zu viel Kohle in AKWs gesteckt haben.
Deutschland wird weiterhin größter Exporteur alternativer Technologien sein bzw. bleiben, weil Deutschland in diesem Bereich am Weitesten entwickelt ist und nun deren Vorzüge genießen kann, sich stattdessen schon die nächsten hohen Ziele steckt um immer besser zu werden.

Es ist ein Weg, denen nahezu alle erfolgreiche Unternehmen dieser Welt gehen, nämlich den beschwerlichen innovativen Weg der ständigen Verbesserungen ohne ein absehbares Ende bei dem erreichte Ziele lediglich Etappen sind.

01.07.11 21:44

264 Postings, 3803 Tage gekko26@posting 57 j3richo

nur zu setz doch mal einen bericht ein eingescannt und fertig nich leute heiss machen und dann nix verraten oder sitzt du in der capital redaktion und bist für den vertrieb zuständig???

 

29.09.11 22:31
2

18 Postings, 3867 Tage 1492_uDenkt doch mal nach ...

... wie soll ein Industrieland mit Windmühlen oder Solarzellen seinen Energiebedarf decken? Stellt Euch jetzt mal vor, es gäube keine Verbundnetze mit fortschrittlichen Nachbarländern. Und irgendwo in einem Gewerbegebiet steht ein Betrieb, der für die Produktion von Leichtmetallprofilen (als umweltfreundlich angepriesen) Bauxit in einem Elektrolyseofen zu Aluminium verarbeitet. Da steht also der Arbeiter an dem Ofen und legt 'nen Schalter um und unverzüglich blockieren alle diese Windmühlen weil eben gerade mal nicht Orkan ist und der Leistungsbedarf nicht gedeckt werden kann. Anschließend die Kettenreaktion, wo die gesamte Energieversorgung zusammenbricht.

Gleichzeitig wird auch noch versprochen, den Ausstoß "klimaschädlicher Gase" - CO2- zu vermindern.

Wählt weiter die Energiewende mit Grünen, CDU und SPD. Niemand ist so bescheuert wie die deutschen Wähler.  

01.10.11 10:06
3

25 Postings, 3652 Tage HonigsammlerIch bin ganz deiner Meinung

Die ganzen Spinner welche aus der Atomkraft rauswollen, haben überhaupt keine Ahnung.

Bei Energie ist es wie bei Aktien: Risiko streuen, d.h von allem etwas, auch Atomkraft!

Man bekommt auf dieser Welt nix geschenkt. Kohle verpesstet das Klima, mit Sonnenenergie kann man vlt nen Parkautomaten betreiben aber nit eine der größten Volkswirtschaften der Welt, für Windkraft benötigt man REE bei deren Förderung große Mengen radioaktiver Abfallprodukte anfallen, Gas macht uns politisch abhängig von den Russen, Öl von den Arabern.

Ich setze voll auf Uran, da wird noch richtig was gehen die nächten Jahre.

Von den deutschen Weltverbesserungsphantasien halte ich gar nix. Auch der Rest der Welt zeigt sich ja erstaunlich uneinsichtig.

Atomkraft ist in deutschland ein ideologisches Thema, es geht nicht um Vernunft.

Gruß

Honigsammler

 

14.12.11 13:58
1

799 Postings, 4129 Tage ExplorerTraderZurzeit

ein echtes Schnäppchen! :)  

24.02.12 11:36

1036 Postings, 3553 Tage marketcrashtrendwende eingeläutet?

cameco strong long würd ich sagen, uran wird immer gebraucht !  

18.03.13 17:36

4186 Postings, 3396 Tage carpe_diem# Cameco, PDAC Award

Cameco erhält PDAC 2013 Environmental & Social Responsibility Award 

http://rohstoffaktien.blogspot.de/2013/03/...-2013-environmental.html

 

 

20.05.13 10:49
2

711 Postings, 3757 Tage Bingo DaddyGegen den Strom

Ein Gedankenspiel.Wo könnte man(n) das meiste Geld mit geringen Risiko verdienen auf mittlere bis lange Sicht ??
Bei Produkten die Weltweit gebraucht werden,die aber im Moment keiner will.
In Deutschland wird immer gejammert gegen Atom aber egal der Strom kommt ja aus der Steckdose.Japan will auch wieder auf Atom setzen,China und Usa neue Meiler bauen.
Es wird in Zukunft also vermutlich immer mehr Uran gebraucht .Der Uranpreis ist ziehmlich weit unten gegen früher.Meiner Meinung nach müßte Angebot und Nachfrage in Zukunft zu steigenden Preisen also zu mehr Gewinnen führen.Vielleicht springt aber auch eine andere große Bergbaugesellschaft auf (Übernahme) wenn Sie die Chancen sieht.Ich denke hier ist viel möglich.Denke aber auch das ,wenn der Dax steigt und Dow;Minenwerte erst bei guten bis sehr guten Zahlen anspringen werden.Keine Ahnung ,wenn sich das Blatt dreht .Coca Cola ist jahrelang seitwärts gelaufen und auf einmal ging es flott.Könnte hier ähnlich sein.
Es werden bei geringen Preisen auf Uran vermutlich auch kleinere (Junior Firmen und Explorer) schwerer an Geld kommen und vom Markt verschwinden.Größere Fimen können dann für Ihre Ware (Uran) mehr Geld verlangen,da weniger Angebot bzw Konkurrenten da sind.
Ich denke da könnte sich was entwickeln.Was meint Ihr .Schreibt doch eure Meinung.
Keine Kauf Empfhelung oder Verkauf.Ihr wisst schon  

28.11.13 09:23

32 Postings, 2810 Tage RockstoneFundamental sieht es gut aus für URAN

05.11.14 13:29
1

Clubmitglied, 9858 Postings, 2655 Tage Berliner_China macht es richtig!

- das Land hat bereits einige der weltweit modernsten Kernreaktortechnologien und -pläne importiert.
- die Kernenergie könnte eine Schlüsselrolle im Kampf gegen Chinas großes Problem der Luftverschmutzung spielen
- China verfügt derzeit über rund 20 Kernkraftwerke
- China plant den Bau von 60 weiteren Kraftwerken bis 2023

"China der globale Hotspot für Kernkraft schlechthin, was einen Sinn ergibt, denn man benötigt eine Menge Strom, um den Übergang von einer überwiegend von Landwirtschaft geprägten Gesellschaft hin zu einer Industriegesellschaft zu vollziehen."

 

07.11.14 22:09

2035 Postings, 3021 Tage 4GoldIst hier jemand investiert?

Dann Glückwunsch zum heutigen Gewinn. Ich selbst halte den Schein:
WAVE XXL auf Cameco [Deutsche Bank AG] (WKN DX6JAY, ISIN DE000DX6JAY5) - Profil - Aktien, Aktienkurse - ARIVA.DE
Infos über WAVE XXL auf Cameco [Deutsche Bank AG] (WKN DX6JAY, ISIN DE000DX6JAY5), Profil, Aktien, Aktienkurse und mehr
 
Angehängte Grafik:
chart_week_cameco.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
chart_week_cameco.png

10.11.14 18:29
1

22080 Postings, 2756 Tage Galearisthat is why the Chinese bought into Paladin Energy

and ....
the sector has shown a strong sign of life, recently.
SiSitschey is the "Platzhirsch" of the sector,
Paladin is a tired, but still alive "800 pound Gorilla !"  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln