BASF

Seite 10 von 220
neuester Beitrag: 04.03.21 01:04
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 5494
neuester Beitrag: 04.03.21 01:04 von: TH3R3B3LL Leser gesamt: 1949296
davon Heute: 484
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 220   

12.01.10 13:16

22 Postings, 4073 Tage Energy Star@BubbleBobble

Ich denke auch das viele Analystenempfehlungen mit Vorsicht zu genießen sind. Das hilfreiche sind eher die schönen Trends die sie zeichnen und  daraus die Unterstützungen herleiten. Laut einem dieser Trends soll wohl bei 42euro das Eis sehr dünn werden.  

12.01.10 15:12

1971 Postings, 4721 Tage Zockermaus@BubbleBobble

....für dämliche Analystenempfehlungen und sonst die Augen für die reale Geschäftswelt verschlossen hält, dem ist ehh nicht zu helfen. Ich halte mich da lieber an Fakten siehe Kurs.....

stimmt schon,  aber heute ist nun mal der gesamte DAX in den Keller gestürzt. Das zieht natürlich auch BASF nach unten. Ich glaube, dass BASF nach der Erholung des Gesamtmarktes auch wieder steigt. und niedrige Kurse zieht meistens auch neue Käufer an, die auf Analystenempfehlungen springen. Ist doch so, oder?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

14.01.10 16:05
2

7114 Postings, 7155 Tage KritikerEine Zahl zum Festhalten

in 2008 erzielte jeder Mitarbeiter einen Umsatz von ? 642ooo,- (!)
Es dürfte wenige AG's geben, welche dies toppen können!

Noch ein Vergleich: jahrzehntelang stand Bayer mit BASF fast gleich;
heute steht Bayer um 10 Punkte höher.

Was ist ein "Komplexbildner" ? BASF hat darin soeben die Produktion erhöht.  

18.01.10 15:28
1

7114 Postings, 7155 Tage KritikerBASF-Tochter Wintershall

ist an der Nordsee-Pipeline beteiligt, deren Gaslieferung im voraus zu 50% verkauft wurde.

Heute deutlicher Kursgewinn.  

18.01.10 22:26
1

252 Postings, 4142 Tage juliusjrre: kritiker

Was is n das für ein Vergleich mit bayer?? Bayer hatte mal große probleme mit nem medikament in den usa und hat vor n paar jahren eine große übernahme gemacht und sich mehr auf medikamente und Pflanzenschutzmittel ausgerichtet. Übrigens hat basf 2008 nen aktiensplitt gemacht.  Was ein Komplexbildner is kannste bestimmt bei www.basf.de unter der nachricht dass die produktion eröffnet wurde nachlesen.  

19.01.10 17:31

7114 Postings, 7155 Tage Kritiker@ juliusjr - O.K.

- das mit dem Aktiensplit habe ich übersehen, da ich BASF erst seit 6 Monaten wieder beachte.  

20.01.10 17:44

10342 Postings, 4558 Tage kalleariBASF u. KWS entwickeln neue Zuckerruebe

Nachricht vom  20.01.2010  | 09 :00 KWS SAAT AG: KWS und BASF entwickeln gemeinsam  Zuckerrüben mit höheren Erträgen KWS SAAT AG / Research Update 20.01.2010  Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- Gemeinsame Pressemitteilung 20.  Januar 2010 KWS und BASF entwickeln gemeinsam Zuckerrüben mit höheren Erträgen   - 15  % mehr Ertrag und bessere Trockentoleranz durch     Pflanzenbiotechnologie angestrebt      - Neue Sorten für den globalen Markt ab 2020  erwartet   Limburgerhof und Einbeck - 20.  Januar 2010.  BASF Plant Science und die KWS SAAT AG haben heute eine Kooperation im Bereich der Pflanzenbiotechnologie für Zuckerrüben bekannt gegeben. Erklärte Ziele des langfristigen Projekts sind höhere Zucker- und Energieerträge sowie die Entwicklung trockentoleranter Sorten für den globalen Markt. Für die neuen Sorten, die ab 2020  zur Verfügung stehen sollen, wird ein Mehrertrag von 15  % angestrebt. 'In dieser Kooperation bündeln beide Unternehmen ihre Kompetenzen im Bereich Züchtung und Biotechnologie für die Entwicklung gentechnisch verbesserter Zuckerrüben. Dies ist ein klares Bekenntnis der KWS zur Kulturpflanzenart Zuckerrübe und stellt eine sinnvolle Ergänzung zur klassischen Pflanzenzüchtung dar', so der Forschungsleiter Dr. Günter Strittmatter von der KWS SAAT AG. 'Dieser Schritt wird dazu beitragen, unsere Position auf dem globalen Markt zu stärken', ergänzte Dr. Peter Hofmann, Leiter der Sparte Zuckerrüben der KWS. 'Mit der angestrebten Ertragssteigerung von 15  % wird der Zuckerrübenanbau deutlich wettbewerbsfähiger und ermöglicht den Landwirten weitere Kostenvorteile. Spitzenerträge von 20  Tonnen Zucker pro Hektar und mehr werden dadurch keine Seltenheit mehr sein.' 'Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit KWS, dem Marktführer im Bereich der Zuckerrübe und ein weltweit tätiges Saatzuchtunternehmen', sagte Marc Ehrhardt, Group Vice President bei der BASF Plant Science. 'Diese Zusammenarbeit ist ein weiterer Baustein unserer Strategie als Technologiepartner der Saatgutindustrie, die besten genetischen Eigenschaften mit dem besten Saatgut in einer Kultur zu kombinieren. So können Landwirte weltweit von ertragsstarken Sorten profitieren und effizienter wirtschaften.' Mit der Vereinbarung weitet BASF Plant Science ihre Biotechnologie-Aktivitäten auf die Zuckerrübenindustrie aus. KWS gehört zu den weltweit führenden Unternehmen der Pflanzenzüchtung und ist globaler Marktführer bei Zuckerrübensaatgut. In Nordamerika erzielte das Unternehmen mit gentechnisch verbesserten herbizidresistenten Zuckerrübensorten einen Marktanteil von 70  % im vergangenen Jahr. Während BASF validierte Ertragsgene und Pflanzenbiotechnologie-Know-how liefert, steuert KWS Erfahrungen in der Zuckerrübenzüchtung mit konventionellen und biotechnologischen Methoden bei und überträgt die ausgewählten Gene in die besten Sorten. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.  

21.01.10 12:42

1366 Postings, 4527 Tage swen123ich würde die 30 abwarten ------

27.01.10 09:04

1971 Postings, 4721 Tage ZockermausHarald Schwager

was ist eigentlich von dem Neuen zu halten, dem Nachfolger von Hambrecht?
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

02.02.10 09:26
1

2605 Postings, 4179 Tage Rabbit59BASF

Viel zu teuer zum Einstieg - die Probleme der Überkapazitäten sind nicht gelöst -und der Bedarf ist auch nicht da -warten - mindestens 20-25% muß die fallen, ansonsten rennen wir wieder in eine Bullenfalle.  

02.02.10 10:33

1366 Postings, 4527 Tage swen123basf

BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Die Anzahl der Pkw-Neuzulassungen ist im Januar auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Mit rund 181.500 neuen Wagen lag der Wert 4,2 Prozent unter dem schon schwachen Januar 2009, wie der VDIK am Dienstag mitteilte. Der Absatz von Pkw mit Dieselmotor liegt mit rund 40 Prozent auf gleichem Niveau wie im Januar 2009. "Der Marktanteil der Internationalen Kraftfahrzeughersteller liegt im Januar bei rund 38,5 Prozent und damit 1,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats", sagte VDIK-Präsident Volker Lange./fn/tw

Quelle: dpa-AFX  

02.02.10 15:42

1971 Postings, 4721 Tage Zockermaus@Rabbit59

Viel zu teuer zum Einstieg - die Probleme der Überkapazitäten sind nicht gelöst -und der Bedarf ist auch nicht da -warten - mindestens 20-25% muß die fallen, ansonsten rennen wir wieder in eine Bullenfalle.

ok und sollte man eher jetzt aussteigen?

LG Maus
-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

03.02.10 10:59

252 Postings, 4142 Tage juliusjrÜber welche aktie kann man nichts

negatives schreiben. Wenn basf an frühere ergebnisse vor steuer anknüpfen kann dann is alles supi!  

04.02.10 11:10

3309 Postings, 4662 Tage kirmet24wem das niveau momentan zu teuer ist

der kann natürlich auch die Aktie jetzt kaufen und gleichzeitig einen Eurexcall verkaufen.
Dann habt ihr quasi einen Discounter ohne Emi Risiko und bekommt die Dividenden.  
-----------
GOLD Peak, der Höhepunkt der Goldproduktion, wird voraussichtlich um das Jahr 2050 erreicht werden. Die jährliche Produktion dürfte sich dann auf grob geschätzt 10.000 Tonnen pro Jahr belaufen.

04.02.10 16:14

1066 Postings, 4110 Tage BezugspunktSuperangebot !?

04.02.10 18:03

1366 Postings, 4527 Tage swen123superangebot -----

wenn man dieses jahr schon an ein wirtschaftswachstum glaubt dann mit sicherheit ---- wenn nicht kann etwas warten nicht  schaden --------  eine gute anlage ist die basf mit sicherheit ------  

09.02.10 12:37
2

1971 Postings, 4721 Tage Zockermauspositiv oder negativ

Zitat aus:

http://www.ariva.de/news/BASF-gibt-Preiserhoehungen-bekannt-3263946

BASF gibt Preiserhöhungen bekannt

11:28 09.02.10

Ludwigshafen (aktiencheck.de AG) - Die BASF SE (Profil) hat am Dienstag weitere Preiserhöhungen angekündigt.

Demnach werden die Absatzpreise für Propionsäure, soweit es die Vertragsvereinbarungen zulassen, in Europa, Afrika, im Nahen und Mittleren Osten um 0,10 Euro je Kilogramm erhöht. In der NAFTA steigen die Absatzpreise für Propinsäure um 0,07 Dollar / lb während die Preise in Asien um 0,15 Dollar pro Kilogramm angehoben werden sollen.

Propinsäure wird unter anderem zur Konservierung von Futtergetreide verwendet. Außerdem bewährt sich die organische Säure in den Bereichen Pharma, Pflanzenschutz, Lösemittel, Lebensmittelkonservierung und Kunststoffe.

Die Aktie von BASF notiert aktuell mit einem Minus von 0,79 Prozent bei 39,71 Euro. (09.02.2010/ac/n/d)
Quelle: Aktiencheck

wie wird sich das jetzt auf den Kurs auswirken?

LG Maus



-----------
"Mit Speck fängt man Mäuse, mit Versprechungenen Aktionäre" (Börsenweisheit)

10.02.10 14:07

1366 Postings, 4527 Tage swen123positiv oder negativ ---

vielleicht haben wir ja hier spezialisten die dies genauer erklären können ----- ich als laie würde es als schwäche deuten da die rohstoffpreise zu den boomjahren 2007 -08 gefallen sind ---- vermutlich um umsatzverluste zu kompensieren -------  

10.02.10 15:36
1

252 Postings, 4142 Tage juliusjrTssss.....

Die rohstoffpreise sind gefallen und jetzt verteuern wir unser produkt gegenüber der konkurrenz dann kaufen die kunden nicht das konkurenzprodukt sondern unseres und wir machen mehr umsatz. Na das würd ich auch negativ sehen;-) Vor allem für den kunden weil das würde ja nach monopolstellung riechen.
Nein im ernst die rohstoffpreise sind denk ich gestiegen oder die anlagen zu ausgelastet oder man hat wirklich eine gewisse monopolstellung bzw das produkt is so gut dass es keine konkurenz zu fürchten hat. 2ter oder 3ter punkt wär super is aber wohl eher der 1st genannte punkt.  

10.02.10 23:26

1366 Postings, 4527 Tage swen123tsss --- als weltmarktführer ist es möglich ----

die rohstoffpreise sind gestiegen ???   2008  propinsäure preis wurde erhöht -- seitdem wurde der preis nicht mehr gesenkt ---- propinsäure ein produkt aus den nafta steamcraker    --- sorry  aber 2008 stand der rohstoffpreis für die nafta-anlagen  ca 40 prozent höher als heute ----          bin mal gespannt wie die dividenten 2010 ausfallen -------------------------------------------------  

11.02.10 10:28

252 Postings, 4142 Tage juliusjrrohstoffpreis

Gaspreis für die industrie ist nicht gleich wti oder brend ölpreis  

11.02.10 14:39

1366 Postings, 4527 Tage swen123gas ----

naphtha ist der wichtigste rohstoff der chemischen industrie ---- ohne dies läuft kein steamcraker -----preise     3quartal 2008     ----656 euro pro tonne
4 quartal2008 -------332
1quartal 2009  -----  293
2quartal 2009    ----  353  

11.02.10 15:51

252 Postings, 4142 Tage juliusjrich kenn mich ja wirklich nicht aus

aber woher bekommt basf naphtha? Stellt diesen stoff basf nicht selbst aus gas her???  

11.02.10 15:55

252 Postings, 4142 Tage juliusjrNatürlich muss man auch immer

zwischen tages und vertragspreis unterscheiden  

11.02.10 16:10

50 Postings, 5019 Tage mindhunter.....

- bei Propionsäure steigt die Nachfrage ständig. Ob Rohstoffpreise fallen oder steigen ist egal. Wenn die nachfrage stimmt ( und die stimmt bestimmt ) dann kann man ja die Preise erhöhen. Und wenn dann noch der Rohstoffpreis sinkt - was will man mehr. Und wenn die BASF damit mehr erzielt und das mit dem weniger guten in anderen Bereichen ausgleicht. Dann ist das doch korreckt.

Als Anleger find ich das doch gut.

Und was die Dividende betrifft. Der Herr Hambrecht hat mal hoch und heilig versprochen immer eine Gleichbleibende oder höhere Dividende zu zahlen. ( letzte 1,95 Euro )

In Zeiten der Krise gilt sowas natürlich nicht, aber BASF war schon immer sehr Anleger/Dividendenfreundlich.

Ich Persönlich rechne mit 1,50 Euro pro Stück oder mehr  

Seite: 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 220   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln