finanzen.net

Bear Market wird noch 2 Jahre anhalten

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 21.10.03 10:41
eröffnet am: 15.09.02 07:46 von: Stox Dude Anzahl Beiträge: 87
neuester Beitrag: 21.10.03 10:41 von: Reinerzufall Leser gesamt: 7649
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4  

17.06.03 13:01

1424 Postings, 7403 Tage moebiusWas sagen diese Charts ?

Meine Interpretation: Wenn ich den Nikkei als Vorbild nehme läßt sich eine bevorstehende 9 jährige Seitwärtstendenz innerhalb einer gewissen Bandbreite daraus ableiten bevor ein neuerlicher Krasch bevorsteht. Diese Annahme deckt sich auch mit meiner These der langfristigen Hinauszögerung von weiteren Kursabschlägen zwecks Ausquetschung der short Schäfchen.
Danke Stox Dude für die Charts. Verlauf dich bloß nicht mit deinen puts. Die großen Macher haben viel Zeit und die werden sie bestimmt für ihre Vorteile nutzen. Momentan steigen die Börsen und damit kann man Geld gewinnen und es ist noch kein Ende abzusehen.  

17.06.03 13:07

3067 Postings, 6496 Tage clipwas hat sich verändert?

warum seid ihr so zuversichtlich. der aufschwung der wirtschaft fehlt! ich traue dem aufwärtstrend nicht. Mahlzeit!

 

Wer hier Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

 

17.06.03 13:09

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@moebius

entweder Du bist blind oder hast keine Ahnung von Charts.

Ab 1986-89 Bull  3 Jahre
Ab 1989-92 Bear  3 Jahre

Danach Seitwaertsbewegung.

DJ
1926-29  Bull   3 Jahre
1929-32  Bear   3 Jahre

Starker Anstieg und starker Fall !

Parallele offensichtlich ;-)

Nun frage dich, wann war der startete der staerkste Anstieg des Bullmarktes
der Maerz 2000 endete und wann wird der staerkste Fall enden.

Merke:History repeats itself


Stox Dude

 

17.06.03 13:11

475 Postings, 6878 Tage ZerO_CooLPersönliche Emotionen sind schlecht fürs Depot

Ich sag mal nur soviel dazu, in den Boards ist doch auch ständiges hin und her zu beobachten. Die meisten rennen immer da hin, der zu der und der Zeit recht hatte. Hat der mal nicht mehr recht, rennen sie wieder woanders hin. Das schlimmste was einem doch passieren kann auf einem Board ist, wenn ihm der Guru-Faktor anhängig ist. Ich sage nur selbst schuld, wer's halt zulässt muss dann auch damit klarkommen.

Sicher gibt es die Möglichkeit dann erstmal nicht mehr aktiv an den Diskussionen teilzunehmen. Was ich aber als Blödsinn empfinde. Wenn jemand irrt, dann irrt er. Punkt. Ende. Die ganzen Analystendeppen und Charttechniker liegen nie immer richtig. Allein wenn ich an das Guru-Tum denke damals, Prior, Platow, Aktionär und wie sie alle hiessen. Wenn wir das wieder bekommen, dann haben wir einen Bullenmarkt der kurs vor der Implosion steht.

Natürlich ist es mutig Prognosen zu geben, wenn die dann eintreffen. Dann sag ich bravo - was ein GLÜCK das Du recht hattest. Aber Du willst mir nicht erzählen, dass Du mir 100 % versichern willst, dass Du den Markt so genau einschätzen kannst, dass Du immer mit Gewinne aus dem Markt gehst. Mein Gott, ich habe auch schon Verlustpositionen abgestossen und das nicht zu knapp. Kostolany sagte, an der Börse überlebt der, der zweimal pleite und dreimal gewonnen hat.

Aber solch emotionsgeladene Postings sind halt nicht gut und deuten auch darauf hin, dass sich deshalb der Markt so entwickelt, wie eigentlich kaum jemand erwartet hat. In diesem Maße jedenfalls nicht !

Keine Ahnung wie lange es anhält, ich hoffe nur für die Wirtschaft, dass sie jetzt den Dreh bekommt und anspringt. Nächstes Jahr werden wir alle wieder viel schlauer sein.

Wenn Du recht hattest gut, wenn nicht - dann wird es auch okay sein. Jeder selbst ist seines Glückes Schmied. Deine Postings sind gut um zu sehen, wie die Shorts den Markt einschätzen. Hilft mir auch, dazu noch die Reaktionen anderer - gibt ein aufschlussreiches Bild.

Egal wer long oder short ist .. ich wünsch hier jedem Gute Geschäfte. Möge niemand sein ganzes Geld an der Börse verlieren.  

17.06.03 13:12

14308 Postings, 6541 Tage WALDYStox Dude ... ich raff es nicht.

1.
Es wird immer Leute geben, die
alles wussten. ( wann? Tja......)
2.
Neid muss mann sich hart erarbeiten,
Mitleid...gibt's Umsonst.
3.
Stell --DEINE--Prognosen und Meinungen hier rein,
was die Leute draus machen..Bitte!
4.

Wer Gewinnt hatt (hatte) recht.......

MfG
Waldy
 

17.06.03 13:28

1424 Postings, 7403 Tage moebiusStox Dude

Ich verfüge zwar lediglich über relativ bescheidene Kenntnisse der Kurs/Zeit Diagramme aber blind bin ich noch lange nicht weil ich täglich Karotten mit meinen Kaninchen esse.
Ein Krasch kommt bestimmt erst wenn keiner mehr damit rechnet und davon sind wir weit entfernt.
Leider muß ich eingestehen das du mich mit deinen Krasch Thesen verunsicherst und ich deshalb immer noch keine Aktien gekauft habe doch ich werde das bestimmt bei 3000 Punkten tun und viele andere vielleicht auch.  

17.06.03 14:04

2052 Postings, 6768 Tage TradingmanS&P 500 mit möglichem Pullback am Bigtrend

Der Bigtrend seit Mitte der Siebziger verläuft heute bei ca. 1080. Dort wäre der nächste starke Resistance.



 

18.06.03 18:35
1

1424 Postings, 7403 Tage moebiusEin weiteres entscheidendes Krash Gegenargument

Stox Dude deine in #45 eingefügten Charts sind von ungeheurer Aussagekraft. Im Gegensatz zum damaligen Nikkei haben die drei heutigen Vergleichsindices die entscheidende Nackenlinie bereits deutlich überschritten. Somit wirkt die Nackenlinie derzeit als massive Unterstützung gegen tiefere Kurse während sie beim Nikkei einen massiven Widerstand darstellt der niemals überwunden wurde.
Nach Korrelationsanalyse existiert somit defintiv keine Übereinstimmung des damaligen Nikkei Chartverlaufs mit den Chartverläufen der entsprechenden heutigen Indices. Es wäre nur zu schön wenn dem so wäre schließlich bräuchten dann alle nur nach dem alten Nikkeichart handeln was wiederum gegen eine mögliche Korrelation spräche.
Dies ist ein weiteres wichtiges Argument gegen einen Krasch.

Die Nackenlinie des Dax liegt bei ca. 3800 Punkten und wurde noch nicht einmal gebrochen während der Dow bereits 25 % über ihr notiert.
 

18.06.03 18:55

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dudemoebius:

und wieso hast Du im September '02 nicht argumentiert ;-)

warten wir mal ab, wie tief wir fallen (meine Meinung)
oder wie stark wir steigen (Deine Meinung) werden.

Dieses jahr koennte es sogar ueberraschen zu schlechte 3rd quarter earnings
kommen und der Abverkauf "koennte" bis in den November stattfinden.
Also ein neues Tief im November 2003.

Stox Dude

 

18.06.03 18:59

1424 Postings, 7403 Tage moebiusDax 4750 Punkte ?

Wenn der Dax wie sein großer Bruder Dow ebenfalls 25 % über die entscheidende Nackenlinie steigen sollte geht es hoch bis 4750 Punkte. Zumindest einem Test der Nackenlinie bei ca. 3800 Punkten steht wohl nichts mehr im Wege.  

18.06.03 19:19

1424 Postings, 7403 Tage moebius@Stox Dude

Du veröffentlichst in #46 ein angebliches Krasch Argument welches eindeutig widerlegt wurde. Du gibst nicht mal einen Kommentar dazu.
Statt dessen kreierst du neue Krasch Argumente am Fließband während die Kurse explodieren. Vielleicht bist du ein Opfer deiner Sturköpfigkeit.
Ich kann mich des Eindrucks nicht erwähren das die Chartvergleiche in #46 den Machern als Ködermittel dienen um viele unachtsame short Schafe auf die Weide zu locken und zu schlachten.
Es geschah genau das Gegenteil des im Dow angedeuteten weiteren Chartverlaufs und es gibt tatsächlich Leute wie dich die damit Argumentieren ohne sich dies angschaut zu haben. Oder bist du etwa blind wie du es von mir behauptet hast?  

18.06.03 19:52

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude3%

Korrektur sollte man einraeumen.

Am WE werde ich meine Baerenargumente zusammenfassen und einen thread eroeffnen.
Wenn Du meinen "Boersenausblick 2003" Thread gelesen hast

http://www.ariva.de/board/148077/thread.m?a=&jump=897040&#jump897040

sind bisher alle mittelfristigen Aussagen (3 -4 Monate) eingetroffen.
Ob es die Indizen, Euro/Dollar, Gold, Oel war, alles eingetroffen

Du kannst ja mal paar threads lesen und ich bin gespannt
die prozentuale performance von Dir zu erfahren ;-)

http://www.ariva.de/board/156077/thread.m?a=

http://www.ariva.de/board/152084/thread.m?a=

http://www.ariva.de/board/156322/thread.m?a=

http://www.ariva.de/board/158595/thread.m?a=

oder threads seit august 2002 ;-)

http://www.ariva.de/board/158595/thread.m?a=

http://www.ariva.de/board/135649/thread.m?a=

http://www.ariva.de/board/131505/...&tempallpostings=1&no_deny_list=0


Ich koennte Dir noch andere zeigen, aber das wuerde zuviel Zeit in Anspruch nehmen.
Die Trefferquote liegt ziemlich hoch, evtl nicht so hoch wie Deine, aber ich
kann mich nicht beschweren ;-)

Wir werden beide im Herbst bzw spaetestens im November'03 wissen wer
richtig lag. Es macht keinen Sinn ueber Prognosen zu streiten, da keiner
von uns beiden den Boersenstand vorhersagen kann.
Ich habe mich auf Sicht von 3-4 (5?) Monaten festgelegt und das Ergebnis
werden wir frueher oder spaeter sehen. Vielleicht verkaufe ich ja alle meine
Puts mit Verlust, dann habe ich Pech gehabt.

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben ;-)

Viel Glueck mit Deinen LONGS.

Stox Dude

 

20.06.03 11:36

1424 Postings, 7403 Tage moebius@Stox Dude

Du verstehst das falsch. Ich will mich nicht mit dir messen. Es geht mir nicht darum wer richtig oder falsch liegt sondern lediglich um neue Ansätze.  

20.06.03 11:42

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dude@moebius

so habe ich es auch nicht aufgefasst.
Was mich irritierte ist, das Du die Baeren "als Schaefchen" bezeichnest, aber
selbst nicht 100% sicher bist. Solche voreiligen Schlussfolgerungen zu treffen
ist mit Risiko verbunden.

Nehme einfach mal paar Funds aus der Zeitung und vergleiche die Performance
mit dem Index (z.B. SP500). Ein Grossteil liegt hinter der Performance des Index!

Stox Dude

 

20.06.03 12:32
1

1424 Postings, 7403 Tage moebius@Stox Dude

Den Begriff short Schäfchen habe ich von meinem Börsenguru. Bitte interpretiere ihn nicht als Herabstufung. Wir sind alle Schäfchen mal short mal long. Wer vor Wochen oder gar Monaten riskante puts gekauft hat und diese nicht rechtzeitig wieder verkauft hat sitzt auf hohen Verlusten durch steigende Kurse, Rückgang der Volatilität und Zeitwertverlust und gehört somit zu den short Schäfchen. Diese Verluste dürften kaum noch auszubügeln sein alleine schon der Volatilität wegen. Ich rate daher allen short Schäfchen bei der eventuell anstehenden Korrektur diese Verluste zu begrenzen. Wer wie du über die entsprechenden finanziellen Mittel und starke Nerven verfügt bei jedem weiteren Anstieg der Kurse die Anzahl seiner puts zu vervielfachen um einen günstigen durchschnittlichen Kaufpreis zu erzielen hat immerhin die Hoffnung noch halbwegs ungeschoren rauszukommen aber keine Garantie dafür. Die anderen könnten eine Kahlrasur erleben.
Mir fehlen leider die historischen Daten zur Berechnung der implizieten Volatilität doch ich rechne mit weiter fallenden Preisen für puts selbst bei fallenden Aktienkursen es sei denn die Aktienkurse fallen Kraschartig. Die Volatilität wird vorraussichtich abnehmen somit auch die Preise für puts. Genau darin liegt der Hinterhalt der Macher die die short Schäfchen auf die Weide locken.


 

28.07.03 11:55

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dudeinteressant ist

das wir im DAX die in posting 1 erwaehnten 2100 knapp mit 2188 Tief verfehlten,
aber wer haette im September 2002 ueberhaupt daran geglaubt?

DJ4000 sind moeglich, wobei wir erstmal die 6800 sehen werden und
die bereits dieses Jahr ;-)

Stox Dude

 

15.09.03 08:33

20520 Postings, 7249 Tage Stox Dudewir werden sehen, ob 2004

ebenfalls ein Jahr der Baeren wird.

Was wir von Maerz bis September sahen, war nur eine 50er Korrektur.

Nehmen wir SP hoch von Maerz 2000 (ca 1530 Punkte) , das 50er retracement = ca 765
Punkte was wir im Oktober 2002 sahen. Das naechste Ziel koennte SP 658 sein,w
was ein 61,8er retracement waere.


Stox Dude

 

15.09.03 11:14

51340 Postings, 7404 Tage eckiWem wird hier ein Bär aufgebunden?



Immer flexibel bleiben, Stox. :-)

Grüße
ecki  

15.09.03 11:17

10203 Postings, 6426 Tage Reinerzufallstoxdude ´zitter weiter! o. T.

15.09.03 11:20

14308 Postings, 6541 Tage WALDY@Stox Dude


Nur noch knappe 350 Punkte bis

Ende 2004 evtl. Anfang 2005 ....

*gggg*

kinder's...wie die zeit vergeht....

MfG
 Waldy  

15.09.03 11:28

20520 Postings, 7249 Tage Stox DudeWaldy

wo war Dein *ggg* in den letzten Jahren ?

WO ich bullish bin fuer die naechsten 2 Jahre ist weiterhin Suedostasien,
so wie die letzten 2 Jahre.

Wer meinem Rat gefolgt ist und bei 275 Punkte (Bangkok SET) investierte,
hat nette Gewinne im Depot.

Stox Dude

 

15.09.03 11:29

10203 Postings, 6426 Tage Reinerzufall@stoxdude

welchen Deiner ratschläge!???!

dax 3000 bleibt ein traum????  

15.09.03 11:31

7738 Postings, 6724 Tage newtrader2002deMan Stox dude

merkst Du eigentlich nicht, daß auf Deinen Put-Unsinn niemand mehr reinfällt?
Die Märkte steigen, die Investierten verdienen Geld.

NT  

15.09.03 11:33

451 Postings, 6759 Tage AxelayEs ist nicht zu glauben.

Da sind alle down das Stox hier nicht mehr postet. Und dann meldet er sich wieder und schon kommen irgendwelche Vollidioten die sonst nichts Schlaues zu posten haben mit *ggg*, *LOL*, und *@stoxi* Postings. Macht nur so weiter. Dann sind bald alle weg hier. Die Threads auf WO oder TI sind eh schon längst besser als hier.  

15.09.03 11:34

10203 Postings, 6426 Tage Reinerzufall@newtrader

ich glaube stoxdude hat einen schaden bekommen von den vielen zahlen und von den verpassten chancen  

Seite: 1 | 2 |
| 4  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
BMW AG519000