finanzen.net

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 7 von 240
neuester Beitrag: 21.01.20 14:57
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 5977
neuester Beitrag: 21.01.20 14:57 von: Cosha Leser gesamt: 1320388
davon Heute: 678
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 240   

25.02.16 14:00
2

39880 Postings, 5053 Tage biergottZahlen

IVU Traffic Technologies AG: Vorläufige Geschäftszahlen 2015 Umsatz steigt um über 20 %, Betriebsergebnis (EBIT) wächst um ca. 15 %


IVU Traffic Technologies AG  / Schlagwort(e): Vorläufiges
Ergebnis/Jahresergebnis

25.02.2016 13:55

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG
IVU Traffic Technologies AG

ISIN DE0007448508
Zulassung: Frankfurter Wertpapierbörse im geregelten Handel (Prime
Standard)

Berlin, 25. Februar 2016
IVU AG: Vorläufige Geschäftszahlen 2015
Umsatz steigt um über 20 %, Betriebsergebnis (EBIT) wächst um ca. 15 %

Im Geschäftsjahr 2015 setzt die IVU Traffic Technologies AG ihre positive
Geschäftsentwicklung fort und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 58 Mio.
EUR, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um über 20 %.

Mit rund 40 Mio. EUR erhöht sich das Rohergebnis im Vergleich zu 2014 um
ca. 8 %, das Betriebsergebnis (EBIT) steigt um ca. 15 % auf rund 5 Mio.
EUR.

Aufgrund der sich von IFRS unterscheidenden Bilanzierungsmethoden ist das
HGB-Ergebnis negativ und lässt eine Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr
2015 nicht zu.

Alle Zahlen sind vorläufig und noch nicht testiert. Die endgültigen,
testierten Ergebnisse werden im Geschäftsbericht 2015 am 18. März 2016
unter www.ivu.de veröffentlicht.

Kontakt:
Annette Weisser
Investor Relations
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon +49.30.85906-0
ir@ivu.de
www.ivu.de  

25.02.16 14:04

1053 Postings, 2348 Tage 11fred11klasse

25.02.16 14:06

31953 Postings, 7137 Tage RobinZahlen sind

da , im Rahmen : aber: geplant war:

Aktionäre sollen nun erstmals eine Dividende erhalten, IVU plant pro Aktie 0,05 Euro auszuschütten. Kommentar von IVU

ABer: Dividende fällt aus - aber am Kurs passiert nix- KEIN UMSATZ  

25.02.16 14:08

31953 Postings, 7137 Tage Robinpassiert

nix - zu wenig Umsatz . Anderer Wert wäre schon eingekracht  

25.02.16 14:09

125 Postings, 3494 Tage stadimichaDie Passage mit der Bilanzierungsmethode

Was mag "Aufgrund der sich von IFRS unterscheidenden Bilanzierungsmethoden ist das HGB-Ergebnis negativ..." in der Praxis bedeuten? Bei einem Ebit von 5 Mio entsteht noch ein negatives Ergebnis, wo diese bisher immer nah am Ebit lagen, oft sogar darüber. Seltsam, bedarf noch zusätzlicher Infos, die erst am 18.3. kommen dürften. Da gibt es dann auch EInzelheiten zum Cashflow.  

25.02.16 14:14
1

188 Postings, 2638 Tage ValuefanGute Zahlen..

Umsatz und Rohertrag leicht über Erwartungen, leider sorgt die fehlende Dividende dafür, dass die Aktie runter getaxt wird. Eigentlich Quatsch... denn die Substanz steigt ja bei Thesaurierung.. hffe die Börse verstehts noch...  

25.02.16 14:16

31953 Postings, 7137 Tage Robinweiss wieder

keiner , was er machen soll. Auf jeden Fall: große UNterstützung bei ? 3,40  

25.02.16 14:38
2

283 Postings, 1433 Tage Inhaberschuld@Robin

auf Xetra und Tradegate haben schon ein paar Nervöse welche zu 3,60 und 3,67 rausgehauen.
Naja ein bisschen enttäuschend ist die Adhoc schon aber lieber abwarten und Tee trinken. Die Dividende war ohnehin klein und ich halte persönlich mehr davon wenn der Bilanzgewinn im Unternehmen verbleibt.  

25.02.16 14:43

2827 Postings, 4892 Tage allavistaWär denn ein ARP möglich?

An die die tiefer drin sind. eiß einer woher die großen Differenzen zwischen HGB und IFRS bei IVU kommen und habt Ihr bei den heutigen Zahlen ne Idee.

Der Umsatz ist ja recht hoch, könnte natürlich mit laufenden Projekten zusammen hängen die  noch nicht abgerechnet sind. Bilanzen sind leider nicht meine stärke, gerade Unterschiede IFRS und HGB.

Zahlen an sich sind ja recht ordentlich.  

25.02.16 14:47
7

188 Postings, 2638 Tage ValuefanDie Adhoc ist gut!

Zahlen sind richtig gut und zeigen dass IVU die Ziele erreicht hat. Es wird keine Dividende bezahlt, aber kann mir jemand sagen was am Umsatz von 58 Mio. EUR und dem Rohertrag von rund 40 Mio. EUR enttäuschend ist? Ziele mehr als erfüllt, bis auf Dividendenzahlung alles OK. Das keine Dividende gezahlt wird ist ein Wermutstropfen, aber nach dem Kursverlust von rund 20% seit Jahresbeginn, deutet wohl nichts, aber auch gar nichts auf schlechter laufende Ergebnisse hin. Das Unternehmen wächst dynamisch weiter. Ich geh davon aus, dass der Kurs sich mittelfristig deutlich erholt...  

25.02.16 14:56
1

6379 Postings, 3084 Tage kieslyBilanzierungsunterschiede zwischen HGB und IFRS

Das HGB ist für den Einzelabschluss aller deutschen Unternehmen und den Konzernabschluss vieler mittelständischer Unternehmensgruppen nach wie vor die führende Bilanznorm.
http://www.ifrs-portal.com/Dokumente/unterschiede_ifrs_ifrssme_hgb.pdf

http://www.boeckler.de/pdf/mbf_ifrs_hgb_komplett.pdf  

25.02.16 15:00
2

1707 Postings, 2864 Tage HajdeOk keine Divi

d.h. es bleibt mehr Geld im Unternehmen, mit welchem man "arbeiten" kann.
Kann man auch positiv sehen, denn ein Unternehmen, welches stark wächst,
muss nicht unbedingt schon jetzt Dividenden zahlen.
Klar, ich ging auch von einer Divi aus, aber was solls, dann wächst eben der Cash-Berg bei IVU noch weiter an und man investiert die Kohle in weiteres Wachstum.

 

25.02.16 15:05
2

1354 Postings, 1552 Tage unratgeberDividende

ich betrachte eine Dividende als eine Art nachträglichen Rabatt auf den EK. Da könnte man jetzt ja IMO günstig nachlegen und hat mehr als die Dividende gewesen wäre gespart :-)  

25.02.16 15:07
2

3884 Postings, 3438 Tage 2141andreasDer Umsatz ist Wahnsinn

wäre hätte irgendwann mal vermutet oder gedacht das IVU mal mit 20% !!! wächst ..

ich hatte irgendwie immer den langsamen "Tanker" (vgl. Freenet) im Gedanken.

Das mit der Div. ist schade aber sicher kein Beinbruch. Ich bin gespannt was Katjuscha zu der Lage schreibt.  

25.02.16 15:07

145 Postings, 1465 Tage RomanovaMit den Zahlen bin ich zufrieden, aber

wieso schreiben Sie denn nicht einfach die konkreten Unterschiede in die Adhoc mit rein?

Der Unterschied muss ja ziemlich groß sein. Wenn man wüsste, dass das z.B. an  Abschreibungen für immaterielle Vermögenswerte im HGB-Abschluss liegt, wäre das doch völlig ok. So wird jetzt erstmal spekuliert..

Finde die Idee mit einem ARP auch interessant, wäre bei der Unterbewertung sogar für langfristig investierte Aktionäre besser als eine Dividende.  

25.02.16 15:09

468 Postings, 5163 Tage schibamBasst scho,

5 ct Dividende lächerlich. Was soll ich damit?
IVU wird halt Geld brauchen für wichtigerer Dinge.
Das ist gut so.

 

25.02.16 15:09
1

6379 Postings, 3084 Tage kieslyIch denke hier liegt der Hauptgrund

warum man auf den Unterschied zwischen IFRS und HGB hinweist:
http://iwgr.htw-berlin.de/index.php/publikationen/...ng-nach-den-ifrs
Unbestritten gibt es noch weitere Aspekte, die aus Sicht des Unternehmens dafür sprechen können, die Rechnungslegung umzustellen. So kann eine Umstellung helfen, die Unternehmenssteuerung zu verbessern, weil internes und externes Rechnungswesen angeglichen werden. Ferner wäre eine erleichterte Konsolidierung aller in- und ausländischen Tochterunternehmen zu realisieren.  
Auch mögen Akquisitionen und Kooperationen mit ausländischen Partnern bei einer Bilanzierung nach den IFRS erleichtert werden, da diese mit der Rechnungslegung nach den IFRS vertraut sind und sich nicht in das deutsche Bilanzrecht ?hineinlesen? müssten.

 

25.02.16 15:09

2450 Postings, 3297 Tage AlexK30Das meinte ich letztens

Zahlen sind raus und Kurs bricht ein..IVU ist schon echt seltsam..bin irgendwie gemischt eingestellt..  

25.02.16 15:09
2

41 Postings, 2493 Tage JoePInvest@Hajde

Ja, das ist sicher richtig. Gleichwohl wäre es schon interessant zu wissen, was zu den unterschiedlichen Bilanzansätzen geführt hat und welche Zukunftswirkung dies möglicherweise hat. Denn grundsätzlich finde ich es nicht so gelungen, wenn man auf der letzten HV sich bezüglich der Dividende zwar konservativ zurückhaltend gezeigt hat was ihre absolute Höhe anbetrifft, aber eigentlich tendenziell eher die Stimmung vertreten hat, dass auch zukünftig mit einer Dividende gerechnet werden kann. Auch mir kommt es nicht auf die 5 oder 10 ct je Aktie an, zumal ich immer die Auffassung vertrete, dass das Geld im Unternehmen hoffentlich besser aufgehoben ist, als bei den Aktionären. Aber es mutet schon etwas seltsam an, wenn man für 2014 erstamalig eine Ausschüttung vornimmt um dann für 2015 festzustellen, dass das zumindest in diesem Jahr nicht mehr beizubehalten ist. Hier erwarte ich einfach eine baldmögliche Erklärung.  

25.02.16 15:13
3

468 Postings, 5163 Tage schibamDie haben halt den Unsinn

einer Minidividende gesehen und das jetzt wieder gelassen.
Ein wachsenden Unternehmen in dem Bereich brauch Rücklagen und Munition um eventuell zu investieren oder übernehmen.
 

25.02.16 15:13
1

2450 Postings, 3297 Tage AlexK30Joe

So ist es..bin auch gespannt was da kommt.lassen wir uns überraschen was Kat dazu sagt. Grüße  

25.02.16 15:15
2

27 Postings, 1492 Tage MaigretDie Begründung für den Dividendenentfall...

... finde ich auf den ersten Blick etwas unglücklich.

Ob man sich eine Dividende leisten kann hängt doch in erster Linie vom Cash-Flow ab und nicht vom je nach Bilanzierung unterschiedlichen Profit.
Und ich wüsste nicht welche Bilanzierungsregeln Einfluss auf die Cash-Einnahmen und die Cash-Ausgaben hätten.

Eine mögliche Ausnahme fällt mir ein: Die unterschiedlichen Bilanzierungsansätze führen zu einer größeren Steuerlast und haben damit indirekt Einfluss auf den Cash Flow  

25.02.16 15:22
3

6379 Postings, 3084 Tage kieslybin überzeugt, das HGB-Ergebnis ist deshalb

negativ,
Langfristige Fertigungsaufträge
nach HGB: completed contract method; Teilgewinnvereinnahmung verboten
               (Realisationsprin-zip)
nach IFRS: percentage of completion method, sofern verlässliche Schätzungen
                vorliegen
 

25.02.16 15:23

2450 Postings, 3297 Tage AlexK30Eigentlich ist es doch krass

das IVU kein positives HGB Ergebnis erreicht hat. Bin gerade etwas unsicher oder bin ich gerade auf der total falschen Spur unterwegs ;-) ?!  

25.02.16 15:24

2450 Postings, 3297 Tage AlexK30Kiesly

Daran habe ich auch schon gedacht. Wird wohl auch der Grund sein.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 240   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 011178E, aktienhandel, aktienlord, crunch time, Leopold12, Eineaktie, Robin

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747