finanzen.net

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 2 von 232
neuester Beitrag: 06.12.19 15:51
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 5776
neuester Beitrag: 06.12.19 15:51 von: Tiefstseetau. Leser gesamt: 1262667
davon Heute: 140
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 232   

20.01.15 21:10

6375 Postings, 3039 Tage kieslyWie immer vor- und Nachteile

Vorteil: recourceschonende Strukturen
Der
Nachteil: der Mensch das Schaf, der für die "Kontrolleure" Rendite erwirtschaften soll.


Als landei machen mir solche sensiblen großen Gebilde/Städte auch Angst.
zum Glück wird man selten älter als 100.

Jetzt: Smart citys  

20.01.15 21:30

6375 Postings, 3039 Tage kieslyDieser Herr Rifkin

Ist für mich sowas wie ein moderner Platon!  

21.01.15 16:26

6375 Postings, 3039 Tage kieslyPortfoliomanager Holger Degener

http://www.ariva.de/news/Nur-nicht-die-Nerven-verlieren-5250729
Zu seinen besten Investments gehörten die Aktien von IVU (+73 Prozent), KPS (+34 Prozent), Innotec (+29 Prozent), Washtec (+28 Prozent) und Freenet (+17 Prozent).  

02.02.15 15:56
3

12056 Postings, 3173 Tage crunch timemal schauen was die nächsten Tage an SK

zu sehen sein wird (3,50+x?)und ob man der Seitwärtsrange der letzten Wochen nachhaltig auf SK nach oben rauslaufen kann. Charttechnisch könnte es Sinn machen. Ist halt ein recht marktenger Wert. Wenige Stunden Kauflust wie heute müssen da nicht immer das letzte Wort haben, um final zu sagen wie es weitergeht. Da muß man jetzt schauen, ob es etwas länger Anschlußkäufe gibt.  
Angehängte Grafik:
chart_free_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_free_ivutraffictechnologies.png

02.02.15 17:00
3

96832 Postings, 7207 Tage KatjuschaMACD Divergenz nur noch -0,002 - dürfte also

morgen zu einem Kaufsignal kommen, wenn man über 3,50 ? schließt.

 
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
chart_halfyear_ivutraffictechnologies.png

02.02.15 20:39

1088 Postings, 2048 Tage KnightRainer..........

welches kurzfristige Ziel leitest Du daraus ab Kat? Knapp 3,90?

 
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart.png

02.02.15 20:40

1088 Postings, 2048 Tage KnightRainer.........

schätze da wurden jetzt einige auf dem falsch Fuss erwischt, die nochmals auf 3,20 gehofft hatten.  

02.02.15 21:24
1

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschaist mir eigentlich egal, was die obere

Linie sagt. Aufwärtstrends definieren sich nunmal an unteren Linien.

Ich bleib dabei, dass wir im Mai die 4 vorm Komma sehen. Alles was davor passiert, sind nicht vorhersehbare Kursentwicklungen innerhalb des Aufwärtstrends.

Wäre aber sicherlich realistisch, jetzt bis rund 3,85 hochzugehen, dann zu konsolidieren, und dann im März/April auf meine erwähnten 4 ? zu steigen. Hängt aber letztlich von den Mews ab, die wir im März in Sachen Umsatz, Gewinn und Dividende erwarten dürfen.

 

02.02.15 23:10
1

12056 Postings, 3173 Tage crunch time#34

#34 ist mir eigentlich egal, was die obere Linie sagt. Aufwärtstrends definieren sich nunmal an unteren Linien.
===========
Och, der Spruch schon wieder. Das hast du jetzt schon zum gefühlte 100sten mal gesagt in den den letzten Monaten. So what? Objektiv gesehen ist es nunmal eine klare charttechnisch relevante Sache für CT ler die man dort sieht, die oft genug gezeigt hat, daß die von hoher Relevanz ist. Mir ist es aber völlig egal, daß es dir egal ist. Bist ja schließlich eh kein CT ler. Und es geht sowieso auch garnicht um einen Aufwärtstrend dabei. Schon leicht verwunderlich, daß du nichtmals das merkst. Kennst du außer dem Begriff Aufwärtsttrend eigentlich noch etwas anderes bezüglich CT? Dabei sind in der CT auch viele andere Linien und Formationen und deren Auflösungen in eine bestimmte Richtung ebenfalls wichtig (Dreiecke, Keile, etc.). Und Letztere bestehen nunmal aus mehr als nur einer Linie. Und z.B. Widerstände müssen nicht immer nur horizontale Linien sein. Und das hartnäckige Widerstände später oftmals zu guten Unterstützungen mutieren oder Pullbacks an solche Linien nochmal Ausbrüche bestätigen, ist dir vermutlich alles egal. Sind ja alles keine Aufw.trends und wird eben negiert oder ignoriert. Aber da du dich ja eh im Kern mit Bilanzkennzahlen beschäftigst und nicht tiefer mit CT, habe ich kein Problem damit, wenn es dir egal ist. Jeder macht sein Ding und ich wünsche dir weiter Erfolg mit deinen Dingen. Das meine ich ehrlich.  

02.02.15 23:35

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschadu solltest dich mal mit den Grundsätzen

der Chartanalyse beschäftigen! Du verstößt nämlich ständig gegen sie.

Dreiecke, Keile etc. wende ich ständig an. Also bleib mal auf dem Teppich!

Wenn es genug Trend bestätigende Punkte gibt, hab ich null Probleme mit Keils oder Kanälen, etc., aber gewisse Grundsätze sollte man schon beachten. Und in #32 gibts nunmal keinen Grund für die obere Linie, zumal sie vor dem eigentlichen Trend beginnt, und das ist nunmal unzulässig.

Es gibt auch keinen Grund bestimmte Linien mitten im nirgendwo zu beginnen, wie es bei dir häufiger geschieht. Man sollte schon wissen wie Keils, Kanäle, Dreiecke etc. chartanalytisch aussehen. Das ist bei dir desöfteren einfach nicht der Fall. Und nur dann kritisiere ich sie.

 

02.02.15 23:40

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschaim übrigen

Das ich "nur Trends kenne", liegt einfach daran, dass wir uns meist vornehmlich in Threads zu 2-3 Aktien treffen, wo diese Trends besonders aussagekräftig sind. Wenn Keilformationen oder Dreiecke vorliegen würden, würde ich sie auch anwenden.

Wenn ich deine Formationen kritisiere, dann weil du viel zu oft gerne einfach nur Auflagepunkte suchst, um Formationen zu finden. Deine ständige Suche führt nur leider zu Fehlern, weil es dir emminent wichtig ist, immer irgendwo Formationen zu finden statt sie nur zu zeichnen wenn sie auch vorhanden sind.  

02.02.15 23:50

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschakannst mir ja mal (wenns geht über BM)

zu folgendem Chart von dir erklären wie du zu dem orangenen Trendkanal kommst.

http://www.ariva.de/forum/...100-Prozent-356825?page=277#jump19301211

Der ist exemplarisch für das was ich vorhin meinte. Der Ursprungspunkt ist eigentlich keiner. Es gibt nur einen Auflagepunkt. Und ich hab das Gefühl, du hast das nur gezeichnet. um beim aktuellen Kurs eine weitere Unterstützungslinie einzeichnen zu können. Du suchst wie schon erwähnt geradezu nach Linien und Formationen. Anderesrum wird aber ein Schuh draus. Die Formationen müssen erst vorliegen, bevor man sie erkennt und einzeichnen kann.

Lass uns das aber über Boardmail besprechen! Leider kann ich dir weiterhin keine schicken. Hätte es sonst schon längst mal mit dir geklärt anstatt wir jedes Mal in einem Thread besprechen und du es dadurch zu persönlich nimmst.  

03.02.15 10:01

1088 Postings, 2048 Tage KnightRainerUnd in #32 gibts nunmal keinen Grund für die obere

#32 gibts nunmal keinen Grund für die obere Linie...

hast Recht... ich hab die falsch platziert. In Deinem Chart liegt die parallele Linie richtig. Sorry... damit passt auch die 3,85?.  

03.02.15 10:01

1088 Postings, 2048 Tage KnightRainerbzw. knapp 3,80

03.02.15 10:29

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschaselbst meine obere Linie ist nicht wirklich

aussagekräftig, aber sie befolgt halt wenigstens das Grundprinzip, dass alles was man oben als Begrezungslinien zeichnet, nie zeitlich vor dem eigentlich Trend beginnen darf. Das ist bei solchen Trendkanälen genauso wie bei einem Keil oder Dreieck.  

04.02.15 23:49

717 Postings, 1970 Tage Geldmeister 2014IVU Traffic: Sooooooo, ...

das ist der erste und zugleich letzte Beitrag zumindest am 4.2.14. Bei mir ist es jetzt 23.47 Uhr, soviel ist jedenfalls sicher.

Im Nebenthread ist noch weniger los, da hat man sich wohl gleich mal sogar ganze 2 Tage Pause gegönnt. :-D

Behandelt hier IVU mal nicht so stiefkindlich, sonst kommt noch der große Bruder vom IVUchen, nämlich das Ampelmännchen, um die Ecke geschissen und liest Euch gehörig die Leviten. ;-)

Also ruht Euch mal nicht auf Euren schönen Kursgewinnen aus.

 

04.02.15 23:53

717 Postings, 1970 Tage Geldmeister 20142015 natürlich!

Das war aber jetzt wirklich das Allerletzte für heute. :p  

05.02.15 23:59

111 Postings, 2580 Tage cellardoorGrüße an Geldmeister

letzter Beitrag für 05.02.2015 23:59  

06.02.15 00:05
3

111 Postings, 2580 Tage cellardoorinteressanter Auftrag

http://www.newstix.de/...p;startentry=0&entmsg=true&mid=27547
_____

IVU entwickelt Einsatzleitsystem

Berlin: Gasausströmung durch einen Baggerschaden, Stromausfall in einem Stadtviertel, hunderte Haushalte ohne Trinkwasser – in solchen Fällen ist eine schnelle Reaktion wichtig. Die Berliner Kompetenzzentrum Kritische Infrastrukturen GmbH (KKI) betreibt als Dienstleister für Versorgungsunternehmen und Kommunen eine Meldestelle, die an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbar ist und sofort die entsprechenden Maßnahmen einleitet. Die IVU Traffic Technologies AG erhielt nun den Auftrag, für die Disposition der Bereitschaftsdienste ein leistungsfähiges IT-System zu entwickeln.

Das spezialisierte Einsatzleitsystem entsteht in enger Partnerschaft der beiden Unternehmen auf Basis der Standard-Software IVU.workforce. Bei einem Anruf erfassen die Mitarbeiter in der Meldestelle alle wichtigen Daten in einer übersichtlichen Eingabemaske und alarmieren je nach Ereignis und Kundenprozess einen oder mehrere Bereitschaftsdienste. Dazu ermittelt ein intelligenter Algorithmus anhand hinterlegter Daten und einer standardisierten Abfragetechnik die am nächsten stationierten freien Einsatzkräfte mit der passenden Qualifikation. So wird sichergestellt, dass innerhalb der Frist des DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) von 30 Minuten bei Gasstörungen ein entsprechender Mitarbeiter an jeden Einsatzort gelangt. Auf Knopfdruck stellt die Software bei Bedarf zudem eine direkte Telefonverbindung zur zuständigen Feuerwehr-, Polizeidienststelle oder einem gebundenen Dienstleister her.

Kunden der KKI sind unter anderem der Berliner Energieversorger GASAG, die Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg (NBB) sowie die Stadtwerke Oranienburg, Biogasanlagenbetreiber, Kommunen und weitere Stadtwerke in ganz Deutschland. IVU.workforce wird bei zahlreichen Versorgungsunternehmen eingesetzt.

„Das gemeinsame Ziel von KKI und IVU ist es, eine Lösung zu entwickeln, die Stadtwerke und Versorgungsunternehmen beim Störungs-, Notfall- und Krisenmanagement unterstützt, schnell, effizient sowie sparten- und tätigkeitsübergreifend zu handeln“, sagt Matthias Rust, zuständiges Mitglied in der Geschäftsleitung der IVU Traffic Technologies AG. „Wir als KKI bieten zuverlässige 24/7 Lösungen aus der Praxis für die Praxis im Bereich sicherheitsrelevanter Prozesse und brauchen zur erfolgreichen Weiterentwicklung einen starken IT Partner“, ergänzt Stephan Boy, Geschäftsführer der KKI GmbH. „Entscheidend für uns war daher die langjährige Erfahrung der IVU in der Entwicklung von sicherheitsrelevanten Softwarelösungen im Bereich der Energieversorgung und des öffentlichen Nahverkehrs.“

 

06.02.15 00:50

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschaich würd mir ja mal wünschen, dass IVU als

Berliner Unternehmen in ihrer Kernkompetenz im Verkehrwesen in Berlin Großaufträge bekommt. Das wäre in Berlin ja dringend notwendig. Davon träum ich ja schon länger.

Aber trotzdem schöner Auftrag. Zeigt wie weit gefächert die Kompetenzen von IVU sind.  

06.02.15 21:27
1

4728 Postings, 5000 Tage proximaIch staune allerdings, dass IVU das System

erst noch entwickeln muss. Abgesehen vom Direktkontakt zu Feuerwehr etc. gibt es schon derartige Systeme. Bspw.
 

07.02.15 14:40
1

717 Postings, 1970 Tage Geldmeister 2014IVU Traffic: Grüße an Cellardoor...

den wahren Last Minute Meister! :-)

Und danke für die Info über den Berliner Auftrag an IVU.

Bei einer so herrlich maroden Stadt wie Berlin, müssten Katastropheneinsätze doch regelrecht an der Tagesordnung sein. Liebe Gewohnheit sozusagen. Oder seh ich das falsch? Da kann ja dann tatsächlich schon irgendsoein promilliger Bodo der mit seinem Bagger eine Dixi Toilette pulverisiert, eine Kettenreaktion auslösen. Angewandte Chaos Theorie, diesmal ohne Libelle oder Schmetterling. ;-)

Aber IVU kriegt das schon in den Griff, und Baumeister Bob baut dann alles wieder auf.

Schöner Auftrag! Nur warum ist IVU immer so zurückhaltend und bescheiden? Das passt doch gar nicht zur Berliner Art. Jeder dieser Aufträge ist doch eine Adhoc Meldung wert, stattdessen muss man sich die News immer im Netz zusammensuchen. Da hat die IR- und PR-Abteilung wirklich noch ihre Hausaufgaben zu machen.

IVU, kurzfristig und langfristig interessant!
 

10.02.15 15:47
1

96832 Postings, 7207 Tage Katjuschajetzt gibts wieder den Test auf die alten

Ausbruchniveaus bei 3,50-3,55 ?

gute Gelegenheit für Leute, die den Ausbruch verpasst hatten.

im besten Fall (für die Käufer) gehts nochmal zu 38TageLinie zurück. Die liegt aktuell bei 3,4 ?, wobei sie steigend auch in 1-2 Wochen auf dem aktuellen Kursniveau liegen dürfte.  

18.02.15 19:29

1031 Postings, 2303 Tage 11fred11dieser Thread ist richtig

Gibt es nachbörslich News, die ich noch nicht finde?
 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 232   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
07:42 Uhr
Der demografische Wandel in Zahlen
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Infineon AG623100
Allianz840400
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750