finanzen.net

Schmuckstück der Nanotechnologie Bio-Gate

Seite 4 von 5
neuester Beitrag: 13.02.09 10:03
eröffnet am: 10.04.06 20:10 von: uno1962 Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 13.02.09 10:03 von: Geizbonzend. Leser gesamt: 31746
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5  

18.01.07 14:48
1

364 Postings, 4951 Tage Don carlosCharttechnische Situation hellt sich auf!

Der Kurs hat bei ca. 7,-? gedreht und dort eine gute Unterstützung ausgebaut. Sollten die 10,-? nachhaltig überschritten werden, stehen die Chancen gut für einen Anstieg bis in den Bereich 18,-? bis 20,-?. Stopp loss sollte bei 7,-? gesetzt werden.  

25.01.07 23:33
2

364 Postings, 4951 Tage Don carlosBio-Gate-Kurs will nach oben!

Im Dezember hat die Aktie zwischen 7,-? und 7,5? einen Boden ausgebildet. Seitdem geht es aufwärts. Über 30% in 4 Wochen. Diese Woche hat die Aktie die letzte Korrektur gut weggesteckt und wird kurzfritig (1 bis 2 Monate) bis auf 13,-? steigen. Auf  Jahressicht ist sogar eine Verdoppelung auf 20,-? möglich. Nachdem die 7,-? gut gehalten haben, spricht das Chance-Risiko-Verhältnis für eine Investition. Stop-loss aber bei 7,-? nicht vergessen und sukzessive nach oben ziehen!  

26.01.07 13:53

407 Postings, 4757 Tage solarworldSehe ich ähnlich.

Bin bei 9 Euro rein, habe aber einen noch engeren Stopp bei 8,50 Euro gesetzt.
Wenn die 10 hält, kann es schnell nach Norden gehen.  

30.01.07 12:32

621 Postings, 5362 Tage uno1962kletter kletter kletter

Seit 1.Januar schon über 40%.
Beim letzten Interview vom Vorstand wurde ordentlich tief gestapelt.Also werden schlechte Überraschungen wohl nicht mehr kommen.  

30.01.07 14:32

407 Postings, 4757 Tage solarworldJetzt geht es...

...doch schon fast wieder zu schnell richtung Norden. Wir sind schon über 12 Euro. Werde meinen stopp nachziehen.  

01.02.07 14:37

407 Postings, 4757 Tage solarworldEs ist nicht ...

...zu glauben. Der Kurs steigt ja schneller, wie er gefallen ist. Jetzt schon wieder über 15 Euro.  

01.02.07 14:43

621 Postings, 5362 Tage uno1962juchhu o. T.

06.02.07 16:24

364 Postings, 4951 Tage Don carlosWeg frei bis in den Bereich 18?bis 20?

Siehe Posting 75 u. 76.

viel Spass  

12.02.07 14:37

407 Postings, 4757 Tage solarworld Die 16....

...haben wir auch schon kurz überschritten. Ich denke, das wir den Ausgabekurs auch schon in kürze erreichen.

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "EURO am Sonntag" raten zum Kauf der Aktie der Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG999/ WKN BGAG99).

Die Bio-Gate AG verfüge über eine interessante Technologie, habe den Markt davon jedoch noch nicht überzeugen können. Die Aktie sei seit dem Gang an die Börse zeitweise um 82% gefallen, erhole sich jedoch seit Beginn eines Beschichtungsprojekts am Jahresanfang. Der abwärts gerichtete Trend sei damit gestoppt. Mutige Anleger würden sich ein paar Aktien ins Depot legen.

Die Experten von "EURO am Sonntag" empfehlen die Aktie der Bio-Gate AG zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 17 Euro. Man sollte einen Stopp bei 10 Euro setzen. (Ausgabe 6) (12.02.2007/ac/a/nw)


 

12.02.07 20:37

621 Postings, 5362 Tage uno1962Grippevirus

Ist ja gerade wieder ein Grippevirus im Umlauf.In der Zeitung meinte ein Professor man sollte weniger Hände schütteln zu Zeit.
Na gut,ganz vor Viren wird man sich nie schützen können.Aber genau hier greift das Produkt von Bio-Gate.Es wird eine Krankheit nicht aufhalten,aber stark bremsen,bzw.tatsächlich eine Kontrolle über die Ausbreitung erlangen.Die Pharmaindustrie wird zwar reagieren können,wesentlich effektiver ist aber zu agieren,also vorzubeugen.Welch ein Verlust für die Wirtschaft,für jeden kleinen Betrieb,wenn Krankheitstage anfallen.Auch wenn man bald wieder gesund ist,der Verlust in der Produktion ist da.
Infektionen durch Bakterien, Keime und Pilze
verursachen in allen Bereichen des Alltags
volkswirtschaftliche Kosten in Milliardenhöhe.
In Deutschland sterben jährlich mehr Menschen
an nosokomialen Infektionen als im Straßenverkehr.
Wenn man dann sich die unentlichen Einsatzmöglichkeiten von Bio-Gate anschaut für die Zukunft,und dann sieht wie die Aktie wegen unwichtigen Zahlen in den Anfangsbilanzen abgestraft wurde.
Selber Schuld wer verkauft hat.
EURO am Sonntag" empfehlen die Aktie der Bio-Gate AG zu kaufen. Das Kursziel sehe man bei 17 Euro.
Blödsinn,da fehlt mindestens eine Null
Denke mal 50? am Jahresende,und dann mindestens 170?
 

13.02.07 17:46
2

407 Postings, 4757 Tage solarworldHier werden sich ...

...viele wiedererkennen, die bei BIO-GATE AG investiert sind, waren, werden.  
Angehängte Grafik:
Der_typische_Investor.gif (verkleinert auf 68%) vergrößern
Der_typische_Investor.gif

15.02.07 10:08
1

621 Postings, 5362 Tage uno1962na,das ist doch was

15.02.2007 09:56
DGAP-News: Bio-Gate AG (deutsch)

Bio-Gate AG (Nachrichten/Aktienkurs) verbessert Vermarktungspotential für antimikrobielle Beschichtungstechnologie

Bio-Gate AG / Sonstiges

15.02.2007

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Bio-Gate AG verbessert Vermarktungspotential für antimikrobielle Beschichtungstechnologie

Erteilung eines Europa-Patents für ein antimikrobielles, nicht-zytotoxisches Schichtsystems steht bevor Kommerzielle Verwertung bereits angelaufen, vom Jahr 2008 an werden Lizenzerträge erwartet

Nürnberg, 15. Februar 2007 - Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG999), Anbieter innovativer Lösungen für antimikrobielle Materialien, wurde vom Europäischen Patentamt über die Absicht informiert, ein neues Patent zu erteilen (amtliches Aktenzeichen: 04797950.5). Das zur Erteilung anstehende Patent betrifft antimikrobielle Schichtmaterialien, die - anders als viele herkömmliche Materialien - zytotoxische Nebenwirkungen vermeiden. Der endgültige Erteilungsbeschluss wird in den nächsten Wochen erwartet.

Der Effekt wird durch den Einsatz einer speziellen Kombination nanoskaligen Silbers in einer silikatähnlichen Matrix von Bio-Gate erreicht. Aufgrund ihrer guten Verträglichkeit eignen sich die ultra-dünnen Schichten (unter 100 nm) besonders für Anwendungen in der Medizin, beispielsweise Wundauflagen, Katheter und Implantate. Das Nanotechnologieunternehmen Bio-Gate verbreitert mit dem absehbaren neuen Patent seine Grundlagen für den verstärkten Vertrieb von Anwendungen auf Basis der antimikrobiellen Beschichtungstechnologie (NanoComposite Coating Technology). Patentinhaber wird neben der Bio-Gate auch die Fraunhofer Gesellschaft sein, wobei die Bio-Gate eine exklusive Lizenz für den gesamten Medizinmarkt erhält. Für einen Teil der möglichen Marktsegmente wie beispielsweise orthopädische Implantate und Produkte aus der Kardiologie entwickelt und vertreibt Bio-Gate die Beschichtungstechnologie eigenständig. Ein erster namhafter Lizenznehmer aus den USA wurde bereits im Jahr 2006 gewonnen.

Dr. Michael Wagener, Vorstand der Bio-Gate AG: 'Weltweit steigt der Bedarf nach einer antimikrobiellen Ausstattung von Medizinprodukten. Mit dem neuen Patent verbessert Bio-Gate das Vermarktungspotential in diesen Wachstumsmärkten erheblich, da künftig die Schutzrechte bei uns liegen werden. Wir gehen davon aus, dass vom Jahr 2008 an Lizenzzahlungen aus dem Patent und entsprechenden Anwendungen zum Umsatz beitragen werden.' Besonders attraktiv sei dabei der Markt für metallische Medizinprodukte, da bei diesen Produkten in der Regel nur eine nachträgliche Beschichtung möglich ist und keine Einarbeitung des Wirkstoffs in Frage kommt.

Bereits im vergangenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg sein Technologie-Portfolio deutlich ausgeweitet. 'Neben dem Kauf von Patenten bestätigen vor allem mehrere Erteilungen die technisch fundierte Basis der Bio-Gate, die wiederum die Grundlage für den kommerziellen Erfolg darstellt', so Dr. Wagener weiter. Eine erfolgreiche IP-Strategie sei die Grundlage für Vermarktung neuer Produkte und die Umsetzung der geplanten Wachstumsstrategie. Ziel der Bio-Gate ist, im weltweit wachsenden Medizinmarkt eine führende Rolle im Segment antimikrobielle Ausstattungen von Oberflächen und Werkstoffen zu erreichen.

Über Bio-Gate: Mit innovativer Messmethodik und Silber-Technologie Infektionen verhindern: Das Nanotechnologie-Unternehmen Bio-Gate AG ist darauf spezialisiert, Materialien und Oberflächen in allen Bereichen des Alltags durch mikro- und nanoskaliges Silber mit einem langfristig und medizinisch wirksamen Schutz gegen mikrobiellen Befall auszustatten. Das Verfahren wurde gemeinsam mit der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt. Der Technologielieferant Bio-Gate mit Hauptsitz in Nürnberg hat drei Geschäftsfelder: das Testen von Werkstoffen und Produkten im Hinblick auf ihre antimikrobiellen oder antiadhäsiven Eigenschaften sowie das diesbezügliche Veredeln von Materialien und das Beschichten von Oberflächen. Der Vertrieb erfolgt zusammen mit internationalen, in ihren Branchen marktführenden Partnern, beispielsweise dem Schweizer Konzern Ciba Spezialitätenchemie. Bio-Gate wurde im Jahr 2000 in Erlangen als Spin-Off der Universität Erlangen-Nürnberg mit finanzieller Unterstützung des Freistaates Bayern (FLÜGGE-Programm) gegründet.

Hauptsitz: Bio-Gate AG Neumeyerstr. 48 D-90411 Nürnberg www.bio-gate.de

 

15.02.07 10:17

621 Postings, 5362 Tage uno1962Patent erteilt/Aktie fällt .Witzig o. T.

15.02.07 14:16

364 Postings, 4951 Tage Don carlosMarkt agiert nach dem Motto sell on good news,

aber es wird schon bald wieder Richtung 20,-? gehen. Ich freue mich über die heutigen Kurse, denn ich konnte noch einige Stücke günstig nachkaufen.  

27.02.07 13:22

621 Postings, 5362 Tage uno1962ist doch nicht zu fassen

Man kann doch nicht bei jeder guten Meldung verkaufen,bis -8%.
Na ja sollen sie man,selber Schuld
DGAP-News: Bio-Gate AG  

11:55 27.02.07  

Bio-Gate AG stellt in den USA weiteren Zulassungsantrag: Nutzung des mikroskaligen Silbers in nicht-medizinischen Anwendungen

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Bio-Gate AG stellt in den USA weiteren Zulassungsantrag: Nutzung des
mikroskaligen Silbers in nicht-medizinischen Anwendungen

? Vorbereitung für kommerziellen Einsatz des mikroskaligen Silbers in den
USA in den Bereichen Farben, Lacke, Kunststoffe und nicht-medizinische
Anwendungen
? Anwendungen im Medizintechnikmarkt bereits seit 2006 möglich
? In Europa bereits vielfältige Anwendungen erhältlich


Nürnberg, 27. Februar 2007 ? Die Bio-Gate-Gruppe (ISIN DE000BGAG999) hat in
den USA einen Zulassungsantrag für die Verwendung ihres mikroskaligen
Silbers auch bei nicht-medizinischen Anwendungen eingereicht. Die Zulassung
durch die Environmental Protection Agency (EPA) wird in rund drei Monaten
erwartet. Dann kann das mikroskalige Silber der Bio-Gate-Gruppe im US-Markt
auch in den EPA-regulierten Bereichen Farben und Lacke sowie bei
Kunststoffen und in nicht-medizinischen Anwendungen eingesetzt werden.
Bislang waren bei Anwendungen in den USA außerhalb des
Medizintechnikmarktes nur Kunden-Bemusterungen zugelassen. Die
US-Vermarktung der von der Bio-Gate-Gruppe entwickelten Technologie war im
Jahr 2006 gestartet worden. Das mikroskalige Silber sorgt für eine
langanhaltende antimikrobielle Ausstattung der veredelten Produkte.

Dr. Michael Wagener, Mitglied des Vorstandes der Bio-Gate AG: 'Mit diesem
Schritt wollen wir unsere Absatzmöglichkeiten in den USA erheblich erhöhen.
Die USA ist als bedeutender Markt für hochwertige Konsumgüter und
technische Anwendungen für die Bio-Gate-Gruppe besonders lukrativ. Die
Basis für die Nutzung des mikroskaligen Silbers wird mit dem
Zulassungsantrag vorbereitet.'

In Europa wird das mikroskalige Silber bereits in vielfältigen Anwendungen
vermarktet: Erhältlich sind ein mit Silber veredelter Dentalfüllstoff,
diverse Kosmetikprodukte sowie antimikrobielle Farben und Lacke. Das
mikroskalige Silber wird unter den Markennamen HyGateTM 4000 und
MicroSilver BG? weltweit vertrieben.

Die Rahmenbedingungen für die Vermarktung des mikroskaligen Silbers im
Medizintechnikmarkt und zur Nutzung der Messmethode zum Nachweis
antimikrobieller Eigenschaften sind bereits im vergangenen Jahr geschaffen
worden.

Die so genannten Masterfiles waren seinerzeit bei der zuständigen
US-Behörde Food and Drug Administration (FDA) eingereicht worden.

 

16.03.07 09:10

364 Postings, 4951 Tage Don carlosAktie hat bei etwa 12,5? Boden gebildet!

Ab diesem Niveau wird es wieder aufwärts gehen. Sobald wieder eine positive Nachricht veröffentlicht wird, geht der Kurs auf 16? und nimmt damit wieder mittelfristig die 20? in Angriff.  

31.03.07 15:16

364 Postings, 4951 Tage Don carlosDer Boden zwischen 12? und 12,5? hat gehalten

nun geht es wieder Richtung 16?.  

04.04.07 20:29
1

621 Postings, 5362 Tage uno1962oh oh

Bio-Gate AG erhält weiteres Patent.
Ging ja noch ganz gut mit dem Kursrücksetzer.
Bei jeder guten Nachricht verliert Bio-Gate.
Ich hoffe das Sie nicht irgendwann einen Milliardenauftrag erhalten,dann wird die Firma wahrscheinlich zum Pennistock.
 

18.04.07 19:59
1

621 Postings, 5362 Tage uno1962wollt noch mal warnen

23.04.2007
Veröffentlichung Jahresabschluss 2006 und Geschäftsbericht 2006

Montag geht der Kurs wieder runter.
Wenn schlechte Zahlen kommen sowieso,bei guten Zahlen erst recht.
Viel zu erwarten ist sowieso nicht.Haben zwar dutzende neuer Patente errungen,werden sich aber kaum auf vergangenen Zahlen auswirken.
Ist eben eine Aktie für die Zukunft.  

19.04.07 18:32
1

364 Postings, 4951 Tage Don carlosPositive Überraschung erwartet

Danke für die Warnung, aber ich gehe von einer positiven Überraschung aus.  

23.04.07 07:59
1

17100 Postings, 5116 Tage Peddy78Bio-Gate,positive Überraschung wohl ausgeblieben.

Und ab dafür.

News - 23.04.07 07:49
DGAP-News: Bio-Gate AG (deutsch)

Bio-Gate AG veröffentlicht Jahresergebnis

Bio-Gate AG / Jahresergebnis

23.04.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------



Bio-Gate AG veröffentlicht Jahresergebnis

Anteil des kontinuierlichen Geschäfts nahezu verdoppelt Lizenzpartner startet Vermarktung für neuartige Zahncreme Ausweitung der Vertriebsaktivitäten für Prüftechnologie Neue Organisationsstruktur erhöht Branchenorientierung

Nürnberg, 23. April 2007 - Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG999), Anbieter innovativer Lösungen für antimikrobielle Materialien, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 (per 31.12.) einen Konzern-Umsatz von 2.070 TEUR (Vorjahr: 2.851 TEUR) erwirtschaftet. Der Anteil des kontinuierlichen Geschäfts, beispielsweise aus Lizenzzahlungen und Messdienstleistungen, hat sich auf rund 37 Prozent nach etwa 19 Prozent im Vorjahr erhöht. Die Betriebsleistung im Konzern sank von 2.946 TEUR auf 2.291 TEUR. Die Umsatzentwicklung ist auf einen verzögerten Start von Vertriebsaktivitäten im Partnernetzwerk, auf zusätzliche Produkttests von potentiellen Neukunden und die Verschiebung von Vertragsabschlüssen über den Bilanzstichtag zurückzuführen. Außerdem wurden im Berichtsjahr planmäßig weniger Meilensteine in Rechnung gestellt als im Jahr 2005.

Kapitalkraft verbessert Das Konzern-Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sank auf -2.058 TEUR (470 TEUR). Bereinigt um die Kosten für den Börsengang, betrug das EBITDA -896 TEUR. Das Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging auf -2.384 TEUR (183 TEUR) zurück. Das Jahresergebnis ist neben den IPO-Kosten geprägt von den ausgeweiteten Geschäftsaktivitäten - wie etwa dem Produktionsstart für das mikroskalige Silber - und der gestiegenen Mitarbeiterzahl. Ohne die Kosten für den Börsengang lag das Ergebnis je Aktie bei -0,39 Euro, inklusive bei -0,81 Euro. Durch den Mittelzufluss aus dem Börsengang verbesserte sich die Kapitalkraft: Die Eigenkapitalquote im Konzern lag zum Bilanzstichtag bei 85,2 Prozent (47,7 Prozent), während die Bilanzsumme auf 13.420 TEUR (3.820 TEUR) zunahm. Zum Bilanzstichtag verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von 9.057 TEUR.

Ausblick Im Geschäftsjahr 2007 wird die Bio-Gate AG die Ausweitung der Vertriebsaktivitäten fortsetzen. Ziel ist es, in erster Linie die Zahl der Kunden und der Vertriebspartner weiter zu steigern sowie weitere Segmente gerade in der Medizintechnik zu erschließen. Der Anteil der Lizenz- und Produktumsätze am Gesamtumsatz soll weiter erhöht werden. Dazu hat die Bio-Gate AG bereits eine neue Organisationsstruktur eingeführt, welche eine stärkere Branchenorientierung durch eine Aufteilung der Geschäftsbereiche nach Industrien und Technologiegruppen ermöglicht. Außerdem will das Unternehmen mit den Mitteln aus dem Börsengang ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in allen Geschäftsbereichen ausweiten, bedarfsweise weitere Technologien einlizenzieren und mittelfristig weitere Labore für das Messverfahren aufbauen. Hier stehen zunächst Vertriebs- und Marketingaktivitäten für die Prüftechnologie NUMETRIKATM in den USA im Vordergrund. Im Rahmen einer neuen Kooperation mit dem US-Unternehmen NAMSA wurde der Vertrieb bereits verstärkt. NAMSA ist in den USA ein führender Serviceanbieter im Medizinbereich.

Harald Kraus, Finanzvorstand der Bio-Gate AG: 'Das Interesse an Lösungen zur antimikrobiellen Ausstattung von Produkten und Oberflächen ist unverändert hoch und verspricht steigende Marktvolumina. Mit der Ausweitung der Vertriebsaktivitäten haben wir die Basis geschaffen, den Anteil des kontinuierlichen Geschäftes am Umsatz weiter zu erhöhen. Die Entwicklung neuer Anwendungen verläuft im Rahmen unserer Erwartungen. Wir sind davon überzeugt, dass sich unsere Strategie auszahlen wird.' Konkret erwartet die Bio-Gate AG, dass erste neue Produkte im Markt starten, dass zusätzliche Kunden gewonnen und die Meilensteine in der Entwicklung neuer Lösungen erreicht werden.' Die begonnenen Entwicklungsprojekte werden weiter vorangetrieben, vor allem in den Bereichen Kunststoffe und Medizintechnik (Silikone, Knochenzemente, Komponenten für Wundauflagen und Gefäßprothesen). Im frühen Entwicklungsstadium befinden sich Projekte in den Bereichen Mundhygiene und Textilfasern, zudem laufen Vorprüfungen und Machbarkeitsstudien, etwa für neue Anwendungen in der Augenheilkunde.

Einführung einer neuartigen Zahncreme Der international tätige Kosmetikkonzern LR Health and Beauty Systems hat die Vermarktung einer neuartigen Zahncreme unter dem Markennamen 'Microsilver Dental Therapy' gestartet. Sie wirkt vorbeugend vor Parodontose und Karies, behandelt Problemstellen und bekämpft Mundgeruch. LR Health and Beauty Systems vertreibt somit künftig sieben statt bislang sechs Produkte, die auf der Technologie von MicroSilver BG(TM) der Bio-Gate AG basieren.

Hinweis: Die Vorjahreszahlen sind dem Gruppenabschluss 2005 entnommen.

Hauptsitz: Bio-Gate AG Neumeyerstr. 48 D-90411 Nürnberg www.bio-gate.de

Kontakt: equinet Communications AG Christian Dose Tel: 069 / 58 997 313 communications@equinet-ag.de

Über Bio-Gate: Mit innovativer Messmethodik und Silber-Technologie Infektionen verhindern: Das Nanotechnologie-Unternehmen Bio-Gate AG ist darauf spezialisiert, Materialien und Oberflächen in allen Bereichen des Alltags durch mikro- und nanoskaliges Silber mit einem langfristig und medizinisch wirksamen Schutz gegen mikrobiellen Befall auszustatten. Das Verfahren wurde gemeinsam mit der Fraunhofer Gesellschaft entwickelt. Der Technologielieferant Bio-Gate mit Hauptsitz in Nürnberg hat drei Geschäftsfelder: das Testen von Werkstoffen und Produkten im Hinblick auf ihre antimikrobiellen oder antiadhäsiven Eigenschaften sowie das diesbezügliche Veredeln von Materialien und das Beschichten von Oberflächen. Der Vertrieb erfolgt zusammen mit internationalen, in ihren Branchen marktführenden Partnern, beispielsweise dem Schweizer Konzern Ciba Spezialitätenchemie. Bio-Gate wurde im Jahr 2000 in Erlangen als Spin-Off der Universität Erlangen-Nürnberg mit finanzieller Unterstützung des Freistaates Bayern (FLÜGGE-Programm) gegründet.

Disclaimer: Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die 'Aktien') dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons' (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden. This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the 'Shares') may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of 'U.S. persons' (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the 'Securities Act')). The securities have already been sold.





DGAP 23.04.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Bio-Gate AG Neumeyerstr. 48 90411 Nürnberg Deutschland Telefon: +49 (0)421 3362-0 Fax: +49 (0)421 3362-111 E-mail: ir@bio-gate.de www: www.bio-gate.de ISIN: DE000BGAG999 WKN: BGAG99 Indizes: Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, München, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Bio-Gate AG Inhaber-Aktien o.N. 10,71 -5,05% XETRA
 

23.04.07 11:00
1

621 Postings, 5362 Tage uno1962Kurssturz ausgeblieben

Gut,die Zahlen sind nicht zum Zungeschnalzen,aber hat das irgendjemand erwartet.
Das neue Produkt hört sich ja vernünftig an.
unter http://www.lr-beautystore.com/cms_content.php?cID=68 zu finden
Einführung einer neuartigen Zahncreme Der international tätige Kosmetikkonzern LR Health and Beauty Systems hat die Vermarktung einer neuartigen Zahncreme unter dem Markennamen 'Microsilver Dental Therapy' gestartet  

25.04.07 14:21
1

364 Postings, 4951 Tage Don carlosPositive Unternehmensnachrichten

Ich sehe dennoch den Unternehmensbericht als positive Überraschung an im Hinblick auf die steigenden "kontinuierlichen" Umsätze. Diese sorgen nämlich für Nachhaltigkeit.

Ansonsten kann man von einem dermass zukunftsträchtigen Geschäft zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht viel mehr erwarten. Es ist ein idealer Wert zur Depotbeimischung, in dem sehr viel Zukunftspotential drinnsteckt und der jederzeit mit neuen Patenten und / oder Verträgen¨positiv überraschen kann. Bio-Gate sollte aber immer nur als Langfristanlage betrachtet werden.

 

05.05.07 01:29
1

364 Postings, 4951 Tage Don carlosVielen Dank an diejenigen, die

es ermöglicht haben, die Bio-Gate Aktien wieder günstig nachkaufen zu können.  

22.05.07 14:40
1

364 Postings, 4951 Tage Don carlosGegenwärtig +4%

Geht die Party wieder los?  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Newmont Mining Corp. (NMC)853823
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
SAP SE716460
BayerBAY001
Barrick Gold Corp.870450
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914