finanzen.net

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10856 von 10885
neuester Beitrag: 07.12.19 13:22
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 272101
neuester Beitrag: 07.12.19 13:22 von: charly503 Leser gesamt: 18944663
davon Heute: 4357
bewertet mit 348 Sternen

Seite: 1 | ... | 10854 | 10855 |
| 10857 | 10858 | ... | 10885   

19.11.19 21:02
3

352 Postings, 445 Tage Force MajeureGold

@Pfeiffenlümmel

wird zukünftig ganz sicher noch erheblich teurer werden. Die Rücksetzer sollte nutzen wer kann.  

19.11.19 21:05

14164 Postings, 5485 Tage pfeifenlümmelDie oben ( #374)

angegebene Aufklärung ist nur ein Anspruch auf Wahrheit und eben nur ein Anspruch, der nicht beweisbar ist.  

19.11.19 21:42
1

17244 Postings, 2196 Tage Galearisrichtig, selbständige Denker

die sich noch dazu  zu charismatischen   Führern aufschwingen könnten, werden meist rechtzeitig  beseitigt. Irgendwann wurd ab jemand kommen , der sich nicht mehr beseitigen lässt.
 

19.11.19 22:13

19545 Postings, 3291 Tage charly503tut se es aber???

x Fall Assange: Nun muss die EU einschreiten x  

19.11.19 22:15

19545 Postings, 3291 Tage charly503heute schon gelacht??

x Ukraine präsentiert Landeapparat zur Suche nach Bodenschätzen auf dem Mond - Video x
Wie die Rückführung allerdings aussieht, da schweigt des Sängers Höflichkeit.
Von hin, ganz zu schweigen.  

19.11.19 22:18

19545 Postings, 3291 Tage charly503übrigens pinktree,

warum nutzt Du nicht andere Medien um Dich nach Personen umzuschauen, welche doch annonym sein sollten?? Deine Suche irritiert mich ein wenig. Was suchst Du denn, vielleicht kann ich helfen in der Farbpalette?  

19.11.19 22:24

11778 Postings, 2974 Tage julian goldNordkorea

darüber schreibe ich lieber nix.
Nur, es sieht nicht gut aus.  

19.11.19 22:28
1

19545 Postings, 3291 Tage charly503noch was zum Julian Assange

x ?Journalismus ist kein Verbrechen ? und darf es nicht werden?x  

19.11.19 22:37
1

11778 Postings, 2974 Tage julian goldMinuszinsen....

Dazu fällt mir folgendes ein.
Die ECB druckt mir in eine fallende Wirtschaft rein. Wenn jeder Angst hat vor Altersarmut und ne latente Angst und Ahnung von kommender Arbeitslosigkeit ( wahrscheinlich weil es jedem immer offensichtlicher wird das die eigene " Wertschöpfung " auch mal schnell anders gesehenen werden kann, dann ist ne echte Gesamtwertung die auch verträglich erst wird durch Wachstum kaum denkbar.
Die Summen die fehlen werden auch immer größer,  allein 15,8 Billionen Altersrückstellungen in der EU, war zu lesen im Handelsblatt vor ein paar Tagen.

Es wächst aber meiner Meinung nach nun eine ganz besondere Gefahr heran.

Wenn Kredite nix mehr kosten dann lockt die Verführung Unternehmen und Private.
Bis sie merken das geliehene Geld nicht mehr zurück zahlen zu können eben weil die Politik die Schadbringer angehen muss wenn die Schäden weder finanzierbar noch menschlich erträglich erscheinen.
Jugendliche ( und Versicherungen )die das immer deutlicher sehen und es für sich hochrechnen tun das übrige dazu.
Die Erkenntnis das Bildung nicht mehr liefern kann kommt dann auch sehr bald.....  

19.11.19 22:40

11778 Postings, 2974 Tage julian goldBerichtigung

...dann ist ne echte Geldentwertung die auch verträglich wird erst durch Wachstum kaum noch denkbar.  

19.11.19 22:50

11778 Postings, 2974 Tage julian goldUnd was aus den Handelsbeziehungen zwischen

China, USA und Europa wird wenn China gewaltsam Hongkong einnehmen sollte, ich möchte dann nicht investiert sein.
Und das alles vor dem Hintergrund das sich im Grunde alle Unternehmen neu erfinden müssen und sich dafür an den Märkten natürlich das Geld geliehen haben statt dieses Risiko mit wirklich eigenem Geld einzugehen.  
Erfolg mehr als offen und damit die Rückzahlung dieser gezeichneten Anlagen .  

19.11.19 22:54

11778 Postings, 2974 Tage julian goldEs bleibt spannend.

20.11.19 01:56
6

5606 Postings, 2325 Tage warumistDas Ende der Bequemlichkeit.

Wir müssen enger rücken um Platz für unsere neuen Freunde zu machen.
Akhe, Goldik und Harcoony nehmen je vorhandenes Zimmer mindestens 2 als Mitbewohner.
Das ist wenigstens etwas gerecht.

EU-Beschluss zu den Grundrechten von Menschen afrikanischer Abstammung in Europa.

https://youtu.be/_IZd1pf-WSs  

20.11.19 01:57
2

5606 Postings, 2325 Tage warumistJulian,

Du auch!  

20.11.19 06:51
3

5101 Postings, 3100 Tage SilverhairIch könnte mit nem Knüppel

reinhauen, lese ich diese arroganten Verse wie von "Dahinterschau #...370"  schon wieder.
Merkt man nicht, wie beleidigend der Westen zur Besichtigung der Eingeborenen anreist?
Lese ich alte englische Weltreisen, heutige 3. Welt-Trips, deckt sich der Wortlaut.
Man fährt in eine andere Welt.
Nirgendwo steht da was von Gesamtdeutschland, von Einheit oder Hilfe dazu.
Kein Wort, kein Interesse, kein Wissen um die Unterschieder nach 30 Jahren.
Das Geheule um die hier eindringenden Wirtschaftsflüchtlinge der Welt ist größer.
Klar, dass man dankbar Charlys teils naiven Berichte gern aufnimmt.... der meckert ja nicht, der fordert nichts, der ist harmlos, der will bloß erzählen.
Wenn der Westen 50 Jahre gebraucht hat um heutigen Standard zu erreichen, spricht das Bände für dessen Geschick und Enthusiasmus. 
Das immer weitere Zurückhängen Deutschlands, ist dieser stinkenden Faulheit geschuldet.
Charakterisiert durch Bürokratismus und permanenten Bedarf an Fremdarbeitskräften.
Leider werden wir hier durch dieses sich selbst behindernde System MIT ABSICHT gebremst.
Die Ost-Sanktionen sind eines der unsinnigsten Behinderungsprogramme.
Man muß sich vergegenwärtigen: Der Osten ist aus EIGENER Produktivität gewachsen.
Trotzdem man alles platt machte!
Dass westdeutsche Firmen hier halfen, ...die brauchten was zu tun, geldverdienen! Man hätte auch italienische nehmen können.
Was NATÜRLICH überhaupt nicht begriffen wird: 
Die Sanktionen fielen weg. Plötzlich waren Waren da, die boykottien wurden. Kredite (Schulden) da, die man vorher nie kannte.
Wenn man nur etwas Verstand besitzt, erkennt man zwischen Trump und seinem Regiment -heute- und dem Verhältnissen -damals- einen Zusammenhang.
Nicht umsonst erzähle ich von der Durschschaubarkeit, der simplen Strickart, der einfallslosen US Politik. Die macht seit Jahrhunderten immer das selbe.
Die sind immer wieder geschockt, lassen sich Russen oder Chinesen andere Antworten einfallen, als greise tattrige Experten in ihrer Jugend erlernten.
Und genau so stellt sich der Westdeutsche an.
Er sieht den Osten. Er sieht nicht die Welt.
Er fährt durch sie, ohne peinlich berührt zu sein, welchen Lebensstandard, welche Einkommen woanders verdient werden.
"Mein Nachbar hat bald soviel wie ich :-o Das darf nicht sein!" 
3 Straßen weiter ist man schon sonstwo - das sieht man nicht.
Beispiele:
5G , das herrlichste Bsp. Man hat gerade ansatzweise 4G. Der Osten hätte überhaupt noch nichts, würden sich nicht regionale Privatkrauter engagieren.  
Man kennt das: Früher organisierte man Antennengemeinschaften.
Marktwirtschaft ist für die Fläche ist keinen scheiß besser als Planwirtschaft. Die machen auch nur was Geld bringt. 
Was hat man davon?
Keine Arztversorgung, keine Läden, keine Verkehrsanbindung, grünen Großstadtblödsinn, Funklöcher, irrste Schulwege uvm
Danke dafür!
Und jeden Monat die nächste Katastrophe. Heute stellt man fest: Das Vertrauen in die Politik schwindet.
Das schwindet nicht, das ist weg. Und mit dem auch die Achtung derer Wähler.
Die macronsche "hirntote Nato" ist nur der Gipfel der Erkenntnis...
Wenn Der da oben schon so redet, dann ist die Basis völlig verdorben!

 

20.11.19 07:35
2

5101 Postings, 3100 Tage SilverhairUnd zum Beweis dieser

Ost-West Diskrepanzen, schreibe ich immer wieder von unterschiedlichen Löhnen und Renten innerhalb Deutschlands. Auch die Grundversorgung oder jene nach Absatzmenge ist dem Ost-West Gefälle anheim gefallen.
Die Rücknahme des innerdeutschen Solis ist zerstörender, als viele Egomanen glauben.
Das trifft ja nicht nur den Osten. Es trifft alle strukurschwachen Gebiete.
Die Gründungsväter Deutschlands von 1848, 1871, selbst die Diktaturen hätten sowas nicht ansatzweise gemacht.
Aber mit EU Gesetzen  - siehe Link #...388 - auf den bedeutenden Anteil afrikanischer Menschen zur Entwicklung Europas hinweisen. Kopfschütteln.
Mit Anit-Rasse-Gesetzen wird auf Gleichheit gepocht.
Gleichheit für Allmöglichen - nur nicht für Ostdeutsche.
Aber so ist der Westen: Man will es eben nicht wahrhaben. Es darf nicht sein, was nicht sein kann. Nicht mal die letzten Wahlergebnisse verschreckt die Truppe.
Noch zieht und zerrt man, dass es gerade noch paßt.
Herrgott, man erzieht sich ja regelrecht Widerstand, Protest, Gegenwind.
Die Übernahme bzw Beibehaltung amerikanischer Stereotypen wird sich bitter rächen.
Ich muß gestehen:
Mir erschließt sich die bewußte Spaltung Deutschlands immer noch nicht wirklich.


 

20.11.19 08:46
2

19545 Postings, 3291 Tage charly503hier auch gut beschrieben, lieber Silverhair,

Danke und nen schönen Tag zunächst.

x
?Die wirtschaftlichen, politischen und medialen Eliten hängen an ihrer Lebenslüge? x  

20.11.19 08:54
2

19545 Postings, 3291 Tage charly503immer mehr an der Schraube drehen?

x Schwimmbad nur für Muslime x  

20.11.19 09:12

19545 Postings, 3291 Tage charly503ich stellte diesen " Wink "ein,

weil ich mit meiner Frau die umliegenden Thermen, sowohl als auch Saunen, gerne besuche. Die Saunenordnungen sollten überall gleich sein, was sie aber nicht sind. Obwohl überall darauf hingewiesen wird, die Saunen splitternackt zu begehen, unter Füße und Körper Handtücher zu platzieren, schaffen es doch immer wieder welche, zum Beispiel mit Unterwäsche sich auf die Bank zu legen. In gemischten Saunen und Thermen zum Beispiel, kommen nur ich denke mal europäische Frauen ordentlich unbekleidet, weil sie es nicht anders kennen. Gibt Tage in Thermen, bei denen auch bekleidet die insofern sogenannte Wohlfühlbecken betreten werden können. Diese muslimische Kultur, bekleidet in ein Bad zu begehen, indem Falle spezielles Bad, passt schon mal nicht in unsere Kultur wie es nicht passen würde, würde ich meinetwegen in moslimischen Ländern, nackich baden gehen würde. Möchte nicht wissen, was da los wäre, ob ich da unbeschadet wieder raus komme. Ich würde erst gar nicht da rein gehen weil ich weiss, dort herrschen Bedingungen, welche ich nicht akzeptieren möchte, höchstens tolerieren und genau deshalb stellte ich diesen Satz oben ein.  

20.11.19 10:45
8

400 Postings, 415 Tage MambaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 25.11.19 13:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

20.11.19 11:32

14164 Postings, 5485 Tage pfeifenlümmelFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

20.11.19 11:34
3
Ihr Beitrag verstößt möglicherweise gegen die Forumregeln. Ein Moderator wird sich Ihren Beitrag ansehen, um ihn freizuschalten oder zu entfernen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
----------
Mal wieder klar, weshalb in  #395 kein Link angegeben wurde.  

20.11.19 11:40
2

7748 Postings, 3251 Tage farfarawaySchreihälse bekommen immer

mehr Unterstützung:

Vor einem Jahr geriet ein Student in Tübingen mit dem grünen Oberbürgermeister Boris Palmer in Streit und sollte 85 Euro Bußgeld zahlen - wegen nächtlicher Ruhestörung. Nach Informationen von FOCUS Online war sein Einspruch gegen den Bescheid erfolgreich: Das Amtsgericht stellte das deutschlandweit beachtete Verfahren ein.

https://www.focus.de/politik/...-vor-dem-amtsgericht_id_11368057.html

Dafür hat der Palmer noch eine Unterlassungsklage am Hals. Kein Wunder, dass Zivilcourage baden geht, wenn man nicht mal Schreihälse bestrafen darf, ohne nicht selber eine Anklage riskieren zu müssen.  

20.11.19 11:52
1

67 Postings, 236 Tage new.in.tradingRedet hier noch jemand über Gold?

Aus den letzten Beiträgen lese ich viel heraus, nur leider nicht dass alle schweigen, wenn das Gold spricht...

Was sagt ihr zum Kurs?! Hoch oder runter? Ich persönlich rechne bald mit einer abwärtsbewegung, jedoch gibt es auch gute Gründe für einen long:

Gold Long

Oder eben einen techniker der Gold short sieht:

Gold Short

Bin gespannt was letzendlich eintritt... Was denkt ihr?!

 

20.11.19 12:07
3

4756 Postings, 2061 Tage Robbi11Wenn Gold spricht,

alle schweigen " ist wohl nicht erreichbar. Daß alle tot sind schon, aber warum sollte dann Gold sprechen ? Und zu wem ?
 Vielleicht wartet man noch eine Woche oder zwei, um sicher zu gehen, daß ein Haussezyklus bevorsteht.
An Akhenate: "der Spruch" Wird eine Gesellschaft tolerant, wird sie untergehen" ist nicht von Aristoteles.  Bei Ameisen Völkern aber zB möglich.  

Seite: 1 | ... | 10854 | 10855 |
| 10857 | 10858 | ... | 10885   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
OSRAM AGLED400