GOLD - (Fast) Alles Wissenswerte zum Thema Gold

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 11:33
eröffnet am: 25.02.04 19:51 von: Bleck Anzahl Beiträge: 56
neuester Beitrag: 25.04.21 11:33 von: Brigittexruva Leser gesamt: 10873
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

25.02.04 19:51

1485 Postings, 6404 Tage BleckGOLD - (Fast) Alles Wissenswerte zum Thema Gold

Aufgrund der Unübersichtlichkeit des langen Textes mache ich mal eine Inhaltsangabe:

A. Aktuelle Goldpreisentwicklung, Beschreibung von Unterstützungslinien, Prognose
B. Gute Homepages zum Thema Gold
C. Zertifikate zum Thema Gold (Hebelzertifikate, Quantos, Disounter, Kapitalgarantie, ?) Hinweis für weitere Zertifikate
D. Direktinvestments (Goldminenaktien, Favoriten von ?Der Aktionär?
E. 10 Gründe, wieso der Goldpreis weiter steigt (Zürich Club)
F. Die Favoriten vom Zürich Club
G. Die Positionen in meinem Depot (zum Thema Gold)


A.   Der Goldpreis erreicht bald seine Unterstützungslinien bei 388-390 US$. Bei dieser Unterstützungslinie "handelt es sich um eine Kreuzunterstützung, die sich durch mehrere sehr wichtige Supporttypen definiert. Insofern ist die Unterstützung als hochgradig einzustufen." (Quelle: Godmode-trader.de)
Über dem oben genannten Support liegt bei 393 US$ die Aufwärtstrendlinie seit April letzten Jahres. Kurz über dieser Marke stoppte der Goldpreis auch heute seine Abwärtsbewegung.
Der langfristige Aufwärtstrend von Gold seit Anfang 2001 verläuft im Bereich 370-380 US$. Spätestens von da sollte der Goldpreis wieder anziehen.


Prognose (von Godmode-trader.de):
- Die übergeordnete große Aufwärtsbewegung seit Anfang 2001 ist intakt. Aus ihr ergibt sich nach wie vor eine große übergeordnete charttechnische Zielmarke bei
480 $.
- Eine große obere Wendeformation liegt bisher nicht vor.
- GOLD befindet sich jedoch seit dem 06.01.2004 in einer umfassenden Korrekturbewegung.
- Bei 388-390 $ liegt eine zentrale charttechnische Kreuzunterstützung.
- Wir die 388-390 $ auf Wochenschluß unterschritten, ist dies bearish zu werten. Es kündigt eine weitere Ausdehung der Korrektur maximal bis auf 360 $ an.
- Unterhalb der 388-390er Kreuzunterstützung liegen weitere sehr wichtige Unterstützungsmarken bei 380 und bei 384 $. Außerdem bei 374,4 und bei 366,25 $.

B.    Den aktuellen Goldpreis sowie 30 Tages-Chart, 60-Tages-chart, 6-Monats-Chart, Jahres-Chart, ... und historische Charts können unter http://www.kitco.com/charts/livegold.html
angesehen werden. Auch eine gute Homepage: www.goldseiten.de

C.    Hier noch ein paar Hebel- und Quantozertifikate, mit denen man vom steigenden Goldpreis profitiert:
Gold Bull (ABN): ISIN: NL0000299477  WKN: 237712 Barrier: 345 US$  Hebel: 5,8
Gold Bull (DZB): ISIN: DE0001995975  WKN: 199597 Barrier: 350 US$  Hebel: 7,3
Gold Bull (ABN): ISIN: NL0000318947  WKN: 325946 Barrier: 357 US$  Hebel: 7,0
Quanto-Zertifikat: ISIN: DE000A0AB842  WKN: A0AB84 Man nimmt 1 zu 1 an der Wertentwicklung des Goldpreises teil. Das Zertifikat ist währungsgesichert.

Neben Quanto- und Hebelzertifikaten bietet sich für konservativere Anleger z.B. folgendes Produkt an:
ISIN: DE000A0ABHY1 WKN: A0ABHY Es handelt sich dabei um eine GOLD QUANTO GARANTIE ANLEIHE die 90% des eingesetzten Kapitals schützt, außerdem ist das Zertifikat auch währungsgesichert.

Für Interessierte gibt es auf der Seite
http://www.abn-zertifikate.de/gold/gold_overview.asp
noch viele andere Möglichkeite um auf steigende (oder auch fallende) Goldpreise zu setzen. Neben Zertifikaten auf den Amex Gold Bugs gibt es ein aktiv gemanagtes Zertifikat, Zertifikate auf Goldaktien, Dicounter auf Goldaktien usw.

Unter http://www.ariva.de/zertifikat/basiswerte.m?typ=COM findet man zum Thema Gold noch viele weitere Investmentmöglichkeiten.

D.    Neben Zertifikaten kann man natürlich auch dirket in Goldaktien investieren. Da sind z.B. die Großen im Goldgeschäft Harmony Gold Mining 851267, AngloGold 915102 und Gold Fields 856777 zu nennen.
Favoriten von "Der Aktionär" sind u.a.:
Ashburton Minerals 890189 (Kurs aktuell: ca. 0,17 ?, Kursziel: 1,00 ?)
Ballarat Goldfields 898600 (Kurs: 0,09 ?, Kursziel: 0,40 ?)
Dragon Mining 880207 (Kurs: 0,19 ?, Ziel: 0,30 ?)
Durban Roodepoort Deep  865260 (Kurs: 2,46 ?, Ziel: 5,00 ?)
Kingsgate 905456 (Kurs: 2,19 ?, Ziel: 5,00 ?)
Sino Gold 164185 (Kurs: 1,35 ?, Ziel: 2,40 ?) Hier wurde bereits der Stopp bei 1,50 ? erreicht!
Alle hier genannten Unternehmen (von Ashburton bis Sino) sind mit erhöhtem Risiko behaftet.

Die Kurse sind von heute (25.2.04), sind aber nicht die Endkurse! Für mehr Infos zu einzelnen Unternehmen, schreibt einfach eure Fragen (ich werde dann versuchen, möglichst genaue Antworten zu geben!)

E.    10 Gründe, wieso der Goldpreis weiter steigt (Quelle: Zürich Club):
1. Die Nachfrage übersteigt seit einem Jahrzehnt das Angebot
2. Die lange Baisse führte zum drastischen Rückgang der Goldförderung. Weniger Goldfunde bedeuten Verknappung. Das Angebotsdefizit liegt bereits bei 1700 Tonnen Gold pro Jahr.
3. Die psychologisch befreiende Wirkung des Washingtoner Abkommens: Es verpflichtet die europäischen Notenbanken, Goldverkäufe auf 400 Tonnen pro Jahr zu begrenzen.
4. Das Hedging ist rückläufig. Also der Vorabverkauf von noch nicht gefördertem Gold.
5. Anleger entdecken das Gold wieder als sichere Kapitalanlage. In Japan explodierte durch die Bankenkrise die Nachfrage um mehr als 200%!
6. Tiefe Zinssätze machen Anleihen unattraktiv.
7. Hightech frustrierte die Anleger. Jetzt ist Sicherheit gefragt.
8. Der 11. September beendete die Illusion vom Frieden und zeigte bestehende Krisen überdeutlich auf.
9. Der Nahostkonflikt droht zum Flächenbrand auszuarten.
10. Gold zeigt sich drastisch unterbewertet. Besonders zu Aktien: die Jahresproduktion erreicht knapp 1% des Anleihenangebots von über 3000 Mrd. US$.

F.    Die Favoriten vom Zürich Club:
Harmony Gold Mining 851267: Südafrikanischer Goldriese, auch in Russland, Australien und Kanada aktiv: Kurschance +75% bis +280%
Western Silver 260676: Kleine kanadischer Silber und Goldminengesellschaft steigt zu einem der größten Silber-Produzenten auf und bietet bis zu 300%-Kurschance
Gold Fields  856777: 3% Dividendenrendite, 4,1 Mio. Unzen Jahresproduktion x 16 Jahre und 4,1 Mio. Unzen Ressourcen.

G. Die Positionen in meinem Depot:
1. AngloGold 915102: Basisinvestment, weil 2. oder 3. größter Goldproduzent der Welt, bei steigendem Goldpreis langfristig aussichtsreich
2. Bema Gold 878626: kleinerer Goldproduzent, bereits gute Performance auf 1-Jahressicht, seit Anfang Dezember Konsolidierung, starke Unterstützung bei 2,30 ?, mein Zweijahreskursziel: 10 ?, Bema Gold ist quasi ein Hebel auf den Goldpreis.
3. Hebel long auf den Goldpreis 325946: Barrier liegt bei 357 US$ (sollte meiner Ansicht nach nicht erreicht werden, siehe Teil A) Hebel: 7,0

Schreibt doch auch eure Meinungen zu Gold (und zu diesem Posting)!

Danke!


Gruß,
Bleck  

26.02.04 08:31

1513 Postings, 6401 Tage eastsidabin

auch in gold mit nem zerti von abn amro hebel 6,5 ... sehe jedoch für palladium mehr potential... denke der goldpreis wird vor erreichen des wiederstandes bei 390 wieder den weg nach oben gehen... ich sehe jedoch auf grund der ständigen inflation (die sich meiner meinung in 5 jahren bemerkbar machen wird viel höhere kurse als die besagten 480 ...

gr33tz eastsida  

26.02.04 08:35

210 Postings, 7570 Tage Rockraiderhabe auch noch eine gute Goldseite

26.02.04 17:24

1485 Postings, 6404 Tage BleckAngloGold + Ashanti = Weltgrößter Goldproduzent

Nun hat auch der Großaktionär von Ashanti Goldfields Ghana der Übernahme zugestimmt. Zuvor war von der EU am 30.1. auch das ok gegeben worden. Das "neue" Unternehmen AngloGold Ashanti steigt zum weltweit größten Goldproduzenten auf: 7,5 Mio. Unzen Jahresproduktion und  etliche Goldminen, wo noch gar nicht abgebaut wird. AngloGold senkt mit der Übernahme die Abhängigkeit vom südafrikanischen Rand, dessen Stärke sich letztes Jahr negativ auf das Ergebnis ausgewirkt hatte. Die Fusion der beiden Goldproduzenten aus Südafrika und Ghana soll im April abgeschlossen werden. Außerdem steigen durch den Zusammenschluss die Erzreserven von AngloGold um rund 30%.  

26.02.04 18:10

1485 Postings, 6404 Tage BleckGold wird weiter steigen

Die im Januar begonnene Konsolidierung des Goldpreises hat bisher an der technisch unbedeutenden und somit nur schwache Unterstützung bietenden Marke von rund 400 US-Dollar pro Feinunze gehalten. In der Spitze erreichte der Kursrückgang knapp 8 Prozent, also eine durchaus typische Größenordnung für eine Korrektur im Aufwärtstrend. Wir sehen keinerlei Anzeichen dafür, daß dieser Aufwärtstrend beendet werden sollte. Die steigende 200-Tage-Durchschnittlinie verläuft zur Zeit bei 380 Dollar. In diesem Bereich finden sich zusätzlich massive charttechnische Unterstützungen. Wir sind weiterhin der Überzeugung, am Anfang einer langfristigen Aufwärtsbewegung zu stehen, die bald auch wieder für den in Euro rechnenden Anleger Grund zur Freude bringen wird.


Claus Vogt (leitet das Research der Berliner Effektenbank.)
[ Mittwoch, 25.02.2004, 15:34 ]


P.S. @eastsida : Bei Palladium bin ich auch mit einem Turbo drin (330507) und gehe auch davon aus, dass Palladium Gold toppen wird. Mit meinem Depot nehme ich an beiden Aufwärtstrends teil.
Siehe auch: http://finanzen.ariva.de/board/186566/...d=&search_full=palladium&898  

26.02.04 20:13

1513 Postings, 6401 Tage eastsidader tubro

währungsgesichert?

gib mal isin :D  

26.02.04 20:25

68340 Postings, 7947 Tage Kickywichtig sind die Produktionskosten

und die liegen bei den Südafrikanern viel zu hoch
am billigsten wird in Sibirien produziert wie Bema Gold oder in Gambia wie Golden Star Resources,allerdings scheinen die Aktien noch stärker unter der Konsolidierung zu leiden als der Goldpreis
zumindest bei einigen vom Aktionär gepushten würde ich doch ein Fragezeichen machen
wichtig scheint auch,wie hoch der Hedgingumfang noch ist  

26.02.04 20:33

1485 Postings, 6404 Tage Bleck@ eastsida

Palladium

NL0000322790
von ABN Amro
Hebel: 2,74
nicht währungsgesichert
Stop Loss Marke 167 US$

ähnliche Produkte:
WKN 198200
ISIN NL0000331007
Stop Loss Marke 188 US$
Hebel 3,53

und

WKN 207915
ISIN NL0000331015
Stop Loss Marke 210
Hebel: 5,06

Beide auch nicht währungsgesichert und der letzte aufgrund der engen Stop Loss Marke sehr riskant.

Währungsgesichert ist nur folgendes Zertifikat (allerdings ist das ohne Hebel):
Quanto Zertifikat auf Palladium
WKN  A0AB85
ISIN DE000A0AB859

Alle Produkte sind von ABN Amro und haben keine Laufzeitbegrenzung!
 

26.02.04 20:52

1485 Postings, 6404 Tage Bleck@ kicky

Jau, hast recht. Ich habe keine Angaben zu den Produktionskosten gemacht, weil ich da keine nützlichen gefunden habe. Hast du welche?
Zum Hedging kann man allgemein sagen, dass das zurückgeht. Das Hedging sichert die Unternehmen ja gegen fallende Goldpreise ab, und da die meisten von einem steigenden Goldpreis ausgehen, ist das Hedging schon länger rückläufig, bei manchen, z.B. Bema (soweit ich weiß) wird gar kein Hedging betrieben. (Korrigier mich, wenn ich mich irre, Kicky)
Golden Star Recources schau ich mir mal genauer an (Bema hab ich ja schon).
 

26.02.04 20:59

2392 Postings, 6400 Tage xpfutureBin bei Zaruma drin

 

Bin seit Mitte Dezember mit einer kleinen Position in Zaruma drin. Da kann schon noch was geh´n. Der Chart sieht auch nicht so schlecht aus. Seit März kontinuierlicher Aufwärtstrend mit einigen Konsolidierungen. Vor allem die Goldprojekte El Foco (Venezuela) und San Antonio (Mexiko) die Zaruma zu 100% gehören haben enmormes Potenzial. Weiters kann Zaruma auch zu einem interessanten Übernahmekandidaten werden. Dann wären Kurse von bis zu EUR 3,00 möglich! www.zaruma.de

Wie ist eure Meinung zu diesem Wert?

 

01.03.04 18:30

1485 Postings, 6404 Tage BleckGold vor der Entscheidung

01.03. 11:54
GOLD vor der Entscheidung
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



GOLD: 398,6 US $

Aktueller Wochenchart (log) seit August 2002 (1 Kerze = 1 Woche):

Seit dem 06.01.2004 befindet sich GOLD in einer umfassenden Konsolidierung. Ausgehend von 430,5 $ fällt das Edelmetall in den Bereich einer zentralen Kreuzunterstützung bei 388-390 $ ab. Diese Unterstützung ist zu beachten. Fällt Gold auf Wochenschluß unter 388-390 $ bedeutet dies eine weitere Ausdehung der Konsolidierung in eine echte Korrektur. Ein Mindest-Ziel von 380 $ würde sich ergeben. Anschließend müßte mit einem Absacken in den 375 $ bereich gerechnet werden.

Oberhalb von 388-390 $ hingegen, besteht die Möglichkeit einer kurzfristigen Bodenbildung. Interessanterweise sind ansatzweise eine ganze Reihe von indikatorentechnischen bullishen Divergenzen bei GOLD festzustellen; das spricht dafür, daß sie zumindest auf der 388-390 $ Zone nach oben abprallen und möglicherweise einen echten Countertrend zu dem Kursverfall seit Beginn dieses jahres ausbilden werden. Im EURO/US $ sieht man solche bullishen Divergenzen übrigens nicht.

Quelle: godmode-trader.de

Im Moment sieht es ja so aus, als sollte es nicht unter den Bereich 388-380 gehen.
Gold konnte immer bei knapp 392 US$ nach oben drehen und steht jetzt bei knapp 399. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen die 400er Marke zurückerobert wird.

@xpfuture Hab mir Zaruma mal angeschaut. Schlecht sieht es wirklich nicht aus. Allerdings muss man dazu sagen, dass Zaruma nichts für konservative Anleger ist, sondern eher für risikobereite Anleger. Aber eine kleine Position, wie du, kann man sicher gut ins Depot nehmen.  

01.03.04 20:53

68340 Postings, 7947 Tage KickyKorrelation zwischen Gold und Euro in Auflösung?

ist heute auffällig und godemoder hat auch dazu was geschrieben:GOLD kann heute merklich anziehen, der EURO/US $ bleibt hingegen schwach. Damit liegt ultrakurzfristig eine Entkopplung der Intermarketkorrelation
vor. GOLD zieht jetzt in ein breites charttechnisches Widerstandsband bei 403,8-406,56 $ durch. Der EURO/US $ steht hingegen nahe Konsolidierungstief.
GOLD direkt auf zentraler Unterstützung

was die Produktionskosten angeht,die findest du gewöhnlich in den Berichten über die Reports,bei GSS ist es bisher unter 200$,die fangen aber ne neue Mine in Gambia(?) an und da wird es geringfügig höher,dafür wird die Produktion selbst fast verdoppelt,was gute Gewinne sichern dürfte
bei BGO war es zuletzt sensationell um 160$sorry hab vergessen für welche Menge),da war aber gerade ein Werkschuppen in Sibirien abgebrannt und sie weiten ihr Engagemant in Südafrika aus,wo die Produktionskosten derzeit die höchsten sein dürften,allerdings beginnen sie auch eine neue grosse Mine in Sibirien
In Südafrika sollen die Produktionskosten im Schnitt bei 500$ liegen stand neulich in nem Artikel bei http://www.mineweb.co.za/  

03.03.04 19:20

1485 Postings, 6404 Tage BleckHält die 390 $-Marke?

Der Goldpreis startete in New York bei knapp über 390 und erreichte zwischenzeitlich ein Tief bei knapp unter 388. Danach ging es aber schnell wieder über die 390. Es sieht im Moment also so aus, als ob die bereits erwähnte Kreuzunterstützung im Bereich 388-390 $ hält. Hält die Unterstützung nicht, ist vorerst Vorsicht angesagt, dann wird es wohl bis mindestens 375-380 Dollar runtergehen.
Hoffentlich dreht der Goldpreis in den nächsten Tagen wieder nach oben.

Goldiger Gruß,

Bleck  

03.03.04 19:23

13786 Postings, 7968 Tage Parocorpgold


http://www.ariva.de/board/190192/


liegen wir dieses jahr falsch?

goldbullen gruss

paro  

03.03.04 19:29

13451 Postings, 7614 Tage daxbunnymöglich, wenn es aber eine Wiederwahl gibt dann

down. Wenn Kerry das Rennen macht dann wird Gold steigen und Rüstungsaktien fallen :-)  

03.03.04 21:11

1485 Postings, 6404 Tage BleckAktionär: Anglogold kaufen

Laut Aktionär gehört Anglogold in jedes Depot. Es wird in der aktuellen Ausgabe von der Übernahme von Ashanti berichtet, wodurch (wie bereits berichtet) die neue Nummer 1 im Goldgeschäft entsteht. Anglogold Ashanti wird in 26 Minen auf 4 Koninenten jährlich 7,5 Mio. Unzen Gold fördern. Außerdem verfügt das neue Unternehmen über die weltweit größten Goldreserven: 400 MIO UNZEN!!!
Das Kursziel liegt bei 50 ?. Aktueller Kurs: 34,57 ? Der Stoppkurs sollte laut Aktionär bei 26 ? platziert werden.  

04.03.04 17:39

1485 Postings, 6404 Tage BleckGold hält sich über 390 $

Ich sehe das als positives Signal. Der Goldpreis steht aktuell bei 393,60 und ist im heutigen Handel nicht unter die 390 gefallen. Hält die 390 Dollar Marke sollte es eine Gegenbewegung nach oben geben, die zunächst bis 400, dann 405 Dollar gehen kann. Danach sollte es meiner Meinung weiter nach oben gehen.  

05.03.04 20:18

1485 Postings, 6404 Tage BleckJawoll, GOLD ÜBER 400

Das ging ja schnell. Ich hatte eigentlich erst nächste Woche damit gerechnet. Nun gehe ich davon aus, dass die 400 nicht mehr nach unten durchbrochen wird und es weiter aufwärts geht!  

06.03.04 16:01

673 Postings, 6848 Tage pekusWKN: 886597 und WKN: 898464

sollte man/frau sich genauer anschauen. .. oder?

Liebe Grüße  

06.03.04 16:06

567 Postings, 6468 Tage maximilian16tournigan gold

bei  tournigan gold bin ich schon drin. die ghet bald richtig ab.

gruß max  

06.03.04 16:11

673 Postings, 6848 Tage pekusschaunmermal,

die Zeichen sind da.

gruß

pekus  

09.03.04 19:45

1485 Postings, 6404 Tage BleckPerformaxx: Bema Gold spekulativ kaufen!

Die Anlageexperten vom "Performaxx-Anlegerbrief" raten ambitionierten Investoren eine Long-Position in die Aktie von Bema Gold (ISIN CA08135F1071/ WKN 878626) einzugehen.

Die Aktien des kanadischen Minenunternehmens Bema Gold hätten in den letzten Jahren deutlich vom steigenden Goldpreis profitieren können. Allein innerhalb des letzten Jahres sei der Aktienwert nach anfänglichen Startschwierigkeiten um fast 200% auf über 4 USD je Anteilsschein angestiegen. Doch seit Anfang Dezember letzten Jahres würden die Aktien der hauptsächlich Gold und Silber produzierenden Minengesellschaft zusehends korrigieren. Folge nun dem massiven Anstieg die dementsprechend harte Korrektur?

Übergeordnet befänden sich die Papiere von Bema Gold seit Anfang 2002 in einem aufwärts gerichteten Trend, welcher knapp zwei Jahre später im Juni des letzten Jahres, nochmals eine Steigerung in Form eines steileren Aufstiegs erfahren habe. Mit der schon angesprochenen, bemerkenswerten Performance, die die Notierungen bis über die Marke von 4 USD gebracht habe, sei es den Aktien gelungen, einen Großteil der massiven Kursverluste aus den späten 90ern wieder wett zu machen. Die aktuell laufende Korrekturbewegung sei charttechnisch gesehen durch den Abprall an markanten Widerständen im Bereich des Niveaus von 4 USD ausgelöst worden.

Diese historischen Widerstände befänden sich nur unweit unter den signifikanten Hürden (ehemals Nackenlinien) der damaligen Topformation der späten 90iger Jahre. Momentan verlaufe die Kursbewegung relativ steil in einer flaggenähnlichen Formation abwärts. Dazu notiere der Aktienkurs zurzeit am oberen Ende der Flaggenformation, nachdem in den letzten Wochen die untere Unterstützungslinie der Flaggenformation signifikant, unter Ausbildung eines "Hammers" (bullisher Candlestick), bei rund 2,90 USD unter deutlich anziehenden Umsätzen bestätigt worden sei.

Nun dürfte in der kommenden Handelswoche ein Test der oberen Flaggenbegrenzung von 3,50 USD anstehen. Ein folgender Breakout aus der Flaggenkorrektur würde gleichzeitig das kurzfristig durch den "Hammer" initialisierte Aufwärtspotenzial mit einem Kaufsignal ausbauen. Das mögliche Potenzial reiche - auf Grund der ausgebildeten Chartstruktur - nach der Überwindung der Verlaufhochs bei rund 4,30 USD auf Sicht der nächsten Woche gegebenenfalls Monate bis an die einstig markanten Nackenlinien der 97er Trendwende von 5 bis 6,20 USD heran.

Alles in Allem würden die charttechnischen Indizien einen bevor stehenden Ausbruch andeuten, sofern in den nächsten Handelsstunden der gebildete "Hammer" nicht mit Aktienkursen unterhalb der Marke von 2,90 USD "entwertet" werde. Allein Intensität und Fristigkeit des bevor stehenden Kursanstiegs sei bis dato schwer abschätzbar und werde sich erst am Verlauf an der nächsten Hürde von 4,30 USD zeigen.

Stellt sich ein Kaufsignal mit Bruch der oberen Flaggenlinie bei ca. 3,50 USD ein, raten die Wertpapierexperten vom "Performaxx-Anlegerbrief" ambitionierten Investoren eine Long-Position auf die Anteilsscheine von Bema Gold aufzubauen. Um das Risiko eines Fehlsignals zu minimieren, sollte das Stop-Loss-Limit mit Einstieg an der Kursmarke von 3,10 USD festgemacht und mit stetig steigenden Notierungen nachgezogen werden.
 

16.03.04 13:07

68 Postings, 7134 Tage mcdariusBe´ma Gold

Bema Gold ist ein verhältnismäßig kleiner Goldminenbetreiber mit einem Aktienkurs, der noch vor kurzem die Aktie zu einem Pennystock machte.

Noch vor 3 Jahren, zu Beginn des Goldpreisanstiegs, notierte die Aktie bei nur 25 US Cents. Seither hat sich der Kurs mehr als verzehnfacht. Dieser extreme Hebel kam dadurch zustande, dass Bema Gold seine Goldproduktion nicht gehedged hat, also nicht künftige Abbaumengen bereits zu einem günstigen Preis verkauft hat. Nur bei Goldminen, die nicht gehedged haben, wirkt sich ein Goldpreisanstieg direkt auf die Ertragssituation aus.

Die Goldminen von Bema Gold liegen in Russland, Chile und Kanada. Die russische Goldmine ist die einzige Mine von Bema Gold, die bereits Gold abbaut. Aufgrund des extrem niedrigen Preisniveaus und des angestiegenen Goldpreises konnte daher eine starke Ergebnisverbesserung erzielt werden. Zudem konnten die Produktionskosten je Unze Gold von $242 auf $154 gesenkt werden. Dadurch erhöhte sich zwangsläufig die Gewinnmarge.

Sowohl in Chile als auch in Kanada befindet sich das Unternehmen noch in der Vorphase, d.h. es muss erst noch geprüft werden, wieviel Gold zu welchem Preis dort zu gewinnen ist.

Der Verschuldungsgrad von 0,2 ist niedrig. $30 Mio. sind in der Barkasse, dies entspricht in etwa einem Jahresumsatz.

Man kann mit Bema Gold nun darauf spekulieren, ob die untersuchten Minen ergiebig sein werden.

www.goldtrend.de

 

16.03.04 19:08

1485 Postings, 6404 Tage Bleckgodmode trader: Weiterhin bullish für Gold

15.03. 04:02
Der große GOLD Bulle bleibt, was er ist ... STARK!
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



GOLD: 396,75 US $

Aktueller langfristiger Monatschart (log) seit 1975 (1 Kerze = 1 Monat) als Orientierungsdarstellung:

- 1999 bis 2001 konnte sich eine riesige breitbasige Doppelbodenformation mit maßgeblicher BUY Triggerlinie bei 325 $ ausbilden.

- Seit Februar 2001 befindet sich GOLD in einer übergeordneten Aufwärtsbewegung.

- Zu Beginn dieses Jahres ist die Aufwärtsbewegung auf eine wichtige Widerstandszone bei 405-415 $ aufgetroffen. Dieser Widerstand rührt aus dem Zeitraum August 1993 bis März 1996 her. Das 405-415er Niveau stellte die maßgebliche BUY Triggerlinie eines mehrjährigen steigenden bullishen Dreieck, in der Spitze eines gigantischen mehr als 10jährigen symmetrischen Dreieck dar. Das bullishe Dreiecke entwickelte sich damals zu charttechnischen Bullenfalle. GOLD brach 1996 und 1997 aus dem bullishen Dreieck regelwidrig und anschließend auch aus dem symmetrischen Dreieck nach unten.

- Unser mehrfach genanntes großes übergeordnetes Mindest-Kursziel für GOLD liegt bei 480 $. Es läßt sich über mehrere charttechnische Kurszielermittlungsverfahren sondieren.

- GOLD befindet sich im Rahmen der übergeordneten AUfwärtsbewegung in einer 2-3monatigen Korrekturphase. Das Verlaufsmuster imponiert durch eine bullishe Charakteristik.

- Bei 388-390 $ liegt eine zentrale charttechnische Kreuzunterstützung.

- Wird die 388-390 $ auf Wochenschluß unterschritten, ist dies bearish zu werten. Es würde eine weitere Ausdehnung der Korrektur maximal bis auf 360 $ ankündigen

- Unterhalb der 388-390er Kreuzunterstützung liegen weitere sehr wichtige Unterstützungsmarken bei 380 und bei 384 $. Außerdem bei 374,4 und bei 366,25 $.

- Beachten Sie unsere charttechnischen Kommentierungen der GOLD Kursentwicklung in unseren nahezu täglich veröffentlichten GodmodeTrader Edelmetall Reports. Der derzeitige Stand der Dinge ist jener: Steigt GOLD über 408-412 $, wäre dies identisch mit einem Startschuß der nächsten Ralleywelle bis auf 430 $. Die 430 $ muß anschließend erfolgreich überwunden werden, damit das große 480er Ziel in Reichweite kommt.

Godmode-Trader.de - Harald Weygand
 

18.03.04 21:18

1485 Postings, 6404 Tage BleckGold bricht regelkonform aus Konsolidierung aus

18.03. 18:07
Es ist soweit - GOLD bricht aus!
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)



GOLD: 412,2 $

Aktueller Tageschart (log) als Kurzupdate:

- Es ist soweit GOLD bricht heute regelkonform aus dem mehrmonatigen bullishen Keil nach oben aus. Der BUY Trigger bei 408 $ ist auf "Tagesschluß" nach oben signifikant durch.

- Ziele jetzt: 416 $, 430 $

- Großes übergeordnetes Ziel bei 480 $.

 

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln