GOLD - (Fast) Alles Wissenswerte zum Thema Gold

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 11:33
eröffnet am: 25.02.04 19:51 von: Bleck Anzahl Beiträge: 56
neuester Beitrag: 25.04.21 11:33 von: Brigittexruva Leser gesamt: 10881
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

21.04.04 19:08

1485 Postings, 6407 Tage BleckWie geht's weiter mit Gold?

Ich bin zur Zeit ratlos, was den Verlauf des Goldpreises angeht. Könnt ihr mal eure Einschätzung schreiben?
Nachdem Gold nach der ersten schnellen aber "harten" Abwärtsbewegung wieder über 400$ kam, dachte ich die Korrektur wäre vorbei. Nun geht es wieder so schnell runter. Aber heute und gestern prallte Gold intraday genau an der Unterstützungszone 388-390$ ab:



Wie geht's weiter?

Sollte man, sobald 388 auf Schlusskursbasis (NY) unterschritten ist, shorten??

Gruß,

Bleck

 

22.04.04 22:12

1485 Postings, 6407 Tage BleckGOLDu.SILBER historischer Bullenmarkt steht bevor?

[...]

Hier beim Investor's Daily haben wir ja eigentlich immer damit
gerechnet, dass sich ein Wiederbeleben der Inflation auch beim
Goldpreis wiederspiegeln wird. Aber das war nicht der Fall: Der
Goldpreis ist deutlich gefallen ... bedenken Sie, dass er am 1. April
noch bei 427 Dollar stand! Warum?! Auch der Silberpreis ist deutlich
gefallen, obwohl er doch eigentlich von einer Wiederbelebung der
Inflation profitieren sollte.

"Bewegungen wie diese sind nicht nur normal, sondern trivial", meint
mein alter Freund Doug Casey. "Diese Preisbewegungen haben
offensichtlich vielen Leuten Angst gemacht, besonders denen, die erst
spät in diesen Markt eingestiegen sind, und die fragen sich jetzt, ob
die Kursverluste das Ende des Bullenmarktes für die Edelmetalle
eingeläutet haben."

"Meiner Ansicht nach sollte dieser Kursrückgang außer Daytrader ohne
Stop Loss niemandem Sorgen bereiten. Ich glaube, dass uns in den
nächsten Jahren beim Gold (und Silber!) ein Bullenmarkt von
historischen Proportionen bevorstehen wird ..."

www.investor-verlag.de

--------------------------------------------------

22.04. 19:31
GOLD und SILBER auf analog starken Unterstützungen
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)
 
Es fällt auf, daß GOLD und SILBER in den Bereich analog sehr starker charttechnischer Unterstützungen abgefallen ist.

GOLD aktuell: 391,9 $

GOLD wird mit einem Kursstand im 390er Bereich aus dieser Woche gehen.


SILBER aktuell: 6,13 $

SILBER wird mit Kursen im Bereich einer sehr wichtigen Unterstützung bei 5,95-6,0 $ aus dieser Woche gehen.  

27.04.04 17:05

1485 Postings, 6407 Tage BleckGOLD - Begrenzter "Bounce" läuft ...

27.04. 13:12
GOLD - Begrenzter "Bounce" läuft ...
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)


GOLD: 397,5 $

Aktueller Tageschart (log) seit dem 02.12.2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Seit 4 Handelstagen läuft ausgehend von dem charttechnischen Entscheidungslevel bei 388-390 $ eine technische Gegenreaktion an. Bei 405,58-408,07 $ wartet ein massives charttechnisches Widerstandscluster, das sich über mehrere hochgradige charttechnische Widerstandsstrukturen definiert. Das Maximal-Erholungspotential sehen wir denn auch durch diesen Widerstandsbereich limitiert. Sollte Gold tatsächlich bis auf 405,58-408,07 ansteigen können, würden wir das Edelmetall shorten.

Fällt GOLD diese Woche unter 390 $ ab, muß anschließend mit schnellen Kursverlusten bis in den 360 $ Bereich gerechnet werden. Bei 360 $ liegt die nächste mehrfach verstrebte Kreuzunterstützung, die sich unter anderem über eine von 2 dominanten Aufwärtstrendlinien seit 2001 definiert. Bis 360 $ ist das mittelfristig übergeordnet bullishe Chart Setup von GOLD intakt. Mittelfristig ausgerichtete Anleger müssen ihre Anlageentscheidung an ihren Einstiegskursen ausrichten. Aus Sicherheitsgründen würden wir GOLD dann abladen, wenn es zu einem Bruch der 390 $ kommen sollte. Bei 360 $ würden wir dann die charttechnische Situation erneut eingehend beurteilen. Bildet sich auf der 360 ein charttechnischer Boden aus, bietet sich dort auch der Wiedereinstieg an.  

28.04.04 21:46

1485 Postings, 6407 Tage BleckGOLD - Drastischer Einbruch!

28.04. 17:35
GOLD - Drastischer Einbruch!
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de)
 
GOLD: 385,25 $

Das Edelmetall bricht alleine heute um über 13 $ ein.

Aktueller Tageschart (log) seit dem 08.10.2003 (1 Kerze = 1 Tag) als Kurzupdate:

Wie erwartet, hatte die technische Gegenreaktion ausgehend von der zentralen Unterstützung bei 388-390 $ nur begrenztes Potential. Im Hoch wurden 399,25 $ erreicht. Heute bricht der Goldpreis erneut ein. Besagte maßgebliche Unterstützung bei 388-390 $ wird durchschlagen. Damit wird eine umfassende Fortsetzung der Korrektur eingeleitet. Wir würden GOLD bis auf 360 $ shorten.    

29.04.04 20:36

1485 Postings, 6407 Tage BleckBin raus.

Mit einem Minus von 20% bin ich raus aus meinem Turbo. Ich warte ab und steige bei Gelegenheit wieder in Turbos ein (bei 360?!?)
Gruß,
Bleck  

29.04.04 20:39

1485 Postings, 6407 Tage BleckAngloGold Ashanti Q1 EPS slides, vows cost cutting

Reuters
UPDATE - AngloGold Ashanti Q1 EPS slides, vows cost cutting
Thursday April 29, 7:02 am ET
By Eric Onstad


(Adds conference call, analyst, fund manager, updates shares)
JOHANNESBURG, April 29 (Reuters) - The world's second ranking gold producer AngloGold Ashanti Ltd (ANGJ.J) posted an expected slide in first-quarter earnings on Thursday mostly due to lower output and pledged a fresh drive to cut costs.

ADVERTISEMENT


The firm, which this week completed its takeover of Ghana's Ashanti Goldfields, surprised the market last week when it warned of a tumble in output and profits, but analysts said some details were better than expected.

AngloGold has had a reputation as a more stable investment than some rivals due to its a wide geographic spread and a hedging policy to reduce the effects of a volatile gold price.

"At first it was shocking, but in context I don't think it was too bad...the cash margin is still 36 percent," said fund manager Stephen Roelofse at Sanlam Investment Management.

"At the end of the day it was a better operational result than had been telegraphed by the profit warning."

The shares, which have shed 31 percent this year, gained 1.1 percent to 217 rand by 1020 GMT, in line with a 0.9 percent rise in the gold mining index (^JGLDX - News).

Chief Executive Bobby Godsell told a conference call the company had set up a task force to squeeze more cost savings from its worldwide operations, including Ashanti.

Total cash costs rose during the three months to end-March rose to $259 per ounce, up 9.7 percent from the previous quarter and a 19.4 percent surge from the average for 2003.

"No aspect of our cost structure will be exempt from this review," Godsell said.

OPERATING PROFIT PLEASANT SURPRISE

Headline earnings not including Ashanti slid 21 percent, within the negative 10-30 percent range the firm detailed in last week's warning, but operating profit was better than expected, down four percent.

Adjusted headline earnings per share, which strip out capital, extraordinary and non-trading items, fell to 179 cents from 227 cents in the previous quarter. This was largely in line with a consensus forecast by seven analysts polled by Reuters of 183 cents. The forecasts were in a range of 165-202 cents.

The firm said last week the quarter's output would fall 11 percent to 1.235 million ounces compared to the previous period.

The lower production was due to a slow start in South Africa due to the Christmas holidays and lower grades or output at its Geita, Morila and Cerro Vanguardia mines in Tanzania, Mali and Argentina respectively.

"These are operational problems which can be overcome. I think they'll be able to rectify them and we should see some benefits flow through in the next quarter," said an analyst who declined to be named.

Even with the weak results, AngloGold still outshone by far rival Harmony Gold (HARJ.J), which posted a 50 percent drop in cash operating profit on Wednesday.

Harmony, the biggest domestic producer of bullion with 92 percent of output sourced in South Africa, is much more exposed to a strong rise in the rand over the past two years that has cut export income.

REVISES FORECASTS

The Ashanti takeover creates a group with proforma output around equal to world number one U.S. Newmont Mining Corp (NYSE:NEM - News) and has reduced AngloGold's exposure to the rand.

Even though the group now produces 53 percent of its gold outside of South Africa, an unexpectedly strong currency there forced the company to revise forecasts for 2004.

It said total cash costs for the merged group would be $250 per ounce instead of $243 per ounce and capital expenditure would be $573 million, down from $596 million.

Because the Ashanti takeover was finalised a month later than expected, 2004 group gold production would be 6.34 million ounces, down from 6.47 million previously forecast.

Production for the merged group in the second quarter was expected to be around 1.53 million ounces, Godsell said.

The company released first quarter results for Ashanti separately, showing gold output fell 2.2 percent year-on-year to 355,000 ounces. Cash costs rose 11.5 percent to $261 per ounce, mainly due to the lower output.
www.yahoo.com  

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln