finanzen.net

Fabasoft- chancenreicher Cloudsoftwarewert

Seite 4 von 57
neuester Beitrag: 04.03.20 10:10
eröffnet am: 27.05.13 20:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 1403
neuester Beitrag: 04.03.20 10:10 von: mavTrade Leser gesamt: 235546
davon Heute: 31
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 57   

13.06.13 11:31

138 Postings, 3695 Tage anteide1marathoni-katjusch

 Ich schließe mich voll und ganz an! #Wir wünschen Katju ein langes und erfülltes Leben :-)))

 

13.06.13 13:39

10246 Postings, 3852 Tage Astragalaxiaauf eine langes leben, kat

...darauf einen dujardin...!

 

13.06.13 15:09

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenich dachte, hier sind schon

einige Interessierte bei 2,50 in die Aktie gegangen.
Wir haben bei Fabasoft ja im Dezember schonmal die 4,30 gesehen und dann doch wieder den Rückwärtsgang über 5 Monate hinweg eingelegt. Irgendwie würde es mich wurmen, wenn ich jetzt einsteige und dann tut sich nichts.  

13.06.13 15:15

97983 Postings, 7328 Tage Katjuschahast ja schon mal 38 Cents Discount aufgrund

der Dividende.  

13.06.13 15:42

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenmmmh. sage mir, wenn ich irre.

Vom bisherigen Verlauf her ist Faba eher ein langfristiges Invest.
Da sind noch vom einige Probleme zu bewältigen, was mich etwas wundert.
Hat die Geschäftsleitung gewechselt oder wie kam es dazu, dass die Aktie so stark fiel und jetzt aufgrund glänzender Geschäfte und einer guten Dividende neu erstrahlt. ?  

13.06.13 17:39

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenja, ich habe diesen Thread durchgelesen.

Am 1. kommt die Dividende.
Muss ich wohl auch noch die anderen Threads zur Aktie anschauen, um den Kursverlauf zu verstehen.  

13.06.13 17:47
2

97983 Postings, 7328 Tage Katjuschaso viel muss man da nicht verstehen

Der Kursverlauf kam zustande, weil

1. Es einen großen verkäufer gab, siehe Stimmrechtsmitteilungen!

2. Die Ergebnisse in den letzten Jahren schwankten, teilweise aufgrund von Managementfehlern, teilweise wegen höherem Kostenblock aufgrund Investitionen/Vorleistungen.

3. Die Anleger oft nur aufs KGV schauen anstatt sich den Cashflow anzuschauen.

4. Die Ergebnisse auch unterjährig schwanken, siehe die Quartale zuletzt, gerade auch was den Cashflow angeht. Nach Q3 war der Cashbestand auf unter 10 Mio gefallen, jetzt liegt er wieder über 15 Mio.

5. Die Dividende vorher nunmal bei 0 Cents bzw. 15 Cents lag. Die jetzigen 38 Cents sind schon ein gewaltiges Argument.  

13.06.13 17:52

679 Postings, 2638 Tage LottoOttoWie bitte?

Lese ich das richtig?

Bei 5 Mio Aktien ein Cashbestand von 15 Mio?? Da wäre dann der Kurs von jetzt 3,75? mit 3? Cash abgesichert.

Abzgl. der 0,38? Dividende natürlich.

Schon der Hammer.  

13.06.13 17:53

39915 Postings, 5129 Tage biergottoperatives Geschäft is quasi geschenkt... ganz ok!

13.06.13 18:45
1

676 Postings, 4407 Tage share999@lottootto

korrekt. wie biergott schon sagt: operatives geschäft fast geschenkt und außerdem ist dadurch der kurs nach unten gut abgesichert  

13.06.13 19:10
2

209 Postings, 4049 Tage lanvallkc von w:-o hat heut auch zugegriffen

13.06.13 21:48

13002 Postings, 5339 Tage ScansoftWir nähern uns dem

Dividendentermin. Diese Tatsache und der Umstand, dass es hier eine profitabel Softwarefirma quasi umsonst gibt, dürfte in der kommenden Woche für Schwung sorgen. Trotz der heutigen negativen Märkte war die Aktie stabil, so dass die Konso nach dem Aufschwung abgeschlossen sein dürfte. Es gibt schlicht keinen Grund für so aberwitzig niedrige Kurse bzw. Bewertungen für das Unternehmen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

14.06.13 12:59

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenhi Katjuscha #82

danke für deine ausführliche Besprechung.

Die von dir angesprochenen Themen sieht man auch deutlich im Kursverlauf:
es ist ein ein Hoffen und Bangen. Aber das ist ja nun Vergangenheit.

Ich will wenns geht vor einem Trend kaufen und das sieht für die kommenden Quartale gut aus.  

14.06.13 14:38
1

676 Postings, 4407 Tage share999Zusammenfassung Fabasoft #1

Da in der letzten Zeit einige Forumsteilnehmer/Interessenten scheinbar manche Fakten und Daten zu Fabasoft in der Datenflut scheinbar nicht entdecken konnten, denke ich, dass eine kompakte Zusammenfassung der letzten Seiten für einige hilfreich sein könnte.

FABASOFT:

- Klassischer Valuewert im Softwarebereich (Spezialisierung auf Cloudsysteme).

- Nettoliquidität: 15,2 Mill. = 3,04 EUR Cash pro Aktie (Ad hoch vom 24.05.2013). Somit ist der Kurs auch nach unten hin gut abgesichert. Alleine schon durch die Substanz (ganz abgesehen vom gewinnbringenden operativen Geschäft) ein klarer Kauf.

- keine immatriellen Vermögenswerte in der Bilanz -> großer Tansparenz- und Bewertungsvorteil ggü. anderen IT-Firmen

- Solides Softwaregeschäft; derzeit zwar noch schwach, aber wird an Wachstumsstärke gewinnen, sobald sich der große Investitionsrahmen und die Skaleneffekte in ihrer Wirkung entfalten

- Eigentümer halten hohen Aktienanteil (67,19 %) und haben in den letzten Jahren viel Geld investiert, welches sich mittelfristig bezahlt macht

- Schuldenfreiheit

- Kursrutsch hatte seine Ursache darin, dass sich die ?3 Banken Generali Investmentgesellschaft? von ihren Anteilen löste (Stimmrechtsmitteilung vom 24.05.2012)

-Alleinstellungsmerkmal mit der B2B Cloud in Europa

         -§Neukundengewinne verstärkt im Bereich der Privatleute

         -§Dividendenrendite von aktuell noch 10% !!! (35Cent/Aktie). (Ad hoc vom 27.05.2013).

--------------------------------------------------

Noch paar Worte zum Geschäftsbericht vom 05.06.2013:
(Einzusehen unter: http://www.fabasoft.at/pdf/...ft_AG_Jahresfinanzbericht_2012_2013.pdf  )

Negativ:
- Konkret wurde leider kein Ausblick gegeben (nur als ?chancenreich? bezeichnet)
- Unternehmen wird durch hohe Investitionsquote nicht auf Gewinn gefahren (allerdings ist dies wieder mittelfristig positiv zu werten)


Positiv:
- Umsatzzuwachs durch die positive Entwicklung der Cloudprodukte
- Zwar schwankender, aber nach den letzten Zahlen ordentlicher Cashflow (operativer CF: 3,3Mio. ?; freier CF: 1,3 Mio. ?)
- Hohe Investitionsquote / hoher F&E-Anteil -> Skaleneffekt dürften ab 2015 deutlich steigen (Aussage CEO) -> gute strategische Ausgangsbasis und nur eine Frage der Zeit wann sich diese Strategie auszahlt
- 770t ? Schulden wurden getilgt -> Fabasoft schuldenfrei  

14.06.13 14:42

676 Postings, 4407 Tage share999Persönliche Einschätzung

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass der Markt bei Fabasoft immernoch nicht die starke Unterbewertung erkannt hat. Dies wird vermutlich erst nach und nach der Fall sein. Für die derzeitige Kaufentscheidung sollte daher auch die Charttechnik nicht zählen, da diese aus o.g. Gründen nicht aussagekräftig und somit unbrauchbar ist. Auch die hohe Investitionstätigkeit spricht für eine gute strategische Aufstellung, sofern man als Anleger einen mittelfristigen Anlagehorizont besitzt.

Kursziele lasse ich bewusst außen vor.  

14.06.13 15:09

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehaben@ share

Das ist nochmal eine interessante Zusammenfassung.
Ich bin allerdings skeptisch bei der Ansage, dass "der Markt" den Wert eines Unternehmens noch nicht erkannt hat.
Mir gibt zu denken, dass der Kursverlauf nach dem letzten Tief bei 2,50 ? noch kein höheres Hoch gemacht hat. Einzig der Kurshöhepunkt im Januar bei 5 ? lässt noch höhere Preise erhoffen.
Weshalb hier auch schon angedacht wurde, dass die Aktie demnächst zumindest 5 ? sehen kann. Was danach kommt ist wohl unklar.  

14.06.13 15:10

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenich meine damit

"noch höhere Preise" als momentan  

14.06.13 15:34
1

97983 Postings, 7328 Tage Katjuschanoch kein höheres Hoch?

Kürzlich kam dir der starke Anstieg noch spanisch vor, und jetzt wundert es doch plötzlich, dass es noch kein höheres Hoch gab?

Nun warte die Konsolidierung doch mal ab!
Zudem verzerrt der 3 Jahreschart mit den Hochs bei 5 ? ja etwas die Perspektive. In einem kurzfristigeren Chart ohne die Hochs bei 5 ? sähe der Anstieg bildlich anders aus und wirkt psychologisch auch anders.

Wie gesagt, man muss hier nicht ständig auf den Kurs starren. Fakt ist, man dürfte durch den Cashbestand und die Dividende hervorragend bei 3,5 e nach unten abgesichert sein. Was nach oben noch kommt, kann man zeitlich nicht bestimmen. Durch den starken Anstieg der letzten Wochen kann es erstmal weiter seitwärts gehen und später stetig hoch, oder wir gehen noch vor der Dividende deutlich hoch und sehen danach die Konsolidierung. Das kann aber kein Mensch vorher sagen. Ich bin mir lediglich sicher, dass der Kurs in einem Jahr wesentlich höher steht.  

14.06.13 16:04

13002 Postings, 5339 Tage ScansoftDie Konsolidierung

verläuft doch bilderbuchmäßig. Bin mir sicher, dass hier noch einige an der Seitenlinie stehen und auf einen Einstieg warten und nun merken, dass es keinen großen Rücksetzer bis zum Dividendentermin mehr geben wird. Der Kaufdruck wird sich daher in den nächsten 2 Wochen verstärken...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

14.06.13 18:01

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenwieso kam mir der starke Kursanstieg spanisch vor

Er ist wohl eine Folge der Dividendenankündigung.

Natürlich messe ich deinen Einschätzungen sehr viel Wert bei. Bloss muss ich letztendlich selbst die Verantwortung für den Kauf von Aktien übernehmen.
Und es wäre doch komisch, wenn es niemanden mehr gäbe wie mich. Denn dann hätten alle Interessenten schon gekauft und es täte sich nichts mehr nach oben.  

14.06.13 18:11
1

97983 Postings, 7328 Tage Katjuschada hast du völlig recht

Mir geht das hier eh zu weit, was einige über meine Person an Lobhudelein kürzlich schrieben. Ich will, dass ihr euch eigene Gedanken macht. Wenn du das tust, ist es ja perfekt. Allerdings stellst du aus meiner Sicht die falschen Fragen hier im Thread. Sie drehen sich immer um den Kursverlauf anstatt über die fundamentalen Daten. das ist das was mich bei dir wundert.
Was der Kurs jetzt kurzfristig macht, also ob neues Verlaufshoch oder es nochmal etwas runter geht, kann dir doch kein Mensch ehrlich sagen. Wieso wunderst du dich beispielsweise, wieso ein Kurs noch kein neues Verlaufshoch generiert hat, wenn der Kurs vorher innerhalb von 9 Tagen von 2,51 auf 3,91 gestiegen ist? Da erübrigen sich doch eigentlich alle Fragen zum Kursverlauf. das einzige was nach so einem Kursanstieg klar ist, ist die tatsache, dass man die nächsten 2-3 Wochen nicht voraussagen kann.
Was bleibt, ist sich um die fundamentale Bewerzung zu kümmern. Wenn dir Fabasoft günstig erscheint, dann kaufe, wenn nicht, dann kaufe nicht!
Meiner meinung nach wird der Kurs nicht mehr unter 3,5 ? fallen, höchstens vielleicht ganz kurz mal nach dem Dividendenabschlag. da wäre ich dann wieder auf der Käuferseite. Ob du meiner meinung bist, ist ja unerheblich. Wie gesagt, bilde dir deine eigene Meinung!  

14.06.13 18:23

517 Postings, 2491 Tage wolleRosehabenda hast du Recht Katjuscha

Mich interessierte bisher immer bloss der Kursverlauf.
Ich habe zwar das Wirtschaftsabitur gemacht, aber fundamentale Daten muss ich erst noch lesen lernen.  

14.06.13 19:09

3677 Postings, 3962 Tage AngelaF.wolleRosehaben/Kursverlauf

Also mir zeigt der Kursverlauf eine hammermäßige Stärke der Aktie an.

Was solch einen Satz macht, ohne zumindest zum Teil wieder zurückzukommen (und das bei dem im Moment eher schwachen Gesamtmarkt), scheint für viele Anleger beim jetzigen Kursniveau weiterhin absolut kaufenswert zu sein.

Wenn du unschlüssig bist ob du nicht doch noch einmal günstiger reinkommen kannst:

Halbe Posi kaufen. Wenn es doch noch mal absacken sollte, die andere Hälfte nachlegen.

Wenn es weiter durchstarten sollte bist du wenigstens zum Teil dabei.  

14.06.13 19:15

113 Postings, 2495 Tage eminenzdie frage ist nur

was denkt ihr...was wird das kursziel sein?!  

14.06.13 19:24
1

3677 Postings, 3962 Tage AngelaF.Kursziel

Kursziel - konkret tu ich mir mit Kurszielen schwer.

Wichtig ist dass bei einem Engagement die Firma solide dasteht/die Bilanz sauber ist.

Und dass das Geschäftsfeld "Fantasie" in Punkto steigende Umsätze durch starke Positionierung in einem Zukunftsmarkt beinhaltet. (Siehe auch Softing, LSTelcom, Compugroup, etc.)

Dann sollte man auch überzeugt sein dass der Gesamtmarkt nicht in Kürze crasht.

Alles andere wird sich zeigen.

(Kursziele haben auch die Angewohnheit - zumindest bei guten Firmen - schnell überholt zu sein)

 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 57   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BASFBASF11