finanzen.net

Deutsche Rohstoff AG vor Neubewertung?

Seite 7 von 125
neuester Beitrag: 27.07.20 15:29
eröffnet am: 27.08.13 16:29 von: Coin Anzahl Beiträge: 3108
neuester Beitrag: 27.07.20 15:29 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 913423
davon Heute: 14
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 125   

12.09.13 17:02

79 Postings, 2534 Tage Wood.CutterRe SES AG

Vielen Dank, Nano.  

----------------------------

Zitat Avorax:  Glaubt Herr Giessel wirklich SES-Anteile zum Preis von >16 €/Stück ausgeben zu können?

---------------------------

Zitat Woodcutter: Möglich, die letzte KE war zu 7,20 € Ende Januar 2013.

----------------------------

Im Gespräch mit B. Giessel wird von 30 Prozent neuer Aktien gesprochen. Aktuell gibt es 1,8 Mio., wären 540 Tausend neue Aktien. Sie möchten  bis zu 10 Mio. € einnehmen, sind dann 18,5 Euro pro Stück.

 

12.09.13 18:19

2580 Postings, 3320 Tage JapetusBTW: neue Usernamen

Sehe gerade, dass User aus dem alten Ariva-DRAG-Thread in neuer Inkarnation auftauchen.
Daher nochmal der Hinweis, falls nicht jedem bekannt: ariva.de, forum.finanzen.net und mehrere weitere Portale sind forenmässig inhaltlich identisch, aber mit leicht anderer optischer Darstellung. Wo man sich anmeldet ist wohl Geschmackssache, aber so viel ich weiß ist die Userverwaltung getrennt. Ich hatte mich damals auch erst in der Schweiz angemeldet, bis ich das gemerkt hatte und auf Ariva gewechselt bin.
Nachweis: zwei verschiedene Einstiege
- in diesen Thread:
http://forum.finanzen.net/forum/...&thread_id=487171#pst_16494686
http://www.ariva.de/forum/...AG-vor-Neubewertung-487171?page=6#bottom
- in den alten DRAG-Thread:
http://forum.finanzen.net/forum/...&thread_id=421431#pst_16446577
http://www.ariva.de/forum/Deutsche-Rohstoff-AG-421431#bottom  

12.09.13 19:09

363 Postings, 4232 Tage CoinEntwicklung Synergy

Also eine Marktkapitalentwicklung bei Synergy von 28 Mio $ auf ca. 690 Mio$ - eine ver-24-Fachung der MK bei verfünffachung des Aktienkurses.

@Woodcutter: Hast Du mehr Details, zB wieviele HZ-Bohrungen Synergy heute betreibt, welches Bohrprogramm geplant ist und wie die Tages- oder Monatsproduktion ist?

Danke  

12.09.13 23:38
2

2580 Postings, 3320 Tage Japetus@Coin

Zum schnellen Durchklicken für eine erste Orientierung hier mal ein paar kürzlich erschienene Synergy-Meldungen (habe ich gerade mal rausgesucht, da ich bei SYRG auch noch nicht so tief drin stecke).

16.05.2013: Horizontalbohrprogramm (operated) startet
http://www.syrginfo.com/media-center/company-news?detail=424

10.06.2013: Details zum Bohrprogramm und Budget
http://www.syrginfo.com/media-center/company-news?detail=454

Ich denke es wird bald sehr interessant werden deren Fortschritte zu verfolgen und sich jeweils auch die nächsten Quartalsergebnisse anzuschauen.
http://finance.yahoo.com/q/is?s=SYRG

SYRG ist auch non-operated aktiv und war bereits an 10 Hz-Bohrungen beteiligt. Außerdem haben sie auch Flächen außerhalb Wattenberg, in denen aber anscheinend noch nicht viel gelaufen ist.

Andere Meldungen:

19.06.2013: Completion of Common Stock Offering and Exercise of Over-Allotment Option
http://www.syrginfo.com/media-center/company-news?detail=484

Offenbar konnten die gar nicht genug davon bekommen:
>>[...] and that the underwriters have exercised their over-allotment option of an additional 1,725,000 shares of the Company's common stock in full<<


06.04.2013: Increase in Borrowing Base to $75 Million
http://www.syrginfo.com/media-center/company-news?detail=444


Aktuelle Präsentation:
http://content.stockpr.com/...ia/d7856dd6785c17277fdc8bca25d65f17.pdf  

12.09.13 23:54

2580 Postings, 3320 Tage JapetusFracking Moves U.S. Crude Output to Highest Level

Since 1989
http://www.bloomberg.com/news/2013-09-11/...est-level-since-1989.html

?The state of Texas is now producing more oil than the country of Iran.?  

13.09.13 01:38

363 Postings, 4232 Tage CoinDanke Japetus, sehr interessant!

Soooo viel weiter als Tekton ist Synergy m.E. nach gar nicht, aber schon mehr als 5x so viel Wert als die komplette DRAG. Viele Annahmen und Erfahrungen Synergys decken sich mit den Angaben Tekton's.

Ebenfalls sehr interessant auch die steile Entwicklung der Reserven. Hier sehe ich bei Tekton wie bereits erwähnt von Schätzung zu Schätzung zukünftig ebenfalls interessante Steigerungen.

Sehr schön. ;)  

13.09.13 10:03
2

363 Postings, 4232 Tage CoinSynergy

Synergy hatte 2012 eine Tagesproduktion von knapp >1000 BOE - da steht Tekton etwa heute
Synergy hat 2013 eine Tagesproduktion von knapp >2000 BOE - da wird Tekton etwa zum Jahreswechsel 2013/2014 stehen
Danach vermute ich, dass Tekton Synergy bei der Tagesproduktion irgendwann Anfang/Mitte 2014 einholen wird, wenn das zweite Bohrgerât wie geplant kommt.

Synergy hat aktuell 1P Reserven (sicher) von >13Millionen BOE, 2P und 3P-Reserven von 182 Mio BOE
Tekton hat aktuell 1P Reserven (sicher) von 2 Millionen BOE, 2P und 3P von etwa 30 Mio BOE

Jeweils also ganz grob Faktor 6 groessere Reserven bei Synergy

Auch hier interessant: Vor ziemlich genau 3 Jahren hatte Synergy erst 1,4 Mio BOE an sicheren 1P-Reserven.

Wie bereits geschrieben, gehe ich davon aus, dass Tekton die Reserven ab 2014 quartalsweise deutlich steigern kann, bzw. in die werthaltigeren Kategorien bekommt.

Synergy hat ein 2013er KGV von ca. 22, ein 2014e KGV von >50.
Ganz DRAG hat je nach Rechenweise/Analyse ein 2014er KGV von vielleicht 5-6, im günstigsten Fall sogar noch deutlich besser.  

14.09.13 11:10

1025 Postings, 3395 Tage bayerber???

Eins verstehe ich nicht.
Wie kann das sein, das sie jeden Monat mehr verkaufen als produzieren?

bayerber  

14.09.13 11:17
1

363 Postings, 4232 Tage CoinBayerber

Das ist nicht so, richtig ist, dass Produktions- und Verkaufsmengen nie deckungsgleich sind. Liegt daran, dass es nach der Produktion erst noch in Absetzttanks geht und dann erst zeitverzögert in den Verkauf.  

14.09.13 13:04

79 Postings, 2534 Tage Wood.CutterSynergy

Zitat Coin: "Soooo viel weiter als Tekton ist Synergy m.E. nach gar nicht, aber schon  mehr als 5x so viel Wert als die komplette DRAG. Viele Annahmen und  Erfahrungen Synergys decken sich mit den Angaben Tekton's."

 

Ich würde sagen, sie sind 1 1/2 bis 2 Jahre voraus. Im Jahr 2012 gab es 25 Mio. Umsatz, 18 Mio. EbitDa, 12 Mio. EBIT. 

 

14.09.13 13:12
1

79 Postings, 2534 Tage Wood.CutterSynergy

Zitat Bayerber: "Eins verstehe ich nicht. Wie kann das sein, das sie jeden Monat mehr verkaufen als produzieren?"

Servus,

wie groß ist die Differenz?

Sie haben eigene, sprich selbst gebohrte Quellen und andere, wo sie sich prozentual eingekauft (Okt. 2012 30 Mio USD + 12 Mio. Aktien) haben.

Eventuell wird das unterschiedlich gemeldet.

Gruß Woodcutter

 

14.09.13 13:16

363 Postings, 4232 Tage CoinVorsprung

Ja, Stand heute ist der Vorsprung noch da. Wenn 2014 bei beiden Firmen planmässig verläuft, hat Tekton Mitte/Ende 2014 aber deutlich mehr Hz-Bohrungen in Betrieb und produziert dann auch mehr.

Wenn man sieht, wie "wenig" Synergy in 2014 bei dem Börsenwert investiert (690 Mio $ Wert zu ca. 150 Mio Invest), dann muss man vor der DRAG/Tekton den Hut ziehen, so sie das zweite Bohrgerät für 2014 finanziert bekommen. Nur in Hz-Bohrungen werden dann 48x 4-4,5 Mio $ investiert, bei ca. um die 100-110 Mio $ Börsenwert.

Wenn die Synergy-Bewertung an der Börse bis dann nicht fällt, dann haben wir also noch "etwas" Luft für 2014... ;)  

14.09.13 17:02

107 Postings, 2531 Tage nano-nanoRisiken

Die Frage ist, warum geht Synergie langsamer vor bzw. warum geht DRAG so schnell vor ?
Erhöht die Geschwindigkeit nicht auch das Risiko ?  

14.09.13 17:20

363 Postings, 4232 Tage CoinNano

erhöhtes Risiko sehe ich nicht, warum? Die Futures zeigen grundsätzlich auf ca. 90$ sinkende Preise. Je mehr man schnell von der Hochpreisphase mitnehmen kann, um so besser.

Anadarko plant bis zu 1 Mrd. $ pro Jahr im Wattenbergfeld zu investieren. Die von den Unternehmen gewâhlte Geschwindigkeit hat also eher mit den finanziellen Möglichkeiten zu tun.  

14.09.13 18:24

107 Postings, 2531 Tage nano-nanoFehlbohrungen

Fehlbohrungen oder zu geringe Fördermengen pro Bohrung scheinst Du nicht als Risiken zu sehen.

Warum nicht ?
Der Großteil der Ölmengen war laut Gutachten nur "wahrscheinlich" und nicht "sicher".  

14.09.13 23:11
4

100 Postings, 3529 Tage halodri1Synergie / Tekton

Um einen Vergleich zwischen Synergie und Tekton zu machen, habe ich mal die Produktionsdaten zwischen den beiden in diesem Jahr verglichen:


http://cogcc.state.co.us/cogis/...ly.asp?Operator=10311&Year=2013

http://cogcc.state.co.us/cogis/...ly.asp?Operator=10392&Year=2013


Aus meiner Sicht sind die Produktionsergebnisse pro Produktionstag zumindest ein Indikator.


Jan-Jul


Produktionstage: Synergie 36707 Tekton 1767 (Faktor 20,7)

OIL Produced: Synergie: 238 569 Tekton 87 815 (Faktor 2,7)

GAS Produced: Synergie: 1240 463 Tekton 167 460 (Faktor 7,4)


Tekton produziert mit 1/20 an Tagen ca. 1/3 Öl

Synergie produziert deutlich mehr Gas als Tekton

Selbst wenn man die Jan-Zahlen von Tekton (also nur die vertikalbohrungen) auf die Produktionstage von Synergie hochrechnet, dann ist Tekton effizienter.


Die Wahrheit in der Bewertung liegt aus meiner Sicht irgendwo dazwischen. Synergie halte ich aktuell für deutlich überbewertet. Tekton für unterbewertet.
 

15.09.13 02:36

363 Postings, 4232 Tage CoinNano

Diese "Risiken" steigen oder sinken aber nicht mit der Geschwindigkeit mit der gearbeitet wird. Ausserdem ist alles wie immer relativ: Tekton hat sich mit den Seismiken, der Auswertung dieser und dem festlegen der Bohrplätze sehr viel Zeit gelassen, was auch richtig ist. Laut Aussage auf der DRAG HV ist man sich deshalb sicher (!) in diesem Programm keine "dry holes" zu bohren. Wie ich schon mal schrieb: Wer sich mit so einer öffentlichen Aussage dermassen selbst unter Erfolgsdruck setzt, muss sich seiner Sache schon sehr sicher sein. Oder aber wie unser Weltuntergangsprophet meint: Er will uns alle sowieso nur bescheissen.

Das schöne ist: Spätestens ab November/Dezember wissen wir wieder deutlich mehr.  

15.09.13 07:29
4

363 Postings, 4232 Tage CoinNano,

davon abgesehen halte ich persönlich das Risiko im Wattenbergfeld zu geringe Fördermengen zu haben, für sehr, sehr gering bzw. sogar für ncht gegeben. Meine persönliche Einschätzung. U.a. deswegen, kombiniert mit im Vergleich zu anderen Feldern relativ niedrigen Bohrkosten gilt Wattenberg ja als DAS Ölfeld in den USA.

Letztlich ist aber der Durchschnitt entscheidend, also ob tatsächlich die anvisierten 325000 BOE pro Bohrung erreicht werden. Mit 425000 pro Bohrung sehen da die ersten beiden doch ganz gut aus. Noch ein Treffer in dieser Kategorie und man könnte sich theoretisch eine Null-Bohrung erlauben.

Was das Gutachten angeht: Um definitiv von "sicheren" Reserven sprechen zu können, brauchen Gutachter auch "sichere" Erkenntnisse, zB in Form von bereits produzierenden Bohrungen. Diese sicheren Erkenntnisse werden also mit jeder Bohrung mehr. Genau deshalb hat Gutschlag ja "quartalsweise aktualisiserte Reservegutachten" in einem Interview angekündigt.

Nimm das hier besprochene Beispiel Synergy: Vor drei Jahren hatten sie sichere Reserven von 1,4 Mio BOE (weniger als Tekton heute), haben seit dem fleissig produziert und heute haben sie sichere Reserven von >13 Mio BOE. Und auch die werden mit fortschreitendem Bohrprogramm weiter steigen.  

15.09.13 10:47
1

2580 Postings, 3320 Tage Japetus#170

Genau:
mehr Bohrungen -> mehr Daten -> mehr Gutachten = Chancen auf Konvertierung 3P in 2P und 2P in 1P

>>
Reserve evaluations, valuations and certifications

Oil companies employ specialist reserve valuation consultants - such as Sproule, DeGolyer and MacNaughton, Ryder Scott, Netherland, Sewell & Associates Inc. (NSAI) and others - to provide third party reports as part of Securities and Exchange Commission (SEC) SEC filings. On December 30 2009, recognising advances in exploration and valuation technology, the SEC allowed 2P probable and 3P possible reserves to be reported, along with 1P proved reserves, though oil companies also have to verify the independence of third party consultants. Since investors view 1P reserves with much greater importance than 2P or 3P reserves, oil companies seek to convert 2P and 3P reserves into 1P reserves.[8]<<

http://en.wikipedia.org/wiki/...ions.2C_valuations_and_certifications  

15.09.13 11:14

107 Postings, 2531 Tage nano-nanoRisiken

Je mehr Bohrungen erfolgreich durchgeführt wurden, umso sicherer die Erfolgsaussichten. Soweit verstanden. Das heißt aber auch, dass es aus Gutachtersicht dann am Anfang relativ risikoreich ist, mit 2 Bohrern ununterbrochen loszubohren. Sicherer wäre es, die Ergebnisse nach und nach abzuwarten und dann erst weiterzubohren. Die Gutachter werden doch Gründe haben, die Potentiale erst nach und nach höherzubewerten.

Seht ihr außer einem in der Zukunft evtl. fallenden Ölpreis noch andere Gründe für die DRAG so viel Gas beim Bohrprogramm zu geben ?

Zudem: Synergy müsste aufgrund der vielen erfolgreichen Bohrungen ebenfalls über genügend Cash-Mittel verfügen um schneller zu bohren. Warum tun die das nicht ?  

15.09.13 12:53

2580 Postings, 3320 Tage Japetus@nano-nano

"Die Gutachter werden doch Gründe haben, die Potentiale erst nach und nach höherzubewerten."
Die haben Richtlinien, nach denen sie vorgehen.
DRAG-Homepage: "Reservengutachten gemäß SPE-PRMS, Petroleum Resource Management System der Society of Petroleum Engineers"
http://www.rohstoff.de/geschaftsbereiche/ol-gas/tekton-energy/
Infos dazu hier:
http://www.spe.org/industry/reserves.php

Über das Bohrtempo und die notwendige Finanzierung wurde ja auf WO schon viel diskutiert. Ich denke, man kann da durchaus unterschiedlicher Auffassung sein, halte die Vorgehensweise aber für plausibel:
11 erfolgreiche Bohrungen (9xV, 2xH), 3D-Seismik, erstes Reserven-Gutachten, Daten anderer Unternehmen, hoher Ölpreis, Bohrgenhemigungen, guter Support von Windsor.
Mal so herum gefragt: was spricht bei dieser Sachlage dagegen jetzt durchzustarten?

Bohrtempo Synergy: weiß nicht, aber sie haben ja auch mehr Flächen, z.T. auch in anderen Gebieten. Um die müssen sie sich ja irgendwann auch mal "kümmern", sprich dort investieren. Vielleicht geht man daher im Wattenberg nicht voll an´s Limit?  

15.09.13 18:52

363 Postings, 4232 Tage CoinNano

"Zudem: Synergy müsste aufgrund der vielen erfolgreichen Bohrungen ebenfalls über genügend Cash-Mittel verfügen um schneller zu bohren. Warum tun die das nicht ?"

Genau das ist der Punkt - Synergy hat eben noch nicht "viele" Bohrungen und entsprechend noch keine hohen Cash-Mittel aus der Produktion. Ich sehe es so, dass DRAG/Tekton bei der Finanzierung bislang besser waren als Synergy, da man ca. 65 Mio$ über die Anleihe generiert hat. Synergy benötigte dazu die Kapitalerhöhungen - eine Finanzierungsform die laut Gutschlag wegen der Verwässerung der Anteile von DRAG nicht mehr angestrebt wird. Das wird für uns Aktionäre noch Gold wert sein! ;)  

15.09.13 20:59

2580 Postings, 3320 Tage Japetus@Coin

SYRG/DRAG/Finanzierung
Naja, aber dem Kurs geschadet haben die Verwässerungen ja nicht, sondern der ist ja trotzdem kräftig gestiegen.
Und was Kredite betrifft: vergleiche mal diesen Zinssatz mit der DRAG-Anleihe:
http://www.syrginfo.com/media-center/company-news?detail=444
Diese Möglichkeit hat Tekton zwar noch nicht, aber kann ja noch werden.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 125   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Siemens Healthineers AGSHL100
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
BASFBASF11