Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1007 von 1028
neuester Beitrag: 25.11.20 09:03
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 25689
neuester Beitrag: 25.11.20 09:03 von: homerun66 Leser gesamt: 4943614
davon Heute: 779
bewertet mit 113 Sternen

Seite: 1 | ... | 1005 | 1006 |
| 1008 | 1009 | ... | 1028   

27.08.20 15:39
10

8 Postings, 533 Tage robinfsDanke für das Forum

Auch ich möchte mich als stiller Mitleser bei allen bedanken.

2015 mit zärtlichen 19 Jahren, unwissend mit der Hälfte meines Vermögens in Hypo bei 31? eingestiegen. War meine aller erste Aktienposition. Das war der wohl beste ?Fehler? meines Lebens. Ist mittlerweile ein stattlicher mittlerer 5stelliger Betrag. So startet man gerne ins Leben. Und ich werde nichts davon verkaufen! :)  

27.08.20 16:26

1410 Postings, 1130 Tage irgendwieFreefloat

alles was 5% überschreitet ist nicht dem Freefloat zuzurechnen, also die von Herrn Slabke logischerweise schon gar nicht.

Man kann doch überall den Freefloat ersehen, laut Onvista zum Beispiel;

Marktkapitalisierung§3.285,45 Mio EUR Anzahl Aktien 6.493.000 Stk. Streubesitz 50,87%  

28.08.20 08:52
1

3396 Postings, 1198 Tage CoshaDas Holabe Team

28.08.20 09:27
2

9102 Postings, 5437 Tage Hardstylister2Was soll das denn werden hier?

Wer verkauft da noch Stücke unter 500 und sabotiert die Akti(e)on??  

28.08.20 10:44
1

3885 Postings, 4195 Tage AngelaF.Hardstylister2

Noch sind ja ein paar Stunden Zeit, damit der Kurs vornedran wieder die 4 in eine 5 umwandeln kann.  Zudem weicht die Schlussauktion oftmals von den Kursen die vorher gehandelt wurden, relativ stark ab. 1 Prozent Abweichung, sind ja mittlerweile schon 5 Euro.  

By the way ... in den letzten Tagen sind 3 Spenden eingegangen und haben den Gesamtstand von 203.014 Euro auf 204.164 Euro angehoben.  :)  

28.08.20 15:11
2

610 Postings, 927 Tage Der_SchakalKurzer Artikel in der Rubrik "Chartanalyse"

in der aktuellen "Euro am Sonntag":

Anstieg auf neues Allzeithoch! Neuer Rekord! Dynamisch sei die Aktie in der abgelaufenen Woche auf ein Hoch über der 500-Euro-Marke gespurtet. Seit dem Zwischentief vom März habe sie damit in der Spitze um 145 Prozent zugelegt. Der Ausbruch auf ein neues Hoch gelte als frisches Einstiegssignal, das jedoch noch bestätigt werden müsse. Falle der Kurs nun nicht mehr unter das alte Ausbruchsniveau um 450 Euro zurück, sei der Beweis erbracht. Das Ziel läge dann bei 550 Euro.


Empfehlung: Hypoport-Knock-out-Call; ISIN: DE 000 MA0 QQM 0 (K.-o.: 382,52 ?)


Quelle: Euro am Sonntag, Ausgabe 35/2020 vom 28.08.-03.09.2020

Gruß

Stefan

 

31.08.20 10:06
1

2150 Postings, 1861 Tage unratgeberheimlich, still und leise

schleicht sich der Kurs nach oben :-) so gefällt mir das.  

31.08.20 12:17
9

1055 Postings, 1931 Tage matze91Smart Insur erweitert Geschäft mit JANITOS Vers.

Ist jetzt kein wirklich Großer, aber immerhin mal wieder eine Neugeschäftsmeldung.

Technologie ermöglicht mehr Fokus auf die Beratungskompetenz  „Wir kennen Janitos aus unserem gemeinsamen Engagement im BiPRO e.V. und teilen die Überzeugung, dass eine moderne IT-Infrastruktur und standardisierte, automatisierte Prozesse sowie digitale Schnittstellen für das Vermittlergeschäft von morgen unerlässlich sind“, berichtet Marcus Rex, Vorstand der Smart InsurTech AG. „Technologie kann Makler vor allem im administrativen Bereich enorm entlasten. So gewinnen sie mehr Zeit für die kompetente Beratung ihrer Kunden.“  

https://www.smartinsurtech.de/smartinsurtech/...dung_Janitos_SmIT.pdf  

01.09.20 10:20
5

722 Postings, 1945 Tage RisikoklasseSchon wieder: ATH

01.09.20 13:01

1020 Postings, 1377 Tage TheseusXRisikoklasse

Logisch - neues Monats, neues Hoch...Hypohoch...  

01.09.20 14:21
2

3885 Postings, 4195 Tage AngelaF.Eine

einzige Hypoportaktie hat nun mehr Wert, als der größte Euroschein.  ;-)

 

01.09.20 14:38
2

9102 Postings, 5437 Tage Hardstylister2Als nächstes ist dann die Schweiz

dran und dann Singapur ;)

 

01.09.20 14:46
3

2150 Postings, 1861 Tage unratgeberHardstylister

Dausend Franken? Zwei Franken kenne ich schon :-)  

01.09.20 15:31
1

1410 Postings, 1130 Tage irgendwie@Angela

Hoffentlich wird Hypoport dann nicht auch abgeschafft.

https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/...denhoehe/150/3093/326993

 

01.09.20 16:53
5

3885 Postings, 4195 Tage AngelaF.Bevor

Hypoport abgeschafft wird, wird wohl eher der Euro abgeschafft werden.

Hypoport - die einzig harte Währung.  ;-)  

01.09.20 17:03

610 Postings, 927 Tage Der_SchakalIch freue mich natürlich wirklich wahnsinnig

über den Kursverlauf, so wie Ihr. Dennoch möchte ich Euch mal ganz duckmäuserisch, quasi so von mir unten nach Euch oben, fragen, wieviel Phantasie Ihr beim Kurs noch habt - mit Blick auf die aktuelle Bewertung. Im Moment reicht meine Phantasie jedenfalls eher 30% nach unten als nach oben.....  

01.09.20 17:09
1

610 Postings, 927 Tage Der_SchakalAch, vergesst meinen letzten Post.

Ich freue mich einfach nur. :):)  

01.09.20 17:18
7

99 Postings, 3148 Tage GeldschwemmeSir Mike hat heute auf seiner Webseite einen

Artikel veröffentlicht, in dem es u.a. um Hypoport geht. Darin ist ganz gut beschrieben, welches Potenzial die Aktie noch besitzt.

Hier ist der Link:
http://www.intelligent-investieren.net/2020/09/...orona-das.html#more  

01.09.20 17:19
1

2150 Postings, 1861 Tage unratgeberSchakal

Solange die Firma wächst, solange wächst der Kurs mit. Ich bin ganz entspannt, ist ja nicht das erste ATH :-)  

02.09.20 08:58
2

722 Postings, 1945 Tage RisikoklasseHypoport DAX?

Sir Mike ist in dem oben erwähnten Artikel sehr optimistisch und schreibt:
“Das Wachstum für Hypoport ist ungebrochen. Dabei beschränkt man sich noch auf die DACH-Region. Allerdings könnte das Modell auch einfach ins benachbarte europäische Ausland ausgerollt werden; es ist extrem gut skalierbar. Zusätzlich investiert Hypoport seit einigen Jahren massiv in INSURTECH, wo man die gleichen Erfolge in der Versicherungsvermittlung anstrebt. Noch zahlt Hypoport wegen der hohen Anfangsinvestitionen hier drauf, aber wenn die Sparte auch nur ansatzweise so erfolgreich einschlägt wie EUROPACE, dürfte der MDAX nur eine kurze Zwischenstation für "Deutschlands Vorzeige-Fintech" sein.”
HYQ könnte dann den Platz von DHER einnehmen. Allerdings werden die nicht solange im DAX durchhalten.
Und noch dies: vorbörslich ATH.  

02.09.20 09:20
6

3407 Postings, 3976 Tage JulietteHoffentlich

haben die Apotheken in Herne-West genügend Betablocker vorrätig  

02.09.20 09:47
4

2317 Postings, 7660 Tage NetfoxDer MDax wird sicherlich nicht nur

"eine kurze Zwischenstation" bis in den DAX sein. Für die DAX-Aufnahme benötigt ein Unternhmen mindestens eine Marktkapitalisierung von 15 Milliarden- bei Hypoport also ein Kurs von ca 2300?.
Ein langfristiger Aufstieg in diese Kursregion halte ich für realistisch. Eine kontinuierliche posititive
Entwicklung im MDAX ist mir lieber als ein Raketendurchstart bis in den DAX.
Und wenn Hypoport dann irgendwann in den DAX aufgestiegen ist, dann werde ich mich aus der Aktie verabschieden. Ich mache mich dann wieder auf die Suche nach anderen Werten, die ich vom langweiligen Nano-Cap zum Dax-Schwergewicht begleiten kann...winklaugthing

 

02.09.20 10:05
2

31 Postings, 1274 Tage bb_boatyRe: #25166

@ der Schakal
Mir geht es sehr ähnlich, wie dir. Ich bin überwältigt vom Kursverlauf. Aus den vergangenen Jahren sind uns als Hypo-Aktionäre Rücksetzer von 20-30% nur zu bekannt. Wenn immer möglich, habe ich diese zum Ausbauen meiner Position genutzt.
Derzeit habe ich persönlich jedoch den Eindruck, dass der Markt rennt und dabei alles kauft, was "aussichtsreich" erscheint und auf "Technologie" basiert. Wenn du dir eine Amazon, Apple oder Tesla anschaust, dann ist das ohne Beispiel - egal welche Risiken der Regulierung oder Zerschlagung drohen. Keine "traditionelle" Kennzahl scheint diese Bewertung zu rechtfertigen.
In diese Kategorie fällt - wenn derzeit auch noch mit einer deutlich geringeren Marktkapitalisierung und deutlch mehr Bodenhaftung - unser Schätzchen. Ich gehe sehr wohl davon aus, dass es mit dem Aufstieg in den M-DAX (nächstes Jahr?) noch mehr in den Focus auch institutioneller Anleger rückt.  Dazu zitiere ich gerne Sir Mike: "... steht Hypoport noch nicht einmal am Ende seines Anfangs."
Kurz und gut: Obwohl mir in meiner Hängematte ob der Kursbeschleunigung schwindelig wird, schnall ich mich einfach nur gut an. Ich werde NICHT GEGEN DEN MARKT wetten und bin eh LONG (MF2LGX)
Bleib bei uns!  

02.09.20 10:36
8

3396 Postings, 1198 Tage CoshaEcht jetzt ?

Einen NanoCap suchen.

Also entweder freue ich mich dann ganz konservativ über eine geschätzte Dividenden-Rendite von 4 % oder ich verkaufe auch und lasse meine private, weibliche Marine Division 6 x täglich am Pool das Manöver "Daddy in Not" üben.
Danach dann pompöse Abendveranstaltung zur Feier der Heldin des Tages.  

02.09.20 10:41

2317 Postings, 7660 Tage Netfox@Cosha

Bei meinem Erstkauf (leider zu wenige Stückeundecided) war die Marktkapitalisierung von Hypoport unter 50 Millionen Euro- also Nanocap. Und Dividende wirst Du von Hypoport sowieso nie sehen.smile

 

Seite: 1 | ... | 1005 | 1006 |
| 1008 | 1009 | ... | 1028   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln