Aktuelle Interessante Analysteneinschätzungen

Seite 6 von 10
neuester Beitrag: 29.08.12 13:49
eröffnet am: 16.04.08 11:03 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 246
neuester Beitrag: 29.08.12 13:49 von: Tiger Leser gesamt: 134752
davon Heute: 36
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   

15.01.09 15:10

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaL&S RT 0,45 € +15,38% 0,39 €

-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
Angehängte Grafik:
eek.gif
eek.gif

15.01.09 16:07
1

752 Postings, 5712 Tage zwiebelfrosch@ brunneta

Nur Geduld, auch wenn es noch einige Schwankungen geben wird, der Verkauf durch Kübler steht fest und dann....... sind wir beide die lachenden Dritten ;-)))

-----------
Ich pushe weder nach Himmelsrichtung noch nach Stimmung !
Alles wird gut        und wenn's erst in 5 Jahren ist

19.01.09 16:00

4562 Postings, 5951 Tage heisanja ja ja

der gute alte inso-zock thielert ag, will nicht mehr!
-----------

29.01.09 10:07

34 Postings, 5758 Tage flugmotorDas war nicht beabsichtigt...

...nein, beleidigen wollte ich niemanden hier. Allerdings klappt das billige kaufen der Thielert Ag zu unter 40 Cent. Und das ist schade für alle die nun eben keine Lust mehr haben und eventuell zu billig aussteigen.

Quelle Aerokurier 02/2009: Thielert schreibt schwarze Zahlen. und in der Tat erfreulich, alle Arbeitsplätze blieben erhalten. Schlechter sieht es da bei dem Hauptkunden Diamond aus die ja mit eigenem Austro Engines Motor an den Start gehen wollten.

Quelle www.eddh.de meldet über Östereichische Presse dass der Auftragseingang um 50% zurück gegangen sei. Das wird eng mit der Zulassung des D-Jet und auch noch einem Motor...

Mal sehen was wird, aber viele haben jetzt so lange ausgehalten dass es womöglich nicht klug wäre bei unter 40 Cent auszusteigen. Das sind ja homeopatische Umsätze.

Schauen wir mal und Entschuldigung für meinen etwas emotionalen Post neulich.

 

27.03.09 12:55

7019 Postings, 5673 Tage butzerleTiefststände...

erreicht und nun passiert gar nichts mehr.

Ist das Bodenbildung oder Ruhe vor dem nächsten Sturm? Bin mal mit 75 Aktien eingestiegen. Geschäfte laufen ja nicht schlecht, sollte nun auch mal wieder nach oben gehen...  

27.03.09 15:47

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaL&S RT 0,36 € +20,00%

hat jemand viel Wodka getrunken  :-)  +20%
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

27.03.09 16:23

752 Postings, 5712 Tage zwiebelfroschInsiderinfos?

Schon bei 0,44
-----------
Ich pushe weder nach Himmelsrichtung noch nach Stimmung !
Alles wird gut        und wenn's erst in 5 Jahren ist

27.03.09 17:53

752 Postings, 5712 Tage zwiebelfroschSpätestens Anfang April

auf der AERO 2009, bei der auch Thielert, Cessna, RR u.a. vertreten sind, 02.-05.04.09 wird Kübler was äussern oder bereits geäussert haben, da bin ich mir fast sicher.
-----------
Ich pushe weder nach Himmelsrichtung noch nach Stimmung !
Alles wird gut        und wenn's erst in 5 Jahren ist

28.03.09 06:48

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaschaut euch Zaruma an..

-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

28.03.09 17:41

34 Postings, 5758 Tage flugmotorNächste Woche in Friedrichshafen?

Hallo Philosophen und Aktionäre. Sieht man sich nächste Woche in Friedrichshafen? Bin die ganze Woche da und gerne an sinnigem Austausch interessiert. Auch mal sehen was es sonst noch so alles an Flugmotoren gibt. Das ist eine Menge! Hat buzzerle tatsächlich ganze 75 Aktien gekauft oder fehlen da ein paar Nullen? Viel "Glück" allen jedenfalls und vielleicht der eine oder andere sachdienliche Beitrag wäre klasse. Also, drücken wir uns die Daumem und treffen uns nächste Woche in Friedrichshafen bei Thielert ;-)

 

28.03.09 18:55

7019 Postings, 5673 Tage butzerle@flugmotor

Kleiner Irrtum :)

Da oben im Threadtitel "Gerresheimer" angegeben war, habe ich das geposet. Und die kosten nicht 0,4 Euro, sondern 14 Euro (bzw. zum Zeitpunkt meines Kaufes 14,41 Euro).

Und das ist dann doch schon eine Menge Geld ;)  

28.03.09 19:42

7019 Postings, 5673 Tage butzerlezu thielert

gibt es denn irgendwas zum laufenden Geschäftsjahr bzw. zur Liquiditätslage.

Im Geschäftsjahr 2008 schwarze Zahlen zu schreiben, war ja nicht so schwer. Aber derzeit sind Übernahmen teuer - und außer Pharma und IT - sehe ich keine Branche, die größere Aquisitionen stemmen wollen.

Schaut euch Textron (Eigentümer von Cessna) an. Wg. Finanzsparte sind die auch mal um 90% abgeschmiert, habe da selbst die kurz im Depot gehabt.  

29.03.09 16:47

5297 Postings, 6501 Tage Lapismuckönnte nächste Woche ein Zock werden

Volumen und Chart sieht super aus
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt"

06.04.09 11:18

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaL&S RT 0,39 € +14,70%

?????????????????????????????????????????????????
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

06.04.09 19:45
1

1 Posting, 5580 Tage 2010 das Jahrda kommt was

06. Apr. 2009


AUS THIELERT WIRD CENTURION
  Lichtenstein/Sachsen, 2. April 2009 – Die Sanierung des insolventen Flugzeugmotorenherstellers „Thielert Aircraft Engines GmbH“ kommt voran. Mit der neu gegründeten „CENTURION Aircraft Engines AG & Co. KG“ (CENTURION) hat Insolvenzverwalter Bruno M. Kübler das operative Neugeschäft in eine insolvenzfreie Gesellschaft überführt. CENTURION übernimmt den weltweiten Vertrieb der CENTURION-Dieselmotoren und -Ersatzteile. Dies gab Kübler heute auf einer Pressekonferenz zum Auftakt der internationalen Luftfahrtmesse AERO in Friedrichshafen bekannt.
__________________________________________________

Mit der Gründung der neuen Gesellschaft reagiert Kübler auf die steigende Nachfrage im Geschäft mit Austausch- und Umrüstmotoren bei Diamond-, Robin-, Piper- und Cessna-Flugzeugen der General Aviation. „CENTURION kann sich ohne den Ballast des Insolvenzmakels rasch am Markt etablieren“, betonte Kübler. „Gleichzeitig erhalten die Endkunden ein hohes Maß an Sicherheit.“

Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft ist Jasper M. Wolffson, bisher Vertriebsleiter bei der Thielert Aircraft Engines GmbH. „Die Gründung von CENTURION ist ein entscheidender Schritt hin zum Ausbau unserer führenden Marktstellung“ sagte Wolffson. „In Punkto Technik und Erfahrung haben wir nach wie vor einen großen Vorsprung im Wettbewerb: Mit Zulassungen und diversen STCs für unsere CENTURION-Motoren 1.7, 2.0 und den CENTURION 4.0 sowie als unabhängiger Motorenhersteller können wir an eine breite Palette von Kunden liefern, sowohl im Retrofit- als auch im OEM-Geschäft. Diese Spitzenposition wollen wir ausbauen und nun auch im Vertrieb in die Offensive gehen.“

Der kürzlich von Diamond zertifizierte AE 300 Motor ist hingegen wegen seines höheren Gewichtes und seiner größeren Abmessungen im Vergleich zu den CENTURION-Motoren grundsätzlich nur als Antrieb der eigens für diesen Motor entwickelten DA 42 NG geeignet. Die mehr als 2.000 in Betrieb befindlichen CENTURION-Motoren haben in Diamond-, Piper-, Robin- und Cessna-Maschinen bis heute mehr als 1,5 Mio. Flugstunden absolviert.

Mit der Gründung verbunden ist eine erweiterte Gewährleistung für CENTURION-Endkunden: Diese wird für alle neu produzierten CENTURION-Motoren und Ersatzteile einheitlich auf zwei Jahre festgelegt und direkt gegenüber den Endkunden abgegeben. Die Gewährleistung gilt unabhängig davon, ob die Endkunden den Motor über CENTURION-Distributoren, CENTURION Service Center oder über Flugzeughersteller beziehen. „Dies ist besonders im letztgenannten Fall ein deutlicher Fortschritt und verschafft auch den Distributoren und Service Centern Entlastung“, sagte Wolffson. Wie bisher sind Gewährleistungen über die CENTURION-Service Center abzuwickeln.

Zudem erhalten Endkunden, die künftig einen neu produzierten CENTURION 2.0-Motor kaufen, nach 300 Stunden Laufzeit einmalig kostenlos ein Getriebe und eine Kupplung für weitere 300 Stunden Laufzeit dazu. Die Kunden bekommen dafür beim Kauf einen Gutschein, den sie bei einem der weltweit über 285 autorisierten CENTURION-Service-Center einlösen können. Das Angebot gilt sowohl für neu produzierte Umrüstmotoren als auch für Retrofits und für von CENTURION gelieferte Motoren in neu gekauften Flugzeugen. Auf diese Weise wird der wirtschaftliche Effekt der angestrebten Laufzeitverlängerung auf 600 Stunden vorweggenommen. Die Kupplungen und Getriebe mit 600 Stunden Laufzeit werden voraussichtlich gegen Ende des Jahres auf dem Markt sein.

Ein weiterer Schwerpunkt von CENTURION ist es, den Betrieb der CENTURION-Motoren für die Kunden wirtschaftlicher zu machen. Dazu arbeitet das Entwicklungsteam der TAE unter Leitung von Prof. Kappler in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten und Hochschulen an der Weiterentwicklung der Motoren.

„Mit der Erfahrung von 1,5 Mio. Flugstunden, den technischen Weiterentwicklungen der Motoren und seiner umfangreichen Zertifizierung verfügt CENTURION über die besten Voraussetzungen, seinen Wettbewerbsvorsprung zu behaupten und weiter auszubauen“, sagte der CENTURION-Vorstand. „Hinzu kommt, dass wir breit aufgestellt sind: Wir können in die Serie liefern, besitzen diverse STC für Retrofits und verfügen mit den Kunden im militärischen Bereich über ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld. Auf diese Weise sind wir in der Lage, unternehmerisch und aus eigener Kraft die finanziellen Mittel zu erwirtschaften, die für die ständige Weiterentwicklung der Motoren nötig sind.“

Insolvenzverwalter Kübler unterstrich, dass es gelungen sei, den Geschäftsbetrieb sehr rasch zu stabilisieren. Dies sei vor allem im Hinblick auf den Investorenprozess ganz entscheidend. „TAE ist im Kern gesund – und TAE kann ganz kerngesund werden“, betonte Kübler. Allerdings habe die Wirtschaftskrise die General Aviation schwer getroffen. Tatsächlich haben alle Flugzeugfirmen starke Umsatzrückgänge zu vermelden. Kübler weiter: „Im Investorenprozess ist es dadurch zu Verzögerungen gekommen, mit denen wir nicht rechnen konnten.“ Gleichwohl befindet er sich nach wie vor mit mehreren potenziellen Investoren in Verhandlungen. „Doch aufgrund der soliden Zahlen stehen wir nicht unter Druck, schnell verkaufen zu müssen. Das Ziel ist nicht der schnellstmögliche, sondern der bestmögliche Verkauf.“ Das bedeute, dass er TAE nur an einen geeigneten Investor verkaufen werde, der die Interessen der Gläubiger, der Mitarbeiter und der Kunden gleichermaßen berücksichtigt.


__________________________________

Pressekontakt:
Christoph Möller
möller pr GmbH
Telefon: +49 (0)221 80 10 87-87
Mobil: +49 (0)179 100 90 80
Email: cm@moeller-pr.de
www.moeller-pr.de
__________________________________

Über CENTURION  
CENTURION ist die weltweit führende Marke für zertifizierte Kerosin-(Diesel-)Kolbenflugmotoren für die Allgemeine Luftfahrt. CENTURION-Motoren erlangten weltweit als erste die Zulassung für Kerosin-Kolbenmotoren. CENTURION-Piloten steht zudem ein weltweites Netz von autorisierten Service-Centern zur Verfügung. Die mehr als 2.000 in Betrieb befindlichen CENTURION-Motoren haben zusammen genommen bis heute mehr als 1,5 Mio. Flugstunden absolviert.
 

08.04.09 16:18

34 Postings, 5758 Tage flugmotorNaja...

die Aero ist vorbei. Alle Neuigkeiten bekannt(???) und ein Diamod Flugzeug kann man auch immer noch mit Thilert Diesel bestellen. Aber bewegen tut sich irgendwie nichts. Thielert hatte einen netten Stand, Frank hab ich allerdings nicht getoffen. Also, dranbleiben und hoffen (dass der Austro Diesel auch Geburtswehen hat...)  

09.04.09 16:15

1032 Postings, 6340 Tage AJ7777777Jetzt gehts ab

endlich wieder Richtung norden !!
-----------
Die Gewinne werden privatisiert, die Verluste sozialisiert.

18.04.09 10:05
1

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaNews. Aus Thielert wird CENTURION

Lichtenstein/Sachsen, 2. April 2009 – Die Sanierung des insolventen Flugzeugmotorenherstellers „Thielert Aircraft Engines GmbH“ kommt voran. Mit der neu gegründeten „CENTURION Aircraft Engines AG & Co. KG“ (CENTURION) hat Insolvenzverwalter Bruno M. Kübler das operative Neugeschäft in eine insolvenzfreie Gesellschaft überführt. CENTURION übernimmt den weltweiten Vertrieb der CENTURION-Dieselmotoren und -Ersatzteile. Dies gab Kübler heute auf einer Pressekonferenz zum Auftakt der internationalen Luftfahrtmesse AERO in Friedrichshafen bekannt.
__________________________________________________

Mit der Gründung der neuen Gesellschaft reagiert Kübler auf die steigende Nachfrage im Geschäft mit Austausch- und Umrüstmotoren bei Diamond-, Robin-, Piper- und Cessna-Flugzeugen der General Aviation. „CENTURION kann sich ohne den Ballast des Insolvenzmakels rasch am Markt etablieren“, betonte Kübler. „Gleichzeitig erhalten die Endkunden ein hohes Maß an Sicherheit.“

Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft ist Jasper M. Wolffson, bisher Vertriebsleiter bei der Thielert Aircraft Engines GmbH. „Die Gründung von CENTURION ist ein entscheidender Schritt hin zum Ausbau unserer führenden Marktstellung“ sagte Wolffson. „In Punkto Technik und Erfahrung haben wir nach wie vor einen großen Vorsprung im Wettbewerb: Mit Zulassungen und diversen STCs für unsere CENTURION-Motoren 1.7, 2.0 und den CENTURION 4.0 sowie als unabhängiger Motorenhersteller können wir an eine breite Palette von Kunden liefern, sowohl im Retrofit- als auch im OEM-Geschäft. Diese Spitzenposition wollen wir ausbauen und nun auch im Vertrieb in die Offensive gehen.“

Der kürzlich von Diamond zertifizierte AE 300 Motor ist hingegen wegen seines höheren Gewichtes und seiner größeren Abmessungen im Vergleich zu den CENTURION-Motoren grundsätzlich nur als Antrieb der eigens für diesen Motor entwickelten DA 42 NG geeignet. Die mehr als 2.000 in Betrieb befindlichen CENTURION-Motoren haben in Diamond-, Piper-, Robin- und Cessna-Maschinen bis heute mehr als 1,5 Mio. Flugstunden absolviert.

Mit der Gründung verbunden ist eine erweiterte Gewährleistung für CENTURION-Endkunden: Diese wird für alle neu produzierten CENTURION-Motoren und Ersatzteile einheitlich auf zwei Jahre festgelegt und direkt gegenüber den Endkunden abgegeben. Die Gewährleistung gilt unabhängig davon, ob die Endkunden den Motor über CENTURION-Distributoren, CENTURION Service Center oder über Flugzeughersteller beziehen. „Dies ist besonders im letztgenannten Fall ein deutlicher Fortschritt und verschafft auch den Distributoren und Service Centern Entlastung“, sagte Wolffson. Wie bisher sind Gewährleistungen über die CENTURION-Service Center abzuwickeln.

Zudem erhalten Endkunden, die künftig einen neu produzierten CENTURION 2.0-Motor kaufen, nach 300 Stunden Laufzeit einmalig kostenlos ein Getriebe und eine Kupplung für weitere 300 Stunden Laufzeit dazu. Die Kunden bekommen dafür beim Kauf einen Gutschein, den sie bei einem der weltweit über 285 autorisierten CENTURION-Service-Center einlösen können. Das Angebot gilt sowohl für neu produzierte Umrüstmotoren als auch für Retrofits und für von CENTURION gelieferte Motoren in neu gekauften Flugzeugen. Auf diese Weise wird der wirtschaftliche Effekt der angestrebten Laufzeitverlängerung auf 600 Stunden vorweggenommen. Die Kupplungen und Getriebe mit 600 Stunden Laufzeit werden voraussichtlich gegen Ende des Jahres auf dem Markt sein.

Ein weiterer Schwerpunkt von CENTURION ist es, den Betrieb der CENTURION-Motoren für die Kunden wirtschaftlicher zu machen. Dazu arbeitet das Entwicklungsteam der TAE unter Leitung von Prof. Kappler in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten und Hochschulen an der Weiterentwicklung der Motoren.

„Mit der Erfahrung von 1,5 Mio. Flugstunden, den technischen Weiterentwicklungen der Motoren und seiner umfangreichen Zertifizierung verfügt CENTURION über die besten Voraussetzungen, seinen Wettbewerbsvorsprung zu behaupten und weiter auszubauen“, sagte der CENTURION-Vorstand. „Hinzu kommt, dass wir breit aufgestellt sind: Wir können in die Serie liefern, besitzen diverse STC für Retrofits und verfügen mit den Kunden im militärischen Bereich über ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld. Auf diese Weise sind wir in der Lage, unternehmerisch und aus eigener Kraft die finanziellen Mittel zu erwirtschaften, die für die ständige Weiterentwicklung der Motoren nötig sind.“

Insolvenzverwalter Kübler unterstrich, dass es gelungen sei, den Geschäftsbetrieb sehr rasch zu stabilisieren. Dies sei vor allem im Hinblick auf den Investorenprozess ganz entscheidend. „TAE ist im Kern gesund – und TAE kann ganz kerngesund werden“, betonte Kübler. Allerdings habe die Wirtschaftskrise die General Aviation schwer getroffen. Tatsächlich haben alle Flugzeugfirmen starke Umsatzrückgänge zu vermelden. Kübler weiter: „Im Investorenprozess ist es dadurch zu Verzögerungen gekommen, mit denen wir nicht rechnen konnten.“ Gleichwohl befindet er sich nach wie vor mit mehreren potenziellen Investoren in Verhandlungen. „Doch aufgrund der soliden Zahlen stehen wir nicht unter Druck, schnell verkaufen zu müssen. Das Ziel ist nicht der schnellstmögliche, sondern der bestmögliche Verkauf.“ Das bedeute, dass er TAE nur an einen geeigneten Investor verkaufen werde, der die Interessen der Gläubiger, der Mitarbeiter und der Kunden gleichermaßen berücksichtigt.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

19.04.09 16:06

154 Postings, 5633 Tage 0prozentfrage kann mir einer beantworten was

was jetzt aus den aktien thielert ag wird

 ist ja jetzt CENTURION Aircraft Engines AG & Co. KG

 

21.04.09 07:41

14 Postings, 5604 Tage wi2006und nun?

Werden jetzt die Aktien wertlos?  

21.04.09 09:36

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaich denke dass die nicht wertlos sind,

Da wird bestimmt Übername oder Umtauschangebot kommen wie bei Pfaff
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

27.05.09 18:47

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaWenn das keine Insiderkäufe sind

ist ja immer gutes Zeichen!!
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

28.05.09 07:01
1

27083 Postings, 6040 Tage brunnetaWas ist bei Thielert seit der Eröffnung

der Insolvenz los?
Ich weiß nur eins das dem insolventen Unternehmen geht es erstaunlich gut.
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"

09.06.09 02:36

752 Postings, 5712 Tage zwiebelfroschAch brunneta

Das wird schon wieder.... ist halt lt. Kübler eine langwierige Geschichte. Auch wenn die jetzt mal wieder runter geht, sie geht auch wieder rauf, und zwar besser als wir denken.
-----------
Ich pushe weder nach Himmelsrichtung noch nach Stimmung !
Alles wird gut        und wenn's erst in 5 Jahren ist

08.07.09 13:22

1398 Postings, 6383 Tage CosmicTradeThielert könnte schnell interessant werden

 

www.ariva.de/chart/index.m

www.ariva.de/quote/simple.m

-----------
Emotionen und Psychologie leiten die Börse...

   Y M

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben