A161N3 Grenke - Vorwürfe der Shortseller haltlos?

Seite 2 von 9
neuester Beitrag: 26.04.21 11:24
eröffnet am: 09.02.21 10:13 von: JJJr Anzahl Beiträge: 210
neuester Beitrag: 26.04.21 11:24 von: JJJr Leser gesamt: 32189
davon Heute: 91
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

11.02.21 11:28

264 Postings, 236 Tage xMia@Chemvet

Ich denke auch, dass es für dich besser ist, raus zu sein.
Du schmeisst ja schon bei den Vorwürfen und dem Status Quo auffällig viel durcheinander.
Kaufe nichts, was du nicht verstehst.

Schönen Tag  

11.02.21 11:31

264 Postings, 236 Tage xMia"Immer weiter verschieben" ???

Knaller Rhetorik... :DDD
Von der schrägen Erwartungshaltung ganz abgesehen.

Dieser Thread, ne. Innerhalb kürzester Zeit ähnlich gehaltvoll wie der andere. Das Hopping kann man sich folglich sparen.
Cheers Leute  

11.02.21 11:32
1

492 Postings, 4763 Tage solle@XMIA

Wie schön, das du so genau weißt, was bei Grenke WIRKLICH Sache ist. meinen Glückwunsch, na dann bist du ja schlauer als viele Investmentbanker zusammen.  

11.02.21 11:39

492 Postings, 4763 Tage solleGrenke

Eigentlich sollte doch  hier jeder SEINE persönliche Meinung schreiben dürfen. Und wer bei Grenke Long gehen will, der soll das machen. Und wenn Leute das anders sehen, ist das doch auch ok, oder darf man das hier nicht ???. Bei WC haben in der Tat Kleinanleger ihre gesamte Altersvorsorge verbrannt, und haben selbst Stunden vor dem Gau, noch in den Foren sich selber die WC schön geschrieben. ( Lach )    

11.02.21 11:58

264 Postings, 236 Tage xMiasolle

Versuch doch mal einen Grenke-Beitrag hinzubekommen, in dem du Wirecard nicht erwähnst oder deren Untaten 1:1 auf Grenke projizierst.  

11.02.21 12:05
2

67 Postings, 371 Tage ChemvetSagte ich ja...

...jeder sollte sein Geld selber zu Markte tragen.
der Markt arbeitet stets darauf hin, den maximalen Schmerz zu erzeugen. für long und short. Ob man richtig gelegen hat, beweist erst der Tag, an dem für eine der Seiten der maximale Schmerz da ist.

Die Anleger bei Steinhoff oder Wirecard haben den Tag schon ausgekostet.
Ich will den Tag im Fall Grenke aber nicht abwarten.

@xMia: wenn Sie den beim Geschäftsmodell, den Zweckgesellschaften und den Firmenkäufen der Grenke AG den Durchblick haben, gratuliere ich. Vielleicht haben SIe ja das Schnäppchen gefunden und mit dem Vorliegen eines testierten Abschlusses am 31.3. d.J. geht der Kurs ab nach Norden. Das hoffe ich sehr.
Ich kannte zwar den Firmenzweck und die Bilanzen, habe mich aber erst jetzt kritisch mit der Struktur auseinandergesetzt. Da ich diese nicht verstehe, bin ich auch raus. Daher gebe ich ihnen mit dem Vorschlag in nichts zu investieren, was man nicht verseht, vollkommen Recht.  

11.02.21 12:27
2

492 Postings, 4763 Tage solle@xmia

Ich projetziere nichts auf Grenke. WC  ist nur ein mahnendes  Beispiel was alles Möglich ist, und die Bude war ein DAX Konzern, gerne noch mal lesen, DAX , und dagegen war die Mafia noch eine Heilsarmee, und wie lange die unerkannt betrügen konnten, müssen wir ja wohl nicht weiter ausführen. Und ob Grenke damit zu vergleichen ist, das weiß ich auch nicht. Aber es gibt eben Hedger , die schreiben jawohl, die Bude ist auch faul. Ob das Stimmt, ich weiß es auch nicht.  

11.02.21 12:30
3

208 Postings, 117 Tage JJJr@Chaecka, @Solle

Ist das jetzt euer Ernst? Jetzt mach ich mir die Mühe nen neuen Thread zu erstellen und versuche ihn mit tatsächlichem Inhalt zu füllen, schreibe und erkläre das Freiwald auch noch in Ruhe und ihr habt nichts besseres zu tun als eure Grabenkämpfe hier weiter auszutragen?

@Solle, jeder der hier selbst spekuliert - auch die Leute die sich bei WC die Finger verbrannt haben (ich gehöre auch dazu) ist auch selbstverantwortlich für seine Geldanlage. Vielleicht hast du ja am Ende Recht aber das spielt hier keine Rolle.
Es geht um einen KONSTRUKTIVEN Austausch. Stelle dir doch mal die Frage ob eine dritte Person die sich zu Grenke informieren und selber eine Meinung bilden etwas von deinem Beitrag hat. Ein pures Wiederholen deiner Meinung und der Vergleich mit WC (obgleich bislang alle FAKTEN dafür sprechen, dass dieser Vergleich unangebracht ist) ist dabei sicherlich nicht hilfreich.
Wenn du nicht willens bist hier fundiert zur Argumentieren sondern nur dauerhaft deine Meinung kundtun möchtest, dann bitte erstelle doch einen eigenen Thread.

Zu dem verlinkten Artikel von dir habe ich schon drüben etwas geschrieben - Null neue Infos, reißerische Aufmache, öffentlich zugängliche Infos werden als Insiderwissen dargestellt... Der Typ ist scheinbar sehr bemüht mir irgendwelchen Schlagworten viele Klicks zu bekommen. Wenn du versuchst die Informationen die GEGEN Grenke sprechen genauso kritisch zu hinterfragen wie die Infos FÜR Grenke, dann wären deine Posts sicherlich abwägender und für alle eine Bereicherung.

Danke für euer Verständnis


 

11.02.21 12:34

208 Postings, 117 Tage JJJr... bitte

über die Rechtschreib- und Grammatikfehler in meinem letzten Betrag großzügig hinwegsehen (Mittagspause, Essen...)  

11.02.21 13:04
2

492 Postings, 4763 Tage solle@jjjr

Welche Fakten denn ? Hast du Fakten, oder sind das DEINE subjektive Beurteilungen und Meinungen ? WER hat hier denn Fakten ? Die einzigen Fakten wären für mich Ad hook Meldungen, oder Bilanzen. Aber selbst da, gibt es je bekannter weise ein Restrisiko.. Also so ganz kann ich dir da nicht folgen. oder soll man hier Lobeshymnen auf Grenke schreiben, und wie ungerecht doch die ganzen LV sind, und damit falsch liegen, das die sich mit dem Papier voll gesogen haben ? Fragen über Fragen ...    

11.02.21 20:13
1

208 Postings, 117 Tage JJJr@Solle

ernsthaft jetzt? Hast du dir die Mühe gemacht meine Eingangsposts überhaupt zu lesen?

Es spielt für den Thread überhaupt keine Rolle, wer hier für oder gegen Grenke ist, wer am Ende richtig lag und ja, auch meine Meinung ist subektiv. Ich kann dabei aber entweder

A) Artikel posten, die ich für gut, abwägend, informativ und deswegen teilenswert halte und meine eigene Meinung herleiten bzw. begründen, so dass die Gedankengänge dahinter nachvollziehbar sind.

oder

B) Einseitigen, reißerischen Mist verlinken und wiederholt und stupide meine Meinung herausposaunen ohne irgendwelche Herleitungen oder Hintergrundinformationen dazu zu geben ("Bauchgefühl" interessiert dabei aber wirklich keinen Menschen)

Also nochmal:
1) Stelle dir doch die Frage, ob eine dritte Person die Grenke nicht kennt und das Ziel hat sich eine eigene Meinung zu bilden, durch Lesen deiner Posts einen Mehrwert hat.
2) Versuche die Argumente für oder gegen Grenke gleich zu gewichten oder zu gleich stark zu hinterfragen

Das haben z.B. xMia pro Grenke geschafft und Chemvet contra Grenke...  

12.02.21 12:04
1

208 Postings, 117 Tage JJJr@Chemvet

Ich habe mir erst jetzt die Zeit genommen deinen Post nochmals in Ruhe zu lesen und eine Antwort zu schreiben - Essen kann man auch am Abend ;-)

Zuersteinmal danke für deine Erläuterungen. Ich will dich von nichts überzeugen aber habe trotzdem noch ein paar Fragen/Argumente:

Klage:
Ist die Argumentation für dich nicht nachvollziehbar? Wozu den Schritt gehen, wenn der Erfolg ungewiss, der Aufwand und die Kosten aber garantiert sind?

Dauer:
Zum einen liegt es ja nicht nur an Grenke sondern auch an den Prüfern, zum Anderen haben wir schon den kompletten Winter hindurch Corona-Lockdowns und die Firmen sind bemüht zumindest das operative Geschäft irgendwie am Laufen zu halten. Abgesehen davon: Die Anschuldigungen aus dem Weg zu räumen ist natürlich etwas komplexer als sie einfach mal in den Raum zu stellen, oder siehst du das anders?

Erklärung:
Die Wischiwaschi Ad-Hoc Meldung war eindeutig drittklassig. Man hätte ja glauben können, dass parallel dazu bereits ein entsprechendes Schreiben bzw. Erläuterungen verfasst werden und im gleichen Schritt veröffentlich werden... Empfinde ich auch als unterirdisch...
Deine Schlussfolgerung mit den mittelbaren Auswirkungen ist aus logischer Sicht schlicht falsch. Nur weil es keine unmittelbaren gibt, MUSS es keine mittelbaren geben.
Die Interpretation dahinter: Man kann im ersten Schritt eben nur die unmittelbaren abschätzen und mittelbare aber nicht zu 100% ausschließen.

Rauswurf/BaFin
Sehe ich so wie du, das sind sicherlich keine Kleinigkeiten, ABER erlaube mir mal ein Beispiel: Wenn in einem Unternehmen der Einkaufsvorstand den Hut nehmen muss, weil es beispielsweise zu Korruption kam, kann man ihm vielleicht einen Strick draus drehen, das muss aber null mit den Bilanzen zu tun haben (=>unmittelbar). Mittelbar könnte es natürlich Auswirkungen haben, weil das Unternehmen ja evtl. hätte billiger einkaufen können, aber wie will man das eben bewerten? Eine eindeutige Aussage zu den mittelbaren Auswirkungen kann vermutlich garkeiner treffen...

Termin Jahresabschluss
Wieso verschoben? Wo wurde seitens Grenke der 11.02. kommuniziert? Ich finde ehrlich gesagt nicht einmal etwas bzgl. stattgefunder Kommunikation zum 31.03.?!

Kreditaufnahme & Vorzeitige Tilgung:
Woher nimmst du diese Informationen? Hast du eine Quelle für mich?

Kaufen von Franchise-Unternehmen:
Diese werden integriert um den Vorwürfen keinen Nährboden mehr zu geben (Pressemeldung Grenke v. 29.10.)
Die bisher gekauften wurden nachvollziehbar bewertet: (Pressemeldung 20.10.20)
"WKGT hat dem Aufsichtsrat der Gesellschaft ihre vorläufigen Zwischenergebnisse mitgeteilt. Danach generieren die seit 2008 übernommenen Franchiseunternehmen zusammengenommen für den Kon- zern Ergebnisbeiträge. Diese Ergebnisbeiträge fallen zum einen direkt in den einzelnen Landesgesell- schaften und zum anderen auch in anderen Konzerngesellschaften an. Insgesamt liegen diese im Rah- men von Ergebniserwartungen, die eine Investition in Beteiligungen rechtfertigen. Die Übernahmen können daher als für den GRENKE Konzern positiv bezeichnet werden."

Ergänzend noch zu einem Hauptvorwurf der heute so gerne übersehen wird, den angeblich fehlenden Barmitteln (die natürlich bei jedem die Assoziation zu WC hervorrufen):
Dies war schlicht GELOGEN und ja auch vergleichsweise leicht beweisbar. Wenn es Viceroy um die Wahrheit ginge und nicht nur darum den Kurs zu drücken, warum behaupten sie dann so einen Schwachsinn? Der einzige Grund der mir dazu einfällt ist eben dass den Anlegern ganz bewusst suggeriert werden soll, dass es sich hier um ein weiteres Wirecard handelt...

Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Mir geht es wie schon mehrfach geschrieben nicht ums Recht haben, ich mag hier auch vollkommen verblendet sein. Ich versuche nur einfach das Haar in der Suppe zu finden...
 

12.02.21 14:09
1

264 Postings, 236 Tage xMiaNette Zusammenfassung

Was tatsächlich war, was tatsächlich ist. Kriegen ja viele in den Grenke-Threads hier nicht so ganz auf die Ketten. Cheers

[...]


Fraser Perring, der unter börsennotierten Unternehmen ständig auf der Suche nach Ungereimtheiten ist und bei Verdachtsfällen auf fallende Kurse setzt, brachte 2020 Betrugs- und Geldwäschevorwürfe gegen Grenke vor.


Der IT-Leasing-Anbieter wies sie alle zurück und konnte einen Großteil von ihnen bereits entkräften. Anders als bei Wirecard (WKN: 747206) stimmen bei Grenke bisher Bilanz und Kontoguthaben überein.

Prüfer stoßen auf Probleme

Grenke hat schnell reagiert und viele Maßnahmen ergriffen. So untersuchen derzeit die Wirtschaftsprüfer KPMG und Mazars (im Auftrag der BaFin) die Bilanzen des Unternehmens. Ein abschließender Bericht steht noch aus. Doch in der Zwischenzeit müssen sie nun in der internen Revision auf Probleme gestoßen sein.

Grenkes Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Ernst-Moritz Lipp benennt in einem Brief die Mängel. Dabei werden unter anderem die ?Qualität von Arbeitspapieren, die Möglichkeit des Vorstandes, festgestellte Mängel verwerfen zu können oder die Tatsache, dass die Innenrevision keine eigene Untersuchung der Viceroy-Vorwürfe initiierte? benannt.

Auswirkungen auf die Bilanzen ergeben sich daraus allerdings nicht. Der bisherige Vorstand und Leiter des operativen Geschäfts Mark Kindermann trat nach einem Gespräch mit dem Aufsichtsrat dennoch zurück. Prof. Dr. Ernst-Moritz Lipp erläutert nachträglich, dass die BaFin die Interne Revision und Compliance kritisierte und Herr Kindermann deshalb alle Ämter niedergelegt habe.



Grenke Aktie: Interne Revision und Compliance in der Kritik


Grenke teilte offiziell mit, dass ?es zu kritischen vorläufigen Bewertungen bisheriger interner Prozesse in der Compliance-Organisation und der internen Revision gekommen? sei. Im Bereich der Compliance zählt Prof. Dr. Ernst-Moritz Lipp folgende Punkte auf:

?Prozessuale Schwächen bei der Dokumentation von Related Parties, mangelnde Nachvollziehbarkeit von Aktualisierungen des Compliance-Handbuchs, Infragestellung der Messgrößen für die Bewertung der Compliance-Risiken, unzureichende Dokumentation der schriftlichen Jahresberichte der Compliance-Funktion sowie auch hier eine nicht angemessene personelle Ausstattung der Compliance-Funktion.?

Derzeit bleibt also nur zu hoffen, dass es sich nur um organisatorische Mängel handelt, die keine Auswirkungen auf die Bilanzen haben. Sollten sie einwandfrei bleiben, könnte die Grenke-Aktie nach Abschluss aller Untersuchungen profitieren. Derzeit ist diese Frage aber weiterhin offen.


Grenke unternimmt vieles


Grenke hat weiterhin angekündigt, die internen Prüfungen schnellstmöglich fortzusetzen und zu einem Abschluss zu bringen. Bis dahin müssen wir Anleger einfach abwarten. Neben der Veranlassung einer umfassenden Überprüfung hat das Unternehmen weiterhin veranlasst, die Franchisegesellschaften in den Konzern zu integrieren. So sollte es zukünftig nicht mehr zu Vorwürfen kommen, Grenke würde beim Ankauf falsche Wertansätze wählen.

Zudem hat das Unternehmen eine neue Vorstandsposition für Risikocontrolling, Compliance, Geldwäscheprävention und Datenschutz geschaffen und sie mit der Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin Isabel Rösler besetzt.



Fazit


Die Grenke-Aktie quittierte die Rücktrittsmeldung sofort mit einem Kurssturz um mehr als 36 %. Mittlerweile hat sie sich wieder etwas gefangen. Dennoch bleibt sie aktuell eher eine Spekulation als ein Investment.

https://www.fool.de/2021/02/12/...aktie-mit-weiterem-kursbeben/ 

 

12.02.21 17:37
3

264 Postings, 236 Tage xMiaWarum Frank Fischer jetzt Grenke nachkauft


Die Aufräumarbeiten laufen und verzögern beim Leasing-Konzern Grenke die Geschäftszahlen, weshalb er noch keine vorlegen kann. Fondsmanager Frank Fischer von Shareholder Value sieht das optimistisch und erklärt, warum er Grenke für den Frankfurter Value Focus nachgekauft hat.

https://www.dasinvestment.com/...rank-fischer-jetzt-grenke-nachkauft/
 

12.02.21 20:43

208 Postings, 117 Tage JJJrDanke für den Link xMia

Die Argumente kommen mir so seltsam vertraut vor :-)
Falls sich das Thema in Wohlgefallen auflöst und wir unsere Position in wenigen Wochen verdoppeln sollten, dann gehen wir einen heben!  

14.02.21 21:04

2006 Postings, 987 Tage Freiwald.Ich störe ungern eure launige Unterhaltung,

aber könnte man die maximale Zeichenzahl nicht wie bei Twitter auf 280 beschränken.
So lange Texte liest doch keiner mehr. Das ist doch Old School.  

15.02.21 00:27
1

208 Postings, 117 Tage JJJrSpiegel: Perring attackiert Bafin

Die aufgrund Viceroys Anschuldigungen auf den Plan gerufene BaFin bringt Kindermanns Kündigung auf den Tisch und weil Kindermann dann eben selbst kündigt wird ihm, dem restlichen Vorstand und dem Aufsichtsrat  (wieso nicht auch gleicht noch Frau Merkel?) jetzt unterstellt, die BaFin Untersuchungen durch die Kündigung torpedieren zu wollen?!

Hab ich was übersehen oder liese sich das dann nur durch eine Verschwörung zwischen BaFin und Grenke erklären? Warum sonst sollte die BaFin etwas vorschlagen, was dann ihre eigene Arbeit torpediert?

Der Rücktritt des langjährigen Vorstands Mark Kindermann vor wenigen Tagen sei »ein klarer Versuch, die Sonderuntersuchung bei Grenke zu verlangsamen oder zu stoppen«, heißt es in einer neuen Analyse von Perrings Firma Viceroy. Die Bafin müsse Vorstand und Aufsichtsrat vor die Tür setzen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...01-0000-000175304183  

15.02.21 09:54
1

264 Postings, 236 Tage xMia#42

Die Presse legt hier im Zweifel sowieso lieber nen Tick zu negativ als zu positiv aus.
Allein wenn ich manche Headlines lese? Click bait at its best. Man kennt?s.

Vor allem leiden die aber mE auch unter WDI-Folgeschäden. Denn da war der Großteil der medialen Berichterstattung ja größtenteils viel zu lange viel zu positiv.

Ohne den Wirefraud als Trigger wäre diese Attacke echt keinen Pfifferling wert gewesen.  

18.02.21 20:44
2

208 Postings, 117 Tage JJJrSuper Interview zur aktuellen Lage!

Habe den Link im großen Thread geklaut...:

Dr. Rinker und Dr. Liebscher im SdK Interview
https://youtu.be/OPr7760f6WY  

19.02.21 09:26

492 Postings, 4763 Tage solleGrenke

Das sind subjektive Einschätzungen von diesen Personen. Die können stimmen, oder auch nicht. Und noch entscheidender ist, was ich davon glauben WILL ? Bei dir ist die Antwort ja nicht schwer, du saugst eben alles auf, was positiv für Grenke ist, und alles was Negativ ist, das ignorierst du, oder Zweifels es an. Die selbst gewünschte Prophezeiung oder wie nennt man das noch mal ? Auch wenn du es nicht lesen möchtest, was da damals bei WC noch alles an positiven zu lesen war, dabei war die Bude schon längst von innen verrottet.  

19.02.21 10:43
1

264 Postings, 236 Tage xMia@solle

Dein erster Satz ist korrekt.
Was irgendwer hier glauben WILL, ist allerdings null entscheidend für den Ausgang der Sache.
Den aktuell niemand kennt, insofern kann logischerweise jeder nur subjektive Einschätzungen abgeben.

Die von den Herrschaften in dem Video sind hinsichtlich der Expertisen dann aber doch etwas interessanter als die von Hinz und Kunz.
Das Video war übrigens keineswegs durchweg positiv, sondern recht differenziert.
Alles ist möglich, die Frage ist nur wie wahrscheinlich die verschiedenen Szenarien sind.

Und da gehen die Meinungen in diesem Forum bekanntlich stark auseinander, wobei ich die meisten ?Kritiker? schwach bis albern in ihrer Argumentation finde.

Ich bin wie neulich schon erwähnt zZt nicht mal investiert und für jede kluge Sichtweise offen, egal in welche Richtung. Wenn ich dann aber am laufenden Band nur WirecardWirecardWirecard oder solchen Schmarrn wie gestern im großen Thread lese, bringt mir das null Erkenntnis. Außer die, dass ich glücklich bin, nicht in den negativen Birnen mancher Leute wohnen zu müssen.

Schönen Tag  

19.02.21 15:11
1

208 Postings, 117 Tage JJJr@Solle

letztlich hat es Mia ja schon absolut treffend zusammengefasst, trotzdem noch ein paar Worte ergänzend:

Ob ich glauben will, dass Grenke sauber ist? Ja!
Behaupte ich, dass Grenke sauber ist? Nein!
Ist das der Tenor des Videos? Nein!
=> Die Leute sind differenziert und betrachten einfach die bisherigen Fakten bzw. interpretieren diese auf eine nachvollziehbare Art und Weise - Genau das, was ich mir auch mehr in diesem Forum wünschen würde. Es geht mir nicht ums Position beziehen und Recht behalten sondern um einen KONSTRUKTIVEN Meinungsaustausch.

 

19.02.21 16:06
2

492 Postings, 4763 Tage solleJJJR

Erst mal Frage ich dich, warum du überhaupt auf meine Kommentare so ausführlich reagieren musst, nehme sie doch einfach mal als meine persönliche Meinung dazu hin, und lass sie doch einfach so stehen. Und selbst wenn ich hier das 1000 te mal den Vergleich mit WC  schreiben würde, dann geht es dir auch nichts an, sondern höchstens dem Moderator, und der hat dann das Recht es zu löschen oder dgl. , aber nicht du !
Oder hast du bei Finanzen. Net das Hausrecht ? Und jetzt noch mal zu Grenke, ja ich bin da investiert, habe auch weiterhin ein schlechtes Gefühl, was mir sagt, da liegt noch so manche Leiche im Keller. Welche , das weiß ich auch nicht. Und diese Meinung darf ich hier haben, und du darfst deine Meinung hier haben. Und versuche dann doch einfach mal, meine Meinung zu ignorieren. Ich kann das doch auch !  

19.02.21 17:28
2

264 Postings, 236 Tage xMiaIndeed

Der größte Haken an Diskussionsforen. Da kann man die schönsten Meinungen äußern und muss immer damit rechnen, dass irgendwer die Frechheit besitzt, darauf einzugehen.
Es ist einfach ein Kreuz.
Jeder sollte seinen eigenen Thread haben. Ohne Antwortfunktion.

Bis es soweit ist:
Solle, wann erklärst du mir endlich mal deinen Investmentansatz. Der fasziniert mich nach wie vor.
Die halbe Welt rennt seit Janaur rum und brüllt sinnfrei ?i like the stock #HOLD?.
Solle : ?I don?t like the stock #HOLD?  

19.02.21 21:29

487 Postings, 1675 Tage MäxlJa

wer ist eigentlich Grenke?
Muss man die AG kennen ?
Baden - Baden .
Dachte immer , Spielkasino.
Dostojewski war dort zu Gast. Schrieb ein Buch : Der Spieler.
Aber das Grenke dort war! Nie gehört.
Vielleicht aber doch. Dann legte er die Spielregeln antonym aus.
Fragen über Fragen.
Schönes WE sei allen gegönnt  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln