BP Group

Seite 354 von 413
neuester Beitrag: 20.01.21 23:09
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 10306
neuester Beitrag: 20.01.21 23:09 von: Shello Leser gesamt: 1821253
davon Heute: 363
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 352 | 353 |
| 355 | 356 | ... | 413   

01.12.20 10:16

57598 Postings, 4110 Tage meingottbullish

Für was sollen die Opec die Förderquoten erhöhen ??

C19  rafft doch die halbe Welt dahin, die Märkte haben alles eingepreist und darum muss es jetzt wieder runter gehen
Der echte Profi wechselt jetzt den Shortschein.. warum auch immer.. ist eben so

Habe die Ehre  

01.12.20 10:23

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Gumpf

Von ihr beziehe ich u.a auch meine Infos. Die hat wirklich Top Connections ist blitzschnell am Ticker und ist vor allem neutral.  

01.12.20 10:53

185 Postings, 133 Tage stksat|229287552Habe da eine Frage..

und zwar dreht sich im Ölsektor ja meistens alles um die Opec und Verbündete der Opec.

Dort sind aber keine Länder zu finden wo eigentlich die größten Ölmultis agieren.

Wie kann man sich das vorstellen. Wo redet dort eine Shell mit, wo eine BP ?? Schließlich sind es ja die Firmen die die Kürzungen umsetzen müssen und nicht die Staaten.  

01.12.20 11:16

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Eigentlich der der Ölpreis

reine Manipulation ... durch US Banken und Hedgefonds. Solange Öl in Petro$$ gehandelt wird bestimmen die Amerikaner die Ölpreise. Die Opec kann sicher auch an der Ölpreisschreibe drehen oder Förderkürzungen beschliessen ... denke aber kaum, dass die Amerikaner sich irgendwas vorschreibe lassen. Gaddafi wurde ja auch liquidiert weil er den  Dinar-Gold einführen wollte ...Saddam traf das gleiche Schicksal. Wer aus der Reihe tanzt und dich gegen den Petro$ stellt wird eben erledigt.
Sind nur Theorien ... aber vieles spricht dafür.  

01.12.20 11:27

2921 Postings, 439 Tage Aktiensammler12Adhoc,

wenn sich nun die opecs nicht einigen und jeder wieder fördert wie er will, würde dies den Ölpreis nicht gefährden wenn die Amis long bleiben?

Ob sowas nicht eher zu einer zumindest kleineren Korrektur an den Märkten führen würde?  

01.12.20 11:31

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Das ist eben die Frage

Da wird ja auch viel gehedged. Die Banken verdienen Milliarden durch die ganze Manipulation ...ähnlich ja auch beim Goldpreis. Wenn Person X ein hohes Opecmitglied ist ... kann mir keiner erzählen das diese Person nicht mit Ölpreisen spekuliert. Die haben doch alle vorweg schon ihre Anweisungen und Insiderwissen ...  zocken sich dumm und dämlich.  

01.12.20 11:43

11 Postings, 160 Tage GumpfWas ist da in Russland los?

Ich lese im gängigsten Schweizer Käseblatt dass Putin erkrankt sei.

Ist da schon jemand an der Story dran? Schon jemand am recherchieren?
Russland spielt hier halt eine ziemlich grosse Rolle.  

01.12.20 11:48

216 Postings, 215 Tage ivanhoe72Gumpf

putin soll krebs haben und ist wohl schon dabei seine tochter als nachfolgerin vorzubereiten  

01.12.20 11:51

185 Postings, 133 Tage stksat|229287552im Moment

sind das alles spekulationen. Es gibt noch nichts öffentliches.

Fakt ist aber dass er sich sehr viel seltener zeigt. Auch das russische Staatsfernsehen soll mit seinem Programm für Mutmaßungen sorgen, da sie anscheinend viele Szenen seiner Vergangenheit zeigen etc.  

01.12.20 11:57

11 Postings, 160 Tage GumpfJahresrückblick

Ich bleibe bei meiner Theorie.

Wenn es weiter so geht, reicht ein Abend für den Jahresrückblick im öffentlichen Fernsehen nicht aus.  

01.12.20 12:20

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Informationskrieg gegen Putin

Man kann das als Sensationshascherei einzelner Journalisten betrachten, aber natürlich auch als Teil des aktuellen Informationskriegs. Stammt ja alles aus westlicher Feder diese ganzen Vermutungen ...
Russland - Bashing ist doch voll im Trend. Die Gerüchte gabs schonmal zur Krim"krise".  

01.12.20 12:25
1

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Wer sich dafür interessiert ...

01.12.20 14:55

644 Postings, 1776 Tage andanteBericht im Handelsblatt v. 01.12.

warum auch immer, BP hatte ich total aus den Augen verloren.
Im Handelsblatt wird BP heute auf Platz 1 der zehn aussichtsreichsten europäischen Aktien gesetzt, Kursziel 400 p.
Überzeigende Argumentation, die OPEC stellt sicher einen Unsicherheitsfaktor dar, bin aber dennoch seit heute dabei. So long.  

01.12.20 15:36
1

189 Postings, 92 Tage bullish2021BP 2021

@andante - Sehe ich ähnlich, nur mit einem höheren Kursziel als 400 Pence, was derzeit ca. 4,50 Euro entspräche. Der FTSE 100 wird nach Einigung Brexit - egal, welcher Ausgang, rund 20% anderer Märkte aufholen. Wird als starker Turnaround in 2021 gehandelt. BP und auch Shell profitieren 3 Fach
1. Brexit Einigung
1a. Impfung // Corona Ära abgeschwächt
2. steigende Ölpreise
2a. höhere Gewinne Q4-2020/Q1-2021
3. Turnaround FTSE 100

Januar könnten die Verlierer 2020 wieder verstärkt in die Depots der Institutionellen und Großinvestoren gekauft werden.

Mein Kursziel in 2021 sind mind. 5-6 EUR // langfristig >10 EUR 2030

Putin: "Abgang" von Putin könnte - ebenso wie Trump Niderlage - verstärkt ein Aufatmen an den Märkten bringen?! Welche Ära nach Putin gefahren wird, auch wenn es "in der Familie" bleibt, noch mit Fragezeichen.  

01.12.20 16:12
1

185 Postings, 133 Tage stksat|229287552Sachlicher Artikel

https://www.bloomberg.com/graphics/...ak-oil-era-is-suddenly-upon-us/

Sehr interessant zu lesen. Zwar nicht ganz meiner Meinung, da ich glaube wir 2022 mindestens wieder auf Verbrauchniveau 2019 sind.  

01.12.20 16:39

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Ölpreis gerade leicht volatil ...

irgendwas durchgesickert? Finde keine Infos.  

01.12.20 16:59

189 Postings, 92 Tage bullish2021Keine Infos zur OPEC+

WER weiß mehr?  

01.12.20 17:01

189 Postings, 92 Tage bullish2021Ist das alles??

Kreise Opec-Treffen mit Kooperationspartnern verschoben - Beratungsbedarf
Nachrichtenagentur: dpa-AFX 01.12.2020, 10:38  

Die Beratungen des Ölkartells Opec über eine Strategie für 2021 dauern länger als geplant. Ein für Dienstag anberaumtes Treffen mit den zehn Kooperationspartnern wie Russland (Opec+) wurde auf Donnerstag verschoben, wie aus gut informierten Kreisen verlautete. Bis dahin wollen sich die Beteiligten informell weiter besprechen. Unter den Ölförderern herrscht Uneinigkeit, ob die Produktion vor dem Hintergrund der Corona-Situation für weitere drei Monate gedrosselt oder leicht erhöht werden solle. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Tass ist Russland für eine allmähliche Erhöhung der Produktion ab Januar. Saudi-Arabien wolle dagegen die aktuellen Förderkürzungen um drei Monate verlängern.

Kreise: Opec-Treffen mit Kooperationspartnern verschoben - Beratungsbedarf | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...schoben-beratungsbedarf  

01.12.20 19:11

98 Postings, 578 Tage IchFreeBp Aktie

Hallo Zusammen,
was glaubt ihr wo der Kurs Ende 2021 stehen könnte..??
Vielen Dank für Eure Stellungnahme.  

01.12.20 19:16

2921 Postings, 439 Tage Aktiensammler12Aber nur,

weil Du so höflich bist gell...

Meine Glaskugel sagt genau 5 Euro...  

02.12.20 01:57

933 Postings, 461 Tage RonsommaPreis Ende 21

...ich sage mal 4 - 5 Euro. Pfundkurs je nach Brexit....  

02.12.20 17:29
2

848 Postings, 160 Tage Adhoc2020Warum geht Ahmed bin Radab nicht ans Handy!

Er soll doch höhere Förderquoten durchsetzen! Junge! Wofür bezahle ich dich! Mein Short verbrennt gerade ... Ahmed!! Setz Putin unter Druck! Mach was! Der Ölpreis fliegt durch die Decke!  

02.12.20 18:15

1195 Postings, 2485 Tage OGfoxMein Glaskugel

Sagt 5,21 € in einem Jahr. Größeren Störungen evtl nur 5,18 €  

02.12.20 18:41

35 Postings, 125 Tage Sherlock_FuchsShorter

Tja, da kann sich so mancher seine Shortpapiere nun rektal einführen.  

02.12.20 19:11

388 Postings, 82 Tage Shellojpm streicht total

und nimmt bp auf die european analyst focus list... rektal, anal irgendwie sehe ich da parallelen  

Seite: 1 | ... | 352 | 353 |
| 355 | 356 | ... | 413   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Adhoc2020

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln