finanzen.net

ALSTOM bitte um Einschätzung

Seite 4 von 215
neuester Beitrag: 17.02.05 14:34
eröffnet am: 06.01.04 17:33 von: michelb Anzahl Beiträge: 5353
neuester Beitrag: 17.02.05 14:34 von: bullybaer Leser gesamt: 226230
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 215   

19.02.04 00:16

4 Postings, 5894 Tage viennaHi Abenteurer!

Eine kurze grundsätzliche Frage zur Charttechnik, bzw. Meinung

Nach meinem Verständnis sprechen steigende Kurse einhergehend mit hohem Umsatz für weiter steigende Kurse, fallende Kurse bei geringem Umsatz jedoch lediglich für eine kleinen Korrektur. Umgekehrt verhält es sich natürlich genauso. Hab das nicht studiert und beziehe mein Wissen nur aus einschlägiger Literatur, aber alles was ich bis jetzt gelesen hab untermauerte meine Meinung.

Wie immer meine eigene Meinung ohne Gewähr (und Pistole)
Mfg Stefan

Ps.: Bewertung von Alstom Lächerlich hast recht wird sicher weiter steigen
Pps.: Was hälst zu von Hagemeyer  

19.02.04 09:14

4329 Postings, 5960 Tage falke65warum fällt die aktie.

kann mir dass jemand sagen...  

19.02.04 09:29

809 Postings, 5739 Tage UnbedarftDas sind alles die lemminge

die zuviel 3sat-Börse geschaut haben ;-)  

19.02.04 09:39

4329 Postings, 5960 Tage falke65wieso ..

was gabs den bei 3-sat.. über die aktie...  

19.02.04 09:45

809 Postings, 5739 Tage UnbedarftDa hat ein "Analyst" über sein Depot

berichtet und behauptet, dass man sich Alstom beruhigt in sein Depot legen kann. Wegen der rasanten Entw. seit Anf. 2004 und wegen der guten Fundamentaldaten usw.
Ich weiss nicht (meine ID kommt nicht von ungefähr), vielleicht stimmt das ja aber auch mal zufällig...  

19.02.04 10:04

4329 Postings, 5960 Tage falke65die wird noch abgehen...

hier ein bericht vom 17.02.04 15:08..
---------------------------------------------
Ein guter Bekannter ist auch die Aktie der französischen Alstom (WKN: 914 815): Der Konzern ist ein führender Hersteller von Systemen und Bestandteilen in den Bereichen Energieerzeugung, Transmission, Verteilung und Transport. Das Unternehmen war beteiligt am Bau des TGV und des Eurostar. Warum dieses Unternehmen stärker als üblich gefragt war, wurde auf dem Parkett mit einer im Markt kursierenden "Turnaround-Story" begründet. Mit 16 Kursfeststellungen und einer Kursverbesserung auf 2,49 Euro (Vortag: 2,36 Euro) konnte sich dieser Wert sehr gut positionieren.

 

19.02.04 10:15

13781 Postings, 7322 Tage Parocorpwarum soll sie "abgehen"?

100% gewinn in kurzer zeit, da ist erstmal konsolidierung angesagt...

du fragst wirklich warum die aktie faellt...? ha! guck mal....

park dein geld bis kursen um 2,50$ in einem anderen investment...

vorher passiert hier nichts.



 

19.02.04 10:22

4329 Postings, 5960 Tage falke65du meinst eher bei wcm rüber gehen... o. T.

anstatt alstom...mmmmmmm  überlege ich mir noch...  

19.02.04 10:29

4329 Postings, 5960 Tage falke65trotzdem ich warte..

bis die aktie von alstom 3,0? erreicht hat ..
dann gehe ich rüber zur wcm....  

19.02.04 11:12

4329 Postings, 5960 Tage falke65habe ich doch gesagt ..

aktie erholt sich wieder von tages tief...
ich denke mall die heute noch ins **PLUS*** drehen...  

19.02.04 12:26

4329 Postings, 5960 Tage falke65da verkauft jemand..

100.000 stücke für 2,19?...
viel zu billig der wird es noch bereuen...  

19.02.04 13:47

3981 Postings, 5890 Tage Abenteurer@vienna

Erst einmal möchte ich sagen, dass ich überhaupt nichts mit der Charttechnik am Hut habe. Den Begriff den ich eher verwenden würde ist der der Volumenlehre.

Ich habe mich zwar schon in dem Posting ?Die menschliche Dummheit ist grenzenlos? ausgiebig zu diesem Thema geäußert, hier aber noch einmal eine kleine Erklärung.

Zur Logik: Wenn Freitag alle für das Wochenende einkaufen gehen, (gleich hohe Umsätze) dann sind Sonnabend die Geschäfte leer(gleich kleine Umsätze).

Nach einer Phase von Kurssteigerungen bei immer weiter steigendem Volumen, kommt es z.B. zu einem Tag mit geringem Volumen, die Einleitung für weiter fallende Kurse.

Kommt nach diesen geringen Umsätzen nun ein Tag mit sehr hohem Volumen bei fallenden Kursen, kann man schlussfolgern, dass ?die letzten Willigen? ihre Aktien auf den Markt geschmissen haben. Es kommt erst einmal zur Gegenreaktion weil einfach ?keiner? mehr zu diesen Kursen verkaufen will und der Preis beginnt zu steigen.

Vielleicht vergleichbar mit dem Winterschlussverkauf.

Manchmal kommt es aber nicht zu diesem ?sell off? bei hohen Umsätzen, dann kommt nach einer Phase von kleine Umsätzen plötzlich die Gegenreaktion ohne das sich irgend jemand das erklären könnte. Die Logik: keiner will mehr zu diesen Kursen verkaufen und plötzlich gibt es wieder mehr willige Käufer als willige Verkäufer.

Das alles ist natürlich keine exakte Sache, denn man muss versuchen den Stand der Dinge aus den Umsätzen heraus zu orakeln. Eine Richtlinie ist es alle mal, einer sehr wichtige wie ich meine.    

Zusammenfassend: Hohe Umsätze bei steigenden Kursen schlecht für die weitere Entwicklung ,  hohe Umsätze bei fallenden Kursen gleich gut für die weitere Entwicklung und vis-à-vis.

Sollte Dich das Thema weiter interessieren, lass es mich wissen.

Grüße Abenteurer
 

19.02.04 16:32

4329 Postings, 5960 Tage falke65hat dass jezt was mit alstom aktie zu tuen.. o. T.

19.02.04 17:23

3981 Postings, 5890 Tage AbenteurerHat was mit jedem handelbaren Wert zu tun!

Aktie, Option, Anleihe, Rohstoffkontrakt, u.s.w.  

19.02.04 17:30

4329 Postings, 5960 Tage falke65heute alles im plus..

ausser ALSTOM ....  

19.02.04 17:32

13781 Postings, 7322 Tage Parocorpfalke, brauchst dich nicht wundern

...hab's dir heute morgen gesagt.

korrektur auf mind. 2,50$ !
 

19.02.04 17:33

3981 Postings, 5890 Tage AbenteurerStimmt, und das würde ich auf die hohen

Umsätze der letzen Zeit zurückführen. Kann man nur hoffen, dass möglichst viele Nervenschwache aussteigen.  

19.02.04 17:43

343 Postings, 5950 Tage sakorAlstom

Die Alstom-Aktien sind gestern und heute um mehr als zehn Prozent eingebrochen. Auslöser für den Kurssturz war eine Studie von Merrill Lynch. Der Analyst berichtete von einem Analystentreffen, bei dem Siemens-Manager Alstom vorgeworfen haben, mit Dumping-Preisen Aufträge an Land zu ziehen. Alstom-Chef Patrick Kron wies diese Vorwürfe zwar sofort zurück. Aber der Schaden war bereits angerichtet.

Alstom versucht mit aller Kraft, bei den Gasturbinen wieder ins Geschäft zu kommen. Dies ist den Franzosen in Spanien auch gelungen. Sie haben Siemens den bereits sicher geglaubten Auftrag vor der Nase weggeschnappt, wie wir aus Branchenkreisen hören.

Trotz der jüngsten Kursrückschläge bleibt die Performance der Alstom-Aktie seit Jahresanfang beachtlich: plus 80 Prozent. Wer ein Engagement in Alstom wagt, muss jedoch mit Kurseinbrüchen wie gestern und heute leben können. Wir warnten am Dienstag dieser Woche, dass bei einem Kurs von 2.50 Euro, eine Konsolidierung jederzeit möglich sei (siehe Artikel unten).

Zuversichtlich für die weitere Entwicklung von Alstom stimmt uns ein Blick auf die Kurscharts von Alstom und ABB (hier klicken). Es sieht ganz danach aus, als ob die Kursentwicklung von ABB derjenigen von Alstom rund ein halbes Jahr vorauseilt. ABB brach früher ein als Alstom, hat sich entsprechend auch schon wieder stärker erholt.

Was für ABB galt, wird möglicherweise auch für Alstom eintreffen: Der Aufstieg ist stets begleitet von herben Rückschlägen.
Aber Die Aktie wird im Jahr 2004 ein Börsenstar werden mit Kursen weit über Euro 4



 
   

19.02.04 17:47

343 Postings, 5950 Tage sakorBörsenstar Alstom

Private-Banker dürfen den Titel ihren Kunden nur unter der Hand empfehlen, da seine Bonität ungenügend ist. Dennoch entwickelt sich der französische Anlagenbauer und Bahntechnikkonzern Alstom langsam, aber sicher, zum Börsenstar. Seit dem letzten Bericht über den Turnaround-Kandidaten  hat der Kurs der Aktie nochmals um rund zehn Prozent auf aktuell 2.49 Euro zugelegt. Seit dem 20. Januar explodierte der Kurs von 1.58 auf 2.49 Euro ? plus 58 Prozent in weniger als einem Monat.

Was ist geschehen? Alstom erhielt gestern einen Auftrag im Wert von 100 Millionen Euro für den Bau einer Entschwefelungs-Anlage für ein Kraftwerk. Das sind gute Neuigkeiten. Aber sie reichen nicht aus, das Kursfeuerwerk der vergangenen Tage zu erklären.

Viel eher sind es zwei Gerüchte, die sich hartnäckig halten und den Kurs antreiben: Alstom soll als Hersteller des TGV-Zugs einen Grossauftrag im Wert von 12 Milliarden Euro an Land gezogen haben. Dass China sich bereits für den TGV und damit gegen den japanischen Shinkansen für die 1300 Kilometer lange Strecke zwischen Shanghai und Beijing entschieden hat, hat sich als Ente herausgestellt. Aber die Chancen der Franzosen sind intakt, da die politischen Beziehungen zwischen China und Japan wieder sehr gut sind.

Zudem machen in Paris Gerüchte die Runde, Siemens sei an einer Übernahme von Alstom interessiert. Bisher liess sich dieses Gerücht nicht erhärten.

Nach den jüngsten Kursavancen befindet sich der Aktienkurs bereits nahe des Preisziels von 2.60 Euro, das die Investmentbank Morgan Stanley für den Titel ausgesprochen hat. Damit sind Gewinnmitnahmen in den nächsten Tagen durchaus möglich.  

 
   

19.02.04 17:48

4329 Postings, 5960 Tage falke65heute mitteg fast eine stunde lang 2.19..

und jezt geht das gleiche mit 2,18...
morgen ist die aktie warscheinlich unter 2,10...  

19.02.04 17:54

343 Postings, 5950 Tage sakorDas sind Kurse zum kaufen!

Ich habe heute einige ABB Aktien vergoldet und in Alstom inv.  

19.02.04 18:05

4329 Postings, 5960 Tage falke65sakor..

für was für ein kurs hast du es bekommen und wieviele..  

19.02.04 18:10

343 Postings, 5950 Tage sakorAlstom

Heute habe ich 7500 zu Euro 2.15 erworben.  

19.02.04 18:14

4329 Postings, 5960 Tage falke65hättes du lieber bis morgen gewartet wie ich..

weil die gibts morgen in sonderangebot..
für unter 2,10..
da kaufe ich nach...  

20.02.04 11:46

3981 Postings, 5890 Tage AbenteurerDie Gegenreaktion hat eingesetzt,

und der Falke hat ein gutes Auge gehabt! 60,833,840 gehandelter Papiere in 3 Stunden, lassen gar keinen anderen Schluß zu. Dieses mal hat der Wert gute Chancen die 3? zu knacken.

Grüße Abenteure  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 215   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Siemens AG723610