Cyan AG

Seite 113 von 117
neuester Beitrag: 23.02.21 19:09
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 2910
neuester Beitrag: 23.02.21 19:09 von: Lemaluma Leser gesamt: 535695
davon Heute: 593
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | ... | 111 | 112 |
| 114 | 115 | ... | 117   

16.12.20 17:19

29 Postings, 219 Tage Gast3Secunet Magazin

Danke für die Lektüre. Wobei ich noch nicht deine Spekulation bezüglich Cyan verstanden habe. Kannst du das nochmal erläutern...  

16.12.20 17:39

1622 Postings, 3545 Tage PurdieGast3

es geht um den Bericht zur technologischen Autonomie Europas ab Seite 9. cyan ist immerhin einer der wenigen security Unternehmen in Europa, die von der Produktseite kommen. Dies gilt jedoch nicht nur für security, sondern allgemein für die europäische IT.

Siehe auch SMARTEL Meldung von gestern, wo eine europäische MVNO Lösung aufgebaut werden soll. Aktuell ist die Abhängigkeit von US Konzenen und deren Clouds zu hoch in Europa.  

17.12.20 08:21

802 Postings, 1209 Tage Ghosttrader1Cyan Zahlen

Habe mich soeben aus Cyan verabschiedet.

Die Zahlen für Q3 sind meiner Meinung nach unterirdisch.  

17.12.20 08:43

106 Postings, 2893 Tage igelelch@Ghosttrader1

Da scheinst Du nicht der Einzige zu sein - es wird ordentlich geworfen.  

17.12.20 08:48
1

1239 Postings, 1933 Tage Trader1728Ganz

so schlecht sind sie aber nicht.  

17.12.20 08:52

106 Postings, 2893 Tage igelelchMeine Erwartung..

...war sogar noch pessimistischer.

Ich denke, heute sind auch einfach Gewinnmitnahmen nach dem steilen Anstieg angesagt. Ich bleibe mittelfristig investiert.  

17.12.20 08:54
1

59 Postings, 933 Tage IntelligentinvestorFind ich jetzt auch nicht!

Wirecard und Corona hat sich niedergeschlagen. Langfristig ist Cyan sicher ein Gewinn. Für kurzfristige Angstzocker ist es halt nichts, könnt's euch ja Impfstoffaktien kaufen ;)  

17.12.20 09:05
1

106 Postings, 2893 Tage igelelchSchlusskurs heute..

...wird gar nicht weit im Minus sein, da bin ich mir ziemlich sicher.  

17.12.20 09:07

802 Postings, 1209 Tage Ghosttrader1Q3 Zahlen

Q3 (Errechnet aus 9 M. - H1):
Gesamtleistung: 2,3 Mio.
Ebitda: -4,9 Mio.
Operativer CashFlow:  -2,4 Mio.

Kassenbestand: 3 Mio.

Ausblick: Verhalten.

Ist mir persönlich zu wenig für 140 Mio. Bewertung.

 

17.12.20 09:09

802 Postings, 1209 Tage Ghosttrader1Q3

Gerade gesehen, dass die Q3 Zahlen im 9M. Bericht sogar angegeben sind. Hätte man also gar nicht manuell ausrechnen müssen.

Fazit bleibt das gleiche.  

17.12.20 09:45

1622 Postings, 3545 Tage PurdieQ3 Zahlen

Q3 Zahlen sind jetzt natürlich ohne Virgin und ohne ACN, so ist das dann bei Lizenzdeals.

Entscheidend bleibt Orange und neue Abschlüse, insbesondere im Netzwerkbereich, Q3 Zahlen waren für mich jedoch wie erwartet.  

17.12.20 09:55

1622 Postings, 3545 Tage PurdieQ3 Zahlen

Frank von Seth, designierter CEO der cyan AG: "Das ablaufende Jahr war in vielerlei Hinsicht herausfordernd. Aber gerade in den letzten, verbliebenen Monaten konnten wir wichtige Schritte setzen, die sich bei gutem Verlauf noch in diesem Jahr oder spätestens in Q1 2021 positiv niederschlagen werden. Unternehmerisch sind wir jetzt gut aufgestellt und blicken sehr zuversichtlich auf 2021".

Evtl. noch dieses Jahr gute News, sonst spätestens in Q1. cyan hat vieles auf den Weg gebracht, was es nun zu realisieren gilt. Ich bleibe vorsichtig optimistisch und investiert.  

17.12.20 10:20

450 Postings, 545 Tage trustoneläuft

läuft ja "super" mit dem Orange Deal,
wie ich schon im Sommer schrieb, dieses Jahr wird kein Euro Umsatz gemacht werden mit Orange,
was genau soll nochmal den Börsenwert von über 100 Mio. hier rechtfertigen??

 

17.12.20 10:36
1

1622 Postings, 3545 Tage PurdieQ3 Bericht

Die Aussagen von cyan bestätigen mein Gespräch mit Orange, auch die technische Testphase ist abgeschlossen, die security steht fertig installiert in den Startlöchern:

"Deutliche Fortschritte sind auch bei Orangezu verzeichnen. Nachdem wir Anfang des Jahres die Softwarelösung an OrangeFrance übergeben hatten, wurde nun auch bereits dietechnische Testphase abgeschlossen. Im nächsten Schritt wurde das ?friendly custo-mer testing? begonnen. Zusätzlich wurdendetaillierte Gespräche und Verhandlungen mit weiteren Orange Landesgesellschaftenaufgenommen, und befinden sich teilweise bereits in fortgeschrittenem Stadium. Aufgrund der weniger komplexen Netzwerkumge-bungin den meisten dieserLänder, erwarten wir eine schnellere Umsetzung und von Anfang an eine Inklusion aller Kundengruppen sowie des gesamten cyan Cybersecurity-Produktspektrums."

BSS/OSS:

Positive Entwicklungen gibt es bei unserenBestandskundenzu vermelden. Im BSS/OSS-Segment konnte die Zahl der Nutzerauf denMVNO-Plattformen von beispielsweise Virgin und Grameenphone kontinuierlich gesteigert werden. Des Weiteren befinden sich mehrere interessante MVNOs in Lateinamerika und Europa im Vertragsabschluss mit cyan, welche unsere Kundenbasisin diesem Segment weiter steigern werden  

17.12.20 14:42
2

112 Postings, 1023 Tage Petar StojicCyan

Ich finde das Unternehmen sehr sehr spannend mit viel Potenzial nach oben und es tut sich was es kommt viel Bewegung in das Unternehmen bin sehr optimistisch für 2021 ich denke das wird ein Gewinner Unternehmen sein  

17.12.20 16:00
1

188 Postings, 582 Tage ToffSieht positiv aus - bin und bleibe dabei

Die Zahlen habe ich so erwartet und die Aussichten werden sich nach allem was man erfahren kann wohl nicht verschlechtern.  Ich habe kurz vor Purdie ebenfalls wieder investiert und bin guter Dinge, dass wir bereits früh in Q1 2021 die 20-er Marke zurückerobern. Aber Chancen sind natürlich nicht mit verbuchten Einnahmen gleichzusetzen - jetzt muss auch geliefert werden.  

17.12.20 19:03

112 Postings, 1023 Tage Petar StojicCyan

Ich denke wir werden uns auf die 20? bewegen, der eigentliche Kurs Sturz ist durch Covid-19 und Wirecard Abschreibung zu verschulden, meiner Meinung nach ist das schon vorbei und hat sich eingepreist, daher sehe ich es positiv, Der Orange deal wird demnächst starten, und die neulich gute News werden für die Zukunft wichtig sein. Die Bekanntheit von Cyan wächst somit stetig.  

17.12.20 21:00
2

71 Postings, 736 Tage FinanzsenfUmsatz und Prognose

Das schwache Q3-20 Ergebnis hat Cyan wie üblich mit zwei positiv wirkenden Ankündigungen in der Woche vor Veröffentlichung der Quartalszahlen etwas aufgehübscht.  Es ist schön, dass Cyan neue Partner findet. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass daraus einmal nennenswerter Umsatz oder sogar positiver Cashflow entsteht.

Das Q3-20 hat nun schön gezeigt, wie hoch der echte wiederkehrende Umsatz ist. Laut Q3-20-Mitteilung lag der Umsatz im Quartal nur bei EUR 1,5 Mio. Die Cyan AG hat damit im Monat nur EUR 0,5 Mio. recurring revenue gemacht, was echt nicht viel ist, wenn man u.a. an alte Investorenpräsentationen der Cyan AG denkt, wo das Revenue-Share-Modell als zentrale Säule des Geschäftsmodells propagiert wurde.

Hinsichtlich der Jahresprognose 2020 hat man offenbar hinzugelernt. Obwohl es keine zwei Wochen mehr bis Geschäftsjahresende sind, hält man sich zur Umsatz- und Ergebnisprognose 2020 bedeckt. Das ist zum einen grundsätzlich ziemlich schwach, anderseits aber besser, als sich mit einer falschen Prognose kurz vor Geschäftsjahresende wieder komplett zu blamieren (siehe 2019).

Bezüglich Orange kommt wahrscheinlich auch 2020 kein Euro Umsatz mehr rein, sonst hätte man das sicher thematisiert. Damit steht man auch zwei Jahre nach Vertragsabschluss mit Orange ohne Umsatz aber mit einer durch aktivierte Implementierungskosten belasteten Bilanz da.

Grundsätzlich kann 2021 eigentlich nur besser werden, sofern der Cyan AG nicht vorher das Geld ausgeht. Cashflow ist unverändert stark negativ, was sich angesichts Corona-Lockdowns wohl auch in Q1-2021 vermutlich wenig ändern wird. Das dürfte dann aber Liquiditätsseitig sehr eng werden...

 

18.12.20 09:23
1

157 Postings, 492 Tage freefineNeben

kaum Umsätzen,  keinen Aufträgen und weiterhin  ordentlich negativem Cash-Flow, werden sich grosse Unternehmen langsam die Frage stellen, ob bei diesem Unternehmen aus deren Sicht die Investitionssicherheit gegeben ist. Ich denke ja nicht, dass Cyan insolvenzgefährdet ist, aber grosse Unternehmen sehen sich ihre Lieferanten oft auch aus wirtschaftlich  Sicht genauer an, um zu entscheiden, welche Geschäfte sie dem Lieferanten zutrauen (Sie haben ja auch internen Aufwand und müssen auch extern viel ins Marketing stecken - da braucht man stabile Partner)

Cyan ist da ja aufgrund der Unternehmensgrösse für die adressierten Kunden schon ein Zwerg - und dann liefern sie noch sehr schwache Zahlen.
Da auch kein Ausblick für das Gesamtjahr 2020 gegeben wurde, wird es operativ wohl so bleiben wie bisher. Bilanzkosmetisch wird vielleicht wieder ein Lizenzdeal reingezaubert, der aber leider kaum Cash bringt (wie man sieht).
Hoffen wir wieder mal auf das nächste Quartal.  

18.12.20 16:00

1622 Postings, 3545 Tage PurdieCEO - Frank von Seth

Von Seth macht auf mich bisher einen sehr guten Eindruck, ich traue ihm zu, die anvisierten Deals auch wirklich abzuschließen. Bei AON konnte er viele wichtige Deals abschließen, siehe Q3 Bericht:

"Frank von Seth hat in den letzten zehn Jahren verschiedene Führungspositionen beim weltweit führenden Risk Adviser Aon bekleidet. Zuletzt war er Chief Commercial Officer für Österreich und die Schweiz. Dort konnte er zahlreiche große Verträge mit multinationalen Kunden abschließen."

Nun setzt er ein erstes Zeichen mit DD Käufen bei cyan.

https://www.ariva.de/news/directors-dealings-cyan-ag-deutsch-8992792  

19.12.20 15:44

1622 Postings, 3545 Tage PurdieCyber Security

gestern wurde wieder ein dramatischer Hackerangriff public. https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral

Die Security Werte an der Nasdaq, wie auch meine Fortinet und Varonis rockten kräftig. Die Digitalisierung rückt diese Branche in den nächsten Jahren noch mehr in den Focus, als dies bisher schon geschieht. Es kommt immer mehr Technologie zum Einsatz, die miteinander vernetzt werden muss. Somit erhöhen sich die Angriffsgebiete; auch Themen wie edge computing und IoT verstärken diesen Trend.

Für mich ist und bleibt Fortinet DER Player beim Thema Security. Trotzdem habe ich cyan aktuell höher gewichtet.

cyan könnte/sollte von dem nun auch durch covid nochmals versträrkten Trend zu Cyberangriffen wie folgt profitieren:

1. Mobile Endgeräte sind aktuell noch kaum geschützt
2. business Kunden, die bereits endpoint security nutzen, abonnieren bei Orange & Co. zusätzlich OnNet security. Alles was bereits im Netz gefiltert wird kommt an mein Endgerärt gar nicht ran. Die DNS Security erkennt evtl. Gefahren, die die Software des anderen Anbieters nicht erkennt. Doppelter Schutz.
3. Das DNS ist unverzichtbar, wodurch es zu einem sehr empfindlichen Bereich und damit zu einem beliebten Ziel für Hacker wird. Angriffe auf das DNS stellen heute die am schnellsten zunehmende Bedrohung dar. Wenn entscheidende DNS-Dienste kompromittiert werden, kann dies zu katastrophalen Netzwerk- und Systemausfällen führen. Die Kooperation mit Secure64 ist für mich eine ganz große Chance für cyan sich auch auch Bereich Netzwerk zu etablieren, und eine Chance für zusätzliche security Deals; eine umfassende Lösung aus einer Hand. Das DNS sichern, plus OnNet security, plus endpoint, plus IoT.  

20.12.20 15:47

1622 Postings, 3545 Tage PurdieThreat Intelligence

cyan hat die Homepage wirklich gut vebessert, auch der Technologieansatz von cyan wird nun gut beschrieben:

"Menschliche Expertise wird ergänzt um Machine Learning um bestmöglichen Internetschutz zu liefern. Wir arbeiten 24/7, um Millionen Internetnutzer weltweit zu schützen.

Unsere digitalen Sicherheitsprodukte werden von einem hybriden Kraftzentrum angetrieben: Wir kombinieren menschliche und maschinengetriebene Erkennungsmethoden, um Betrugsfälle, die Ihre Kunden im Visier haben, zu finden und auszulöschen."
 
Angehängte Grafik:
chartng.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chartng.png

20.12.20 15:53

1622 Postings, 3545 Tage PurdieThreat Intelligence 2

"Wir können die nächsten Aktionen von Cyber-Kriminellen vorhersagen. Wir kombinieren maschinelle Intelligenz mit Expertenteams von Datenwissenschaftlern, um Cyber-Kriminellen stets einen Schritt voraus zu sein."

Fortschrittliche Methodik
"Von Bilderkennung über Machine Learning bis hin zu Multi-Domain-Korrelationen nutzen wir fortschrittliche Content-Techniken, um Internetbetrügern einen Schritt voraus zu sein."

 
Angehängte Grafik:
chartng.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chartng.png

06.01.21 17:21

1622 Postings, 3545 Tage Purdie2021

der Kursanstieg von 10 auf 15 ? wird aktuell schön konsolidiert. Was ist dieses Jahr möglich bei cyan?

cyan hat hat in 2020 auf der Produktseite und in der Pipeline vieles gut auf den Weg gebracht, in 2021 heißt es nun zu liefern. Ich erwarte von cyan ein baldiges go live bei Orange in Frankreich. Der neue CEO hat neue Deals für Q1 avisiert, ich traue ihm zu diese auch abzuschließen. Ich möchte mindestens 2 Netzwerk-Deals und 2 MVNO -Deals von cyan in 2021 sehen. Dann wären die Weichen für ein großes Comeback gestellt.

Mein Fazit:
Ich traue cyan ein starkes Comebach zu, der DNS OnNet Technologie von cyan gehört m.E. die Zukunft. Ich halte Kurse von über 40 ? in 2021 für möglich, wenn cyan wirklich nachhaltig liefert.  

08.01.21 19:21

1622 Postings, 3545 Tage PurdieOnNet Security

Allot ist gestern und heute ohne Meldung um rd. 30 % angestiegen. Der Markt für OnNet security ist da, die Telekoms wollen in größt möglichen Ausmaß an dieser Security Chance profitieren; und dies geht nur über die Netzwerkvariante. Ich sehe hier aktuell neben cyan und Allot keine Player, die diesen OnNet Markt bedienen können. Für die großen Player ist diese Marktnische wohl zu klein bei all diesen vielen security Themen.

Der kleinste Funke in Form eines neuen Auftrags könnte eine große Rally bei cyan starten. Ich bin sehr gespannt, ob von Seth hier der "Dealmaker" wird. Ich traue ihm es jedenfalls zu. Cserna dürfte mit der vergrößerten Entwickler-Mannschaft in den letzten Monaten die Produktqualität auch noch weiter optimiert haben.  

Seite: 1 | ... | 111 | 112 |
| 114 | 115 | ... | 117   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln