finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 572
neuester Beitrag: 17.09.19 09:28
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 14299
neuester Beitrag: 17.09.19 09:28 von: Capricorno Leser gesamt: 3953565
davon Heute: 734
bewertet mit 30 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
570 | 571 | 572 | 572   

18.09.06 20:23
30

540 Postings, 6872 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
570 | 571 | 572 | 572   
14273 Postings ausgeblendet.

12.09.19 13:19

2009 Postings, 1274 Tage zwetschgenquetsche.Fraud und du, MichaRafael

seid beide im Pro- und Contra-Forum gesperrt. Durch mich. Auf mehr habe ich keinen Einfluss, und ich sehe auch nirgends, dass Fraud in diesem Forum oder generell durch Mods gesperrt sei. Wie kommst du also zu deiner Behauptung?

Ich freue mich darauf, dass du oder Fraud oder ein dritter neuer "Basher" nun Zensur schreien werdet, sonst wie die Meinungsfreiheit in Gefahr seht oder Dergleichen. Überrasch mich :-)  

12.09.19 14:19

214 Postings, 3471 Tage Matze1972@MichaRafael

Woher weißt du denn, dass der User "fraud" gesperrt ist? Kann man das bei anderen sehen?
Ich war auf seinem Profil und seh nichts...  

12.09.19 14:33
1

67 Postings, 341 Tage PercaSperre

Weder hier noch im Profil kann man sehen, dass der User gesperrt ist.
Dementsprechend gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
1. Die Threads wurden verwechselt, im anderen ist er tatsächlich gesperrt.
2. MichaRafael und Fraud sind identische Personen und es besteht Wissen, was uns nicht zur Verfügung steht

Da ich von 2. nicht ausgehe, auch wenn ein tiefergehendes Verständnis vorliegt, so sind die Schreibweisen und -Stile doch deutlich unterschiedlich, müsste 1. korrekt sein.  

12.09.19 15:10

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@Matze & Perca

Im Profil ist er gesperrt. Was ich sehe.
@Perca: Ich bin hier singulär vertreten. Und habe Sympathien für Fraud, jedenfalls was seine Beiträge angeht. Da hast du Recht.
Seltsam, das jeder was anderes im Profil sieht.
Aber diese Forensoftware ist eh funktional nicht stabil.  

12.09.19 15:23

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@Perca: Wer sperrt hier wen?

Nochmal zum Sperren.
Es scheint so zu sein, daß man hier eigene Foren einrichten und dann auch selbst administrieren kann.
Und so scheint es sich zu erklären, daß im anderen Forum einzelne Mitglieder dauerhaft ausgesperrt sind. Was wohl der Initiator des Forums veranlaßt hat.

Finde ich alles nicht lustig.
Mir gefallen besser Teilnehmer wie Fraud, die faktenbezogene Beiträge liefern und uns u.U. neue Erkenntnisse zu Aurelius liefern.
Das wäre nach meiner Ansicht der Sinn dieser Foren.
 

12.09.19 15:40
1

67 Postings, 341 Tage Perca@MichaRafael

Ich habe ja geschrieben, ihr seid zwei unterschiedliche Personen, die Schreibstile sind zu verschieden, so schreist du manche Worte nicht (komplette Großschreibung), während dies bei Fraud ein beliebtes Stilmittel ist.
Wobei ich die Fakten bei ihm noch suche, es sind doch zumeist viel eher haltlose Unterstellungen und kalter Kaffee, gepaart mit negativen persönlichen Einschätzungen. Welche Fakten hat er denn so gebracht? Abgesehen davon, dass es Aurelius nicht "in den Prime Standard schafft", wobei weiterhin unklar ist, wie man es nicht in etwas schaffen kann, was man selbst frei wählen kann. Wäre ja ungefähr so, als würde man kritisieren, das einer es nicht schafft, bei einer Wahl Partei A zu wählen und nur Partei B wählt... Da scheint das Wissen zu fehlen, was der Prime Standard überhaupt ist. Und nicht nur da lassen sich Wissenslücken entdecken  

12.09.19 15:41

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@Matze


Ich sehe das so .
Möglicherweise liegt das an einer Unzulänglichkeit der Software, die nicht zwischen einzelnen Foren und dem Status eines Benutzers unterscheidet? Im anderen Forum sind einzelne Mitglieder unerwünscht und gesperrt, in diesem aber deswegen nicht. Das Profil scheint in der Anzeige etwas ins Schleudern zu kommen.

 

12.09.19 15:50

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@Perka: Umgangston im Forum

In einem, auch diesem Forum, sind eventuelle Wissenslücken kein Ausschlußkriterium. Erst recht halte ich es für unzulässig, in einem neugegründeten Forum gleich mal Teilnehmer auszuschließen. Das hier ist, soweit ich das sehe, KEINE Privatveranstaltung.
Fraud hat die Diskussion sehr belebt. Das finde ich positiv, interessant und klärend.
Ungut ist für mich, wenn Teilnehmer sich selbst dadurch zu profilieren versuchen, indem sie ihre "Kollegen" klein machen und auf persönlicher Ebene polemisieren.
Dadurch wird das "Betriebsklima" des Forums nachhaltig beschädigt. Der Umgangston verkommt.  

12.09.19 15:52
1

556 Postings, 1161 Tage mad-jayDazu

Wenn sich jemand in einem Forum anmeldet um anderen mitzuteilen (mit ich nenne es mal fake News) kann das schon mal einen negativen, nicht ernstzunehmenden Eindruck hinterlassen. Hat nicht viel mit Fakten und Diskussion zu tun gehabt bei dem Kollegen, sondern entweder a) er wird dafür bezahlt, oder b) die Verzweiflung eines falsch laufenden Shorts ist so groß das man glaubt damit was bewegen zu können.  

12.09.19 16:02

132 Postings, 629 Tage MichaRafaelLassen wir es bleiben?

Und kommen zurück auf Aurelius.
Aurelius jetzt zurück auf kurz vor 39..
Es kommt einfach nicht in die Schluffen.
Wäre Zeit, der Dr. zündete jetzt mal eine Exit-Rakete!  

12.09.19 16:18
1

556 Postings, 1161 Tage mad-jayEs wäre Zeit?

Der letzte abgeschlossene Exit ist noch nicht lange her, und die Anzahl der handelstage übersteigt die Anzahl der möglichen Exits enorm. Denke langweilige Zeit des Tagesgeschäft muss ertragen werden können. Dinge kommen, Dinge gehen, Kurse steigen Kurse  fallen, kann nicht nur in eine Richtung gehen, gut ist es wenn es das langfristig macht  

12.09.19 16:18

67 Postings, 341 Tage PercaRückgang

Naja, es war doch irgendwie zu erwarten. Aber kommt nicht voran? Aurelius hat im letzten Monat ein Kursplus von rd. 21 % (zum Vergleich, der DAX rd. 6%), das irgendwann die Gewinnmitnahmen einsetzen, wie hier im Forum auch schon zu sehen war, ist abzusehen. Wichtig ist jetzt, dass der Rücksetzer nicht zu stark ausfällt.

Noch kurz abschließend: Wissenslücken haben wir alle, egal wie lange wir dabei sind. Ich werte bspw. beruflich seit einigen Monaten Bilanzen aus, jedoch zumeist von kleineren Unternehmen mit Bilanzsummen zwischen 0,2 und 10 Mio. Das befähigt mich jedoch nur bedingt eine Bilanz einer AG in diesem Bereich volllständig zu verstehen  

12.09.19 17:06
1

26 Postings, 34 Tage fraud@zwetschgenq

Moment mal. Habe ich das richtig verstanden:
Du lässt Personen, die eventuell etwas posten könnten was Dir möglicherweise nicht in den Kram passt, sperren, weil Du der Master of the Universe bist?
Und dann bist Du auch noch so schlau und postest Deine "Heldentat" auch noch in anderen Foren? Meiner Meinung nach ist das ziemlich frech.
Entschuldige die Direktheit, aber ich würde sagen Du bist nicht mehr ganz bei Trost
 

12.09.19 17:17

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@Fraud: Mails

Fraud, du bist noch nicht lange dabei, deswegen meine Frage/Bitte: Schau bitte mal in deine Boardmails.  

12.09.19 17:28
1

26 Postings, 34 Tage fraudZurück zu den Fakten

Sieht so aus als würde Dr. Dirk es mit der Buchhaltung schon länger nicht mehr so genau nehmen.
Jedenfalls im Bezug auf eine Beteiligung die er noch kurz vor dem "Exit" als seine "Lieblingsbeteiligung" tituliert hatte.
Quote Manager Magazin: "Erwerber Markus versprach "einen zweistelligen Millionenbetrag zur Stärkung der Kapitalbasis". Dem "Spiegel" verriet er gar, er glaube "echte Liebe" zu dem Schiff zu verspüren."

Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Lübeck sind jedenfalls deftig (Aktenzeichen.: 27JS46251/14):
Die Lübecker Staatsanwaltschaft ermittelt ?wegen des Verdachts der vorsätzlichen Insolvenz-Verschleppung, des Kapitalanlagebetrugs, des Betrugs, der Untreue und der Urkundenfälschung gegen verschiedene Personen? (Az.: 27JS46251/14). Das bestätigte Behördensprecherin Ulla Hingst. Damit könnte die zweite Insolvenz des Ex-Traumschiffs ein gerichtliches Nachspiel haben.

Kapitalanlagebetrug? Betrug? Betrug? Untreue? Urkundenfälschung?

Wow, wer bei Dr. Dirk nicht investiert ist verpasst echt was!!!  

12.09.19 17:43
7

67 Postings, 341 Tage Perca@fraud

Könntest du dann bitte mit Fakten wenigstens anfangen, wenn du dahin zurückkommen möchtest? Du zitierst hier einen Artikel aus 2017, basierend auf eine Anzeige aus 2014. Und wozu hat diese Ermittlung geführt?  Ist ein Verfahren eingeleitet worden? Offensichtlich nicht. Was bedeutet es, wenn kein Verfahren eingeleitet wird? Das ist der kalte Kaffee, von dem ich geredet habe. Veraltete Sachen aufgreifen, ohne Angabe das es sich um veraltete Sachen handelt, dabei einen veralteten Sachstand veröffentlichen, was soll das bringen?
 

12.09.19 18:21
3

2009 Postings, 1274 Tage zwetschgenquetsche.In der Tat

bei mir findest du keinen Trost.
Sei doch froh, dass quasi ich zu dir komme, statt dass du zu mir kommen musst :-)

Es würde mich übrigens sehr freuen, wenn du nochmal die Vorstandsbezüge zum Thema machst.
Dieses Thema hatten wir schon lange nicht mehr und es ist eine meiner wenigen Gaben, dass mir nicht schwindelig wird, obwohl man sich immerzu im Kreise dreht.
Die weitere Agenda würde dann lauten: Buchgewinne, Dividende, Arques, Traumschiff, Gehälter; worauf wiederum Buchgewinne, Dividende, Arques, Traumschiff, Gehälter folge, danach dann wieder Buchgewinne, Dividende, Arques, Traumschiff, Gehälter, gefolgt von Buchgewinne, Dividende, Arques, Traumschiff, Gehälter, gefolgt von Buchgewinne, Dividende, Arques, Traumschiff, Gehälter und immer und immer so weiter.  

14.09.19 18:13

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@Perca: Verwirrung

Habe mir gerade die Kursentwicklung von Aurelius angeschaut. (Grafik "gehängt")
Und bin mit der Grafik nicht einverstanden.
Danach stand der Kurs vor Gotham bei max, ca. 53 und stieg nach dem Crash auf ca. 56.
Aber das war doch nicht so???
Perca, stimmt das so, wie dargestellt?  
Angehängte Grafik:
chartng.png
chartng.png

15.09.19 09:41

5 Postings, 662 Tage 1_Investor@MichaRafael

Nein, deine angehängte Grafik stimmt insoweit nicht, dass die Kurse bis ca. 67? vor der Gotham Attacke und danach auf knapp 65? im Mai 2018 gelaufen sind. Angehängter Aurelius Chart zeigt Xetra Kursverlauf für den Zeitraum von knapp 3 Jahren.  
Angehängte Grafik:
aurelius_chart_xetra_3y.jpg (verkleinert auf 20%) vergrößern
aurelius_chart_xetra_3y.jpg

15.09.19 11:43

132 Postings, 629 Tage MichaRafael@1_investor

Ja, so habe ich die Grafik in Erinnerung. Das historische Hoch lag vor dem Crash und wurde nicht wieder erreicht. Und die Höhe paßt so auch.
Werde morgen mal nachfragen beim Broker, was da los ist.
Merci!  

15.09.19 13:24

132 Postings, 629 Tage MichaRafaelIdeensuche zum Kurs

Ich bin ratlos. Habe extra nochmal nachgeschaut und diese Grafik wieder gefunden.  
Angehängte Grafik:
aurelius_kurs_seltsam.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
aurelius_kurs_seltsam.png

15.09.19 13:28

132 Postings, 629 Tage MichaRafaelIdeensuche II

Was könnte die Ursache für diese Darstellung des Kurses sein?
Mir fällt dazu nichts ein, oder doch?
Könnte es was damit zu tun haben, ob man die "Performance", die Dividende, mit einrechnet oder nicht?

Wer wüßte Rat?  

15.09.19 22:01

67 Postings, 341 Tage Perca@MichaRafael

Die Volksbank müsste das wohl beantworten können. Ziehen das Tief Ende Dezember auch bei gut 28 Euro.  

15.09.19 23:42

1436 Postings, 783 Tage LupinDividendenbereinigt

Du siehst den Dividendenbereinigten Chart. Das kann man bei Ariva auch einstellen, dann müssten die Charts deckungsgleich sein.  

17.09.19 09:28

326 Postings, 314 Tage CapricornoStarker Abbau des Short-Engagements von Kairos Inv

Leerverkäufer Kairos Investment Management Limited hat Shortposition in Aktien der AURELIUS AG kräftig gekürzt:

Die Leerverkäufer von Kairos Investment Management Limited haben ihr Short-Engagement in den Aktien der AURELIUS AG (ISIN: DE000A0JK2A8, WKN: A0JK2A, Ticker-Symbol: AR4) stark abgebaut.

Die Finanzprofis von Kairos Investment Management Limited mit Sitz in London, England, haben am 13.09.2019 ihre Netto-Leerverkaufsposition von 3,66% auf 3,50% der Aktien der AURELIUS AG gesenkt.
Derzeit halten die Leerverkäufer der Hedgefonds die folgenden Netto-Leerverkaufspositionen in den Aktien von AURELIUS:

3,50% Kairos Investment Management Limited (13.09.2019)
0,60% Kairos Partners SGR S.p.A. (27.11.2018)

Insgesamt halten die Leerverkäufer der großen Hedgefonds derzeit Netto-Leerverkaufspositionen in Höhe von mindestens 4,10% der AURELIUS-Aktien. Quoten unter 0,50% werden in unserer Berichterstattung als nicht meldepflichtig nicht berücksichtigt.

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...Management_Aktiennews-10353273  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
570 | 571 | 572 | 572   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212