Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 722 von 790
neuester Beitrag: 22.02.24 18:35
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 19727
neuester Beitrag: 22.02.24 18:35 von: Leo58 Leser gesamt: 4597248
davon Heute: 2482
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 720 | 721 |
| 723 | 724 | ... | 790   

18.09.23 22:31
1

373 Postings, 495 Tage fbo_228das Kursziel basiert auf

den aktuellen Fakten.
Sollte sich das Finanzierungsproblem zufriedenstellend lösen, dann ist das Kursziel Schnee von gestern.  

19.09.23 08:34

1995 Postings, 1905 Tage flavirufaTaiwan

Neue Medikamente, moderne Überwachung, Verbesserung der Anästhesiesicherheit
Berichtet von Chia-Yu Wang/Taipeh
16.09.2023
https://tw.news.yahoo.com/...5%85%A8%E5%8D%87%E7%B4%9A-201000891.html

Die Präzisionsmedizin ist ein weltweiter Trend, und die Anästhesie bildet da keine Ausnahme. In den letzten Jahren wurde die "Präzisionsanästhesie" betont, damit die Patienten mit Hilfe neuer Medikamente und moderner Überwachungsgeräte eine bessere Operationsqualität und Narkoseerfahrung machen können.

Dr. Cheng Hong-wei von der Abteilung für Anästhesie am Taipei Veterans General Hospital erklärt, dass sich die Anästhesie auf drei Hauptaspekte konzentriert: Der Patient muss "bewegungslos, schmerzfrei und ahnungslos" sein, damit der Patient die chirurgischen Anforderungen des Chirurgen erfüllt und sich gut erholt. In der Anfangszeit beobachteten die meisten Chirurgen die Vitalparameter des Patienten wie Herzfrequenz, Blutdruck und Sauerstoffgehalt des Blutes entsprechend ihrer klinischen Erfahrung. Allerdings hat jeder Chirurg andere Erfahrungen und ein anderes Verständnis der Lehrbücher, was zu unterschiedlichen Behandlungen desselben Patienten führen kann.

Zheng Hongwei wies darauf hin, dass es bei einer zu hohen Dosis des Narkosemittels länger dauert, bis der Patient wieder spontan atmet; bei einer zu geringen Dosis bewegt sich der Patient während der Operation, was die Sicherheit der Operation gefährden kann; die Wahrscheinlichkeit, dass der Patient während der Operation aufwacht, ist zwar äußerst gering, aber wenn es passiert, ist es eine sehr unangenehme Erfahrung, die zu einem großen psychologischen Trauma führen kann.

Cheng Guang-yi, Leiter der Abteilung für Anästhesie am Kaohsiung Medical University Hospital, wies darauf hin, dass sich die Überwachung der Anästhesie in der Vergangenheit auf die kardiopulmonale Funktion konzentrierte, aber nicht die Gehirnfunktion widerspiegeln konnte. In den letzten Jahren wurde der Schwerpunkt auf eine "präzise Anästhesie" gelegt, und der Zeitpunkt, zu dem der Patient in den Sedierungszustand und die Anästhesie eintritt, kann mit Hilfe hochentwickelter Instrumente wie der Spektralanalyse der Gehirnströme (DSA) zur Überwachung der Wellenformen im Gehirn beurteilt werden.

"Anästhesie ist wie das Fahren auf dem Suhua Highway, es ist beängstigend, die Klippen zu sehen, aber wenn man auf die Warnvorrichtungen achtet, wird man keine Probleme haben. Cheng Guangyi beschreibt, dass ein Sturz von der Klippe schwerwiegende Folgen haben wird. Natürlich können Anästhesisten unter der Überwachung professioneller Geräte die richtige Kontrolle ausüben, damit der Patient die Operation oder verschiedene medizinische Behandlungen stabil und sicher durchführen kann.

Mit der rasanten Entwicklung moderner Anästhesiemedikamente und Überwachungstechnologien wird die präzise Anästhesie allmählich populär, und es wird großer Wert auf Medikamente mit schneller Wirkung und rascher Erholung gelegt. Remimazolam beispielsweise, ein neues Medikament für die Sedierungsanästhesie, ist seit etwa zwei Jahren in Europa und den Vereinigten Staaten auf dem Markt, und seine internationalen klinischen Erfahrungen und Daten zeigen, dass es sicher ist, und es wurde in Taiwan für die Sedierung bei medizinischen Behandlungen zugelassen, und mehr als die Hälfte der inländischen medizinischen Zentren haben es sogar zur Anwendung gebracht. Es wird davon ausgegangen, dass die Anwendung von Remimus in der Allgemeinanästhesie in naher Zukunft weiter ausgebaut wird.

Cheng Guangyi sagte, Remimazolam ist ein kurz wirkendes Medikament, unter der richtigen Dosis kann es beginnen, eine Rolle in 1 bis 1,5 Minuten zu spielen, die Spitze der Sedierung beginnt in etwa 3 bis 3,5 Minuten erscheinen, und kann vollständig wach in 11 bis 14 Minuten, und wenn Sie die Erholung der Wachheit beschleunigen wollen, können Sie Remimazolam's exklusive Antagonist verwenden, um die Erholung zu beschleunigen; die verschiedenen Arten von schmerzlosen Endoskopie ist beliebt. Angesichts der Beliebtheit der schmerzfreien Endoskopie bevorzugen medizinische Einrichtungen in Übersee die Verwendung von kurz wirksamen Medikamenten, die den Erwartungen sowohl der Patienten als auch der medizinischen Einrichtungen gerecht werden können.

Cheng Guangyi erläuterte weiter, dass das in der Klinik am häufigsten verwendete kurzwirksame Narkosemittel Propofol ist, das auch als "Milk Shot" bekannt ist. Es kann zu Atemdepression und verlangsamtem Herzschlag, Blutdruckabfall und einem höheren Erstickungsrisiko während der Verabreichung führen und muss während des gesamten Prozesses von Anästhesisten überwacht werden. Im Gegensatz dazu hat Remimazolam weniger Auswirkungen auf die Atem- und Herzfunktion, ist sicherer und wird in Zukunft eine neue Option für kurzwirksame Sedativa sein, wenn es die Indikation zur Allgemeinanästhesie besteht.  

19.09.23 08:36
1

1995 Postings, 1905 Tage flavirufa55. Münsteraner Anästhesie-Symposium

19.09.23 08:39

1995 Postings, 1905 Tage flavirufae-poster

Anästhesieerfahrungen bei der Pulmonalarterienthromboendarteriektomie mit Remimazolam
Saie Igarashi1, Yusuke Ishida1, Shunya Sekiguchi2, Moeko Tanaka3, Fumi Kawachi3, Mikiko Tomino1 (1. Abteilung für Anästhesiologie, Medizinische Universität Tokio, Hachioji Medical Centre, 2. Abteilung für Anästhesiologie, Toda Central General Hospital
https://confit.atlas.jp/guide/event/jscva2023/...P4-5/class?cryptoId=  

19.09.23 08:41
1

1995 Postings, 1905 Tage flavirufaInformationen zum Forschungsprojekt

Eine von Prüfärzten initiierte klinische Phase-III-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit, Sicherheit und Pharmakokinetik von Remimazolam bei kinderchirurgischen Patienten, die sich einer Vollnarkose unterziehen
Forschungszeitraum§GJ2023 ~ GJ2026
https://research-er.jp/projects/view/1202194  

19.09.23 11:10

3167 Postings, 3611 Tage mehrdiegern4investor

Zitiert first Berlin
2024 soll das Ergebnis bei   0,89 Euro liegen
Na da weiß man was von solch einer Analyse zu halten ist....

KGM Rechenfehler bei dir  

19.09.23 11:10

3167 Postings, 3611 Tage mehrdiegernhttps://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?s

19.09.23 11:13

3167 Postings, 3611 Tage mehrdiegernPaioneer

Downgrade bei 34 Millionen Umsatzprognose....sieht für mich anders aus...

 

19.09.23 11:50

326 Postings, 393 Tage similaire@mehrdiegern

"Zitiert first Berlin
2024 soll das Ergebnis bei   0,89 Euro liegen
Na da weiß man was von solch einer Analyse zu halten ist...."

Soll das ein Vorwurf an den von Paion bezahlten Haus- und Hof-Analysten sein?


Die Studie ist ja komplett abrufbar: https://www.more-ir.de/d/27775.pdf

Die Prognosen für 24/25 sind schon ein ziemlich merkwürdig. 34 Mio Umsatz in 2024 enthalten 20 Mio aus Lizenzverkäufen. Produktverkäufe an Lizenznehmer sollen von 11 Mio in diesem Jahr auf 8 Mio in 2024 sinken und auch 2025 nur bei 8,35 liegen.

Wirklich plausibel ist das nicht. Der Analyst scheint davon auszugehen, dass ein großer Teil der Lizenzen verkauft wird und die Ex-Lizenznehmer auch nicht mehr beliefert werden.  

19.09.23 12:08
1

2304 Postings, 2097 Tage keinGeldmehrStudie

Die haben doch gewürfelt — meiner Meinung nach völlig unseriös.  

19.09.23 12:11

2304 Postings, 2097 Tage keinGeldmehrLizenzen

Könnte mir vorstellen, dass die AA und die Kurzsedierung USA komplett incl aller Rechte verkauft werden. Dafür gebe es genug Geld, um den BE zu erreichen.
Nur was dann…reicht der Rest um gewinnbringend zu wirtschaften?
Oder ein weiteres, fertiges Produkt für Europa einkaufen.

Hoffe, Ende September hat das Raten ein Ende.  

19.09.23 13:04

36 Postings, 1346 Tage Pitch155@Similaire

Japan hat einen Liefervertrag mit Korea geschlossen, bezieht somit zukünftig Remi nicht mehr über Paion.
Somit hat Paion auch weniger Produktverkäufe an Lizenznehmer.

Gruß  

19.09.23 13:07

326 Postings, 393 Tage similaireSchon bemerkt,

dass es am 31.8. auch eine Studie von  Warburg gab? Ist auf der Homepage verfügbar.

FB hat übrigens in den einzelnen Märkten Marktgröße und -anteil kräftig reduziert. So passt das neue Kurziel auch zum DCF-Wert.  

19.09.23 13:41

1292 Postings, 3697 Tage neutrojetzt kann man nur noch

hoffen, dass der neue CEO etwas aus dem HUT zaubert. Die Erwartungen die man hier im Forum sieht kann er eigentlich gar nicht erfüllen. Wieso sollte ihm jetzt in einem Monat ein Finanzierungsplan gelingen was 10 Monate vorher nicht möglich war. Er kann vielleicht mit einer etwas höheren Umsätzen die Prognose für das GF 2023 anheben, mehr wird nicht zu erwarten sein.

Ich denke, dass einige hier sehr enttäuscht sein werden....  

19.09.23 13:42

7890 Postings, 5168 Tage paioneerdie warburg studie ist ja...

um längen besser, als die von fb. satire off! dort ist man schon im pennybereich gelandet, exakt bei 0.92€, sprich 9.20€...

soviel zur fb studie, copy paste und dann noch bisschen draufgesattelt, der alten zeiten willen und man beisst ja schliesslich nicht die hand, die einen fütterte. scheinbar ist man nicht mehr so dicke tinte, denn die fb studie hat es nicht einmal auf die homepage geschafft...

bleibt nur zu hoffen, dass die lizenzen aktionärsfreundlich veräussert werden und dann nix wie raus aus diesem fehlinvest. schätze die 2€, sprich 20€ sehen wir nie mehr, denn ohne remi geht der ganze mist wieder von vorn los, dann ist paion plötzlich wieder ein kleines start up (aber über diesen status sind sie eigentlich nie wirklich hinausgekommen - mk 36mio. mit einem "goldstandard medi" auf dem markt, nicht in der pipe, wie es der kurs vermuten lässt)...

die zeichen stehen ungünstiger denn je und der finanzielle druck gewinnt von monat zu monat an fahrt...  

19.09.23 13:44

1841 Postings, 3125 Tage CDee...

Kurs passt hinten und vorne nicht zur Unternehmensentwicklung. Was läuft hier im Hintergrund? Wird Paion doch noch verscherbelt an einen großen Player? Nächste Woche Freitag wird Halbjahresabschluss veröffentlicht plus Vorstellung neuer CEO, vllt wissen wir dann mal etwas mehr. Langsam aber sicher müsste der Kurs doch mal losrollen, geht mir nicht in Birne.  

19.09.23 14:00

1284 Postings, 1370 Tage Leo58kgm

Wenn Paion wirklich gedanklich vor hat die Lizenzen USA komplett veräußern zu wollen, dann wäre dass die Bankrotterklärung an den Markt. Was Paion hinsichtlich seiner offenen Finanzierungen für Signale an Investoren und Aktionäre sendet ist alarmierend und hat wie immer und man kann es nur wiederholt betonen, rein gar nichts mit einem durchdachten und seriösen Handeln zu tun
Man lässt die Dinge weiter so laufen obwohl der Kopf schon in der Schlinge hängt  

19.09.23 14:17

39 Postings, 319 Tage Volker259Ich glaube

das am 30.09 einiges positives vermeldet wird. es ist sehr unwahrscheinlich , das der neue CEO bei seinem 1. öffentlichen Auftritt das Untergangsszenario präsentieren wird und damit den Hass aller Aktionäre auf sich zieht. Dann währe der Halbjahresbericht am 30.08 erschienen  

19.09.23 14:29

1292 Postings, 3697 Tage neutroVolker

Vielleicht ist der Halbjahresbericht am 30.08. noch nicht vollständig fertig gewesen. Scheint doch jetzt alles etwas länger zu dauern mit den neuen Richtlinien für die Unternehmenszahlen....

Ich glaube, dass die auf irgendetwas warten. Denke da an einen Lizenzdeal was noch nicht in trockenen Tüchern ist.  Und sowas kannst du nicht auf ein Datum terminieren.

So einfach laufen lassen geht ja auch nicht. Zum 30.06. waren noch Liquide Mittel in Höhe von EUR 4,6 Mio. vorhanden.  Seitdem sind 2 1/2 Monate vergangen. Somit dürfte davon nicht mehr viel übrig sein. Hier hilft wohl dann der 5 Mil. Kredit von der Bank.  Aber auch die sind schnell aufgebraucht.


 

19.09.23 14:33

326 Postings, 393 Tage similaireVolker

Wenn man den Untergang vor Augen gehabt hat, dann passt das schon mit der Verschiebung.

Da hat man sich extra einen neuen CEO geholt, der schon eine Insolvenz hinter sich hat. Dann soll der gefälligst auch die schlechten Nachrichten präsentieren.

Die eine Woche voller Vorfreude sollten wir den Doomern schon noch gönnen.


Woher kommt eigentlich der Termin 30.9.? Außer dem "bis Ende September" habe ich noch nichts von Paion gelesen.  

19.09.23 14:45

39 Postings, 319 Tage Volker259neutro

genau das glaube ich das verschiedene Sachen bis dahin eingetütet sind und es den neuen CEO in einem positivem Licht leuchten lässt. Zumindest das er sich nicht direkt am ersten Tag den Frust aller auf sich zieht. Dann hätte er gesagt den Mist verkündet am 30.08 noch selber. Wenn der Laden vor dem Aus stehen würde hätte er dort nicht als CEO angefangen. Es macht sich nicht besonders gut in den Personalpapieren wenn man nach ein paar Monaten einen Laden an die Wand gefahren hat  

19.09.23 14:52

6091 Postings, 3599 Tage Guru51studien

es gibt also 2 aktuelle studien:

31.8     warburg          9,20 euro
18.9     first berlin      11,00 euro


beide nur in englisch.
 ( leider,    zumindest für mich ).  

19.09.23 14:55
1

1292 Postings, 3697 Tage neutroVolker

wer weiß dass schon....vielleicht hat er besondere Skills was das Abwickeln betrifft und wurde deshalb geholt.  Bei so vielen Biotechs die abgewickelt werden kann das auch schon ein lukratives Geschäft sein.

Meine These: es könnte jeden Tag ein Lizenzdeal kommen. Andernfalls stellt sich der neue CEO am 29.09. vor mit etwas hübscheren Zahlen aber ohne Finanzierungskonzept. Und damit meine ich nicht die schon häufig hier erwähnte Aufteilung (x-Prozent KE, x -Prozent Bankschulden, x-Prozent Lizenzdeals), sondern ein echtes Konzept.  

19.09.23 18:53

790 Postings, 3155 Tage ahwas@Guru

Geteilt durch 10  

19.09.23 20:00

6091 Postings, 3599 Tage Guru51ahwas

9,20 euro und 11 euro verstehen sich für rd. 7,1 mio aktien.

0,92 euro und 1,10 euro für rd. 71 mio aktien.

in beiden fällen ist die marktkapitalisierung gleich.
das   " geteilt durch 10 "   ist mir ziemlich schnuppe.






 

Seite: 1 | ... | 720 | 721 |
| 723 | 724 | ... | 790   
   Antwort einfügen - nach oben