finanzen.net

IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 284 von 287
neuester Beitrag: 16.09.20 14:36
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 7168
neuester Beitrag: 16.09.20 14:36 von: oh kanada Leser gesamt: 1633836
davon Heute: 200
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 282 | 283 |
| 285 | 286 | ... | 287   

13.08.20 22:09

867 Postings, 1237 Tage xy0889IVU ... also ich werde das Gefühl

nicht los das nachdem die Aktie jetzt 3x im 16,xx Bereich nach oben gescheitert ist jetzt  ein abwärtsmove kommt. v.a. der wochenmacd gefällt mir nicht in Verbindung mit der aktuellen "Kursschwäche"  

14.08.20 18:42

1000 Postings, 2495 Tage Heisenberg2000Tradegate

wer verkauft 943 Stück für 14,35 ??  Heute um 18:14 Uhr auf Tradegate passiert.

Muss man nicht verstehen. Da wollte irgendjemand auf jeden Fall seine Anteile schnell loswerden.  

14.08.20 19:09
3

99744 Postings, 7502 Tage KatjuschaDer Manipulation bei Tradegate an nem Freitagabend

ist doch eh Tür und Tor geöffnet. Wie oft hatten wir das eigentlich die letzten Jahre schon?!

Da muss doch nur jemand zu 14,5 mit sich selbst handeln und dadurch verkaufsdruck suggerieren, um beispielsweise manche Anleger dazu zu verführen, ihm die 3500 Stück zu bedienen, die auf Xetra noch bei 14,8 ? auf Geldseite standen. Es waren fast 10.000 Stück, die runter bis 14,4 ? auf der Geldseite auf Xetra standen. Und dann will ernsthaft jemand 1500 Stück auf Tradegate zu 14,35-14,5 verkaufen? tse, albern!

Wobei ich nicht ausschließen würde, dass der Kurs nochmal etwas zurückkommt. Auch das hatte wir in der Vergangenheit in den zwei Wochen vor den jeweiligen Quartalszahlen schon häufiger.

-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.20 19:49
2

26 Postings, 1416 Tage James_BellyTransdev gewinnt ein E-Bus Liniennetz hinzu

ich denke Transdev als guter  IVU-Kunde, könnten da  ein paar zusätzliche Lizenzen ordern.
Insgesamt 74 E-Busse über 10 Jahre.

https://www.lok-report.de/news/europa/item/...otte-fuer-transdev.html
 

17.08.20 23:30
12

26 Postings, 1416 Tage James_BellyDB Regio Bus vom 10.08.20

Ich weiß nicht ob die Ausschreibung hier schon schon bekannt ist ..  klingt sehr interessant.

"Zur Unterstützung der Planungs-, Dispositions- und Steuerungsprozesse von ca. 13 000 Bussen hat die DB Regio AG Sparte Bus (im Folgenden DB Regio Bus genannt) in allen Regionen derzeit zwei Standardsysteme im Einsatz, allerdings in regional verschiedenen Ausprägungen. Auch wenn die bestehenden ITK-Systeme die fachlichen Funktionalitäten zum Teil erfüllen, die zur Aufrechterhaltung der Verkehre der Produktion Bus notwendig sind, weisen sie im Vergleich zu den am Markt verfügbaren integrierten Planungs- und Dispositionssystemen funktionale Defizite und aufgrund ihrer Architektur deutliche Limitierungen in Bezug auf Weiterentwicklungsmöglichkeiten sowie Interoperabilität auf. Folge davon ist, dass zusätzliche IT-Systeme erforderlich sind, die zu einer heterogenen IT-Landschaft führen. Durch den Erwerb und die Einführung von am Markt erhältlichen Standardprodukten strebt die DB Regio Bus an, die Versorgung des Produktionsbereiches mit einem geeigneten IT-System sicherzustellen und so eine Basis für neue, innovative Ansätze der Verkehrsplanung, Disposition und Steuerung zu legen.
Ziel des Projekts ?PPBus? ist eine erhebliche Steigerung der Leistungsfähigkeit von Planung, Disposition und Steuerung der Verkehrsleistungen im Busbereich. Durch Fokussierung auf die wesentlichen Ergebnisse, Reduzierung manueller Tätigkeiten und Herstellung durchgängig nutzbarer Informationen wird eine moderne Plattform für die Erbringung der Geschäftsprozesse geschaffen.

Die Plattform wird durch die Einführung einer übergreifenden, integrierten und leistungsfähigen IT-Landschaft in die Lage versetzt Automatisierung, Teilautomatisierung und Optimierung von Abläufen und Ergebnissen umzusetzen. Der Fokus liegt dabei auf der Prozesskette der Planung, Disposition und Steuerung der Busfahrten, des Personals und der Fahrzeuge.
Bei dem zu beschaffenden und zu implementierenden IT-System soll auf eine am Markt vorhandene Standardlösung zurückgegriffen werden, die bereits außerhalb von DB Regio Bus erfolgreich in der Praxis eingesetzt wird. So wird sichergestellt, dass ein funktionstüchtiges Produkt beschafft wird; zusätzlich besteht der Anspruch an den Marktentwicklungen der Vergangenheit und der Zukunft zu partizipieren. Die Produktionsprozesse sollen durch einen hohen Automatisierungsgrad und algorithmenbasierte Optimierungsvorschlägen bestmöglich unterstützt werden.
Die betrieblichen Abläufe werden dadurch vereinfacht, effizienter und klarer. So soll auch in betrieblich schwierigen Situationen und mit erheblichen Ressourcenengpässen eine bestmögliche Qualität in der Leistungserbringung erreicht werden."

Laufzeit über 10 Jahre.
Beginn: Mai 2021
Ende: April 2031

Neben IVU.rail noch IVU.suite für die DB Regio, das wäre was ...  

https://ted.europa.eu/...ED:NOTICE:375754-2020:TEXT:DE:HTML&src=0
 

18.08.20 00:05

9 Postings, 102 Tage BunneyIVU - Zukunft

Hallo James,

Danke für den Post der Ausschreibung. Ich denke das wäre für IVU sicher eine interessante Sache. Dies zeigt auch, dass die Digitalisierung und Modernisierung im Bereich des ÖPNV trotz Corona weitergeht. Für IVU heißt dies, in der nächsten Zeit die Ernte für die Mühen der vergangenen Jahre einzufahren. Ich bin hier sehr positiv und bleibe weiterhin langfristig bei IVU investiert. Nächste Woche kommen die Zahlen zum Q2. Vielleicht gibst es in den kommenden Tagen noch günstige Nachkaufchancen.  

Nur meine Meinung. Keine Kaufempfehlung oder Anlageberatung.  

18.08.20 12:42
2

99744 Postings, 7502 Tage Katjuscha#7081 Ausschreibung DB Regio

Ist natürlich noch eine Zeit hin bis dass entschieden wird, und ich will ja nicht unken bzw. zu viel Hoffnung machen, aber wenn ich mir die Ausschreibung so durchlese, insbesondere Punkt III, dann spricht schon sehr sehr viel für IVU als Gewinner.
-----------
the harder we fight the higher the wall

18.08.20 22:08

26 Postings, 1416 Tage James_Bellyja,

die Chancen sind gut.
Es ist auch eine Bestätigung, dass die Branche endlich die Zeichen der Zeit erkannt hat und in Digitalisierung investiert, auch in Zeiten von Corona.  

22.08.20 18:20
Sind die Kunden von IVU ?  

25.08.20 13:58

2153 Postings, 1223 Tage HamBurch27. August - Halbjahresfinanzbericht

...könnte helfen den Kurs aus seiner Sommer-Melancholie wachzuküssen -  

25.08.20 14:46
4

1000 Postings, 1872 Tage matze91Vorzeigeprojekt für die Digitale Schiene

Erster digitaler Bahn-Knoten in D. kommt in Stuttgart.

Interessanter Artikel, mal sehen ob man schon bald näheres über die Umsetzung des Projektes erfährt.

"Dow Jones News
25.08.2020 | 14:10
Scheuer und Bahn starten Projekt Digitale Schiene
DJ Scheuer und Bahn starten Projekt Digitale Schiene
Von Andreas Kißler
BERLIN (Dow Jones)--Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla haben nach Angaben der Deutsche Bahn AG "ein Vorzeigeprojekt für die Digitale Schiene" gestartet. Die Metropolregion Stuttgart werde der erste digitalisierte Bahnknoten in Deutschland. Insgesamt würden bis 2025 Investitionen in Höhe von 462,5 Millionen Euro veranschlagt, erklärte die Bahn.
"Mit dem Projekt nehmen wir volle Fahrt auf: Von einer Eisenbahn im analogen Format zur Digitale Schiene Deutschland", meinte Scheuer laut der Mitteilung. "Die großen Baumaßnahmen in, um und nach Stuttgart pushen die Digitalisierung." Im Knoten Stuttgart werde die neueste Digitaltechnik installiert, sodass mehr Züge besser auf dem Netz fahren könnten. Die Reisenden würden zuverlässiger, pünktlicher und leistungsstärker unterwegs sein. Pofalla betonte, Stuttgart werde als einer der ersten großen Bahnknoten weltweit digitalisiert……………………"


https://www.finanznachrichten.de/...-projekt-digitale-schiene-015.htm

 

25.08.20 14:54

1000 Postings, 1872 Tage matze91Link zu Artikel oben

26.08.20 16:34

23 Postings, 221 Tage FunnyGsieht so aus, als hätten

wir hier einen kleinen Run in Richtung Zahlen...  

26.08.20 16:39

99744 Postings, 7502 Tage KatjuschaOder man versucht etwas mit dem Markt

mitzuhalten.

Ist ja echt unglaublich, diese Rallye. Auch wenn man bei vielen Einzelwerten davon leider nix mitbekommt.

Offensichtlich ein ETF und andere passive Anlagen getriebener Markt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.08.20 11:16
5

39999 Postings, 5303 Tage biergottRohergebnis

stark. Und "Der Auftragsbestand für das Jahr 2020 von über 90 Mio. ? deckt den geplanten Jahresumsatz für das laufende Geschäftsjahr vollständig ab. Der Fokus liegt auf der termingerechten Abarbeitung der Aufträge bis zum Jahresende" sagt wie immer alles.

Ich leg mich wieder hin.

 

27.08.20 11:23

364 Postings, 2070 Tage Invest123Halbjahresbericht

Für IVU.elect hat man immerhin 5 Mio. ? bekommen (sonstige Erträge). Ohne diese 5 Mio. ? wäre das Ergebnis also deutlichst negativ gewesen. Etwa bei - 3 Mio. ?  

27.08.20 11:28
1

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftIn der Cashflowrechnung

sind aber 1,9 Mill. Zahlungseingang für der Veräußerung nur angegeben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

27.08.20 11:32
3

604 Postings, 1538 Tage GaaryIVU Traffic

@katjuscha: ETF getriebener Markt - ja, das glaube ich auch, allerdings reicht das meiner Meinung alleine nicht aus. Ein großer Faktor ist aus meiner Sicht aber einfach die Neuverteilung der Marktanteile. Viele digitale Vorreiter (besonders aus US) gewinnen massivst Marktanteile, die Umsätze dank SaaS auf Jahre, wenn nicht Jahrzente zementieren. Big Tech profitiert hier auf vielen Märkten gleichzeitig. Insofern ist zumindest die Diskrepanz von Tech zu Old Economy aus meiner Sicht plausibel zu erklären. Über Bewertungen allgemein kann man sicherlich streiten, aber Übertreibung in die eine wie in die andere Richtung speziell bei Nullzins und Rekordtief der Staatsanleihen nicht komplett verblüffend.

Der ganze Hokus-Pokus ist für IVU ja egal. Ohnehin bewegt die Aktie sich seit einigen Wochen in ruhigem Fahrwasser. Operativ eben auch alles stetig.  

27.08.20 11:41

3254 Postings, 3917 Tage Juliette@7094

Entgelt für die Veräußerung von Anteilen an konsolidierten Tochterunternehmen
abzüglich mitveräußerter Zahlungsmittel 1.933 T?  

27.08.20 11:49
1

99744 Postings, 7502 Tage KatjuschaGaary, dem habe ich nicht widersprochen

Ist sogar genau meine Rede.

Deshalb schreibe ich ja ständig, dass wir keine Aktienblase haben, weil eben diese Marktanteilsgewinne der großen Tecs etwas höhere Bewertungen durchaus rechtfertigen. Die Digitalisierung der Welt schreitet durch Corona noch stärker voran.

Dennoch haben wir meiner Meinung nach eine Liquiditätshausse, die den Trend verschärft und sich vor allem in passiv gemanagten Anlageprodukten niederschlägt.

-----------
the harder we fight the higher the wall

27.08.20 12:06
3

3236 Postings, 1139 Tage CoshaIVU läuft weiter wie auf Schienen

Ängste die sich womöglich im zögerlichen Kurs abbilden,Corona könne dem Unternehmen und seinem Geschäftsmodell schaden,weil Verkehrsunternehmen ihre Investitionstätigkeit zurückschrauben und Ausschreibungen canceln haben sich bislang allesamt als unbegründet erwiesen und auch die Halbjahreszahlen widerlegen diesbezügliche Befürchtungen.

Der Umsatz ist stabil,geringfügig gestiegen zum Vorjahr. Die Auftragslage ist konstant sehr gut,die Jahresprognose komplett abgedeckt,alles was noch rein kommt ist ein Extra Plus.
Die Personalrate konnte trotz der Schwierigkeit mit Bewerbungs/Vorstellungsgesprächen bei 16% Wachstum beibehalten werden, IVU kommt als Arbeitgeber offensichtlich gut an.Damit meistert man eine wichtige Herausforderung um für die Zukunft gut gerüstet zu sein,denn die Auftragslage zeigt das man unter Volllast fährt.  

27.08.20 12:06
3

13680 Postings, 5513 Tage ScansoftFände wirklich mal cool

wenn ein Wert von mir nach den Zahlen mal rauf und nicht andauernd runter gehen würde. Aber da war IVU wirklich der falsche Kandidat diese Hoffnung zu erfüllen. Die kann man ja unterjährig immer schön shorten bei den Quartalsberichten. Ab Dezember wird es dann gefährlich:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: 1 | ... | 282 | 283 |
| 285 | 286 | ... | 287   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
CureVacA2P71U