MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 348
neuester Beitrag: 03.03.21 00:01
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 8684
neuester Beitrag: 03.03.21 00:01 von: SouthernTrad. Leser gesamt: 2176111
davon Heute: 136
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
346 | 347 | 348 | 348   

02.01.13 02:57
43

51341 Postings, 7560 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
346 | 347 | 348 | 348   
8658 Postings ausgeblendet.

02.03.21 10:50

714 Postings, 1817 Tage andanteerst noch mal shorten,

um dann günstig einzusteigen- danach sieht der Kursverlauf heute vormittag aus
Aber das wird schon. Die Zahlen sind zu gut um auf weiter sinkende Kurse zu spekulieren, zudem sieht der  Chart sehr bullish aus. Morph wird sehr bald deutlich dreistellig sein.  

02.03.21 11:03
1

104 Postings, 162 Tage erazer81Tageschart

sieht gut aus bis jetzt  

02.03.21 12:26

104 Postings, 162 Tage erazer81Kursverlauf

einfach nur entäuschend :( :(  

02.03.21 12:38
1

50 Postings, 19 Tage SouthernTrader@erazer81

Da werden jetzt nochmals SLs abgefischt. Bin seit langer Zeit nach den Zahlen wieder optimistischer. Hoffe mal, die (arg strapazierte) Geduld zahlt sich am Ende aus!  

02.03.21 12:54
1

104 Postings, 162 Tage erazer81Kurverlauf

trötzdem sehr merkwürdig und bis 100 ist noch nen langer weg. Muss man einfach realisitisch sehen. Hier muss wieder Fantasie rein, Zahlen bringen da nichts. Bin selber investiert und würde mir wünschen das es schnell aufwärts geht, aber dennoch mittlerweile sehr skeptisch. Leider. Aber verkaufen jetzt kommt für mich nicht in Frage  

02.03.21 12:56

1793 Postings, 4838 Tage Blödelknödelgestern ein Gap, heute ein Gap

und dann wundert man sich hier, dass es so schwer nach oben geht...  ich würde es bevorzugen, wenn wir ohne Gaps hier unten nach oben laufen.

BK  

02.03.21 12:57

104 Postings, 162 Tage erazer81sehe

ich genauso  

02.03.21 13:19

754 Postings, 4513 Tage WhitehavenFür mich

war ausschlaggebend wie sich MOR seit dem Corona tief im März im Vergleich zu anderen Aktien entwickelt hat und das ist einfach nur desaströs. Bei einer Investition in  eine Deutsche Post, Daimler oder was weiß ich, hätte man sein Kapital verdoppelt. Selbst die Waffenindustrie mit Rheinmetall wäre besser gelaufen. Der Aktionär trommelt hier seit 5 Jahren, gute Kaufgelegenheiten etc. Sollen die schön weiter warten, vielleicht dauert es bis 2025, bis wir Kurse von 170 sehen, ich warte nicht mehr.  

02.03.21 14:03
2

714 Postings, 1817 Tage andanteruhig bleiben

Sieht aus als kam es wie vermutet- als der Kurs bei 88 stand, wurden größere Orderblöcke, je 1000 bis 3000 Stück, im Kursbereich 86 -87 platziert. Dann wurde geshortet, die Kauforders wurden bedient. Jetzt dürften die shorts entsorgt werden, sodass es jetzt hoch gehen kann. Die Großen sind ja jetzt drin.
Die Amerikaner sollten gleich für zusätzlichen Rückenwind sorgen.  

02.03.21 15:03
1

50 Postings, 19 Tage SouthernTrader@andante Impfstoff-Phantasie?

Dein Wort in Gottes Ohr. Befürchte ja, dass wir hier heute wieder Kurse um 84/85 Euro sehen werden.

Vielleicht bietet Morphosys Johnson & Johnson an, in Deutschland den Impfstoff zu produzieren, wenn er freigegeben ist. Merck hat das gerade für die USA angekündigt. Und Morphosys arbeitet ja ohnehin mit Johnson & Johnson zusammen...

DAS könnte dem Kurs neue Phantasie einhauchen.

Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung.  

02.03.21 15:09

8909 Postings, 6254 Tage WalesharkAlles zurück auf Los !!

Ich fürchte es läuft wie immer auf eine NULL Nummer hinaus. Irgendwie nicht
zu begreifen.    

02.03.21 15:59

104 Postings, 162 Tage erazer81Noch

ist der Tag nicht vorbei.  

02.03.21 16:03

67 Postings, 79 Tage Funy MoneyGap geschlossen

lockt neue Käufer, die hoffentlich nicht so zittrig sind und mehr Potential sehen.  

02.03.21 16:31

104 Postings, 162 Tage erazer81ich glaub

es nicht. Jetzt hält gleich noch nicht mal die 85  

02.03.21 16:43
1

67 Postings, 79 Tage Funy Moneyzum Kotzen, nach solchen Zahlen so eine

miese Performance zu bieten. Das habe ich bis jetzt in dieser Art noch nie erlebt.
Aber zu den Kursen verkaufe ich nicht, vielleicht geht es auch nochmal bis 81 runter.
Da muss ich jetzt durch und werde dort unten nochmal ein Limit platzieren.    

02.03.21 16:51
1

754 Postings, 4513 Tage WhitehavenFuny Money

diese Kursrücksetzer nach Zahlen habe ich bei MOR die letzten 5 Jahre erlebt. Alles ganz normal. Mir war der Anstieg heute morgen nicht steil genug, sonst wäre ich abermals short gegangen. Bei 84 steig ich wieder ein.    

02.03.21 17:04
1

67 Postings, 79 Tage Funy Moneyich hatte heute ein Verkaufslimit von 92,70

weil ein Abverkauf war mir schon Bewusst.
Nun, blöd gelaufen. Abschütteln will ich mich aber nicht lassen.
Morph scheint mir irgendwie unbeliebt zu sein, zu recht.
Hoffe dennoch auf ein Gegenbewegung.  

02.03.21 17:18
3

714 Postings, 1817 Tage andanteMit so richtig dickem Gewinn

Kann man bei 85 Euro ja nicht gerade verkaufen. Es können ja wirklich nur shortseller sein, die den Kurs jetzt noch mal drücken, trotz der guten Zahlen und des geringen Kursniveaus.

Von wegen Rückenwind aus den USA- so kann man sich täuschen. Kann wohl sein, dass ein paar Amis auch noch rein wollten. Weit über 200 TSTÜCK haben heute den Besitzer gewechselt- das ist schon ordentlich.  

02.03.21 17:24

50 Postings, 19 Tage SouthernTraderHatte es befürchtet ...

... aber manchmal schreibt man das in der Hoffnung, am Ende falsch zu liegen. Schon ein Hammer, wie die Aktie heute wieder Baden gegangen ist. Bin da schon etwas ratlos. Denn die Zahlen waren richtig gut. Hoffe ja, dass die Shortseller jetzt raus sind.  

02.03.21 18:40
1

50 Postings, 19 Tage SouthernTraderInvestoren

Um 17:35 Uhr wurden auf Xetra mal eben 33538 Aktien zum Kurs von 85,08 Euro gekauft - 2,853 Mio. Euro. Dürfte ein Investor sein, der an Morphosys glaubt. Beruhigt mich dann doch ein bisschen und lässt hoffen, dass wir hier nicht bei 84 + x versauern werden. Mal sehen, wann wir wieder dreistellige Kurse sehen... Schönen Abend!

Meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!  

02.03.21 18:42
1

20 Postings, 111 Tage BiopowerAuch enttäuscht,

aber der Markt hat ja zum Abend hin in Gänze nachgegeben, insofern nicht so dramatisch der Rücksetzer.

Die Steigerung des EBIT ist schon stark, hängt viel vom Ausblick 2021 ab und ja, es wäre schon gut, wenn neben Monjuvi und Tremfya noch etwas neues aus der Pipeline kommen würde.  

02.03.21 20:36
1

1094 Postings, 727 Tage DampflokSouthernTrad

XETRA Schlussauktion?  

02.03.21 23:49

50 Postings, 19 Tage SouthernTrader@ DAMPFLOK

So ist es!  

03.03.21 00:01

50 Postings, 19 Tage SouthernTrader4 Investors II

Vielleicht sorgen ja die Otilimab-Studienergebnisse morgen für etwas Auftrieb...

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=150695

Morphosys Aktie: Erste Reaktionen der Experten auf die Zahlen für 2020

02.03.2021 15:36 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vom Kurssprung der Morphosys Aktie im XETRA-Handel auf 88,56 Euro, der heute Vormittag zu sehen war, ist nicht viel übrig geblieben. Besser als erwartete Zahlen für das Jahr 2020 hatten den TecDAX-notierten Biotech-Titel zunächst Auftrieb gegeben. Im Einflussbereich der charttechnischen Widerstandszone bei 88,82/88,88 Euro endete der Anstieg aber - mehr dazu im 4investors-Bericht vom Vormittag zur Morphosys Aktie. Charttechnische Spekulationen auf Folge-Kaufsignale gingen nicht auf. Mittlerweile notiert der Aktienkurs des Biotech-Unternehmens bei 86,48 Euro nur noch mit 1,1 Prozent im Plus und deutlich unter dem Tageshoch.

Ohnehin rissen die Morphosys-Zahlen Aktienanalysten nicht vom Hocker - auch wenn diese besser als erwartet ausfielen. Barclays bewertet die Zahlen für 2020 zwar als stark, sieht das Kursziel aber weiter nur bei 90 Euro und verbleibt angesichts des geringen Kurspotenzials beim „Equal Weight” für den Biotech-Titel.

Goldman Sachs ist mit einem Kursziel von 110 Euro immerhin deutlich optimistischer für die Morphosys Aktie, vergibt dennoch nur ein „Neutral” für den Anteilschein des Münchener Unternehmens. Zwar seien die Zahlen besser als erwartet ausgefallen, für Morphosys aber andere Dinge entscheidender. So kritisieren die Experten eine vergleichsweise dünn ausfallende Pipeline an Medikamentenkandidaten sowie Bedenken beim Medikament Monjuvi über die Vermarktung.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
346 | 347 | 348 | 348   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln