finanzen.net

Aurelius

Seite 1 von 650
neuester Beitrag: 27.07.20 18:38
eröffnet am: 08.05.17 21:27 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 16227
neuester Beitrag: 27.07.20 18:38 von: Lupin Leser gesamt: 4691179
davon Heute: 841
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
648 | 649 | 650 | 650   

18.09.06 20:23
32

540 Postings, 7196 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
648 | 649 | 650 | 650   
16201 Postings ausgeblendet.

14.07.20 15:45

280 Postings, 320 Tage cosmocBitte

Nee man, hast nichts verpasst ;-).  

15.07.20 09:54
1

162 Postings, 900 Tage CroveBei...

Aurelius finde ich das Geschäftsmodell gut allerdings gefällt mir die Vergütung der Vorstände nicht! Das ist zu viel!

Was wünsche ich mir von Aurelius?
1. Ein Monatliches Update bezüglich der Entwicklung der Beteiligungen.
2. Einen Ausschuß der Fair die Vergütung regelt.
3. Ein weiteres ARP zur Unternehmen Finanzierung. Also die Aktien wieder verkaufen wenn sich der Einstandskurs verdoppelt hat.
 

15.07.20 10:07
1

82 Postings, 1192 Tage gpphjs@Crove

handeln mit ihren eigenen Aktien dürfen sie nicht. Sie können ihre eigenen Aktien einziehen oder als Zahlungsmittel benutzen.  

15.07.20 10:09

1405 Postings, 4028 Tage mh2003#16204

Ich wünsche mir

1) Weltfrieden
2) Ein Ende der Corona-Pandemie
3) Eine Milliarde Lotto-Gewinn

Und nun? Wünsche aufgeschrieben, was passiert als nächstes?

Zu deinen Punkten:

1) Wann sollen die sich dann noch um die Beteiligungen kümmern? Außerdem bekommen potentielle Käufer dann einen viel zu guten Einblick, was sich bei Verkaufsverhandlungen negativ auf den Preis ausüben kann
2) Es gibt eine klare Vergütungspolicy ( siehe HV) diese ist auch Marktgerecht
3) No comment. Die Kohle wird jetzt im Zweifel im Kerngeschäft gebraucht.  

15.07.20 14:18

70 Postings, 1212 Tage AffeMitWaffeGrün

Wieso steht denn der Kurs heute bei +5% obwohl gestern ZIM Insolvenz beantragt hat?

Ich mein da kann Aurelius nichts für.
ZIM hätte es durch Corona auch so erwischt

Ist halt Glück
Andersrum haben wir letztes Jahr Ghotel losbekommen
Das würde heut niemand mehr kaufen  

15.07.20 14:58
2

1381 Postings, 3780 Tage Thebat-FanHmm


ZIMs Bilanz 2018 (und vermutlich noch mehr 2019) sah schon sehr schlecht aus. Mit der Insolvenz wird man evtl. die hohen Verbindlichkeiten deutlich reduzieren können und dann frei von Altlasten das Unternehmen mit neuer Geschäftsführung fortführen. Oder man geht mangels Aufträge ganz Pleite.

Man sollte eine (hier: eigentlich schon absehbare) Insolvenz nicht nur als Scheitern, sondern als Chance begreifen.
 

16.07.20 08:40
1

1265 Postings, 2505 Tage BilderbergDie nächste negative Meldung aus dem Süden

Zufällig heute morgen darauf gestoßen.
Eventim hat auch mit einer Tochter ein Bilanzproblem.
https://orf.at/stories/3173692/
Was kommt noch alles auf uns zu?
Was unternimmt die Politik um den Rahmen zu stabilisieren für Unternehmen?
Das ist eine globale Angelegenheit.
Meine Meinung  

16.07.20 12:16

1381 Postings, 3780 Tage Thebat-Fan?


Was sollte die Politik da machen? Die Bank hat Scheingeschäfte getätigt und wird nun abgewickelt. Leider sind alle Einlagen > 100.000 Euro futsch (warum bunkert Barracuda auch 34 Millionen Euro auf einem Geschäftskonto).

Das hat nichts mit Corona zu tun, das ist einfach nur Bilanzbetrug.
 

24.07.20 10:08

162 Postings, 900 Tage CroveSie können die Aktie...

einziehen aber auch neue Ausgeben auch kann man sie zur Bedienung der Wandelschuldverschreibung nutzen.
Ich würde bei diesem Kurs eigene Aktien kaufen und alleine das diese Aktien nicht Dividenden Berechtigt sind kann das, zwar über Jahre, Finanzieren.
 

24.07.20 10:36
2

307 Postings, 97 Tage DaxHH@Crove

Warum würdest du bei dem jetzigen Kurs eigene Aktien kaufen?  Die jetzigen Geldreserven sollten besser zusammengehalten werden. Die Beteiligungen haben massiv an Wert verloren. Man sollte die Dividenden Politik und die eigene Vergütung (Bonus) überdenken. Kann ja nicht sein das in einem Jahr 3-4 ? Dividende ausgeschüttet werden und im nächsten Jahr muss man jeden Cent 3mal umdrehen.  Viele Beteiligungen von Aurelius ging es vor der Übernahme wirtschaftlich nicht gut. Das bedeutet das jetzt wahrscheinlich keine Staatshilfen in Anspruch genommen werden können. Jetzt hat man die Möglichkeit entweder die Beteiligungen in die Insolvenz zu schicken oder Geld nachzuschiessen.  

24.07.20 10:39

14 Postings, 70 Tage MIKE Austria77Allzeittief

glaubt ihr fällt die aktie noch mal unter das allzeittief???  

24.07.20 10:58

307 Postings, 97 Tage DaxHH@Mike Austria77

Keine Ahnung, niemand hat hier eine Glaskugel. Die Wahrscheinlichkeit das die Aktie auf 10 Euro sinkt ist auf jeden Fall höher als das sie auf 17Euro steigt.  

24.07.20 11:09

1035 Postings, 1002 Tage Teebeutel_Wenn der DAX wieder massiv

korrigiert ja, könnte sugar einstellig werden. Hab deswegen lange mit mir gehadert aber nun 2/3 der Position verkauft. Corona Zahlen steigen zudem auch in Europa wieder, die Leute schleppen es aus dem Urlaub ein.  

24.07.20 11:35

307 Postings, 97 Tage DaxHHDie Aktie sinkt so rapide

das ist einfach unglaublich.  

24.07.20 11:38
2

307 Postings, 97 Tage DaxHHAch nee, sorry ist ja nur eine

Seitwärtsbewegung  

24.07.20 16:32

701 Postings, 3590 Tage jameslabriekursziel

11.5 dort paar stk einsammeln  

24.07.20 20:54
1

162 Postings, 900 Tage Crove@DAXX

Aurelius verfügt über genügend Eigenmittel und ein ARP bei diesen Kurs mach Sinn da man nur sehr wenig Aufwenden muss um weitere 1 Mio Aktien einzuziehen und man genügend Cash (Euro 386 Mio Stand 31.3.2020) hat. Diese Aktien sind nicht Dividenden Berechtigt und können für einen Kredit, wenn man plötzlich einen Benötigt z. Bsp. Unternehmenskauf, verpfändet werden und mit der nicht zu Zahlenden Dividende trägt man den Kredit ab und macht Ordentlich Kohle. Anschließend zieht man die Aktien ein und wenn es sein muss gibt man neue aus oder bedient eine Wandelanleihe ohne viel Geld dafür hin zulegen! Die Umstände die Covid-19 verursacht macht diese Art der Unternehmensfinanzierung möglich ohne irgendein Gesetz zu brechen oder das sich irgend jemand übervorteilt sieht! Ganz im Gegenteil!
Außerdem würde uns Aurelius Glücklicher, mit so einem ARP, machen da das Unternehmen Wertvoller wird!:)





 

24.07.20 21:19
1

307 Postings, 97 Tage DaxHHIch sehe das etwas anders

viel von den 386 Millionen wird jetzt benötigt um die Beteiligung am Leben zu erhalten. Zum Thema Aktien für die Wandelanleihe oder zum verpfänden, der freie Markt gibt das nicht her wer würde diese Aktie zur Zeit als Pfand akzeptieren oder Wandeln? Oder was meinst du warum sie die letzte Anleihe bezahlen müssen?  

24.07.20 21:32

1899 Postings, 1107 Tage LupinKurs und Divi nächste HV

Was passiert eigtl falls der Kurs zur nächsten HV sich zB seitwärts auf 5 Euro bewegt und eine Dividende iHv oder über 5 Euro bezahlt wird? Verfallen die Aktien dann wertlos?

Im Moment sieht das gar nicht so unwahrscheinlich aus falls es sich weiterhin seitwärts bewegt.  

25.07.20 09:09
1

171 Postings, 1504 Tage StefresxD

das ist aber ein sehr hypothetisches Problem. Wenn in der aktuellen Situation tatsächlich eine Dividende gezahlt wird, muss man ja quasi verkaufen. Das wäre das dümmste was das Management machen kann, und eine Aktie, bei der man weiß dass das Management die dümmste mögliche Entscheidung getroffen hat, will man doch nicht im Depot haben?

 

25.07.20 10:06
1

2848 Postings, 1598 Tage zwetschgenquetsche.5-5-Hypothese

Da eine Dividende immer im Voraus angekündigt wird, würde der Kurs natürlich enorm anspringen.

Und wäre ein Kurs niedrig, dann hätte dies Gründe, die eine solch hohe Dividendenzahlung nicht ermöglichen würde.  

25.07.20 14:15
4

307 Postings, 97 Tage DaxHHDas Wochenende ist für

den Aurelius Aktionär die schönste Zeit da kann der Kurs nämlich nicht fallen.  

27.07.20 10:14

307 Postings, 97 Tage DaxHHLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.07.20 11:47
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

27.07.20 18:13

701 Postings, 3590 Tage jameslabriekursziel

27.07.20 18:38
1

1899 Postings, 1107 Tage LupinWar natürlich nur hypothetisch

Wollte damit auf den im Vergleich zum Kurs hohen Barmittelbestand anspielen.
Möglich wäre das Szenario evtl mittels Gegenvorschlag auf der HV der überraschenderweise angenommen werden würde.

Weiter gesponnen... wenn noch etwa 386 Millionen auf dem Konto sind und man diese quasi morgen ausschütten könnte, wäre Aurelius fast mit Null (ca 50ct) bewertet - selbst wenn man berücksichtigt dass das ziemlich dumm wäre und die Verschuldung usw stark steigen sollte zeigt das doch, dass die Unterbewertung bzw das Misstrauen der Anleger extrem ist. Ich glaube der Kurs würde kurz darauf trotzdem stark steigen.

Hätte Aurelius zur letzten HV ordentlich ausgeschüttet und stünde der Kurs entsprechend noch niedriger als jetzt, d.h. würde ich mit der Aktie nur die Beteiligungen und nicht so viel Cash mit kaufen wäre ein Nachkauf interessanter.
Was sagt das aus? Dass ich glaube dass das Geld zzt in den Beteiligungen verbrannt werden könnte.

Das Misstrauen kann nur mit einem großen Exit mit Aussicht auf starke Dividende abgebaut werden. Weitere Nachrichten über Zukäufe oder strategische Teilverkäufe werden den Kurs weiter drücken.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
648 | 649 | 650 | 650   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750