finanzen.net

Warum wählt ihr nicht Die Linke ?

Seite 5 von 7
neuester Beitrag: 23.09.09 20:35
eröffnet am: 03.09.09 22:16 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 161
neuester Beitrag: 23.09.09 20:35 von: pomerol Leser gesamt: 13088
davon Heute: 4
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7  

05.09.09 11:44
6

3119 Postings, 4472 Tage gardenqueenWer CDU/SPD wählt, dem ist nicht zu helfen!

Es sei denn, er ist Lobbyist! Dann kann man ihn verstehen!
Das wäre der Untergang für Old Germany!
Wer Deutschland wirtschaftlich  wieder auf einen guten Weg bringen will, kann nur die LINKEN wählen!
Das Anhängsel FDP schmeckt mir auch nicht!   ;-)
Da würden nicht mal die Grünen passen, Gott sei Dank zieren die sich noch!
Na, vielleicht ist es ja...

;-))
-----------
Happiness is when:
What you think, what you say,
and what you do are in Harmony.

05.09.09 11:58
3

1294 Postings, 4502 Tage DeniseSchwalbeIch wähle eher FDP als CDU

Weil:

1. Ich die Abschaffung der ineffektiven Bundesagentur für Arbeit will!
2. Christliche Werte für mich als Atheistin nicht in die Politik gehören.
3. Homosexuelle das Recht haben sollten zu Heiraten u. Kinder zu adoptieren.
4. Die CDU für die Abgeltungssteuer ne Klatsche braucht &
5. ein neues Steuerrecht längst überfällig ist!  

05.09.09 11:59
7

2539 Postings, 4089 Tage Peddy1978Alternativ die FDP

Damit geht ihr auf Nummer sicher das es die "Kommunisten" nicht an die Macht schaffen,
und gebt Deutschland ne Chance aus der Krise zu kommen.

Mit den Roten Socken gibt das nix.
-----------
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.

05.09.09 12:07
10

12921 Postings, 7512 Tage TimchenWer Vermögen und Arbeit hat,

wählt doch die Linke nicht, die für die Verstaatlichung der Privatbanken steht.

Dazu noch Freibier für alle.

Mich wundert immer wieder was für Menschen sich in einem Finanzboard rumtreiben.

Wer lässt denn schon den Hund auf seine Wurst aufpassen?

Ok, wenn man nichts hat und sich auch nichts erarbeiten will, dann gibt es keine vernünftige
Alternativen zur Linken und Gysi, Wagenknecht, Biski und Co. sind Lichtgestalten.
Man hat ja nichts zu verlieren.
-----------
http://www.goldseitenforum.de/wcf/images/avatars/avatar-1002.jpg

Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

05.09.09 12:24
5

17441 Postings, 7605 Tage preisfuchsEin weiterer Grund die LINKe nicht zu wählen

Ein Passant ist gestolpert und auf den Rücken gefallen. Oskar Lafontaine kommt zufällig vorbei, hilft dem Ärmsten auf die Beine und scherzt: "Dafür müssen Sie aber bei der nächsten Wahl die Linke wählen!" "Aber Herr Lafontaine", meint der Passant, "ich bin auf den Rücken und nicht auf den Kopf gefallen!"  

05.09.09 13:31
6

9279 Postings, 6101 Tage Happydepot@lehna

schliesslich wird versprochen , jeden Sofahocker ordlich mit Kohle zu  versorgen. Eigenverantwortung wird abgeschafft, die Herde soll total vom Staat abhängig sein wien Kleinkind im Vorschulalter von seinen Alten.
Der Staatsmoloch als Lösung aller Probleme, er ist aber meist selbst das Problem.
Das gigantische Strohfeuer werden die bezahlen, die jeden morgen zur Arbeit gehn-das verschweigt die Linke natürlich...

Mensch Lehna es ist nicht jeder Hatz 4 empfänger ein Sofahocker,und ordentlich Kohle hat er auch nicht.
Natürlich haben CDU und SPD dafür gesorgt das sie neben in dem sie alles Finanziert kriegen zu den 351 ? regelsatz noch Schwarz arbeiten können.
Gut aus mit dem wenigen Geld kommen nur die Türken,weil die noch jedemenge Kinder haben.

Sind wir doch mal ehrlich zueinander,würden die ganzen Hartz 4 und Sozialhilfereformen,auf einer Leistungs und gerechterren Basis reformiert,würden wirklich nur die Stubenhocker oder Sofahocker wie Du sie nennst auf die Barrikaden gehen und Links wählen.

So aber wähle auch ich Links,weil in jeder Sendung die ich im Moment vefolge,sind die sogenannten vier Volksparteien doch wieder so Siegessicher,machen Versprechungen wie in den Jahren zuvor,und was passiert,wie schon so oft von mir gesagt der kleine Mann zahlt die Zesche.
Wenn ich schon sehe das demnächst die Reichen unterstützer CDU und die angeblich den angeblich Mittelstandsentlaster FDP zusammen kommen,stehen mir als Arbeiter die Haare zuberge.
Man hört immer nur nach 40 - 45 beitragsjahre ist Rente nicht möglich oder nicht Finanzierbar,dann aber fast 1,2 Billionen den Banken ohne Rückzahlung in den Arsch blasen,dann frage ich mich was gerecht ist.

Ach und noch einmal ehrlich zueinander,ohne das man die Rassimus Keule auspacken muß,warum bekommt eigentlich jeder daher gelaufende Kohle aus unserem Staatssäckel ?,nur weil die EU es will.Wir nehmen immer die meisten auf und zahlen auch noch immer das meiste Netto an die EU.
Wenn wir wirklich nur die aufnehmen würden die uns nützlich mit Arbeit dienen würden,das mit einem Aufenthaltsvisum wie in den USA,Kanada u.s.w hätte ich nichts dagegen.
Keine Arbeit raus.
Gehe mal in der Türkei,und sage ich bin jetzt da,Hartz4 oder Sozialhilfe,wenn dann auch noch sagst das Du Katholisch bist,dann lauf so schnell Du kannst.

Aber was rede ich hier,ihr wißt es ja genauso wie ich,verschließt aber die Augen,solange alles gut geht was interessiert es mich.
Wenn wir aber demnächst 2/3 des Netto einkommens für die eigene Sicherheit ausgeben müssen wie in den USA,dann mal sehen was mit dem Deutschen los ist.

Schönen Tag noch.
-----------
So Freunde,in wenigen Wochen stehen Wahlen an.
Habe mich endlich entschieden,ich gehe Wählen,und ich weiß auch schon was.

05.09.09 13:47
5

15373 Postings, 4482 Tage king charlesOscar Lafontaine 1998.

Im November 1998 kündigte er auf dem SPD-Bundesparteitag in Bonn an, Arbeitslosen und Pflegeversicherung drastisch zusammenzukürzen:

?Wir wollen, dass der Sozialstaat seine Leistungen auf die wirklich Bedürftigen
konzentriert.?

(Focus, 2. November 1998)

Heute würde Oskar Lafontaine gegen eine solche Aussage demonstrieren. Da wundert es
nicht, dass nur 30 Prozent derWähler Lafontaine für glaubwürdig halten und jeweils 64
Prozent als machtversessen und ichbezogen einstufen (Forsa, n-tv, 04.08.2005).
-----------
Grüsse King-charles

05.09.09 14:17
5

3873 Postings, 4424 Tage TGTGTDie Linke ist doch eine Witzpartei

zumindest für mich - da kann ich auch die Violetten oder die Piraten wählen! Einige Ansätze der Linkspartei sind ja nicht falsch - aber die praktische Umsetzung wird ihnen nicht gelingen - die Linken stellen die Probleme unseres Staates gerne auf einfache Wege da, wie z.B. die Finanzkrise und ihre Maßnahmen zur Bekämpfung dieser lassen jeden Volkswirt die Hände überm Kopf zusammenschlagen - es ist viel schönes Gerede, aber praktisch soll und darf es nicht umgesetzt werden - sonst können wir schonmal auf die Indexentwicklung des Nikkei seit 1990 zurückschauen um zu sehen, was und dann blüht!
-----------
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Der Autor dieses Textes kann unter Umständen Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n)/Indizes halten.
Angehängte Grafik:
oskar-lafontaine.jpg
oskar-lafontaine.jpg

05.09.09 14:48

6 Postings, 4619 Tage BekimDie Linke wählen würde untreue gegenüber den Alten

Die Linke wählen würde Untreue gegenüber den alten Lügnern und Banditen bedeuten, die meisten bleiben ihrem langjährigen politihen Partner treu noch treuer als der eugebeb Ehefrau ogar, bi das der Tod sie sheidet, aber wessen tod wird wohl eher eintreffen..  

05.09.09 14:51
3

19233 Postings, 5043 Tage angelamdeine tastatur ist verklebt

05.09.09 14:52

6 Postings, 4619 Tage BekimDie andern Parteien sind keine Witzparteien??

Ja die andern Parteien sind keine Witzparteien, CDU, CSU, SPD. Gelbe und Grüne machen ernst mit dem Aurauebn von Arbeitern zugusten sich selbst und für ein paar Reiche!
Ja so gesehen sind die eine witzpartei  

05.09.09 14:57
6

921 Postings, 4250 Tage blunaich wähle die linke nicht , weil

mir diese wc deckeln nicht gefallen .

 

-----------
sind wir nicht alle ein bisschen bluna?

05.09.09 15:28
1

59 Postings, 4257 Tage pommes2@king charles

Das ist doch stimmig.
Damals war Lafo fuer die Kasse zustaendig zumindest im Saarland.
jetzt will er an die Kasse.

Da bietet er Brot und Spiele fuer das Stimmvieh.
Er sagt ja nirgends wie lange das Schlaraffenland andauern wird.

Dass seine Strategie aufgeht, sieht man ja selbst hier im Finanzboard.  

05.09.09 16:14
2

15373 Postings, 4482 Tage king charles@pommes2

richtig

die Linke sagt auf einem Plakat "Reichtum für alle"

auf dem nächsten Plakat "Steuern rauf für Reiche"

alles klar?
-----------
Grüsse King-charles

05.09.09 16:17
1

19279 Postings, 7585 Tage ruhrpottzockerKing Charles, heisst das, du meinst,

dass die Reichen arm werden, wenn sie mehr Steuern zahlen müssen ??????

*lol*
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

05.09.09 16:18
2

752 Postings, 4184 Tage GesäßtrompeteIn der FAZ wird erörtert, ob

Lafontaine mittelfristig nicht die SPD mit der LINKEN vereinen will.

Interessanter Ansatz. Lafontaine führt die Sozialdemokraten wieder zu sich selber zurück ..

?
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

05.09.09 16:21
2

19279 Postings, 7585 Tage ruhrpottzockerSchlaue FAZ

Ich sach mal nix dazu *schmunzel*

Gestern hörte ich einen gewissen Herrn Hildebrandt sagen, dass er sich um seine SPD sorgt, weil sie so weit nach rechts gerutscht ist ....... und dass sie untergehen wird, wenn sie damit nicht aufhört .......

Und wie jeder weiss, ist Oskar Enkel von Willy Brandt ....
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

05.09.09 16:21
1

15373 Postings, 4482 Tage king charles@Gesäßtrompete #116

so wird es auch kommen

spätestens 2013 mit Wowereit, Nahles, Stegner, Gabriel etc.
-----------
Grüsse King-charles

05.09.09 16:25
4

176 Postings, 4053 Tage ViagraMann154

Wozu????????

Hat sich seit Scharping etwas geändert???????  
Angehängte Grafik:
wahlplakat.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
wahlplakat.jpg

05.09.09 16:26

752 Postings, 4184 Tage GesäßtrompeteBei einer Verschmelzung würde jedenfalls

die LINKE für die Bürger wieder besser wählbar.

Daraus könnte 2013 dann wieder eine Rot-Grüne Koalition erwachsen ...
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

05.09.09 16:30
1

19279 Postings, 7585 Tage ruhrpottzockerIch weiss nicht,

ob es hier um die Wählbarkeit der Linken geht ....... ich glaube, es geht mehr um die Wählbarkeit der SPD
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

05.09.09 16:35

752 Postings, 4184 Tage GesäßtrompeteWählbarkeit für die MITTE, meinte ich.

Gerhard Schröder hat m.E. zurecht immer gesagt, dass Wahlen in der MITTE gewonnen werden.
Die MITTE schreckt aber zu sehr vor der LINKEN zurück. Nach einer Fusion mit der SPD wäre die Situation anders.
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

05.09.09 16:37

19279 Postings, 7585 Tage ruhrpottzockerIch meine auch die Mitte

In die muss die SPD erst wieder zurück, bevor sie gemäßigt nach links wechseln kann
-----------
Watt der Merkel ihr Schnitzel mittem Ackermann iss, datt iss dem Rz seine Körriewuast mit Hühernerherzkes in dem Jupp seine Kneipe umme Ecke ! Ich sach dich datt !

05.09.09 16:42
1

752 Postings, 4184 Tage Gesäßtrompetedurch die Große Koalition

wird die Mitte breit von der CDU  besetzt. Die SPD ist keine Alternative mehr zur CDU. Und die LINKE nimmt der SPD auf dem Linksflügel alles weg. Das könnte zu einer Fusion mit der SPD als Juniorpartner der LINKEN führen.
-----------
Alles ist schlecht. Nix wird gut. Früher war alles besser...
:)

05.09.09 16:55
3

15373 Postings, 4482 Tage king charlesDie SPD ist keine Alternative mehr zur CDU.

stimmt

die CDU hat sich in der großen Koalition immer mehr sozialdemokratisiert

soll heißen, die CDU braucht die SPD nicht, sie hat selbst Sozialdemokraten in der eigen Partei

z.B. Seehofer, Laumann, Geißler, Blüm, Rüttgers u.v.m.

das führt die Wähler der Mitte zur FDP
-----------
Grüsse King-charles

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
CureVacA2P71U
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00