Deutsche Pfandbriefbank 😃

Seite 103 von 121
neuester Beitrag: 24.11.20 12:29
eröffnet am: 16.07.15 09:49 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 3015
neuester Beitrag: 24.11.20 12:29 von: poet83 Leser gesamt: 611697
davon Heute: 1145
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 101 | 102 |
| 104 | 105 | ... | 121   

22.09.20 00:35

4638 Postings, 4217 Tage kbvlerIm gorssen auch?

im kleinen.....

war bei einigen Zwangsversteigerungen und auch zuvor mit den Gläubigerbanken im Gespräch

KEINE machte eine FInanzierung!

Lieber machen SIe eine 2. Zwangsversteigerung mit offenen Grenzen ( D bei 1. ist 70% vom Marktwert)

Beispiel
Objekt für 500.000 hatte ich angeboten 400.000 zu zahlen mit 50.000 Anzahlung wenn Sie es mir normal finanzieren - NEIN

Slebst, wenn nach der 1 Zwangsverstegerung kein Käufer über 70% geboten hatte!

Habe das Objekt dann für 60% bei der 2. Versteigerung bekommen und über andere Bank finanziert  

22.09.20 07:15
1

229 Postings, 656 Tage QwerleserGuten Morgen aus Mannheim

Der gestrige Rutsch kam doch etwas heftig daher.
Ein Gedanke welcher mir dazu gestern Abend kam.
Steht der gestrige, heftige Abschlag vielleicht mit dem hier im Zusammenhang:?

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/...eldwaesche-101.html

Gestern ging es bei ziemlich allen Banken z.T. steil abwärts.
Ja ich weiß, die PBB ist keine klassische Bank, nur wissen das Algorithmen welche im Handel eine größere Rolle spielen?

Wie gesagt nur ein Gedanke.  

22.09.20 07:18

2924 Postings, 543 Tage immo2019PBB war vom Skandel nicht betroffen

reine Sippenhaft  

22.09.20 09:15
2

1745 Postings, 3697 Tage cordieSo langsam wird das unheimlich

Die Bauwirtschaft hat gute Aufträge, kommt gut durch die Krise.
Immobilienpreisr weiterhin stabil. Impfstoff naht.
Wer drückt hier? Auch wenn einige hier die PBB negativ sehen aber
Das stimmt einfach nicht. Bin immer noch in München am arbeiten
Und fast alle wollen zurück ins Büro.
Nächstes Jahr wird es eine Divi geben und vielleicht noch eine
Sonderdividende und das bei einem Aktienkurs von ? 4 ? oder noch weniger. Habe nochmal 500 Stück gekauft.
 

22.09.20 10:31

593 Postings, 309 Tage poet831-2 Jahre

Durststrecke muss man aushalten..  das wird alles beruhigen. Auch in 10 Jahren werden noch Häuser und Gebäude gebaut. Man kann zwar jetzt schon Kugelschreiber und Klopapier online aus China bestellen, aber die Menschen wollen dennoch in die Stadt. Ich kaufe mir Kleidung, mit Ausnahme von Schuhe, nur im stationären Handel und will es anprobieren und fühlen.. vor 10 Jahren hatte ich wöchentlich was bei Amazon bestellt, in diesem Jahr eine einzige Sache. Will die Sachen anfassen, testen und auch faire Bedingungen. Und es muss ein Kugelschreiber nicht 13000km transportiert werden.

Also denke PBB wird in 1-2 Jahren wieder besser da stehen.  

22.09.20 10:57
1

2 Postings, 63 Tage InvestorXYZRetail

@Poet: Der Anteil am Online-Handel steigt, aber es gibt immer Kunden wie du, welche den stationären Handel bevorzugen. Dennoch macht dieses Segment (Retail) "nur" 16% des Portfolios aus. Wie ich oben bereits geschrieben habe, ist der größte Brocken das Office-Segment und hier die Frage, wie sehr der Bedarf nach Büroflächen in den nächsten Jahren sinken wird. Ich höre bereits häufig, dass Mitarbeiter wieder zurück ins Büro möchten und sich das Homeoffice besser vorgestellt haben bzw. die Vorteile direkt vor Ort vermissen. Ich persönlich sehe hier lediglich eine Verschiebung des Bedarfs von oben nach unten. Beispiel: Wer vorher 1.000m² benötigte, benötigt nun 800m² und wer vorher 500m² benötigte, benötigt nun 400m². Insgesamt wird der Anteil an Homeoffice wahrscheinlich steigen, aber m.M.n. wird sich dies in Grenzen halten und somit auch der sinkende Bedarf an Büroflächen.  

22.09.20 15:15

2924 Postings, 543 Tage immo2019Homeoffice ist Mist

keine Firma will das  dauerhaft  

22.09.20 15:19

2924 Postings, 543 Tage immo2019war das gestern der finale Auskotzer?

22.09.20 16:30
1

1745 Postings, 3697 Tage cordieWenn man den Kurs sieht kann man ständig kotzen

22.09.20 17:17
3

Clubmitglied, 9731 Postings, 2448 Tage Berliner_poet83

"Und es muss ein Kugelschreiber nicht 13000km transportiert werden."

und wenn du ihn im Laden kaufst, heißt es unbedingt, dass er nicht 13.000Km transportiert wurde, dass er aus China kommt? ;-)

in den Läden zu kaufen, heißt mehr Geld auszugeben, dafür aber die Läden und die Arbeitsplätze zu unterstützen;

sonst gute Beiträge, schon im März-April hast du zum Kurs einiges geschrieben, die man nicht wahrnehmen wollte. bist du noch investiert? ich habe Mitte Juni meine Aktien hier verkauft, mein EK war viel zu hoch (7,6?) und ca. 9,7T ? Verluste realisiert; jetzt wäre ich schon bei ca. 35T Minus gewesen.  

22.09.20 18:20
1

2924 Postings, 543 Tage immo2019Berliner ich kann dich verstehen

manchmal muss man aber durch das Tal der Tränen um am Ende als Gewinner dazustehen

Wie beim Fussball !
Abgerechnet wird nach dem Spiel  

23.09.20 07:49

593 Postings, 309 Tage poet83Berliner_

Danke. Ich bin noch investiert. Habe sogar 2x nachgekauft und den EK deutlich nach unten gedrückt auf knapp unter 7. Wenn man bedenkt, wo ich damals rein bin und man hat bei fast 100 Prozent Gewinn nicht verkauft im März. Naja sollte eh eine Anlage für die Rente sein.

Leider handel ich immer gegensätzlich zum Bauchgefühl. Wer hatte nicht damals eine google Aktie bei 100 Euro im Depot und hat sie bei 200 Euro verkauft. Dabei wussten wir alle schon damals vor 15 Jahren, dass Google mal die größte Firma der Welt wird. Aber stattdessen investierte ich in DAX Werte oder verkaufe immer viel zu schnell. Egal.

2021 wird entscheidend für die Wirtschaft. Aber nun ist PBB vorbereitet und mittlerweile habe ich das Gefühl, dass alles im Wandel ist und am Ende, vielleicht in 2-3 Jahren ganz anders kommt als man denkt.

Meine Firma hat im März alle ins homeoffice geschickt und man hat täglich zoom Meetings und irgendwie freuen sich nun alle Leute wieder zur Arbeit zu kommen. Homeoffice nervt mit der Zeit und die Vorteile "mal nebenbei ne Waschmaschine anzustellen" sind auch irgendwann egal bzw eher hinderlich.

Es mag sein, dass bald 30 Prozent aller Büroflächen überflüssig sind. Dann werden das open spaces, Fitness Räume, Wohnungen, Untervermietung oder es kommt eine Kunstausstellung rein. Die Menschheit wächst und braucht immer mehr Platz und der Mensch legt immer mehr Wert auf Raum und Ruhe.

Wenn man davon ausgeht, dass Roboter, KI und neue Lebensweisen die Hälfte der Jobs killt, haben wir andere Probleme...  

23.09.20 09:31
1

2924 Postings, 543 Tage immo2019mein ek ist 6,41 aber auch scheisse

mehr als abwarten und aushalten kann und will ich nicht mehr machen  

23.09.20 09:40

2924 Postings, 543 Tage immo2019mit dem Selloff und dem Bankenskandal

war das schon ein guter Auskotztag

manchmal ist sowas wirklich das Tief da maximal schlechte News für den Sektor
 

23.09.20 09:48
1

2924 Postings, 543 Tage immo2019Dividende kommt "bald"

Kreise: EZB-Bankenaufseher könnten Dividendenstopp bald aufheben

Datum: 18.09.20
Uhrzeit: 12:12

FRANKFURT (dpa-AFX) - Banken in der Eurozone können Insidern zufolge auf ein baldiges Ende des faktischen Dividendenstopps in der Corona-Krise hoffen. Im Aufsichtsgremium der Europäischen Zentralbank (EZB) seien mehrere Mitglieder inzwischen zu der Ansicht gelangt, dass eine noch längere Aussetzung der Dividendenzahlungen mehr schaden als nützen würde, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

Die EZB hatte die Banken im Euroraum schon kurz nach Beginn der Pandemie aufgefordert, vorerst auf die Ausschüttung von Dividenden und Aktienrückkäufe zu verzichten. Viele Banken strichen in der Folge geplante Gewinnausschüttungen für das Geschäftsjahr 2019 oder verringerten diese zumindest. Zunächst galt der Aufruf nur bis 1. Oktober, wurde aber zwischenzeitlich bis 1. Januar 2021 verlängert.

Nach Ansicht der Aufseher sollten die Banken ihr Geld zusammenhalten, um mögliche Verluste infolge der Pandemie zu verkraften und ausreichend Mittel für die Kreditvergabe an Privatleute und Firmen zu haben.

Diese Argumentation scheint inzwischen nicht mehr jeden bei der Aufsicht zu überzeugen. Die Befürworter der Dividendenzahlungen argumentieren, dass gerade Banken mit dicken Kapitalpolstern ihre Aktionäre bei der Stange halten müssten. Nur so könnten die Geldhäuser langfristig lebensfähig bleiben.

Eine EZB-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab. Die Zentralbank hatte angekündigt, ihre Haltung zu dem Dividendenstopp im vierten Quartal zu überprüfen. Die EZB beaufsichtigt seit November 2014 die größten Banken und Bankengruppen im Euroraum direkt./stw/men/stk


Super News!  

23.09.20 12:38
1

4638 Postings, 4217 Tage kbvlerDividende

Santander will Dividende von 10 cent bezahlen, aber den Kurs juckt es nicht.

1,57 Kurs - SIppenhaft Spanien.

Alltimelow der letzten 25 Jahre war Bankenkrise zu 2,80!

letzten 7 Jahre mindestens 35 cent jedes Jahr verdient - und dieses Jahr - SOnderafa haben alle - Hypotheken für junge Spanier in KU über Santander und spanischer Staat haftet für 80% der Hyposumme - interessiert auch keinen anscheinend.


SO gesehen steht bpp mit über 5 Euro noch grandios da verglichen mit Santander  

23.09.20 19:06
1

593 Postings, 309 Tage poet83Kursverlauf

Das is ja heute wieder ein wundervoller Kursverlauf. Wann ist die PBB eigentlich jemals auf dem Tageshoch raus gegangen.. oh man. Anstrengend.  

23.09.20 21:12
1

249 Postings, 266 Tage Bennyjung17Ich fürchte, mit der 2. Welle ...

.... geht?s hier noch mal richtig runter. Die PBB enttäuscht schon sehr vom Kursverlauf her und ich fürchte wir werden in den nächsten Tagen noch mal unter 5? rutschen.  

24.09.20 07:51
1

229 Postings, 656 Tage QwerleserDividende

"Kreise: EZB-Bankenaufseher könnten Dividendenstopp bald aufheben....."

"Eine EZB-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab. Die Zentralbank hatte angekündigt, ihre Haltung zu dem Dividendenstopp im vierten Quartal zu überprüfen. Die EZB beaufsichtigt seit November 2014 die größten Banken und Bankengruppen im Euroraum direkt./stw/men/stk"

Bislang gibt es Hoffnungsäußerungen von interessierter Seite, mehr nicht!

Zudem sollte man beachten dass die Rückstellungen wegen Corona wohl vorerst bleiben.
Eine Divi, wird wenn überhaupt  knapp ausfallen.

Und der Kurs  daher leider auch sehr niedrig bleiben.....  

25.09.20 19:40

1612 Postings, 6077 Tage CadillacRückgang

Q2 Ergebnis nach Steuern im Vergleich zu 2019 auf 1/3 gesunken.

https://www.pfandbriefbank.com/fileadmin/..._Halbjahresbericht_de.pdf

70 Mio. ? Wertberichtigungen ...

 

26.09.20 12:06

593 Postings, 309 Tage poet83Zahlen

Hätten schlimmer sein können.. Leider jetzt kein postiver, sondern wie immer konservativer Ausblick.

Naja es kommen auch in 1-2 Jahren wieder bessere Jahre und dann gibt es auch sicher wieder Dividenden.  

26.09.20 20:05

464 Postings, 95 Tage morefamilyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.09.20 21:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

26.09.20 20:10

464 Postings, 95 Tage morefamilyNehme es zurückl, link bezog

sich auch den Vergleich , daher o,k  

27.09.20 08:59
1

2924 Postings, 543 Tage immo2019q1 und q2 gab es rückstellungen

echte Verluste gab es aber nicht und die Rückstellungen können oder werden 2021 wohl wieder abgebaut

q3 und q4  sollten sogar besser werden als q3/q4 2019

Aber klar der Kurs ist eine maximale Enttäsuchung

eventuell kommt im Dezember die Freigabe von ARK und Dividenden mal sehen was PBB dann macht  

Seite: 1 | ... | 101 | 102 |
| 104 | 105 | ... | 121   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln