Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 6218
neuester Beitrag: 02.10.22 17:27
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 155428
neuester Beitrag: 02.10.22 17:27 von: Kornblume Leser gesamt: 27478451
davon Heute: 11393
bewertet mit 190 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6216 | 6217 | 6218 | 6218   

23.06.11 21:37
190

26004 Postings, 7819 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6216 | 6217 | 6218 | 6218   
155402 Postings ausgeblendet.

01.10.22 23:00

3647 Postings, 2834 Tage FeodorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 11:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

01.10.22 23:01

3647 Postings, 2834 Tage FeodorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

02.10.22 00:12
1

3172 Postings, 1929 Tage romanov17Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

02.10.22 01:13

3647 Postings, 2834 Tage FeodorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 12:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

02.10.22 09:37

3647 Postings, 2834 Tage FeodorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 12:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

02.10.22 09:53

34102 Postings, 6033 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.10.22 09:58

34102 Postings, 6033 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 12:11
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

02.10.22 10:06

34102 Postings, 6033 Tage minicooperLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 12:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

02.10.22 10:48

6302 Postings, 1310 Tage KornblumeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.10.22 12:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

02.10.22 11:24
1

2444 Postings, 1938 Tage Bitboyich bin auch der meinung, der vielen

anderen bitcoin interessenten das der user @rom...   hier im forum für alle ein " störenfried " ist.  wenn man den verlauf folgt, ist es für jeden ersichtlich warum.  für mich sind besonders seine permanenten widerholungen unschön und kommt einer provokation gegen die liebhaber des btc gleich.  man möchte sich hier infomieren und nicht altes was schon 100 male diskutiert wurde neu auffrischen.  es ist dann immer einfach nur lässtig !  

kritit ist ja ok, aber so geht mal gar nicht und wenn dieser user seine meinung darlegen möchte, hat er diese möglichleit im gegenüberliegenden chat.  dadurch gibt es keine anfeindungen, weil jeder seine interessen und meinungen da platzieren kann, wo diese angebracht sind. aber wie gesagt, der bitcoingemeinde ist er, trotz x-facher aufklärung belehrungsunwillig.

würde echt super sein, wenn hier mal ruhe einkehrt.    

02.10.22 13:20

8527 Postings, 4690 Tage SufdlWas ein

Blabla.   grausam.

Dieser Kindergarten wirkt extrem abschreckend.

 

02.10.22 13:47
1

325 Postings, 177 Tage Niko22Bitcoin "mit der Zeit immer schmutziger"

Bitcoin wurde und wird mit der Zeit IMMER SCHMUTZIGER!

Es gibt wieder Punkte für die Verharmlosung, Verdrehung und das Ignorieren von Fakten! Auf geht's!

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ur-Klimasuende-article23625207.html

 

02.10.22 14:48

12848 Postings, 5186 Tage Motox1982fakten

das bitcoin so schmutzig ist.

der witz des tages, niko, -1 punkt :)

fakt ist, bitcoin ist eine software für die die meisten ws nicht mal einen neuen computer angeschafft haben.

da wäre ja jedes word dokument ein riesen klimasünder, die gibt es viel öfters.

Klimasünder sind die die bitcoin bekommen möchten und die kann man regulieren, bitcoin nimmt euch nicht den strom weg, ihr angsthasen :))  

02.10.22 15:22

325 Postings, 177 Tage Niko22weiter so!

Jo, 2 Punkte für dich wegen Verharmlosung und Vergleich! Super. Da geht aber noch mehr!  

02.10.22 15:59
2

20004 Postings, 8341 Tage preisfuchsNie die Geduld bei Bitcoin verlieren

Bis Bitcoin wirklich richtig steigt werden die meisten hier bei über 100.000 verkauft haben.
Beim nächsten Rutsch werden viele Schwindlig verkaufen und neidisch zusehen wie Bitcoin steigt.
Gier frisst Verstand werden sie nach 50-100k hirnlos kaufen und der Achterbahn die Bitcoin nun mal fährt mit Tränen verkaufen.
That Easy ;-)
Bitcoin
Wallet
Key in Edelstahl gravieren

Geduld und nach 2030 freuen.
Sie werden nichts besitzen und sich glücklich fühlen.
Haha wäre da nicht Bitcoin

2009: 1 Bitcoins $0.003

2012: 1 Bitcoin $10

2016: 1 Bitcoin $1,000

2021:  $69,000

2025:  ???

2030: viel Freude:-)

-----------
WORTE HABEN MACHT ... GIBT IMMER AUF SIE ACHT ..

02.10.22 16:07

12848 Postings, 5186 Tage Motox1982niko22

jep da geht noch mehr, immer wenn in bezug zu umwelt und bitcoin übertrieben wird.

denke da sammle ich noch +1.000 punkte ...  

02.10.22 16:37

6302 Postings, 1310 Tage KornblumeBitcoin schädlicher als Rindfleisch

Zitat

Durch die digitale Währung Bitcoin werden größere Klimaschäden verursacht als durch die weltweite Produktion von Rindfleisch, wie eine neue Studie zeigt. Und: Zur Herstellung von Bitcoin wird im Jahr mehr Strom verbraucht als in ganz Österreich.
Der energieintensive Prozess des Bitcoin-Mining, also des Schürfens von Bitcoin, führte im Jahr 2020 demnach zu einem Verbrauch von 75,4 Terawattstunden Strom (TWh). Damit wurde laut Studie mehr Strom verbraucht als insgesamt in Österreich (69,9 TWh) oder in Portugal (48,4 TWh).

Befürworterinnen und Befürworter preisen Bitcoin als ?digitales Gold? an ? die Studienautoren sprechen sich hingegen dafür aus, die Kryptowährung nicht mit dem Goldabbau zu vergleichen, sondern mit der weitaus energieintensiveren Produktion von Rindfleisch, Erdgas und Rohöl. Denn damit seien die verursachten Klimaschäden viel eher vergleichbar.
Durch die digitale Währung Bitcoin werden größere Klimaschäden verursacht als durch die weltweite Produktion von Rindfleisch, wie eine neue Studie zeigt. Und: Zur Herstellung von Bitcoin wird im Jahr mehr Strom verbraucht als in ganz Österreich.
 

02.10.22 16:41

325 Postings, 177 Tage Niko22@Kornblume

Da kann man noch so sehr die umweltzerstörerischen Fakten anführen, Leute wie Motox und Co. verharmlosen, verschweigen, lenken ab. Die leben in ihrer eigenen Blase, in der objektive Fakten nur dann berücksichtigt werden, wenn sie für ihren BTC stehen. Nennt man auch Bias und kommt oft vor, vor allem bei eigenen Investitionen, die gerade nicht so gut laufen - da hält man Kritik noch schlechter aus als sonst.  

02.10.22 16:48

6302 Postings, 1310 Tage KornblumeMan kann es drehen und wenden wie man will

Tatsache ist:

Bitcoin ist so überflüssig wie ein Kropf und sauteuer in jeder Hinsicht.

Das dürfte sich bald von selbst erledigen.

Ein wenig Geduld ist dabei allerdings gefragt.  

02.10.22 16:58

2444 Postings, 1938 Tage Bitboy@PF 15:59

ich hatte mal in 2016 für ca. 1200,- verkauft.... ging so richtig easy über bitcoin.de und bekam gold.  ( schade das bitcoin.de ) diese möglichkeit nicht mehr im programm hat.   damals zu einen solchen kurs anteimäßig verkauft zu haben, dachte ich ... oh.... super gewinn.

was und wo wir heute stehen, sieht jeder selbst.  was solls, hab noch so ein paar liegen  da liegen und ein paar nol.9ch dort liegen ... eben alles aufgeteilt.  jedoch hätte ich damals besser nicht verkauft ... oh...jeeee.....   *Grins      anderseits was will ich mehr, einsatz vom tisch ( würde @rom...  sagen ) plus immernoch btc    plus  vom umtausch btc in gold, zerrte ich auch noch eine weile.    

ich lernte also ... nie,als seine btc in griffnähe liegen lassen und so liegen sie auf dem trezor im banktresor bis sie verstaubt sind.  bis 2030 sind noch 8 jahre und daher mein plan 50% in 2025 / 26  zu verkaufen.  die restlichen liegen dann bis 2030.  wenn es so kommt, wie es kommen soll und eventuell der eine und andere auch so handelt *Schulterklopf

so sieht eben meine strategie aus und hoffe mehr darauf die nächsten 10 jahre gesundheitlich weiter ohne komplikationen leben zu dürfen.  

02.10.22 17:02

12848 Postings, 5186 Tage Motox1982eher

nicht, bitcoin ist eine revolution im digitalen zeitalter und so wichtig wie nie zu vor, das geht so schnell nicht mehr weg, das kannst du mir glauben :)

niko22, nein nein da täuscht du dich, ich mag kritik wenn sie gerechtfertigt ist, sein invest zu hinterfragen ist ein muss, m.m.n.

aber auch übertreibungen zu stoppen, jedes jahr wird von den kritikern eine neue sau durchs dorf getrieben, mir ist die neutrale sicht der dinge aber immer am wichtigsten.  

02.10.22 17:03

6302 Postings, 1310 Tage KornblumeVom Zocker zum "Investor"

Immer wenn ein Invest abschmiert, so wie eben Bitcoin, dann will man seine Verluste nicht realisieren, sondern versucht die Katastrophe auszusitzen.

Meistens endet das im völligen finanziellen Desaster.  

02.10.22 17:16

12848 Postings, 5186 Tage Motox1982ist

schon lange her das mit den verlusten, das kommt davon wenn man holdet.

zocker, jep, die sind im ars**.  

02.10.22 17:19

12848 Postings, 5186 Tage Motox1982man

sollte sich als kritiker auch nicht immer lustig über die verluste von neu investoren machen.

 

02.10.22 17:27

6302 Postings, 1310 Tage KornblumeWer nahe am Hoch Bitcoin verkauft hat,

der kann sich in jedem Fall über ordentliche Gewinne freuen.

Ein solcher erfahrener Spekulant konnte ja diese Gewinne wieder am Markt positionieren, im besten Fall auf der Short-Seite.

Sollten die Märkte wieder drehen, momentan eher unwahrscheinlich, dann ergeben sich auch wieder auf der Longseite Chancen.

Im Krypto-Space wäre dann allerdings eher Ethereum zu bevorzugen, denn dieses Invest ist deutlich moderner, flexibler und bietet auch wesentlich mehr Möglichkeiten, kurz, bietet den  deutlich besseren Usercase.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6216 | 6217 | 6218 | 6218   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Edible, S3300
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln