finanzen.net

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 416
neuester Beitrag: 16.07.20 14:23
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 10399
neuester Beitrag: 16.07.20 14:23 von: Vaioz Leser gesamt: 1396159
davon Heute: 2138
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
414 | 415 | 416 | 416   

23.11.06 19:09
45

11326 Postings, 6028 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
414 | 415 | 416 | 416   
10373 Postings ausgeblendet.

15.07.20 15:39

8 Postings, 8 Tage KoenigMurmelTui wird abheben

Ein treffender und würdiger Abschluss, dieses vorherigen eher unpassenden Geschreibsels

Dem ist nichts hinzuzufügen. Gerne weiter mit positiven Fakten  

15.07.20 16:26

124 Postings, 182 Tage LannigstaTUI heute hinter dem Markt

Die Kreuzfahrt Aktien Carnival, Norwegian und Co.steigen aktuell 2-stellig. Werden wohl von den Impfstoff-Hoffnungen belebt.

Mallorca macht den Ballermann wieder dicht was zu erwarten war. Wohl erstmal für 2 Monate.
Da wird der Tourismus dann schlagartig nachlassen in dem Gebiet.

Es wird wohl noch ein zähes Ringen bis wir die 5 Euro mal wieder sehen.  

15.07.20 16:44

183 Postings, 3519 Tage John SputnikBesonders aufregende Erfolgsaussichten

John Sputnik Research
Die Bodenbildung ist vollzogen.
Die Wachstumsaussichten sind grandios.  

15.07.20 17:06

1083 Postings, 1784 Tage omega10000Endlich

wird wiede gepusht hier :)  

15.07.20 18:06

8 Postings, 8 Tage KoenigMurmelScotty beam ne up

Tatsache. Norwegian  15,95%
Carnival 10,47%
Nicht auszudenken der Impfstoff ist zeitnah existent und verfügbar.
Dann sieht man mal echte Bewegung beim Kurs und kann den Tag gerne am Handy verbringen und den Ticker beobachten.
Freue mich darauf. Gibt langweiliges 😁  

15.07.20 23:11

345 Postings, 974 Tage Polequackzum Thema Türkei,

Rein auf TUI bezogen, war zumindest, die Türkei  nur ein Land mit geringer Aktivität. Thomas Cook mit Ögertours  waren dort wesentlich aktiver. Ein Grund warum bei der Kriese in der Türkei damals TUI als Sieger davongekommen ist da mehr Spanien usw. Gebucht wurde wo TUI wesentlich besser aufgestellt war. Tipp schaut mal unter Riu hotels ,ist ne 50 % Beteiligung von TUI, Wo die am besten vertreten sind wird auch in der Sparte mit am meisten Umsatz gemacht. Spanien sind die meisten Hotels die Riu gruppe  ist auf Mallorca aus einem Familienunternehmen entstanden. ich persönlich bin zur Zeit nicht Investiert bin damals bei 15 EUR. Raus weil ich den Kurs zu hoch gefunden hatte. Werde aber in absehbarer Zeit wieder Einsteigen wenn ich ein Ende der Coronakriese sehe. Leider glaube ich das das aber erst in 2022 der  Fall sein wird. Aber dann mit dickem Kursfeuerwerk.  

15.07.20 23:40
1

139 Postings, 680 Tage MannixerSo nicht

Wer hat denn noch Lust unter diesen Umständen Urlaub zu machen? Immer mehr Menschen verlieren die Lust aufs Reisen bei den Einschränkungen und Maßnahmen aufgrund Covid19.
Solange die Pandemiemaßnahmen erhalten bleiben und teilweise sogar wieder verschärft werden wie in Mallorca mit erneuter Maskenpflicht , wollen sich das doch immer weniger antun.
Die Cafes in der Promenaden von  sollen jetzt für die nächste  2 Monate (!!) zugemacht worden. Wir sind in der Hauptsaison. Sogar die Besitzer der Cafes demonstrieren jetzt dagegen. Da geht?s an die Existenz. Die größeren Clubs und Discos hatten ja erst gar nicht auf.
Diese Saison in Mallorca , zumindest in Arenal ist damit jetzt schon gelaufen. Bitter ist das nur für die Frühbucher und Partygänger, die jetzt in den sauren Apfel beißen müssen oder aber kurzfristig stornieren, was dann sogar eher zum Vorteil für TUI wäre, da das Geld dann bei Tui bleibt.
Dann noch die weiterhin bestehende Reisewarnung in die Türkei , auch wenn nur  rein politisch, wird ebenfalls ein Riesen Loch in die Bilanz reißen. Tui ist mit vielen eigenen Hotels und Ferienanlagen im Süden und auch an der Ägäis vertreten.
Wenn sich an dieser Situation in den nächsten Wochen nichts ändert und danach sieht es nicht aus , dann wird sich der Aktienkurs  wohl nochmals halbieren.
 

15.07.20 23:45

92 Postings, 3282 Tage Grabi50Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.07.20 12:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

16.07.20 07:10

1299 Postings, 631 Tage Regulator40Gabi50

Bitte treffen Sie sich besser mit Ihren Adi Jüngern und leben Sie in Österreich. Da sind Sie ihren Wurzeln sehr nahe. Übrigens ist Österreich ein sehr schönes Land. Sie werden eine Menge Leute finden mit ihrer Gesinnung finden.

Außerdem möchte ich Sie informieren, dass mir letztes Jahr paar Einheimische in der Türkei erzählt haben, dass weder Deutsche noch Österreicher in der Türkei willkommen sind. Die Einheimischen meinen, dass Deutsche und Österreicher nur Heuchler sind. Ich habe das natürlich mit Nachdruck zurück gewiesen. Wir deutschen sind faire Menschen. Gott sei Dank.

PS: Reisewarnung nach Schweden ist aufgehoben, obwohl Schweden nie ein Lockdown oder Maskenpflicht eingeführt hat. Reisewarnung nach TR besteht weiter, ja TR ist unsicher. Am besten geben die Türken eine hälfte der TR den Griechen und die andere hälfte den Kurden. Was über bleibt sollte dann Türkeipilidis heißen. Sind das Ihre Vorstellungen Gabi?  

16.07.20 07:29

1299 Postings, 631 Tage Regulator40Wenn ich in der Türkei Urlaub mache,

zeige ich den Deutschen, Österreicher, Holländer, Franzosen und Dänen wie freundlich die Einheimischen sind. Seltsamerweise haben die danach keine Lust mehr und gehen einfach weg. :)

Ein Einheimischer sagte: Hoffentlich kommen Sie nie wieder. Warum weiss ich bis heute nicht.  

16.07.20 08:01
1

8 Postings, 8 Tage KoenigMurmelDas wesentliche @Regulator 40

Junge suche Dir ein anderes Betätigungsfeld.
Hier geht es primär nur um Tui bzw. die Aktie.
Hatten alle gehofft, Du hättest dass geschnallt.
Langsam wird's lästig  

16.07.20 08:25

1299 Postings, 631 Tage Regulator40Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.07.20 11:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

16.07.20 08:31

1299 Postings, 631 Tage Regulator40Für Tui sehe ich schwarz.

Mich würde es nicht wundern, wenn bald die Insolvenz kommt. Bei 0,50? steige ich ein.  

16.07.20 10:12

1239 Postings, 2484 Tage BilderbergBei trivago schneidet TUI nicht gut ab

In Vergleichsportalen sind die Preise der TUI Angebote ca. 20% höher als bei der Konkurrenz. Da soll wohl König Kunde die Rechnung zahlen. Meine Meinung. Ob das klappt halte ich für fraglich. Es ist noch nicht vorbei.  

16.07.20 11:13

6 Postings, 0 Tage DaxDirkTui

ihr müsst euch mal die Bewertungen über Tui auf Trustpilot durchlesen
Weiß nicht wie viel Aufmerksamkeit man so Bewertungen schenken sollte
aber die Probleme bei TUI sind meiner Meinung nach größer, wie hier teilweise angenommen wird.

Wollte eigentlich ein ordentliches Sümmchen investieren
Davon seh ich aber besser ab, Risiko ist zu hoch



mfg  

16.07.20 13:04
1

8 Postings, 8 Tage KoenigMurmelBewertungsportale

Die meisten Stornierungen bei allen Anbietern verlaufen wohl nach einem ähnlichen Muster. Gutscheinangebote die man tunlichst ausschlagen sollte, da nicht insolvenzgesichert. Unschön dann die Hinhaltetaktiken aller Anbieter, die wohl die Provisionen für die vermittelten Reisen z.T. schon an die Reisebüros mehr oder weniger gezahlt haben und auch einigermaßen liquide durch die Krise kommen wollen.
Da macht die Tui keine Ausnahme. Was mich immer wundert welche Menschen da so Ihre Erfahrungen posten. Machen die zum ersten Mal Urlaub???
Man überweißt im Normalfall nichts an den Anbieter. Das wird abgebucht. Idealerweise von der Kreditkarte. Wenn es denn dann Unstimmigkeiten mit Rückabwicklungen des Reisepreises gibt, erfüllt dieses in nahezu 100% den Tatbestand der Nichterbringung der gebuchten Leistungen und wird von der Kreditkarte problemlos
erstattet. Die dürfen sich dann mit dem entsprechenden Anbieter rumärgern. Und so sind dann auch einzelne Flüge und nicht nur Pauschalreisen "abgesichert".  Denke es gibt es für jeden Anbieter ein Bashingportal, wo jeder sich auskotzen kann. Unabhängig seiner eigenen Unzulänglichkeiten beim missglückten Versuch, risikofrei Urlaub zu buchen. Ich für meinen Teil hatte auch schon unschöne Auseinandersetzungen mit 1/2 Fly und Neckermann. Mit der Tui nahezu problemfrei bis auf geringe Differenzen mit Reiseleitung vor Ort. Ist halt ein Anbieter der im Gegensatz zu vielen anderen einen höherwertigen anbietet. Bedeutet im Umkehrschluss nicht , dass die anderen zwingend schlecht sein müssen.
"Man geht halt auf Nummer sicher". Jedenfalls was die Vergangenheit angeht  

16.07.20 13:32
1

2524 Postings, 1718 Tage Vaioz,....

@Koenigmurmel Diese "Hinhaltetaktiken" in einer solchen Situation halte ich für verständlich. Hier sollte jeder Urlauber tolerant sein. Kaum jemand kann aich behaupten auf das Geld angewiesen zu sein, da es eben für den Urlaub gedacht war. Hinsichtlich deiner Behauptung niemand würde bereits im vorhinein zahlen, muss ich wiedersprechen. Eine Vorauszahlung ist fast immer nötig zimindest eine teilweise. So habe ich auch noch einen Gutschein in Höhe der Vorauszahlung erhalten.

Suche aktuell sogar einen Urlaub nach Mallorca, nicht trotz Corona sondern weil. Ich hoffe, die Strände langsam so leer zu sehen wie noch nie. Das ist aktuell für mich ein besonderer Reit. Die Feierei brauche ich nicht. Nur leider sind die Flüge aktuell extrem begrenzt und das meiste ausgebucht oder einfach nicht verfügbar. Eigenartige Lage...  

16.07.20 13:37

19 Postings, 59 Tage Robert McCarron@ Regulator40

Du schreibst: "Für Tui sehe ich schwarz.  
Mich würde es nicht wundern, wenn bald die Insolvenz kommt. Bei 0,50? steige ich ein."


Mal ehrlich, willst Du den Kurs bashen?

Warum sollte jemand für ein Insolventes Unternehmen 50 Cent zahlen, alleine diese Aussage ist doch vollkommen daneben! Und zeigt doch nur deine Intention!
 

16.07.20 13:39

6 Postings, 0 Tage DaxDirkKoenigMurmel

Hab auch mal die Bewertungen von Booking angeschaut
Selbes Traurerspiel,
Corona wird die ganze Branche zerfetzen
Gut und gerne würd ich investieren, aber das Risiko ist untragbar
Meiner Meinung nach..

Will nicht als Basher dargestellt werden...
Danke

mfg
 

16.07.20 13:43

19 Postings, 59 Tage Robert McCarronNews zu Tui

Die Seereisen werden erweitert - 7 tägige Kreuzfahrt  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-07-16_um_13.png
bildschirmfoto_2020-07-16_um_13.png

16.07.20 13:52
1

1620 Postings, 2054 Tage EtelsenPredatorRobert

Eine Woche auf See ohne Landgang... Wer will denn so etwas?  

16.07.20 13:55
1

1620 Postings, 2054 Tage EtelsenPredatorZuhause..

rummeckern wegen lockdown ("Hilfe, ich darf nicht raus", was ja nicht der Wahrheit entspricht), aber jetzt fix auf ein Schifflein ohne Landgang....
Aber Teile der Menschheit sind dumm, und deswegen werden auch einige Leute buchen...  

16.07.20 14:02

8 Postings, 8 Tage KoenigMurmelSeereisen

Finde ich eigentlich nicht problematisch für einen überschaubaren Zeitraum die Annehmlichkeiten an Bord in Anspruch nehmen zu können. Schafft man sowieso sonst nicht, es sei denn die Masse verläßt das Schiff und man kann alles exklusiv ausprobieren ohne "anzusehen". Denke Landgänge sind eh viel auf Touristennepp angelegt. Und sich durch die Massen kämpfen ist auch nicht meins. Wenn Aufläufe dann nur gewählt im Fußballstadion  

16.07.20 14:04

8 Postings, 8 Tage KoenigMurmelSeereisen

Anzustehen. Fehlerteufel  

16.07.20 14:23

2524 Postings, 1718 Tage VaiozNicht blöd

Die Kreuzfahrten zu verlängern ist ein kluger Zug, da man so das Risiko von Infizierten am Schiff auf ein Minimum senkt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
414 | 415 | 416 | 416   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Claudimal, dlg., neu-bert

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Moderna IncA2N9D9
Deutsche Telekom AG555750