Cleantech-Play

Seite 11 von 354
neuester Beitrag: 07.04.13 20:55
eröffnet am: 03.05.10 23:26 von: Bärentöter Anzahl Beiträge: 8846
neuester Beitrag: 07.04.13 20:55 von: Elferiva Leser gesamt: 732633
davon Heute: 85
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 354   

16.02.11 15:44

1815 Postings, 5187 Tage Bärentöter85kilo zu 0,236

grad auf Xetra gelaufen - wow. Da will es jemand aber wissen!  

16.02.11 16:57

1815 Postings, 5187 Tage Bärentöter126k Block in Stuttgart!

16.02.11 17:26

165 Postings, 4501 Tage KerzenscheinSchon dickes Volumen heute

Wäre schön, wenn das den Durchbruch brächte. Scheinen jedenfalls ne Menge Investoren Interesse an Greenvironment zu haben.

 

16.02.11 17:27
1

5234 Postings, 4103 Tage BörsenpiratPerf. seit Threadbeginn: -62,77%

interessant oder nicht ????  

16.02.11 17:49

2439 Postings, 4054 Tage LastManEgal...

da waren nocht nciht so viele positive News da...hammer Volumen heute...denke ende des jahres 1-2 Euro...Gruß  

16.02.11 17:57

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterMehr als 1,2 Mio. Aktien gehandelt!

16.02.11 20:29

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterUmsatz

größter Umsatz in Deutschland seit dem Start des Greenvironment-Handels!

Big news ahead?  

16.02.11 20:42
1

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterNeue Aufträge

"Die Newspipeline von Greenvironment ist prall gefüllt. Verträge mit einer Reihe von Energiekonzernen, darunter ein weiteres Stadtwerk, sind unseren Informationen zufolge unterschriftsreif. Greenvironment sollte damit immer mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen!"

Quelle: siehe oben  

16.02.11 21:20
8

6594 Postings, 4172 Tage Ihrefelder-60,92% seit Threadbeginn, aber

wie lange noch?

hier ist verdammt viel Potential und Kursphantasie drin.

Kleinjäger und Beerentöter sind ja mit 0,30 ? zufrieden - ich nicht!

Die Aussichten erachte ich als gut, dass bei "Perf. seit Threadbeginn" sehr schnell ein Minus im einstelligen Bereich steht (mein persönliches Kursziel für 2011 : 0,60 ?)

Wer das anders sieht, kann ja bei 0,30 ? aussteigen oder sich bessere Investments suchen.

Gruß

Ihrefelder, der selber noch kürzlich aufgestockt hat

Schauen wir mal  

19.02.11 00:07

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterTOP 10

Gerade drüber gestolpert! Tagesordnungspunkt Nr. 10 anschauen!!!

http://www.stadt-elmshorn.de/files/askd_protokoll_26-04-2010.pdf  

19.02.11 21:24

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.11 22:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren - und Quelle / Url fehlt!

 

 

19.02.11 23:45
1

165 Postings, 4501 Tage KerzenscheinArtikel

Danke, Bärentöter, für die Recherche. Hab eben auch mal gegoogelt und folgenden Artikel gefunden. Besonders spannend sind für uns Greenvironment-Aktionäre die letzten beiden Absätze.

http://www.shz.de/artikel/article//...mp;sword_list[0]=greenvironment

Hey, Felix Sturm hat Hearns gerade K.o. gehauen...aber das nur so nebenbei.

 

20.02.11 12:38

1815 Postings, 5187 Tage Bärentöterda geht es um Greenvironment!

"Ein weiterer Investitionsposten stellt Fernwärme/Blockheizkraftwerke. Allein für kombinierte Wärme- und Kälteanlagen für einen Großkunden sollen 1,6 Millionen Euro bereitgestellt werden. Die Stadtwerke stehen mit einem Betrieb in Verhandlung, einen langfristigen Vertrag nach dem Contracting-Modell mit Gasturbinen abzuschließen. Insgesamt wollen die Werke 2,1 Millionen Euro in Fernwärme investieren."

Quelle: http://www.shz.de/nachrichten/lokales/...werke-bauen-umspannwerk.html  

20.02.11 14:34

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterNews

da sollten doch jetzt mal News bzgl. Kooperation mit den Stadtwerken Elmshorn kommen ;-)  

22.02.11 16:33
1

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterGreenvironment - "Cleantech Made in Germany"

Greenvironment - "Cleantech Made in Germany"

Greenvironment / XE: GIV / WKN: A0YEKX



Eine Branche meldet sich zurück, die Hersteller und Betreiber von Mikrogasturbinen. Viele von ihnen haben einen langen Leidensweg hinter sich. Technologische Fehlschläge, die ewige Suche nach frischem Kapital, das Desinteresse in der Bevölkerung - alles Faktoren, die in der Vergangenheit das Leben der Mikrogasturbinengesellschaften nicht gerade einfacher gemacht haben, auch nicht an der Börse. Doch dies hat sich in den letzten Monaten grundlegend geändert. Denn Mikrogasturbinen sind eine Möglichkeit, Energie kostengünstig und umweltfreundlich herzustellen. Deshalb werden sie auch zunehmend von den einzelnen Regierungen mit Förderprogrammen unterstützt, so auch in Deutschland. Dort vor allem, wenn sie innerhalb eines Kraft-Wärme-Kopplungs-Prozesses (KWK) eingebunden sind.



Wie stark die Nachfrage nach Mikrogasturbinen ist, zeigt ein Blick auf den weltweit wichtigsten Hersteller: Capstone Turbine. Das Unternehmen meldete vor wenigen Tagen die Ergebnisse für das dritte Quartal. Im Vergleich zum Vorjahresquartal legte der Umsatz um 51 Prozent auf 24,2 Millionen US-Dollar zu. Es wurden 171 Mikrogasturbinen ausgeliefert, im dritten Quartal des Vorjahres waren es 122. Entsprechend positiv hat sich in den letzten Wochen auch der Aktienkurs von Capstone Turbine entwickelt; von 0,62 US-Dollar im vergangenen September ging es hoch auf zuletzt 1,52 US-Dollar.



Diese Entwicklung könnte ein sehr gutes Omen für Greenenvironment sein. Denn Greenenvironment installiert die von Capstone Turbine hergestellten Mikrogasturbinen, betreibt und wartet sie. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Mikrogasturbine C200, eine 200 Kilowatt starke Anlage. Diese eignet sich hervorragend für die Versorgung von Industrie- und landwirtschaftlichen Einrichtungen, von kommunalen und städtischen Einrichtungen und Wohnanlagen mit Strom und Wärme. Die C200 kann auch mehrfach hintereinander geschaltet werden, so dass eine noch höhere Leistung erzielt werden. Für den Betrieb der Mikrogasturbinen kommen mehrere Quellen in Frage. Gase aus Abfallhalden sind ebenso eine mögliche Energiequelle wie Klärgase, Gase aus Fäkalien der Tier- und Pflanzenzucht und klassisches Erdgas. Greenvironment hat sich auf Erdgas und Biogas als Energiequelle fokussiert.



Bildquelle: Greenvironment

Eine von Greenvironment errichte Mikrogasturbinenanlage bei Talheim.



Greenvironment veröffentlicht am laufenden Band Auftragseingänge. Diese kommen aus Deutschland und den Nachbarstaaten. Auftraggeber sind in der Regel Industriekonzerne und Kommunen und Städte. So bekam man zuletzt von Weltec Biopower einen Auftrag zur Lieferung für Mikrogasturbinen für einen Biogaspark bei Barsikow in Brandenburg. Wenige Tage zuvor bekam man einen Auftrag aus Tschechien zur Errichtung einer 800 Kilowatt Anlage. Kurz davor einen Auftrag aus Polen für den Bau einer Anlage mit einer Leistung von einem Megawatt. Die Liste ließe sich bequem fortsetzen.



Enormes Entwicklungspotenzial sehen wir vor allem bei den heimischen lokalen Energieversorgern. Städte und Kommunen werden in den kommenden Jahren verstärkt auf den Ausbau ihrer dezentralen Stromversorgung setzen. Neben den acht großen und bekannten Energieerzeugern in Deutschland gibt es circa 80 regionale und über 900 kommunale Versorgungsunternehmen. Letztere produzieren etwa elf Prozent des deutschen Strombedarfs. Greenvironment arbeitet also in einem ausgesprochenen Boommarkt.



Wohin es mit der Aktie von Greenvironment gehen kann, zeigt ein Blick auf die Entwicklung von Capstone Turbine. Nachdem letztere durchgestartet ist, könnte es nun auch bei Greenvironment richtig heiß werden.



Bildquelle: bigcharts.com



Greenvironment hat rund 47 Millionen Aktien ausstehen. Aktuell kommen wir somit auf eine Börsenbewertung von etwa 10,8 Millionen Euro. Die Analysten von First Berlin gehen im Geschäftsjahr 2011/2012 von Umsätzen in Höhe von 24,58 Millionen Euro aus. Greenvironment hat derzeit also ein Kurs-Umsatz-Verhätnis (KUV) von 0,44. Natürlich kann man sich immer über die Aussagekraft des KUV streiten, aber eine wichtige Kennzahl zur Aktienbewertung ist das KUV nun einmal. Normal im weitläufigen Sinne ist ein KUV von 1. Dementsprechend müssten die Aktien von Greenvironment mindestens doppelt so hoch stehen wie aktuell. Und auch auf Basis des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) hat Greenvironment Luft: mit 0,09 Euro Gewinn je Aktie im Geschäftsjahr 2012/2013, so die Prognose von First Berlin, kommen wir auf ein KGV von 2,6. Das KGV beim Marktdurchschnitt, etwa beim DAX, liegt aktuell bei 13. Also auch hier haben wir jede Menge Platz nach oben.



Ihr Team von www.trendaktien.com  

23.02.11 09:46

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterAusbruch?

23.02.11 09:48

1815 Postings, 5187 Tage Bärentöterinteressant! von heute

"...Das größte Nachholpotenzial sehen wir bei unserem Musterdepotwert-Schwergewicht, dem Cleantech-Unternehmen Greenvironment (WKN: A0YEKX), das kurz vor der Verpflichtung eines ehemaligen RWE-Managers für die Entwicklung des Geschäftes in Rumänien stehen..."

Quelle: http://www.beprofiteer.com/nlhtm/show.php?id=83  

23.02.11 09:49

2439 Postings, 4054 Tage LastManSieht auf jeden fall nciht schlecht aus...

Zumindest mal Volumen u Aktivität :)  

23.02.11 09:53

1815 Postings, 5187 Tage Bärentöterund

schon ist der Verkäufer wieder da - flankt auf die 0,23 und ist 0,235 Brief...  

23.02.11 10:10

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.11 15:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.02.11 17:41

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterManagement on the road

5th Renewable Energy Finance Forum Central and Eastern Europe / Warsaw / March 1st-2nd, 2011

Clean Capital Investment Event / London / March 7th, 2011

Grünes Geld Hamburg / Hamburg / March 26th, 2011  

23.02.11 17:49
1

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.11 23:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren

 

 

24.02.11 12:38
1

1815 Postings, 5187 Tage BärentöterXETRA

Man sollte nicht unlimitiert im Xetra ordern...

Wer etwas mehr Greenvironment kaufen will, sollte mal nach Stuttgart schauen.

Da steht fast 100k bei 0,237...  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 354   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln